Herr Kreuzer, Herr Fink, langsam lacht halb Deutschland über den HSV

 

http://www.badische-zeitung.de/streich-der-woche-aogo-und-die-frage-nach-der-badehose?tsUser=Ts

 

Von | 2013-08-27T15:35:45+02:00 27. August 2013|Allgemein|38 Kommentare

38 Comments

  1. Pascal 27. August 2013 um 16:12 Uhr

    das schlimme ist: der Streich hat auch noch recht

  2. MrsMurphy 27. August 2013 um 16:17 Uhr

    Schlimm an der Sache finde ich, dass sich die Herren in unseren Vereinsfarben unmöglich machen (tut so was der Nachbar, ist einem das doch schnurz). Mit dem HSV assoziiert Fußball-Deutschland nur noch Dilettantismus. Will man als Profi (welches Fachs auch immer) bei so einem Verein arbeiten? Zweifel sind erlaubt.

    • das_Hormel 28. August 2013 um 09:46 Uhr

      Zweifel sind erlaubt, aber unnötig; klare Antwort: Nein, sorry.

  3. Freischwimmer 27. August 2013 um 16:18 Uhr

    Mittlerweile erntet man ja nicht mal mehr Häme und Spott, sondern nur noch Mitleid.
    Sogar von Anhängern des Stadtteilclubs.
    Und aus Bremen.
    Ganz weit unten.

  4. Papa Pollinho 27. August 2013 um 18:21 Uhr

    Erst wenn ich über den HSV lache, ist es vorbei. 😉

  5. The_MaXX 27. August 2013 um 19:11 Uhr

    Danke! Herlich!

    =)

    Den Streich würde ich mir als Mediendirektor in Hamburg wünschen, damit er den Burschen mal den Marsch bläst.

    Andereseits, es gab auch genügend „Fans“ die sich sinnloserweise über „den Dennis“ echauffiert haben.

    • Heiliger Bimbam 27. August 2013 um 21:01 Uhr

      Och, ich nehm´ ihn auch als Trainer… 😉

  6. HSV Bayer 27. August 2013 um 19:20 Uhr

    Geil der Christian Streich!! Fink und Kreuzer hinhören!!! Meine Güte echt, da schwillt einen der Kamm noch mehr!

  7. HorstUwe 27. August 2013 um 19:51 Uhr

    http://www.mopo.de/hsv/vertrag-oder-abschied–zwischen-diekmeier-und-dem-hsv-sind-die-fronten-verhaertet,5067038,24125654.html

    Kommentare lesen und wundern. Schreiben da nur Bremer, Paulianer und andere rivalisierende Fans? Kann doch nicht sein, dass man riskiert Dieckmeier zu verlieren, weil man ihm eine minimale Gehaltserhöhung verweigert (er ist ja nicht gerade ein Großverdiener beim HSV). Wo will man auf der in Deutschland verweisten Position einen besseren Spieler für weniger Geld hernehmen?

    • HSV Bayer 27. August 2013 um 20:01 Uhr

      Vor allem wenn es an 100.000 Euro scheitern sollte!! Also allmählich sehne ich mich nach einer Veränderung im gesamten sportlichen Bereich, es genügt. Bin nur mal gespannt welche Graupe er jetzt im Sturm an Land zieht!

      • Daywalker 27. August 2013 um 20:33 Uhr

        Auf die Zahlen würde ich nichts geben, letzte Woche hieß es er sollte 1,5 Mio bekommen. Aber darum gehts doch gar nicht. Erstmal wieder dieser total dilettantische Ablauf dieser Vertragsverlängerung. Ich würde mir echt mal wünschen, das es mal möglich ist in der Zeitung nur den Vollzug zu lesen und nicht sämtliche Details auf dem Weg dorthin, bis zur Farbe der Unterhose. Andererseits sehe ich es so, das Diekmeier nun seit 3 Jahren beim HSV spielt und er ist absoluter Stammspieler. Wie gut er es dann macht, sei mal dahingestellt. Die Einzelleistung ist in dieser Mannschaft ohnehin schwer zu bewerten, da gerade beim HSV die individuelle Leistung von der Mannschaftsleistung abhängig ist. Sollte er nun seinen Vertrag verlängern, ich vermute für 3 oder 4 Jahre, ist es vollkommen normal, das er auch erhöhte Bezüge bekommt, ob jetzt 100 oder 300t mehr. Struth nennt das Wertschätzung, ich nenne das Branchenüblich und Diekmeier ist in meinen Augen nicht überbezahlt. Ich finde dieses geile Mackergehabe von Kreuzer einfach nur widerlich. Und sollte es wirklich stimmen, das er bereits erhöhte Bezüge zugesichert hat, um dann nach Anschiß von Jarchow oder AR zurückzurudern, dann hat Kreuzer erneut versagt. Und davon mal abgesehen, ich finde Diekmeier gut!

        • HorstUwe 27. August 2013 um 20:46 Uhr

          Ja! Genauso ist es.

        • HSV Bayer 27. August 2013 um 21:48 Uhr

          Stimmt

  8. Daywalker 27. August 2013 um 20:42 Uhr

    Zu Christian Streich und Dennis Aogo.
    Wer damals den „Audi StarTalk“ mit Streich gesehen hat weiß, was für ein geiler Typ Streich ist. Er hat ein ganz besonderes Verhältnis zu seinen Spielern und auch zu Aogo, den er in der Jugend trainiert hat. Auf Aogo angesprochen, auch mit Einspieler mit Kommentar von Aogo, hatte Streich fast Pipi in den Augen, weil damals wohl irgendwas vorgefallen war, zu dem er sich auch nicht weiter geäußert hat. Nur man merkte, das ihn das sehr bewegt. Also wenn sich einer außerhalb des HSV über Aogo äußern darf, dann ist das Christian Streich, meine Meinung.

