The world of Fake News

Eine der entscheidenden Fragen unserer Zeit lautet: Was kann ich eigentlich noch glauben, wenn ich die Zeitung aufschlage oder das Internet bediene? Ist irgendwas von dem, was man dort konsumieren kann, überhaupt noch mit der Realität vereinbar oder bestehen die sogenannten “Nachrichten” im Jahr 2023 zu einem riesigen Prozentsatz aus gesteuerter Propaganda oder sind schlicht und ergreifend erfunden? Wenn man in diesen Tagen nach Russland, China oder Nordkorea schaut, weiß man, dass in diesen Ländern Nachrichtensprecher nichts anderes als kleine Propagandaminister sind und dass es so etwas wie freie Presse nicht gibt, aber ist das in anderen Ländern so viel anders? Wenn beispielsweise in den USA eine Zeitung Jeff Bezos gehört (Washington Post), wenn ein TV-Sender (Fox) zum Medien-Imperium des Rupert Murdoch gehört, wenn ein komplett gestörter Elon Musk Twitter kaufen kann, dann ist es einfach nur vorbei mit dem Gedanken an eine freie, unabhängige und objektive Presse und was für die USA gilt, gilt für alle anderen westlichen Nationen ebenso. Liest man heute einen Artikel oder schaut einen journalistischen Beitrag im TV, so kann man mit allergrößter Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass der Autor mit seinem Werk irgendeine Intention verfolgt, dass er in den meisten Fällen in irgendeiner Form gesteuert wurde, zumeist vom Geld. So gesehen ist es kein Wunder, dass es immer mehr zu journalistischen Stilblüten der katastrophalen Art kommt. Beispiele.

Thema: Silvesterkrawalle

Von den 44 Tatverdächtigen der Berliner Silvesterkrawalle sind 43 männlich. 19 der 44 sind minderjährig, 13 weitere zwischen 18 und 25. Unter allen Tatverdächtigen haben 16 nur die deutsche und zehn die deutsche und eine weitere Staatsbürgerschaft. 18 Verdächtige der Berliner Silvesterkrawalle haben keine deutsche Staatsbürgerschaft. Nationalitäten der Verdächtigen nennt die Polizei Berlin in der nun veröffentlichten Statistik nicht.

Wer Beamtinnen und Beamte angreift, ist meist männlich, über 25 Jahre alt, polizeilich schon aufgefallen, betrunken und deutsch. 

(https://www.stern.de/politik/deutschland/silvesterkrawalle–polizei-berlin-nennt-offizielle-zahlen-33112668.html)

Ach so. Ich spare mir weitere Kommentare hierzu, die Absicht, die dahintersteckt, ist überdeutlich

Thema Ernährung:

Das ZDF kann es selbst kaum fassen: „Tatsächlich essen die meisten aus der ZDF-Community zu Weihnachten vegetarisch. Hättet Ihr das gedacht?“ Nein, würden die meisten antworten, das hätten wir nicht. Und dürften damit Recht behalten. Denn: Das ZDF hat seine eigene Umfrage zum Weihnachtsessen offenbar völlig falsch verstanden!

Darum gehts: Auf Instagram fragte das ZDF in einer mittlerweile verschwundenen Story, was sie an Weihnachten essen. Kurz darauf wurde das nicht repräsentative Ergebnis in einem eigenen Instagram-Beitrag veröffentlicht. Darin heißt es: „Das kommt in Deutschland an Weihnachten auf den Tisch“. Darunter sind die beliebtesten Antworten aufgelistet. Auf Platz Eins landet „vegetarisch“, dahinter folgen Kartoffelsalat und Wurst, Raclette, Gänsebraten, Rouladen und Ente.

Aber bedeutet das, dass das Weihnachtsmenü der „meisten“ vegetarisch ist?

Fakt ist: Wie viele Menschen für ein Gericht abgestimmt haben, zeigt der Balken hinter der Antwort-Option an. Je länger der Balken ist, desto mehr Menschen haben für das Gericht gestimmt.

