Unser Archiv

Über Gravesen

Keine
Bis jetzt wurden von Gravesen 775 Blogbeiträge erstellt.
2. Mai 2016

Eindeutig zu kurz gesprungen…

Von |2. Mai 2016|Allgemein|10 Kommentare

Na schön also. Offenbar wurde das von einigen durchaus akzeptierte Saisonziel, die dritte Relegation in Folge zu verhindern, erreicht - spätestens heute Abend dürfte der HSV offiziell die Klasse gehalten haben. Für viele Fans ist dies jedoch keinesfalls ein Grund, in Euphorie auszubrechen, denn sie erkennen, dass die oft und gern herbei geredete Weiterentwicklung schlicht [...]

1. Mai 2016

Zum Davonlaufen…

Von |1. Mai 2016|Allgemein|14 Kommentare

Irgendwann mochte ich nicht mehr hinsehen, denn das, was der HSV gestern im Spiel bei Mainz 05 ablieferte, war kaum unterstes Zweitliga-Niveau. Aber halt, damit tut man vielen Zweitligisten Unrecht, denn dort wird größtenteils mit Tempo Fußball gespielt. Was aber die älteste Mannschaft, die in dieser Saison ein Spiel beginnen durfte (Schnitt: 29 Jahre) ablieferte, [...]

29. April 2016

Zweierlei Maß…

Von |29. April 2016|Allgemein|26 Kommentare

Eins würde mich mal interessieren. Wie wäre wohl die Stimmung unter all den Gesundbetern, Geduldspredigern, Gefälligkeits-Autoren, Hofberichterstattern, Delta Fleisch-Logenbesitzern, Alt-HSVern, HSVPLUS-Taliban etc., wenn bei all den.... ...Neu-Verschuldungen, Umschuldungen, Wasserkopf-Aufblähungen, Kader-Veralterungen, Transferflops, Rucksack-Verlusten, Fax-Katastrophen, Falken-Besuchen, AR-Indiskretionen, Kühne-Ausverkäufen, Anleihe-Verarschungen, Campus-Witzen, Kabinen-Schlägereien, Katastrophen-Fußball, Abstiegskämpfen in Serie, etc..... ....der Vorstandsvorsitzende Bernd Hoffmann heißen würde. Aufstellen für Europa!

28. April 2016

Der Anfang vom Ende

Von |28. April 2016|Allgemein|18 Kommentare

Eigentlich läuft es doch immer nach dem selben Strickmuster ab. Zuerst werden Fehler gemacht, dann bleibt der Erfolg aus, der Druck wird größer. Unter Druck werden die Fehler wiederholt, der Druck wird noch größer. Dabei meine ich im Falle des Hamburger Sportvereins nicht den angeblich omnipräsenten "medialen Druck", denn der existiert seit 2 Jahren nicht [...]