Lieber Tim Kleindienst, …

…es ist an der Zeit, sich zu bedanken. Zuvor aber meinen herzlichen Glückwunsch zur Zweitligameisterschaft, es war wohlverdient. Aber Danke, dass sie mit ihrem wunderschönen Treffer in der Nachspielzeit (meine Stimme bei der Wahl zum Tor des Monats ist ihnen sicher) dafür gesorgt haben, dass Deutschlands größter Betrügerklub den direkten Aufstieg verpasst hat. Ihnen selbst auch herzlichen Glückwunsch zur Torjägerkanone, sie haben damit verhindert, dass ein überbewerteter Stolper-Jochen wie Robert Glatze/Mütze mit einer albernen Torquote und einem Jahresgehalt (in der zweiten Liga!!!) Von € 1,3 Mio. diesen Titel holt. Und sie haben (vorerst) verhindert, dass sich  fremdes geklautes Geld und jahrelanger Beschiss gegen ehrliche Arbeit durchsetzt. Erneut ein grosses Danke.

 

 

 

Lieber Herr Kleindienst, sein sie froh, dass sie im fernen Heidenheim leben, dann müssen sie das jämmerliche Gewimmer der sich selbst bemitleidenden KSV- Sektierer nicht ertragen. “Mimimi alle sind so gemein zu uns. Die böse NADA (Vuskovic), die böse Einwanderungsbehörde (Daffeh), die böse Verkehrspolizei (Dompé), der fiese DFB (die wollen den KSV als Zugpferd in der zweiten Liga halten), die linke DFL sowieso. Und dann noch all die bestochenen Schiedsrichter und die besoffenen VAR`s. Mimimi”. Für jemanden, der diesen Verein begleitet, ist das Aluhut-Gelaber der Dorftrottel nicht zu ertragen, umso schöner, dass genau diese Arschlöcher jetzt leiden wie die Hunde. Danke, Herr Kleindienst. 

 

 

 

Und Danke ebenfalls, dass sie mit ihrem Tor des Jahres dazu beigetragen haben, dem primitivsten Großmaul-Trainer die hässliche Bartfresse zu stopfen. Allein der Umstand, dass dieser Primat auf der Kippe steht, ist wunderbar. Lieber Herr Kleindienst, ich schreibe diesen Blog seit mehr als 11 Jahren, aber selten war ich so zufrieden wie heute (das 1:5 gegen Sandhausen mal ausgenommen), danke dafür. Allein die Vorstellung, für wie viele der asozialen Platzstürmer heute eine Welt zusammengebrochen ist, ist ein Traum. Ganz zu schweigen von der Herde der unterbelichtete Fickfehler im Insolvenzbolg, die es nie begreifen werden, dass sie es sind, die mit ihrem hündischen Gehüpfe Idioten wie Judas Boldt und Tom Walter erst möglich machen. All diese Blödpisser haben wieder einmal eine beschissene Nacht, es ist göttlich. 

 

Danke, Tim Kleindienst ❤️❤️❤️

 

 

P.S. Was ist übrigens typisch KSV? Dass man als Dauerkarteninhaber für das Relegationsrückspiel bezahlen muss. Und die Sektierer. “Ist doch okay, der Verein braucht halt das Geld”. Das ist übrigens der gleiche Verein, der in diesem Jahr € 13 Mio. für neue Maltafüsse verbrannte. Von den Beraterhonoraren ganz zu schweigen. 

 

 

Und jetzt alle….

 

🎶 Wenn du aus Hamburg kommst, schießt Geld hier keine Tore… 🎶

🎶 Wenn du aus Braunschweig kommst, bleibst am besten gleich zuhaus…🎶

🎶 Wenn du aus Magdeburg kommst, lass’ den Trainer gleich Zuhaus’ …🎶

🎶 Wenn du aus Elversberg kommst, ziehst du uns die gelben Hosen aus 🎶

🎶 Wenn ich weit weit weg bin, im Asyl oder auf’m Klo, dann denk’ ich Volkspark meine Sekte, singe Go Asi Go  🎶

 

🎶 Oh Volkspark meine Sekte, du abgefuckter Klub, du bist meine Zelle, bist meine Hölle, du bist das Holsten, auf das ich kann, auf das ich kann 🎶

😂😂😂😂😂😂

 

 

 

Von | 2023-05-29T07:32:29+02:00 29. Mai 2023|Allgemein|69 Kommentare

69 Comments

  1. jusufi 29. Mai 2023 um 07:39 Uhr

    Der 11-Minutenaufsteiger aus Hamburg! Die Schiedsrichter wollten Drama und haben es bekommen. Gezielt gegen den HSV ging das aber nicht.