Vergleicht man die Balken miteinander, wird schnell klar: Insgesamt haben deutlich mehr Menschen für fleischhaltige Gerichte (mindestens sechs von zehn) als für die „vegetarische“ Option gestimmt.

(https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/die-meisten-essen-vegetarisch-zdf-blamiert-sich-mit-weihnachts-umfrage-82353656.bild.html)

Tja, das ist nicht nur dümmlich, das ist schlicht peinlich, aber damit ist das Thema nicht beendet. Denn man sollte sich fragen, wie viele Leser den Text selbst gar nicht konsumiert, sondern nur die Überschrift gelesen haben und danach ist Deutschland das Land der Vegetarier. Mag sein, dass dieses Beispiel für die Geschichte des Landes nicht unbedingt von Belang ist, aber so werden Stimmungen erzeugt. Wenn beispielsweise der Druck auf CumEx-Kanzler Scholz, endlich Leopard 2-Panzer an die Ukraine zu liefern, immer größer wird, taucht halt einfach mal in irgendeinem Leitmedium ein Artikel auf, nach dem der Hersteller vor 2024 gar nicht liefern könnte, selbst wenn man wollte. So ein Zufall aber auch. Am nächsten Tag dann ein Bericht, dass man sehr wohl auch 2023 liefern könnte, aber wer liest den dann noch? 

Wenn die Medien selbst nicht mehr weiter wissen (selbst Herr Schiller nicht), greifen die schmierigsten Unternehmen dann zum letzten Mittel und verbreiten Scheiße über die hauseigenen Kanäle.

 Die große Herausforderung bestand für uns in der Balance zwischen notwendiger Regeneration und dem Halten des Fitnesslevels. Im Prinzip spielen wir in dieser Spielzeit nämlich zwei Saisons: Im Sommer gab es die klassische Pause, jetzt aber eben nochmal rund zehn Wochen ohne Pflichtspiel. Daher haben wir im Dezember ganz bewusst eine längere Teamtraining-Pause eingelegt, um die Frische aufzubessern. In den vergangenen drei Jahren hatten wir aufgrund von Corona kaum Möglichkeiten, die Spieler mal herunterzufahren und regenerieren zu lassen. 

(https://www.hsv.de/news/daniel-muessig-im-prinzip-spielen-wir-zwei-saisons)

Ich verstehe. Der KSV ist der einzige Verein weltweit, der von der Corona-Pandemie betroffen war und der im DFB-Pokal gespielt hat. Deshalb auch knapp 7 Wochen Ferien für die gestreßten Prinzesschen, damit die sich nicht zu Tode schuften für ihr mieses Gehalt. Manchmal fragt man sich, ob diese Trottel den Dreck selbst glauben, den sie anderen aufzutischen versuchen. Welche Auswirkungen solche Hundekacke auf die Intelligenz und Denkfähigkeit der Leser haben, kann man jeden Tag im Insolvenzbolg beobachten.

 
Das Ende der Amtszeit von Marcell Jansen als HSV-Präsident wird wahrscheinlicher.
Er hat seinen Rücktritt angekündigt, wenn mehr als 50 % für die Abwahlanträge stimmen. Das ist weniger als die eigentlich erforderliche Zweidrittelmehrheit.

Donnerwetter. 50% sind wirklich weniger als 66%? Damit hatte ich ebensowenig gerechnet wie die Armee der Schwachmaten im Blog der geistigen Müllmänner. Gut, dass Dooftorte “ScheißVerein2021” das aufgeklärt hat. 

Heilige Mutter Gottes.

P.S. Was mit gescheiterten Lügenbaronen wie dem Artikelfälscher Claas Relotius vom Spiegel passiert, ist nun auch geklärt, sie werden Werbetexter bei Jung von Matt. Mehr muss man eigentlich nicht mehr wissen. 

