Das Ende steht kurz bevor :-)

Das ist meine ganz persönliche Blog-Luxussituation. Ich hatte gefragt, wer einen Gastbeitrag schreiben möchte und habe bis heute Abend 19.55 Uhr insgesamt 27 teilweise episch lange Beiträge per Email bekommen.

Großartig!

Denn morgen werde ich aus privaten Gründen nicht viel selbst schreiben können – dafür aber einige der Beiträge hier reinstellen. Und ich kann schon vorab versprechen, dass es sich lohnen wird, diese auch zu lesen. Nicht allein, weil sie direkt aus unserer Blogmitte kommen, sondern vielmehr auch, weil sie fachlich sehr gut und von interessanten Ideen geprägt sind. Aber dazu morgen mehr. Heute Abend werde ich Euch noch in gestraffter Fassung erzählen, was heute beim HSV passiert ist.

Hach, ich freue mich, das Ende der journalistischen Kernschmelze steht unmittelbar bevor. Ein Blogbetreiber, der nichts anderes zu tun hat, als einen Blog zu betreiben, kann aus „privaten Gründen“ nicht viel schreiben und wird deshalb schriftliche Ergüsse einer Klientel, die bewiesen hat, dass ihr Durchschnitts-IQ die 17 nicht übersteigt, zum Besten geben. Herrlich.

Wie wohl der liebe Herr Haider, seines Zeichens Chefredakteur des Hamburger Abendblatts das findet, wenn eines seiner Produkte von Kernprimaten gefüllt wird? Ach, den interessiert das Ganze einen Scheißdreck, wie eben das Abendblatt und Funke Medien dieser Blog einen Scheißdreck interessiert.

Impressum

Zeitungsgruppe Hamburg GmbH
Großer Burstah 18-32
20457 Hamburg
Tel.: +49 40 / 55 44 71171
hadigital@abendblatt.de

Chefredakteur: Lars Haider
Verantwortlich i.S.v. § 55 RStV: Frank Mares
Verantwortlich für Anzeigen: Ulf Kowitz, Dennis Rößler

Rechtliche Hinweise
Copyright 2015 Zeitungsgruppe Hamburg GmbH

Fällt was auf? Wann genau war eigentlich dieser dummdreiste Spenden-Aufruf? Etwa 2015? Egal.

Das Ding geht jetzt endlich dahin, wo es hingehört, nämlich den Bach runter. Das Abfallprodukt kommt auf den Müll. Geil 😀

 

Von | 2017-07-07T06:34:39+02:00 7. Juli 2017|Allgemein|25 Kommentare

25 Comments

  1. Kevin allein in Hamburg 7. Juli 2017 um 07:17 Uhr

    Und über was soll man dann noch lachen können ?

    • Gravesen 7. Juli 2017 um 07:19 Uhr

      Über den HSV 🙂

      • Saschas Alte Liebe 7. Juli 2017 um 07:24 Uhr

        ???

  2. Kevin allein in Hamburg 7. Juli 2017 um 07:17 Uhr

    Ach so, habe ich vergessen !

    Erster ! (lol)

  3. Saschas Alte Liebe 7. Juli 2017 um 08:04 Uhr

    Voller Grausen erwarten wir Sprechpüppis Gastbeitrag „Geile Saison“ in epischer Blödheit.

    • Gravesen 7. Juli 2017 um 10:00 Uhr

      Ich persönlich freue mich besonders auf bahnbrechende Blogs von
      .
      Ulle. Thema: Ich kann nur gegen an und dummes Zeug labern
      .
      Kauz. Thema: Ich denke, ich schätze, ich meine, ich glaube, ich könnte mir vorstellen
      .
      Nicki08/15. Thema: Für mehr als „es wird eine großartige Saison“ reicht mein Hirn nicht
      .
      Walter(o). Thema: Bloggen aus der Gummizelle leicht gemacht
      .
      Piss aus Schiss aka Muh aus Kuh. Thema: Ich bin Scheiße und der Tellerrand auch
      .
      RotzRosette. Thema: Zu wenig aufs Maul gekriegt – wie ich Matz Abberer wurde
      .
      Ruediger. Thema: Ich bin wichtig aber hohl
      .
      Raibi. Thema: Auch dämliche Mitläufer muss es geben
      .
      t.b.c.

