Wie jetzt?

Ich bin ja bekanntlich nicht der Schlaueste, deshalb wird es kaum verwundern, wenn ich einige Dinge inhaltlich nicht nachvollziehen kann. Dies hier gehört dazu. In den letzten Monaten und Jahren durfte man auf den einschlägigen Seiten der Hofberichterstatter, aber auch aus den Schandmäulern von Boldt und Walter vernehmen, wie sehr ihre “Maßnahmen” doch gegriffen haben und wie es ihnen gelungen ist, trotz erheblicher Widerstände diesen von je her zerrissenen Verein zu einen. Stimmt doch, oder? Wie kommt es dann, dass ich nun unmittelbar vor der nächsten Mitgliederversammlung Sätze wie diese hier lesen muss? 

Auch aktuell gärt es mal wieder hinter den Kulissen.

Im Januar 2024 stellt sich das Bild zwischen e.V. und AG währenddessen mal wieder als ziemlich unvereint dar.

Doch trotz der professionelleren Prüfung der Aufsichtsräte durch den Beirat kommt es immer wieder zu Unstimmigkeiten bei der Besetzung des Gremiums.

Doch das sehen rund um den HSV nicht alle so. Im Vorstand gibt es Vorbehalte gegen die Versicherung. Und auch die Minderheitsaktionäre sprachen sich auf der Hauptversammlung des e.V. im Dezember, auf der der Anteilsübertrag vollzogen wurde, deutlich gegen die HanseMerkur aus.

Zurückzuführen ist dieses Misstrauen vor allem auf die gestörte Kommunikationskultur zwischen der AG und dem e.V.

https://www.abendblatt.de/sport/fussball/hsv/article241410188/Der-HSV-im-Wandel-Kommt-es-nur-erneuten-Strukturreform.html

Um es vielleicht doch noch einmal deutlich zu machen? Es besteht ein gravierender Unterschied darin, eine Abteilung des KSV e.V., nämlich die KSV Fußball AG, von Boldt-Kritikern zu säubern und den VEREIN, und das ist nun mal der KSV e.V. “zu einen”. Erneute Aufklärung an dieser Stelle: Die inzwischen mehr als 100.000 Vollpfosten sind nicht Mitglied der AG, sondern des e.V. geworden, wenn das auch viele garantiert nicht verstanden haben. Die Mär, dass Walter und Boldt einen Verein “geeint” hätten, ist also genauso ein Mumpitz wie der Schwachsinn, dass es Tom Laszlos Sparkassen Tikitaka war, der dafür gesorgt hat, dass die Bude voll ist. Die Bude war, mit Ausnahme der Covid-Zeit, immer voll, man hat seit 15 Jahren einen Schnitt von über 50.000 Volltrotteln. Aber Freund Ronny Wulff sagt da noch was.

„Ich bin für eine Ausgliederung gewesen, aber die Initiatoren haben die Mitglieder belogen. Die strategischen Partner standen angeblich Schlange. Und was ist gekommen? Gar nichts. Der Absturz ging immer weiter. Es wurde alles übers Knie gebrochen ohne System. Die Satzung wurde mit einer heißen Nadel gestrickt“

Das habe ich doch irgendwo schon mal gelesen…

Und wem jetzt immer noch nicht schlecht ist…

 

Von | 2024-01-14T07:16:33+01:00 14. Januar 2024|Allgemein|32 Kommentare

32 Comments

  1. Alex 14. Januar 2024 um 10:59 Uhr

    Der Auftakt zur Mitgliederversammlung ist schon wieder typisch HSV: Wenn man sich für den Live Stream angemeldet hat, gibt es eine Meeting-ID und ein Passwort. Anmelden soll man sich aber mit der Mitglieds-Nr. und “dem” Passwort. Also nimmt man das PW von seiner Mitglieds-Nr., was natürlich nicht funktioniert. Dann probiert man die Meeting-ID mit dem zugehörigen PW, was auch nicht funktioniert. Dann bleibt noch die völlig absurde Kombination aus der Mitglieds-Nr. und dem PW der Meeting-ID 🙈 und damit klappt es dann. Schikane wie immer, daran scheitert schon die Hälfte der senilen Hohl-Hüpfer und tumben Brüll-Orks. Was für eine hsveske Scheiß-Aktion!