Claas-Hendrik Relotius[1] (* 15. November 1985 in Hamburg[2]) ist ein deutscher Autor, der bis 2018 als Journalist tätig war. Er schrieb vorwiegend für den Spiegel, seine Reportagen wurden vielfach ausgezeichnet. 2018 wurde bekannt, dass er große Teile seiner Reportagen und Interviews erfunden hatte, was einen Medienskandal auslöste.

Mit seinen erfundenen Reportagen gewann Claas Relotius Preise – dann flog er auf. Nun hat er offenbar eine neue Anstellung gefunden.

Der frühere “Spiegel”-Reporter Claas Relotius arbeitet seit Kurzem für die Werbeagentur Jung von Matt als Texter.

Fazit: Die Menschen stehen vor einigem gewaltigen Problem – sie wissen nicht mehr, wem sie was wann glauben können. In Zeiten der Informationsflut in Echtzeit, in der man als Medienkonsument mit (einigen) wichtigen und (extrem vielen) unwichtigen Informationen zugedröhnt wird, gehört nicht nur der Konsum, sondern auch das Filtern und das Bewerten zur Aufgabe eines jeden und viele sind mit diesen Aufgaben schlicht überfordert. Einige vertreten die Auffassung, dass man eigentlich gar nichts mehr glauben kann, aber woran glaubt man dann? Andere haben einfach aufgegeben, konsumieren und und schalten dann ab. Aber wonach entscheiden sie dann? 

 

Von | 2023-01-20T07:32:14+01:00 20. Januar 2023|Allgemein|20 Kommentare

20 Comments

  1. Detlev 20. Januar 2023 um 08:12 Uhr - Antworten

    Moin zusammen,

    ich kann mich noch an meine Schulzeit erinnern. Hinsichtlich der Thema Medien wurden dann Zeitungsberichte ausgesucht und quasi aufgeschlüsselt. Worum geht es im eigentlichen, was will der Journalist erreichen, wer ist die Zielgruppe etc… Aber das war vor über 35 Jahren und da war für mich noch nicht absehbar, dass Journalisten ihre eigentliche Berufung anpassen würden. Damals bekamen sie Geld dafür, dass sie informieren, heute bekommen sie Geld dafür, über was sie informieren. Ein kleiner aber feiner Unterschied.
    Money makes the world go round ….

    Zum Thema Medienkonsum kann man nur sagen, dass es ähnlich ist, wie die Bedienung eines Navi im Auto. Wenn ich in Köln losfahre und mir das Navi sagt, dass das Ziel in Mönchengladbach 530 km entfernt ist, sollte mich das stutzig machen. Wenn ich in Koblenz losfahre und nach Frankfurt will und das Navi mir sagt, dass ich Bundesgrenzen überschreite, sollte ich mal nachdenken und wenn mich ein Navi verkehrt herum in eine Einbahnstraße führen will, sollte ich auch hier mal den Verstand einschalten.

    Aber leider sind genau das Tugenden, die heute nicht mehr gefragt sind. Hat man früher was gesucht, ging man in die Bibliothek oder man kannte jemanden, der einen Brockhaus zu Hause sein eigen schimpfte. Heute werden Texte aus Google, von der Blöd und Wikipedia bedenkenlos übernommen, weil da, genau wie in allen Medien ja nur das steht, was auch stimmt. Hirn einschalten und kritisches Hinterfragen ist out. Warum kann denn in Deutschland jeder Penner Verkehrsminister (Grüße nach Bayern) werden oder wieso wird jemand Verteidigungsministerin, die sich noch nicht einmal die Mühe macht, schnell und unauffällig die Dienstgrade zu lernen? Weil Wissen out ist. Man muss sich nur hinstellen können und etwas labern und schon bist du der King. Hier kommen wir jetzt auch zum HSV Bezug. Auch hier wird jemand Präsident, der über ganz viele tolle Eigenschaften verfügt, die mir aber gerade spontan nicht einfallen wollen und die auch nicht im Brockhaus zu finden sind.