  4. Michael 7. Juli 2017 um 09:03 Uhr

    Ich verfolge die schriftliche Zusammenfassung des gesammelten Stammelns ganz entspannt am Strand. Wollten sie dem Bindestricher nicht ohnehin finanziell die Luft abschnüren? Sind die 30.000 Ocken nun alle?

  5. atari 7. Juli 2017 um 09:55 Uhr

    Heute Abend werde ich Euch noch in gestraffter Fassung erzählen, was heute beim HSV passiert ist.

    Nur Dinge, die man schon den ganzen Tag im Internet lesen konnte.
    Aber die Opas brauchen eine Tageszusammenfassung. Vermutlich haben die Enkel den Browser so eingestellt, dass er direkt Matz-Ab only aufruft, damit Opa mit dem iPad klar kommt.

  6. Gravesen 7. Juli 2017 um 13:01 Uhr

    Herrlich, der erste „Gastbeitrag“. Natürlich Anonym,von einem User, den ich in diesem Scheißblog noch nie gelesen habe. Was für ein FIFA/Comunio-Geschwafel.

    • atari 7. Juli 2017 um 13:12 Uhr

      vielleicht stellt Herr Haider ja auch fest, dass jeder Gastbeitrag von höherer Qualität ist, als die von Münchhausen.

      • Gravesen 7. Juli 2017 um 13:12 Uhr

        Die Latte liegt ja nun wirklich nicht hoch

      • Gravesen 7. Juli 2017 um 13:31 Uhr

        Aber ist doch cool. Aber sofort kann jeder Vollpfosten dort im „einzig wahren HSV-Blog“ des Hamburger Abendblatts seine Wunschtransfers, seine Streichliste und seine Lieblingsaufstellung veröffentlichen, Andy Warhol rotiert im Grab. Morgen schreibt dann Musti noch etwas über mediterrane Anlage-Optionen und „Scorpion“ erzählt allen, wie toll es bei ihm auf Mallorca ist. Jeder private Spaddel-Blog ist besser gemacht als dieser Dreck.

        • atari 7. Juli 2017 um 13:40 Uhr

          Es wird sicherlich 57000 Meinungen geben und die gilt es alle zu veröffentlichen. Die Frage ist nur, wen es interessiert!

  7. TCvonderanderenElbseite 7. Juli 2017 um 16:08 Uhr

    Moin Grave,
    lese immer wieder sehr gerne Deinen Blog und vor allem die gut begründeten Analysen, vor allem zu den Mißständen im Verein.
    Was ich leider nicht verstehe, ist dieser abgrundtiefe Hass gegenüber dem HA-Blog. Mal davon abgesehen, dass ich nahezu alle Deiner angeprangerten Fehler und Kritikpunkte nachvollziehen kann und auch so sehe, verstehe ich nicht, wieso Du diesen Blog dann immer noch liest und vor allem warum Du diesem so viele Zeilen und Platz in Deinem Blog schenkst?
    Deine Kritik, bei aller Berechtigung in der Sache, klingt an dieser Stelle aber eher wie Verbitterung bzw. Hass. Ich finde es deshalb eher schade. Aber das muss ja auch nur meine Meinung sein.
    Ich wünschte mir für Dich, dass Du Deine Zeit und Nerven schonst, Herrn Münchhausen einfach in seiner Einöde belässt und ihn ignorierst. Das wäre meiner Meinung nach souveräner.
    Beste Grüße

    • Gravesen 7. Juli 2017 um 17:05 Uhr

      Lass das doch einfach meine Sorge sein. Und die Unterstellung von Hass verbitte ich mir.

  8. TCvonderanderenElbseite 7. Juli 2017 um 17:13 Uhr

    OK. Das mit dem Hass nehme ich zurück und lasse das ganze natürlich gerne Deine Sorge sein! Wobei meine Sorge nur Dir und der Qualität des Blogs gilt…

