Danke, liebe Community

Es passiert ja durchaus mal, dass jemand schreibt “Danke für den Blog” oder “Danke, dass du trotz der Anfeindungen weitermachst” und ich gestehe, dass ich mich jedesmal freue. Dabei bin eigentlich ich es, der sich bedanken muss, nämlich bei euch. Ihr habt diesen kleinen Nischen-Blog zu dem gemacht, was er heute ist, er ist einmalig in der deutschen Fussballblog-Szene. Meines Wissens nach gibt es sowas wie HSV-Arena bei keinem anderen Verein, dort wird zu 99% auf Fan-Blogs gesetzt, auch wenn sich einige durchaus kritisch mit ihrem Verein auseinandersetzen. Wenn ich ehrlich bin, hätte ich nicht gedacht, dass es möglich ist, dieses Forum auch aus dem fernen Australien in gleicher Qualität fortzusetzen und es ist u.a. auch euer Verdienst, dass es irgendwie geht. 

Aber stolz, und in diesem Zusammenhang kann ich durchaus von Stolz reden, macht mich nicht nur eure qualitativ hochwertige Beteiligung an diesem Blog, sondern auch und besonders die zahlreichen Spenden eurerseits, die nach wie vor auf Freiwilligkeit beruhen. Durch euch war es mir möglich, meine Tochter während des Studiums zu unterstützen und noch mehr stolz bin ich darauf, dass wir in der Lage waren, € 4.000 für die Australien-Hilfe beizusteuern, ein sensationelles Ergebnis für einen Blog, den keiner kennt und niemand liest. Man stelle sich einmal vor, was für Münchhausen mit seinen 2,5 Mio. Zuschauern während eines Community-Kotz möglich gewesen wäre, aber dort wird an eine solche Aktion nicht einmal gedacht. 

Was bringt die Zukunft? Wenn ich ehrlich sein soll, weiss ich es nicht. Aktuell wird in Hamburg an meinem Australien-Blog gebastelt, für mich ein Herzens-Projekt. Sobald das Ganze startet, habe ich keine Ahnung, ob ich noch Zeit, Muße und Lust habe, mich weiterhin mit einer unheilbaren Volkspark-Sekte abzugeben. Es könnte sein, dass ich HSV-ARENA auf kleinerer Flamme weitermache, es könnte aber auch sein, dass ich aufhöre und dem Verein sich selbst überlasse, wir werden es sehen. Auch deshalb heute der Dank an euch alle, denn ich schreibe nur das auf, was eigentlich jeder sehen müsste, aber ihr seid es, die die Realität weitertragen. In Familie, Freundeskreis, Firma, wo auch immer. Damit macht man sich unter Garantie nicht nur Freunde, aber das nun mal so mit der Wahrheit. 

Sobald der Australien-Blog startet, lasse ich es wissen, das Ganze muss eben auch finanziert werden. Aber möglicherweise ist ja der eine oder andere von euch an Berichten und Erfahrungen aus einem sensationell schönen Land interessiert, ich würde mich auf jeden Fall freuen. Dieser neue Blog wird natürlich mit diesem hier nicht einmal ansatzweise etwas zu tun haben, er wird sich in allem unterscheiden, angefangen bei der Sprachfarbe, vom Inhalt natürlich einmal ganz abgesehen. Ich bin gespannt, wie es ist, einen Blog zu schreiben über etwas, an dem man Spaß und Freude hat und nicht über etwas, was man seit Jahren verabscheut und von dem man glaubt, dass es nicht mehr heilbar ist. Anyway, ich freue mich drauf.

Auf eine erfolgreiche Relegation 😀

 

Von | 2023-06-01T07:39:58+02:00 1. Juni 2023|Allgemein|58 Kommentare

58 Comments

  1. Freundchen 1. Juni 2023 um 08:11 Uhr

    Moin Grave, sehr, sehr geil, was Du vorhast!

    Der KSV hat sich ohnehin von Tag zu Tag mehr von mir entfernt und schafft sich auch ohne uns ab. 😀

    Umso schöner, dass wir auch in der Zeit nach dem KSV miteinander verbunden bleiben werden: mein 50. Geburtstag in 2,5 Jahren ist fest verplant für einen erstmaligen, mehrwöchigen Australien-Aufenthalt.