  2. History 29. Mai 2023 um 08:07 Uhr

    Ulrich Wickert schrieb mal ein Buch ” Der Ehrliche ist der Dumme “. Gott sei Dank dass in HDH ehrliche und bodenständige Arbeit belohnt wurde.
    Gratulation, und auch von mir ein herzliches Danke schön an Tim Kleindienst.

    HDH hatte in den letzten 15 Minuten des gestrigen Spiels hochkarätige Chancen im Minutentakt. Das reichte eigentlich für mehrere Spiele. Der Elfer war absolut berechtigt, die lange Nachspielzeit ist natürlich grenzwertig und fragwürdig… aber in Lautern haben sie auch in der 94. und 96. Minuten zwei Tore kassiert, da wurde die Nachspielzeit auch sehr weit ausgedehnt … so gleicht sie manches in Laufe einer Saison wieder aus.

    Und der HSV ? Eine noch qualvollere Vorstellung als eine Woche zuvor gegen Fürth. Wirkte langsam und pomadig. Scheint wohl der Akku leer zu sein. Kommt davon wenn man so spät ins Winter Training einsteigt. Das war der Schlüssel des Nichtaufstiegs. Verantwortlich hierfür sind TW und sein Trainerteam sowie JB.

    Danke ihr Luschen. Eure Tage beim HSV sind gezählt. Schon auf Wohnungssuche ?

  3. History 29. Mai 2023 um 08:28 Uhr

    Fußballfans sind Hordentiere – nicht nur beim HSV !

    Wie kann ich denn schon den Platz stürmen und den Rasen küssen, wenn anderswo das Spiel noch gar nicht beendet ist ? Das kann ich doch auf jedem Live Ticker einsehen. Nur weil ein Brüllork den Platz stürmt, müssen doch nicht Tausende ihm hinterher rennen. Unfassbar, wie blöd Menschen doch sind.

    NUR DER HDH

    • Fohlenstall 29. Mai 2023 um 11:45 Uhr

      …so sieht das aus. In der heutigen Zeit hat doch fast jeder ein Mobilfunktelefon dabei und viele haben gewiss auch die nötigen Apps heruntergeladen.
      Nachbars Junge ( sogenannter “Allesfahrer”) war gestern auch mit in Sandhausen. Er und seine Kumpels wiesen mehrfach daraufhin, dass noch
      jede Menge Spielzeit in Regensburg über sei, aber das war den allermeisten “Scheissegal”. Erstmal war Platzsturm angesagt. Er berichtete mir noch von
      kleinen Scharmützeln untereinander aufgrund des verpassten Direktaustieges. Na ja, mal sehen wie die Soap so weiter geht….

      • Spahic 29. Mai 2023 um 17:31 Uhr

        Es geht immer mehr “Fans” in erster Linie darum, sich selbst zu feiern – der HSV ist da nur ein Anlass, aber nicht die Ursache.

    • Ex-HSVer im Herzen 29. Mai 2023 um 16:12 Uhr

      Das ist halt der Kern der dümmsten Fans der Welt. Daher wundert mich das nicht. Aber es ist halt ein Zeichen der Arroganz und Überheblichkeit… „Ach, in 11 Minuten passiert doch eh nix“

  4. atari 29. Mai 2023 um 08:34 Uhr

    Ach wie bald entschwinden schöne Stunden,
    Und die Tage im Wind verwehn.
    So ein Tag, auf den man sich so freute,
    So ein Tag, der dürfte nie vergehn.

  5. Baltic 29. Mai 2023 um 08:56 Uhr

    Mit einem spielberechtigten Spritzovic wären sie jetzt alle schon als Meister im wohlverdienten Aufstiegsurlaub.
    NADA ist so gemein! 😫🤧😵

  6. Tom 29. Mai 2023 um 09:14 Uhr

    Diese ekelhaften Visagen der dummen Orgs zu sehen wird unbezahlbar bleiben. Stürmen sie auf den Platz und verkacken es

    Schalke und Vizekusen sind nichts gegen diese Erbärmlichkeit

    Stuttgart, ich drück euch die Daumen

  7. atari 29. Mai 2023 um 09:16 Uhr

    ich fand es auch unfair, dass sie sich die gesamte Rückrunde ohne Doping in die Relegation retten mussten. Da fehlten schon 20% Körner in der Rückrunde.