    Aber nicht verzagen, liebe HSV-Interessierte: Auch diese Hürde können sie mit Hilfe der HSV-Arena überwinden. Und nicht vergessen: Zuhören ja, abstimmen nein. Dafür nicht … 🤠 ENDE

  2. Sportjournalist Scholz 14. Januar 2024 um 11:06 Uhr

    Kotzi mit dem Fahrrad zur Versammlung gefahren?
    AllwyseinIdiot stellt wann seinen Antrag alle Negativen auszusperren?
    3F erbettelt Biermarken und freut sich über Erbsensuppe satt?

  3. FohlenElf 14. Januar 2024 um 12:06 Uhr

    Moin Zusammen,
    aus dem KLOPO HSV24 Live-Ticker…
    Los geht`s im CCH. Nachdem der Chor desSupporters Klub sein Können zum Besten gab, begrüßt HSV-Präsident Marcel Jansen die anwesenden Mitglieder zur Versammlung des e.V.
    528 Personen sind bislang anwesend. Zudem verfolgen 387 Mitglieder die Versammlung per Livestream.
    Wow…mal wieder ne rege Beteilung bei einer MV des KSV…

    • Hein Bloed 14. Januar 2024 um 12:49 Uhr

      Und sich dann beschweren wenn das Abstimmungsergebnis nicht passt…

  4. Alex 14. Januar 2024 um 12:15 Uhr

    Kai Esselsgroth beweist übrigens Humor: Direkt nach dem HSV-Chor gab es folgenden Hinweis:

    Live-Mitschnitte sind nicht gestattet, das gilt auch für Australien. (Kai Esselsgroth)

    Wenn es nicht so schlimm um den HSV stehen würde, könnte man direkt darüber schmunzeln.

    Aber Herr Esselsgroth ist einer der hauptverantwortlichen Totengräber des Vereins, deshalb: Nein, danke! ENDE

    • Sportjournalist Scholz 14. Januar 2024 um 12:23 Uhr

      Da hat aber jemand Respekt vor Australien.
      Indirektes Zittern?

    • atari 14. Januar 2024 um 13:08 Uhr

      Er hat nicht gesagt in der Einöde, er sagt in Australien. Das sagt viel über die Relevanz der Blogs aus! 🙂 Münchhausen Scholz ist irrelevant.

    • FohlenElf 14. Januar 2024 um 14:38 Uhr

      Die aufgesetzte Arroganz und leichte Häme sagt alles über diesen Tüpen aus, Alex.

  5. RalfSchulz 14. Januar 2024 um 12:46 Uhr

    Das ist ja wie ein Ritterschlag für Grave und verdeutlicht andererseits wie vollkommen am Arsch der Verein ist!!!! Wenn man dann noch den ganzen Vorgang zur Anmeldung von Alex liest wird klar ersichtlich was das Ziel dieser ganzen Witzveranstaltung ist, Veränderungen auf jeden Fall verhindern.

  6. BesuchausdemSueden 14. Januar 2024 um 12:56 Uhr

    Die Hüpfer feiern wirklich einen Transfer eines Spielers, welcher es nicht mal in den eh schon schlechten Kader von Augsburg geschafft hat ? 30 Min ingesamt gespielt, verletzt und dann aussortiert worden. Da freut sich Augsburg das der nun zumindest für ein halbes Jahr das Problem von wem anders ist.

  7. HorstRomes 14. Januar 2024 um 14:10 Uhr

    “Masaya ist schnell” sagte der Weltcoach 2019!!!!!!! Und seitdem? Wurde die “Karriere” dieser Granate nicht weiterverfolgt? Der Weltcoach geht natürlich davon aus, daß er, und nur er, in der Lage ist, Herrn O. wieder in die Spur zu bringen. Der großen KSV Familie kommt es eben auf einer Esser mehr nicht an. Na dann, Mahlzeit.