    Auch wenn es böse klingt, aber das Niveau auf diesem Planeten (zumindest bei einer Spezies) sinkt bedrohlich und ich habe wirklich keine Idee, wo das enden wird. Aber wenn man sich immer einredet, dass man der große HSV ist, oder zur Krone der Schöpfung gehört, dann kann einem irgendwann doch eh alles egal sein, oder?

    Und was einige xxx im Nachbarblog von sich geben, kann man doch nicht ernst nehmen, oder? Wenn ich alwaysultra, hirnlosen und kotzminus lese, dann denke ich immer an extra3 und die heute-show.

    Ich wünsche allen ein erholsames Wochenende!

    @Grave, vielen Dank für Deinen Einsatz im letzten Jahr, meine Spende ist raus.

  2. Hannes Grundmeyer 20. Januar 2023 um 09:03 Uhr - Antworten

    Hallo? Jeder hat doch wohl gesehen, dass die Silvester Krawallmacher ganz eindeutig die deutschen Rentner Peter, Paul und Helmut aus der Dorfstraße waren! Alte weiße Männer halt. Und ansonsten waren es alles blonde, blauäugige Bio-Deutsche! Alles andere ist gelogen.
    Mir hat nur noch der Hinweis gefehlt, dass alle den rechten Arm nach oben gerissen haben beim Böller werfen. Dann wäre der Artikel haltungstechnisch perfekt gewesen.

  3. History 20. Januar 2023 um 09:49 Uhr - Antworten

    Das waren Silvester in Berlin alles West Asiaten wie man auf Befehl aus Berlin nur noch schreiben darf … Gleichschaltung … Das gab es schon einmal im Dritten Reich… Tja, traurig das sich die Geschichte dann doch wiederholt. Dabei sollte man doch meinen, dass die Menschen heute mit den Social Media viel besser informiert seien sollten als es früher der Fall war.
    Das gleiche gilt übrigens für den Begriff ” Erderwärmung”. Auch wenn es hundert mal am Tag überall in den Medien propagiert wird: es bleibt inhaltlich falsch. Es gibt eine Klimaverschiebung, und die hat es schon zu Zeiten der Eiszeiten gegeben (ohne Menschen, ohne Autos , CO2 usw…) aber auf der gesamten Erde wird es mitnichten wärmer. Dort wo große Eisflächen tatsächlich abschmelzen, entstehen anderswo neue Gletscher.

    Einfach einmal gute Literatur kaufen und lesen !

    • jusufi 20. Januar 2023 um 10:03 Uhr - Antworten

      Sobald es nicht um Fußball geht, werden die Kommentare sehr kreativ…

    • Sportjournalist Scholz 20. Januar 2023 um 11:12 Uhr - Antworten

      aha.. aluhut schon auf?
      eiszeiten und ihre entstehung einfach mal nachlesen.. was ein blödsinn.
      Auch der Begriff Gelichschaltung hat eine ganz andere Bedeutung. Was für ein gefährlicher Kommentar

    • Boxer 20. Januar 2023 um 12:02 Uhr - Antworten

      @History
      Der Klimawandel wird sicherlich politisch stark genutzt, keine Frage. Ihn deshalb zu leugnen ist aber noch schlimmer. Wenn du von der Eiszeit sprichst. Der Temperatursprung damals war nicht annähernd so stark wie in den letzten Jahren. Das wird bei dem Vergleich immer ganz gerne nicht erwähnt.

  4. Boxer 20. Januar 2023 um 11:21 Uhr - Antworten

    Moin,
    vielen Dank für den Blog. Es ist in der Tat immer schwieriger die Nachrichten so zu filtern, das wirklich die Wahrheit “hinten” rauskommt. Ärgere mich auch sehr oft über einseitige Berichterstattung. Versuche das so zu machen, das ich generell etwas von diversen Medien lese (Stern,Spiegel, FAZ, Focus, Welt). Damit ist so ziemlich alles abgedeckt. Ganz linke sowie ganz rechte Medien versuche ich zu vermeiden. Dann noch die Realität mit dem vor einigen Wochen/Monaten geschriebenen quervergleichen. Nicht ganz ohne Aufwand verbunden, aber so kann man die Seriösität ganz gut einschätzen. Und vor allem sich selber auch offen halten für Meinungen, die nicht unbedingt der eigenen entsprechen.