  8. Luca 29. Mai 2023 um 09:53 Uhr

    In einem funktionierenden Blog würden solche kranken Äußerungen eine Sperre nach sich ziehen:

    “Peter Ariel
    16 Stunden zuvor
    ICH GÖNNE HEIDENHEIM ALLES PECH DER WELT IN DER 1.LIGA UND STORKS DEM NEUEN HOYZER ALLE KREBSGESCHWÜRE DER WELT”

    Zu finden im Blog vom 26.05.2023 – “SV Sandhausen – Ein letztes Aufbäumen trotz Abstieg?”

    • Gravesen 29. Mai 2023 um 10:05 Uhr

      Der Typ hat auch nicht alle Latten am Zaun. Aber was willst du von einem Insolvenzblogger erwarten, der es zulässt, dass 98% seiner Stammleser von einem geisteskranker Soziopathen genagelt werden. Bei mir wären Opfer wie AlwasteScheisse, Kot-Minus/Sascha Walter gar nicht reingekommen.

    • atari 29. Mai 2023 um 10:47 Uhr

      wie kann man als Blogbetreiber so etwas stehen lassen. Ich verstehe nicht warum Scholz und Konsorten den Hass auch noch unterstützen? Man macht sich auch mitschuldig, wenn man solchen Kreaturen eine Plattform zur Verbreitung von Schmutz bietet.

    • Ex-HSVer im Herzen 29. Mai 2023 um 16:14 Uhr

      Kranke Freaks! Aber sich beim Sex kleinlaut von ihrer Alten verkloppen lassen

  9. Carsten2 29. Mai 2023 um 10:51 Uhr

    By the way… die Nachspielzeit von 11 Min. in Rängschburg in HZ2 ist durchaus nachvollziehbar:

    2 lange Verletzungspausen von Jahnspielern (bummelig 4 Min)

    Trinkpause in der 71ten (2 Min)

    3 Tore in HZ2 (bummelig 3 Min)

    5 Auswechselungen (bummelig 2 Min)

    VAR-Überprüfung für die rote Karte nach dem 2-3 kam ja noch on top! Alles korrekt! Aber erstmal mimimimi… und die Klopo stimmt ins Horn mit ein. Typisch KSV. Die Schuld haben stehts andere…

    • atari 29. Mai 2023 um 10:58 Uhr

      da es um nicht weniger als den Aufstieg ging hatten die Schiedsrichter mit Sicherheit die Anweisung, Zeitspiel zu bestrafen und Verletzungspausen und Rippenbrüche nachzuspielen. In diesem Fall wurde es einmal konsequent durchgezogen, woraus sich lediglich eine normale Nettospielzeit ergab, mehr nicht. Heidenheim hat diese Zeit erfolgreich genutzt und das muss man neidlos anerkennen!

    • Ex-HSVer im Herzen 29. Mai 2023 um 16:15 Uhr

      Exakt! Hatte ich auch so berechnet. Aber mathematische Minimalkenntnis besitzt halt keiner dieser Freaks

      • Spahic 29. Mai 2023 um 17:25 Uhr

        Dafür haben sie allesamt Medizin studiert und sind, wie auch der Sportvorstand und der Trainer, absolute Experten, was Doping, insbesondere EPO, angeht, und dementsprechend sollte man Vuskovic freisprechen und die nächste BL-Saison mit 19 Teams absolvieren.

    • Spahic 29. Mai 2023 um 17:18 Uhr

      Im deutschen Profifußball wird in der Regel viel zu kurz nachgespielt – in anderen großen Ligen, insbesondere in England, sind lange Nachspielzeiten üblich, bei der WM wurde es richtigerweise noch konsequenter gehandhabt. Die Inkonsequenz in Deutschland führt eben auch dazu, dass Teams auf Zeit spielen, weil es eben oft nicht nachgespielt wird. Jetzt war es mal anders – gut so.

  10. ottensener 29. Mai 2023 um 10:56 Uhr

    “Wir haben nur vier Niederlagen, sind die beste Heimmannschaft und haben auch auswärts viele Punkte geholt”, blicke Schmidt bei “Sky” zurück und betonte mit Blick auf den Aufstieg: “Wir haben es mehr als verdient.” (kicker.de)

    So sieht´s aus! Geiler Typ, seit 15 Jahren (!) Trainer bei HDH! Respekt!

  11. Demosthenes 29. Mai 2023 um 11:33 Uhr