  8. Alex 14. Januar 2024 um 14:22 Uhr

    Judas Boldt verkündet soeben, dass man mit Daffeh verlängert hat. 😂😂😂 ENDE

    • ToniHH 14. Januar 2024 um 14:26 Uhr

      Bis 2029 !!! Was für Vesager….wieder einer der
      mit Abfindung geht

      ohne Worte

    • RalfSchulz 14. Januar 2024 um 14:39 Uhr

      Der zu erwartenden Wahnsinn ist eingetreten, typisch KSV-like gleich mit nem 5-Jahresvertrag, machen damit den Stolperjochen zum mehrfachen Millionär. An der Müllverbrennungsanlage raucht auch die Geldverbrennungsanlage auf Hochtouren. Da fällt einem beim besten Willen nichts mehr ein🤮🤮🤮

    • FohlenElf 14. Januar 2024 um 14:47 Uhr

      …war doch sowas von klar.5! Jahresvertrag.Glückwunsch “Bakery”. Damit haste ausgesorgt. Beim Ablauf des Vertrages biste denn 33 Lenze jung.
      Du und dein Berater haben aber sowas von alles richtig gemacht…ein Leben lang…nur der KSV 😉😅!

  9. prenk 14. Januar 2024 um 14:24 Uhr

    Und wie es der Zufall so will (und natürlich überhaut nicht absehbar) wird dieser Transfer am Tag der MV bekannt gegeben, denn so freut sich das Hüpfervolk wieder und stimmt für alles, was man will….hat sich von denen eigentlich mal jemand gefragt, warum Augsburg doch angeblich so großen Bedarf im offensiven Bereich hat und ein sooo großes Interesse an der Bäckerei haben soll, aber trotzdem einen Spieler für diese Position abgibt ohne vorher Ersatz zu haben oder gegen die Bäckerei zu tauschen oder so…ach ja, klar, weil der ja den Verein sooo sehr liebt, dass er leider nicht gehen kann, auch wenn es in Augsburg das vierfache und bei den Saudis das 20-fache an Kohle gegeben hätte….
    Und ist den Hüpfern denn eigentlich schon mal aufgefallen, dass nicht nur die AG, sondern auch der Verein miserabel wirtschaftet?! Diese 1,3 Mio Gewinn sind ein Witz. Eigentlich müsste der Verein selber mindestens eine schwarze Null erwirtschaften ohne die ganzen Supporter, sondern nur durch die aktiven Mitglieder (und vielleicht ein paar unterstützende Mitglieder, die es auch in anderen Vereinen gibt). Hier wird aber fast die Hälfte der Einnahmen durch die Supporters generiert, die eigentlich ja die AG unterstützen wollen und wahrscheinlich gar nicht wissen, dass ihr Geld an den Verein geht. Mit anderen Worten müsste der Verein jedes Jahr eigentlich mindestens 5 Mio Gewinn machen (die Beiträge von ca. 80000 Supprtern). Und dann hätte der Verein auch mal die Möglichkeit, Anteile der AG wieder zurück zu kaufen anstatt dass diese an eine Versicherung gehen, was ja offenbar auch nicht so ganz im Sinne aller war.
    Und gerade wollte ich schreiben, dass es mich nicht wundern würde, wenn die Vertagsverlängerung der Bäckerei gleich auch noch verkündet wird….und wie zu erwarten war, schlägt er alle noch so lukrativen Angebote aus und bekommr einen Rentenvertag bis er 40 ist….
    Wie bescheuert kann man bitte sein, sich den Körperklaus weitere 5 Jahre ans Bein zu binden?!

    Es ist alles so peinlich und vorhersehbar….

  10. HorstRomes 14. Januar 2024 um 14:25 Uhr

    Na bravo, dann wurde hier ja mal wieder alles richtig eingeschätzt.

  11. prenk 14. Januar 2024 um 14:32 Uhr

    Und da die ganzen anderen “Angebote” ja so hoch waren, hat man auch tief in die Tasche gegriffen…Lars Ogger lässt grüßen….