    Ich freue mich!
    Grüße um die Welt

  2. Gravesen 1. Juni 2023 um 08:12 Uhr

    Ich habe gerade spaßeshalber nachgezählt. Im Monat Mai hat der selbsternannte 24/7-Insolvenzblogger mit der 400 Mann/Frau/Sonstwas-Unterstüzungsarmee insgesamt 14 eigene Blogs verfasst, inkl. abgetippte Pressekonferenzen. Mit Akkreditierung, mit der Möglichkeit, jedes Heimspiel kostenlos live im Stadion zu sehen. Ohne einen anderen Job.

    Im gleichen Zeitraum erschienen bei HSV-Arena 36 Blogs.

    • Freundchen 1. Juni 2023 um 08:20 Uhr

      Vermutlich sind die Arbeitsbedingungen in Australien deutlich besser😀

    • Demosthenes 1. Juni 2023 um 13:18 Uhr

      Dann kann ich mir diesen Monat meine Lachs vs Flunder Kolumne sparen?

  3. Rickman Drongel 1. Juni 2023 um 08:58 Uhr

    “Beardfuck” Walter sorgt in der Zwischenzeit für einen weiteren geistigen Tiefschlag: “Stuttgart hatte die Chance, die Relegation aus eigener Kraft zu vermeiden, dass haben sie nicht geschafft”….
    Alleine dieser Satz ist schon wieder so minderbemittelt. Hatte er diese Chance mit seinen Maltafüßen nicht auch, 34 Spieltage lang?

    • jusufi 1. Juni 2023 um 10:03 Uhr

      Du vergisst, dass der HSV an 34 Spieltagen systematisch beschissen wurde! Jeder Schiedsrichter hat den HSV verpfiffen (Täter-Opfer-Umkehr!). Gegen den HSV gibt jeder Gegner 1000% mehr als gegen jede andere Mannschaft. Der HSV hatte unglaubliches Verletzungspech, Teilweise war kein Trainingsbetrieb mehr möglich. Dazu wurde weltbeste Innenverteidiger (Durchschnittsnote 22/23: 3,31 – sensationell!) Opfer eine Dopingverschwörung. Unter diesen Extrembedingungen ist Platz 3 ein Erfolg, und zwar ein gewaltiger, den wir nur dem Genius von Walter zu verdanken haben!

      • Hein Blöd 1. Juni 2023 um 11:30 Uhr

        Stimmt schon.

        -Anstatt nach der Dopovic- Affaire die Regeln für den Epo- Test zu ändern um ihn weitermachen zu
        lassen wurde der arme Kerl gesperrt. Nur um den KSV zu schaden.

        – Auch ein Zusatz, Profifussballspieler der ersten beiden Ligen nachträglich gestatten Autorennen in den Städten
        zu veranstalten, wurde glattweg verweigert, und das nur um diesen gigantischen Weltclub in der
        zweiten Liga zu halten. Gemein.

        – Ebenso fehlt es an einer dynamischen Relegationsregel, welche stets zugunsten des großen KSV
        ausgelegt werden muss. Passt es -> Relegation ja, passt es nicht -> Relegation nein.

        Abgesehen davon lässt man den armen KSV auch am langen Arm finanziell verhungern.
        Nur 35 Millionen Euro Steuergelder zugeschustert, wer soll denn davon leben?
        350 hätten es schon sein können, die wären zwar genauso weg gewesen, aber das steht auf einen
        anderen Blatt.

  4. Hsvhaha 1. Juni 2023 um 10:02 Uhr

    TW und der große HSV werden heute um 21:00 Uhr schon fertig haben.

    Mal sehen, was dann für Sprüche kommen.

  5. Gravesen 1. Juni 2023 um 10:13 Uhr

    Na, da ist sie ja, die gewünschte Homestory über den geleuterten Bartfick. Auf Kackfresse Jacobs vom Auftragsblatt kann man sich halt verlassen.

    https://www.abendblatt.de/sport/fussball/hsv/article238552377/tim-walter-hsv-vfb-stuttgart-relegation-hinspiel-wohlgemuth-mislintat.html

  6. Sportjournalist Scholz 1. Juni 2023 um 11:32 Uhr

    Wie Walter sich verändert hat?
    Schlauer ist er nicht geworden.
    Hoffe es gibt heute die zu erwartende Lachnummer.
    Aber ein Eröffnungsspiel BL 1 Bayern : HSV 12 : 0 hätte auch etwas.
    .