    • Micha 7. Juli 2017 um 21:33 Uhr

      Als neutraler Beobachter der abgrundtiefen Gespaltenheit der HSV-Umgebung, die ein logisches und authentisches Produkt der Entwicklung der letzten Jahre ist – Stichwort: Düdü-Ära -, nehme ich die Blog-Feindschaft auf dieser Seite als Verachtung von Idiotentum und Hofschreiber-Journalismus wahr. Dabei scheint mir auch Ironie und unendlicher Spaß ein Faktor zu sein. Die Häufungen von Seitenschlägen in den letzten Tagen dürften vor allem aus dem Sommerloch kommen. Von Hass würde ich nicht sprechen, eher ritualisierte Verachtung als Teil eines Blog-Modells, deren Frequenz normalerweise geringer ist, aber Bestandteil. Das ist häufig lustig, bei zu hoher Frequenz oder abstrakter Wiederholung redundant. Ich würde allerdings davon abraten, Grave und Münchhausen an einen Tisch zu setzen. Das könnte dann böse enden. Aber das tut ja auch keiner.

      • Micha 7. Juli 2017 um 21:45 Uhr

        Statt „neutraler Beobachter“ möchte ich sagen: HSV-bezüglich emotional unbeteiligter Beobachter! – Ich finde ja das Hamburger Hofschreibertum ekelhaft bis lustig, auf jeden Fall verachtenswert mit guten Gründen.

      • Saschas Alte Liebe 8. Juli 2017 um 08:13 Uhr

        Moin, das kommt in guter Zusammenfassung meiner Ansicht bemerkenswert nahe.

  9. vsabi 8. Juli 2017 um 13:47 Uhr

    Ich habe es nicht glauben wollen, aber ich lese schon seit Wochen nicht mehr den Hirnlos-Blog. Glaubt mir, es geht einem besser, man wird ruhiger und die Konzentration auf den Arena-Blog gewinnt.
    Es gibt hier im Blog genügend Themen die zu bearbeiten sind und von Inhalten interessant sind. Gestatet mir einen kleinen Abweichen. Heute ist in der BLÖD fast eine ganze Sportseite über den Dauerversager Dierkmeier. Dierkmeier will den Torlos-Rekord. Wie geistig minderbemittelt muss man sein, wenn man in 181 !! Spielen keinen einzigen Treffer erzielt hat und den Negativ-Rekord sich als Ziel setzt. Darüber hinaus wird er auch noch verarscht, dass er bei seiner Familienplanung immer trifft ( viertes Kind ). Das Dierkmeier oder Familie fast jeden zweiten Tag in der BLÖD vertreten ist, lässt die Spekulation zu, dass er dieses Revolverblatt mit Interna versorgt.
    Toll ist auch auf der gleichen Seite der Bericht von Bruchhagen zum geplatzten OCZIPKA- Transfer. Der Spieler sollte 4 MILLIONEN Abfindung und 2 Mio Jahresgehalt beziehen. Zu viel für den HSV, der für jeden Invaliden wesentlich mehr bezahlt. Bruchhagen ist die gleiche Niete wie sein Vorgänger, nur seine Rhetorik ist besser.
    Gleiche Seite # GÄHN- Vorbereitung # HSV hat nur langweilige Gegner aus den unteren Ligen. Kommentar von Sportdirektor Todt # Es geht nicht um grosse Namen und Team #. Hoffentlich ließt den Artikel nicht unser grössenwahnsingiger GÖNNER.

  10. Bruno 8. Juli 2017 um 19:51 Uhr

    Geil – der erste Gastblog im Amödenblog.
    Dachte erst der beginnt sofort und der Gastblog würde sich dem Niveau anpassen.
    Weit gefehlt – die üblichen Rechtschreibfehler stammen aus der ICH-KANN-NIX-FEDER.
    Peinlich dafür Geld zu fordern !!!!

    Jetzt benutze ich auch schon diese scheiß Bindestriche – aber ich leb da ja auch nicht von !

  11. Gravesen 8. Juli 2017 um 21:23 Uhr

    Herrgott, ist das armselig #SchmocksEinöde

  12. Gravesen 8. Juli 2017 um 21:37 Uhr

    Das sind jetzt die qualitativ besten Gastblogs? Ein Spacken guckt bei den pickeligen Facebook-Clowns von der PR-Seite ‚HSV1887tv‘ und kommentiert zwei Transfergerüchte? Münchhausen, stell den Blog ein, bevor es noch lächerlicher wird

    • nebu 8. Juli 2017 um 21:50 Uhr

      Bitte Grave,
      Demut im Moment des Triumphes!

      • Gravesen 9. Juli 2017 um 06:51 Uhr

        Nö 🙂

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Unser Archiv