    Wie dumm sind die eigentlich alle?! Die Bäckerei hat es doch das letzte Mal auch schon so gemacht, mit einem angeblichen ManU Angebot…aber wahrscheinlich hat der Regenjogger gesagt, dass man den unbedingt behalten miss, schließlich lernt er sehr gut von dem Besten (womit er sich meint….)

    Hirnlosen knallt sich gleich wahrscheinlich 3 Pullen Maria extra rein, weil sein Liebling nun länger bei ihm bleibt und er den Bravo Starschnitt (naja, also sowas gibt es ja nicht, aber in seinen Augen ist die zerknitterte Autogrammkarte, die er hat, mindestens genauso toll) in seiner Zelle hängen lassen kann

  12. Sportjournalist Scholz 14. Januar 2024 um 14:40 Uhr

    Welch glücklicher Tag für die Hohlhüpfer. Hirnloser wird den Abend nicht erleben, da Lieferdienst bringt gleich Sternmarke und ca ab 2330 Uhr Lokal kommt sein Statement in das Forense Bolg. Natürlich wird auch 3F wieder einen starken Auftritt hinlegen. Abhängig von den überschriebenen Biermarken
    All we ever, oder watt?

  13. ToniHH 14. Januar 2024 um 14:42 Uhr

    Atom-Huwer

    Alle zusammengerückt 2023….AR – Ehrenrat e.V.
    Mehr Dialog mehr Einheit….Super …UND?

    – reinste Vetternwirtschaft
    – Ergebnis 🟰 2.Liga

    Danke für nix.

  14. atari 14. Januar 2024 um 14:48 Uhr

    Die Aussendarstellung und das Geschwafel von Dialog, Einheit, usw. kommt aus dem Lehrbuch. Diese externen Coaching’s kosten ja auch immer sehr viel Kohle. Man lernt, wie man sich verkauft, aber man lernt nicht, wie man erfolgreich einen Fußballclub führt. Leider hat die positive Aussdarstellung in den meisten Fällen mit der Realität nicht viel gemeinsam. Die Tabelle hingegen lügt nicht und es steht auch ganz klar 2. Liga drüber.

  15. HorstRomes 14. Januar 2024 um 14:52 Uhr

    5 Jahre Vertragsverlängerung!!! Warum nicht gleich lebenslang? Wer stoppt diesen Irrsinn? Monty Pythons 16 TONS vielleicht?

  16. Stiflersmom 14. Januar 2024 um 15:01 Uhr

    Sehr schön choreografiert die Jatta-Verlängerung. Glatzel , der immerhin ein Unterschiedspieler in Liga 2 ist und die Mutter aller Blendgranaten (Mr. AS Rom) lassen grüßen. Ein guter Tag für Jatta und seinen Berater.

  17. FohlenElf 14. Januar 2024 um 15:07 Uhr

    Es bleibt zusammen, was zusammen gehört💋❤🌹….
    https://hsv24.mopo.de/2024/01/14/verkuendung-auf-der-hsv-versammlung-jatta-verlaengert-langfristig.html
    Hach, diese “Liebe” in diesem “Verein” ist wirklich einmalig….😅

  18. RickmanDrongel 14. Januar 2024 um 16:15 Uhr

    Also, dass Daffeh trotz Angeboten aus Saudi-Arabien und Bundesliga lieber beim KSV bleibt, grenzt an ein Wunder und wurde hier im Forum in der Form auch von niemandem vorausgesagt.
    So kann man sich täuschen 🤣

  19. RudiKargus 14. Januar 2024 um 16:26 Uhr

    Der HSV braucht mehr Schwarzafrikaner, die schwimmend durch das Mittelmeer und dann barfuß bis nach Hamburg ( ach nee, war ja erst Bremen, aber da
    waren sie misstrauisch) in heroischer Manier ankommen.

    Mein Gott was bin ich froh, dass ich für diesen Drecks Verein keinen Cent mehr ausgebe.