    Thema Silvester. Das ist natürlich eine sehr abenteuerliche Schlussfolgerung, aber eben auch genau das Problem. Wenn man so die Augen verschliesst, wird man das Problem auch nicht lösen können, weil man es schlicht und einfach nicht benennt.
    Meine Rechnung sieht so aus 16 von 44= 36 % Deutsch. 64 % Ausländer bzw. Migrationshintergrund. Der Ausländeranteil in Deutschland liegt bei 13 %.
    So ausgerechnet ergibt sich auch ein Bild aber eben ein komplett anderes wie in der Schlußfolgerung vom Stern.

    Trotzdem sind mir noch meilenweit von US Verhältnissen entfernt. Aber der Trend geht leider auch hier in die komplett verkehrte Richtung.

  5. Stiflersmom 20. Januar 2023 um 11:25 Uhr - Antworten

    Hohlhüpfer und Trumpisten sind sich sehr ähnlich. Meistens nicht gerade die hellsten Personen und glauben alles von ihren Führern/Glaubensbrüdern ihrer Ersatzreligion. Ohne Sinn und Verstand.

  6. History 20. Januar 2023 um 12:19 Uhr - Antworten

    @Sportjournalist Scholz

    Narrenkappe noch nicht abgesetzt oder trägst du die bis Karneval ?

    Es handelt sich hier nicht um einen gefährlichen Kommentar. Selbstverständlich weiß doch jeder Propagandist, dass man 100 mal am Tag in allen Medien nur das gleiche behaupten muss, damit die Menschen das den Inhalt auch begreifen. Ja, das nennt man auch heute noch Gleichschaltung, sofern die Sendeanstalten für diesen gut bezahlten Zweck mitspielen. Wenn überall das Gleiche gesagt wird, dann muss es doch stimmen. So werden und wurden Menschen beeinflusst. Das liegt auch an der Faulheit der Menschheit, inhaltlich Sachverhalte zu überprüfen.

    ” Faktencheck: Ist die globale Erwärmung ein natürlicher Prozess?
    Schon immer hat sich das Klima auf der Erde verändert, mal gab es wärmere, mal kältere Zyklen. Noch immer sagen Skeptiker, dass CO2-Emissionen des Menschen daher keinen großen Einfluss auf das Klima hätten. Stimmt das?

    Es stimmt, dass der Planet Erde in seiner 4,5 Milliarden Jahre währenden Geschichte wärmere und kältere Perioden erlebt hat.

    Die Temperaturen haben sich über viele Jahrtausende verändert. Dieser Prozess wurde von Änderungen in der Erdumlaufbahn um die Sonne bestimmt. Während größere Entfernungen in kälteren Zyklen resultierte, hat Nähe zur Sonne zu wärmeren, interglazialen Perioden geführt.

    Als Wissenschaftler im späten 20. Jahrhundert zu untersuchen begannen, wie sich die Temperaturen im Laufe der Zeit verändert haben, beobachteten sie aber ab den 1980er Jahren eine viel schnellere Erwärmung des Planeten, als je zuvor aufgezeichnet worden war”.

    => Und hier liegt genau das Problem, das diese Situation politisch missbraucht wird: wir wissen nämlich nicht, ob es z.B. vor 3 oder 6 Millionen Jahren eine ähnliche oder auch drastischere Entwicklung der Erwärmung gegeben hat. Weil es schlichtweg keine Aufzeichnungen gibt !