  7. atari 1. Juni 2023 um 12:53 Uhr

    Es ist schon erstaunlich, wie Walter über Stuttgart labert. Jeder andere Trainer würde sagen, er äussert sich nicht zum Gegner sondern nur zum eigenen Team. Der Mann ist so stillos.
    Für Walter müssen Regelungen für Dopingtests, die Relegation und die ungeschriebenen Regeln eines respektvollen Miteinanders komplett umgeschrieben werden.
    Heute bin ich Stuttgarter.

  8. pappnase 1. Juni 2023 um 13:03 Uhr

    Wissen die Paulianer mehr von Deinen Blogs? Diese Woche im Clubheim: Zweierlei vom Lachs

    https://www.fcstpauli.com/news/mittagstisch-im-clubheim-des-fc-st-pauli-kalenderwoche-22-2023/

    *scnr*

  9. Demosthenes 1. Juni 2023 um 13:13 Uhr

    VfB Stuttgart gegen HSV, das wird heute ein ganz besonderes Spiel: Identitätsbetrüger Bakary Daffeh, äh, Pardon, Bakery Jatta trifft auf Identitätsbetrüger Silas Wamangituka, ich meine Silas Katompa Mvumpa. Möge der Ehrlichere gewinnen.

    P.S.: We are not like these people. I want to thank my bodyguards Miro and Jürgen and my lawyer. Witch-hunt!

    P.P.S.: I believe in moving up.

  10. M.K. 1. Juni 2023 um 13:26 Uhr

    Ja, unbedingt Danke für den Blog!! Und … auf kleinerer Flamme wäre folglich besser (also wünschenswert) als gar nicht mehr. Diesen Verein darf man nicht sich selbst überlassen … 😉 (… bei allem Verständnis dafür, das aber schließlich zu tun.)

  11. Sportjournalist Scholz 1. Juni 2023 um 13:44 Uhr

    Aus folgendem Artikel:
    https://taz.de/Bundesliga-Relegation-HSV-Stuttgart/!5934673/

    >>>>Manchmal, nach bizarren öffentlichen Auftritten, kam die Frage auf: Will dieser Mann gar nicht gemocht werden?
    >>>>Es gab Pressekonferenzen nach Spielen, in denen eine unsichtbare Mauer zwischen ihm und dem Kollegen wuchs. Tim Walter verhielt sich anmaßend, unhöflich, beleidigt. Es fiel ihm schwer, das Können anderer anzuerkennen. Er hat viel dafür getan, den Hamburger SV noch unbeliebter zu machen.

    Power on

  12. Kevin allein in Hamburg 1. Juni 2023 um 13:53 Uhr

    Wie Mike Krüger schon damals sang…..

    Mein Gott Walter

  13. Kevin allein in Hamburg 1. Juni 2023 um 14:57 Uhr

    Walter war nicht groß
    War eher klein
    Trotzdem glaubte er von den Kleinen einer der Größten zu sein

  14. Mofafahrer 1. Juni 2023 um 16:13 Uhr

    https://www.abendblatt.de/sport/fussball/hsv/article238552377/tim-walter-hsv-vfb-stuttgart-relegation-hinspiel-wohlgemuth-mislintat.html

    Henrik Jacobs tut alles damit Walter auch nach dem Versagen weitermachen darf. Warum tut man das ?Was kriegt man dafür ?

  15. Bidriovo 1. Juni 2023 um 20:35 Uhr

    Meffert: 3 Relegationen bisher und alle verloren. Richtiger Experte, den der HSV da an Board hat.

  16. EffPunktErr 1. Juni 2023 um 20:52 Uhr

    Bämm – 1:0 🤣

  17. Tom 1. Juni 2023 um 20:53 Uhr

    Das perlt, weiter so, Stuttgart

  18. Stevo 1. Juni 2023 um 20:56 Uhr

    Tom Walters Sektierer sagen jetzt schon EGAL… denn in Liga 2 gewinnen sie dann wieder häufiger 🤣

  19. Kalle Vornia 1. Juni 2023 um 21:13 Uhr

    Dein Blog ist der einzige Grund warum ich überhaupt noch grobes Interesse am KSV habe. Wenn auch ein etwas anderes Interesse als vor 15 Jahren 😁