Carsten und Flöte – Hakan, der Verräter

Liebe Leser, in regelmäßig unregelmäßigen Abständen können wir hier bei HSV-Arena zwei HSV-Fans zuhören, die sich teilweise kontrovers über das eine oder andere aktuelle Thema unterhalten. Carsten und Flöte treffen sich mehrmals pro Woche in ihrer Stammkneipe „Astra-Stübchen“ in Winterhude und sind irgendwie nicht immer einer Meinung.

Flöte: „Moin Dicker, was geht?“

Carsten: „Moin Dicker, alles gut. Und bei dir?“

Flöte: „Alter, hast du das mit Hakan, der Ratte gehört?“

Carsten: „Ne, was meinst du?“

Flöte: „Mensch Alter, ist das Internet für dich ne Würstchenbude? Hakan, der miese Verräter, soll als 17-Jähriger einen Vorvertrag bei Trabzonspor unterschrieben haben und die wollen ihn jetzt sperren lassen. Außerdem soll es noch ne fette Geldstrafe setzen. Wie geil ist das denn bitte?“

Carsten: „Ach. Und wo stand das? Ich habe nichts gelesen..“

Flöte:„Dieser komische HSV-Reporter hat das gepostet, bei Facebook. Mehr als 200 echte HSVer haben das sofort geil gefunden“

Carsten: „Aber hattest du nicht letztes Mal noch gesagt, dass du den Typen nicht mehr liest? Der ist doch keiner mehr von uns, hattest du gesagt. Und jetzt glaubst du ihm das?“

Flöte:Alter, es geht doch gar nicht um den Vogel, sondern um Hakan. Das Schwein kriegt jetzt endlich die gerechte Strafe für seine Sünden“

Carsten: „Für welche Sünden denn?“

Flöte: „Na, dafür, dass er uns Fans verarscht hat. Erst Vertrag verlängern und Treue schwören und dann auf Psycho-Patient machen und sich nach Pillenkusen verpissen“

Carsten: „Ach so. Aber ist es nicht so, dass der Verein bei einem Wechsel auch mitspielen muss?“

Flöte: „Du raffst heute auch gar nichts, oder? Der Sack hat sich krankschreiben lassen und wollte nicht mehr trainieren..“

Carsten: „Ich erinnere mich. Und dann bekam der HSV knapp € 15 Mio. für ihn, holte Lasogga und Müller und so. Schade nur, dass von denen keiner Freistöße schießen kann“

Flöte: „Du nervst mich, Alter. Fakt ist: Hakan ist ein Judas. Punkt“

Carsten: „Okay. Und woher hat dieser HSV-Reporter die Information über Hakan?“

Flöte: „Das hat er aus einer türkischen Zeitung, „Sabah“ heißt das Blatt.“

Carsten: „Ach, spricht der Typ jetzt türkisch? Und überhaupt, woher weiß man, dass die Meldung stimmt. Wäre ja nicht das erste Mal, dass türkische Massenblätter einfach was erfinden“

Flöte:„Dicker, das muss stimmen. Passt doch zu Hakan und seinem schmierigen Berater.“

Carsten: „Das ist die einzige Quelle? Eine türkische Zeitung? Und die wird von dem zitiert, den du gestern noch zum Teufel wünschen wolltest, weil er etwas über Spieler und Logen geschrieben hatte? Den du nie wieder lesen wolltest, weil er kein echter HSVer mehr ist. Und heute ist wieder alles anders? Verstehe ich nicht“

Flöte: „Das ist was völlig anderes. Die Sache mit den Logen ist doch ganz anders, das ist doch geil, wenn die Spieler ihrem Verein was zurückzahlen.“

Carsten: „Aber hatte er nicht genau das geschrieben?“

Flöte: „Weiß ich nicht mehr, aber Hakan ist scheiße, das steht fest“.

Carsten: „Verstehe ich immer noch nicht. Ist dieser Reporter jetzt scheiße oder nicht? Schreibt er jetzt die Wahrheit oder nicht? Ist er jetzt noch echter HSVer oder nicht?“

Flöte: „Meine Fresse, stehst du heute auf’m Schlauch? Manchmal schreibt er eben doch die Wahrheit, z.B. über Hakan und Ertel und Hunke und so. Über all die, die uns den Dreck eingebrockt haben. Aber manchmal eben auch nicht. Wenn er über Didi und die anderen Dreck auskippt, dann finde ich das daneben“

Carsten: „Aber ist nicht genau das die eigentliche Aufgabe eines Schreibers? Alle gleich zu behandeln? Sich vor keinen Karren spannen zu lassen? Niemandem gefällig zu sein? Jedenfalls hatte ich das so verstanden“

Flöte: „Dicker, du raffst wieder mal gar nichts. Die Presse ist grundsätzlich scheiße, wenn sie unserem Verein nicht hilft. Kapiert?“

Carsten: Nö, immer noch nicht. Wieso muss die Presse dem Verein helfen? Ich dachte, die sollen beobachten und berichten.“

Flöte: „Alter, du hast echt keine Ahnung, davon aber reichlich.“

Carsten: „Na schön, ich muss sowieso los. Nur der HSV, Alter!“

Flöte: „Nur der HSV, Dicker“

Von | 2014-12-06T16:09:13+01:00 6. Dezember 2014|Allgemein|4 Kommentare

4 Comments

  1. Kai 6. Dezember 2014 um 09:53 Uhr

    Norddeutsch Digger

  2. Pino 6. Dezember 2014 um 15:58 Uhr

    … schönes Ding… made my Day !

  3. Loketrourak 9. Dezember 2014 um 16:29 Uhr

    Sehr schön, nur eine kleine Träne im Knopfloch: Das Astra Stübchen in Winterhude gibt es leider schon länger nicht mehr und musste einem neubürgerlichem Kaffee weichen. War eine Kneipe im besten Sinne und im schnieken Winterhude einer der letzten übriggebliebenen ‚echten‘ Läden…

    • Gravesen 9. Dezember 2014 um 22:12 Uhr

      Stimmt, ich habe bei Ewald jeden Montag Dart gespielt und mir von Moni ne Currywurst machen lassen

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Unser Archiv