    „ Viele Leute sind überrascht, wenn sie erfahren, dass sich das Meereis rund um die Antarktis eine Zeit lang deutlich ausgedehnt hat. Dieser Fakt ist korrekt. (Geo Wissenschaftsmagazin Dezember 2021) “.

    Ich bin jetzt mal ganz polemisch: manchmal reicht es nicht, nur den insolventen Scholz aus dem Nachbarblog zu attackieren. Kannst ja mal Greta nach dem ursächlichen Zusammenhang der globalen Erderwärmung in Bezug auf den Menschen befragen, bevor ihr Schokoladeneis geschmolzen ist.

    Dieses war mein letzter Kommentar in diesem Blog. Antworten oder Kommentare werde ich keine mehr geben ! Hatte die Ehre.

    Grave, herzlichen Dank, dass ich hier schreiben durfte. Du bist, das meine ich hochachtungsvoll und wirklich ehrlich, einer der letzten Lordsiegelbewahrer der menschlichen Vernunft.

    Ab jetzt: Feuer frei !

  7. Stiflersmom 20. Januar 2023 um 13:47 Uhr - Antworten

    Katterbach wurde so lange gescoutet. Die erste Kontaktaufnahme erfolgte schon im Trainingslager in Spanien. Hausaufgaben gemacht.

  8. atari 20. Januar 2023 um 14:52 Uhr - Antworten

    Nun hat die Polizei in Berlin ja ihre eigenen Zahlen und Fakten zur Sylvesternacht 🙂 mehrfach korrigiert.

  9. Etebaer 20. Januar 2023 um 18:03 Uhr - Antworten

    Grundsätzlich haben wir einen Klimawandel, weil die Erde immer im Klimawandel ist, der ist nie zu Ende, sondern hat manchmal nur Phasen lange andauernden, ähnlichen Klimas, in bestimmter Großregionen.

    Der Klimawandel ist natürlich Menschenbeeinflußt, genau wie der Pflanzenblüten-, Kuhfurz- und Planktonbeinflußt ist – wobei z.b. Vulkanausbrüche wirklich extreme Klimanwandler sein können, sogar das Universum in Form von z.B. Sonnenzyklen.

    In der Vergangenheit war das Klima noch weit heisser als heute und das Leben auf der Erde blühte – halt nur für Spezies die mit diesem speziellen Klima klarkamen!

    Von daher, sich einzubilden man könne als Einzelner, oder selbst als D. den Klimawandel stoppen, umdrehen, ist an Borniertheit, Hybris, Selbstüberschätzung und Dummheit nicht zu toppen.

    Umweltschutz ist wichtig, das versteht jeder, der das Obst in seinem Garten nicht mehr essen kann, weil die Erde, oder das Wasser verseucht sind, der Atemwegserkrankungen, oder Allergien hat (auch mal auf die hauseigenen Reinigungsmittel achten und Andere nehmen, oder viel niedriger dosieren – ich kann von meinem Waschmittel nur 1/4 der empfohlenen Dosierung nehmen, oder meine Augen und Atemwege gehn ab) und vor allem zwar sauber leben, aber nicht steril!

    Und als Mensch kann man zwar sein Mikroklima beeinflussen, aber nicht das der Welt, das kann nur die Welt als Ganzes und nur zu dem Teil, den das Universum uns gestattet!

    Aber heute ist halt der Ausdruck der richtigen Haltung wichtiger als handeln mit Verstand!

    PS: Deutsche sind alle mit einem deutschen Pass, das sind heute viele, die auch noch andere Staatsbürgerzugehörigkeiten haben können, oder erst kürzlich wurden.

  10. Stiflersmom 20. Januar 2023 um 19:30 Uhr - Antworten

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Jansen morgen über 50% kommt. Erschreckend ist, dass die Hohlhüpfer ganze 5 Jahre gebraucht haben um zu erkennen wie ungeeignet er ist. Er hatte doch die Raute so schön im Herzen.

  11. Stiflersmom 20. Januar 2023 um 20:01 Uhr