  9. Thomas S. 27. August 2013 um 22:54 Uhr

    Großartig!

  10. Lusankya 28. August 2013 um 00:47 Uhr

    Gott bewahre. Sry Grave, aber das spiegelt nur „Deine“ Meinung nieder! Ich seh das alles nicht so verbissen wie du/Bild/Mopo/ASV!

    So verbissen bin ich dann doch nicht um nur noch Müll, respektive Negatives zur Schau zu stellen!

    Das was hier im Moment geht ist mir zu sehr Kommerz/Mainstream und persönliche Meinungsäußerung, als ferner objektiv! Streich ist ein Guter, aber was interessiert mich sein gesabbel, wenn er nicht beim HSV arbeitet?! NICHTS, denn er weiß nicht wie hier gearbeitet wird. Sei es im Umfeld oder sonst wo. Das ist alles nur „Fan-Gesabbel“! dem ich kein Gehör schenken kann!

    Kar ist vil faul hier, aber immer nur „druff, druff, druff“ kann jeder Primat!!!

  11. Lusankya 28. August 2013 um 00:49 Uhr

    +klar* + viel* ^^

  12. Schuppen 28. August 2013 um 01:10 Uhr
    • Schuppen 28. August 2013 um 07:07 Uhr

      Huch, das war ja gar kein Traum.
      Bei Ratz & (der dicken) Rübe steht’s auch schon. Ich bin mir nicht sicher, ob das so clever ist. Hatte in den letzten Monaten ein ambivalentes Verhältnis zu Dennis. Leistungen Contra bekennender Rautenträger. Einerseits ist es gemessen am Gehalt nachvollziehbar (zumindest für den Filialleiter der Hamburger Sparkasse). Andererseits ist es auch ein wenig fahrlässig, da Jansen jetzt nicht mehr ausfallen darf…

      Kühne wird’s heute morgen sicherlich die Zornesröte ins Gesicht treiben. Auf jeden Fall werde ich den Knall sicherlich bis nach Kiel hören können. Hoffentlich bleibt ihm nicht seine Frühstücksgurke im Halse stecken ;o)

      Bin gespannt, wen die Presse heute dafür zerreißen wird.

  13. Daywalker 28. August 2013 um 01:47 Uhr

    Nachdem sich ein gruseliger Tag nun endlich zu Ende neigt.
    Und man kann das schon son bischen verbissener sehen, finde ich…

    Ich habe mich zum Fall Diekmeier nochmal selbst gequält und durch die MOPO gelesen, die ich als noch Verabscheuungswürdiger halte als die Springrpresse, da die Herren B., R., L.&Co noch nicht mal in der Lage sind sich auch nur Ansatzweise eigene Gerüchte und Unwahrheiten auszudenken, sondern nur den Abfall ihrer „Kollegen“ zusammensammeln und dann nach Lust und Laune ihre eigenen „Artikel“ daraus basteln, je nachdem, wie man dem HSV am besten schaden kann.
    Zuerst hieß es, Vertrag ist mündlich vereinbart. Aufgrund Kreuzers „Alleingang“, gescheitert.
    http://www.mopo.de/hsv/zoff-um-neuen-vertrag-dennis-diekmeier-lehnt-hsv-angebot-ab,5067038,24013532.html
    Um dann nachzulegen, das Diekmeiers Gehalt von 1,2 auf 1,5 Mio „dezent“ angehoben werden sollte. Peanuts, lächerlich wenn der HSV das nicht macht. Von Diekmeier gefordert und von Kreuzer also angeblich mündlich zugesichert. Sollte ja alles klar sein…bis Kreuzer gemerkt haben will, das dieser Vertrag die magische Grenze von 500t € überschreitet, was bekanntlich der Zustimmung des AR bedarf. Als wenn Kreuzer das nicht wissen würde, schon klar.
    Hier wird auch erstmals Fink zitiert : „Aber beim HSV kann man nicht immer das verdienen, was man will.“ Auch klar, ja ja.
    http://www.mopo.de/hsv/zoff-um-neuen-vertrag-verliert-der-hsv-dennis-diekmeier-,5067038,24024618.html
    Dieser Artikel wurde von Braasch und Manske verfasst.

    Der oben von HorstUwe genannte Link wurde von Braasch und Rebien geschrieben. D.h., das der eine nicht mehr weiß was er selbst geschrieben hat und den anderen interessiert das wohl sowieso nicht.
    Hier ist nun plötzlich nur noch von einer Gehaltserhöhung von 1,2 auf 1,3 Mio € die Rede. Also noch weniger Peanuts. Oder sollte man sagen, noch mehr Peanuts? Wichtige Kernaussage dieses „Artikels“ ist, das Diekmeier das Angebot abgelehnt hat, weil Kreuzer wortbrüchig geworden ist. Auf die Spitze getrieben wird das Ganze, das Kreuzer noch lächerlicher gemacht wird, in dem man die angeblich zugesicherte „dezente“ Gehaltserhöhung um weitere 200t € auf 100t € senkt. Was niemand beweisen kann, kann ja auch niemand hinterfragen. Sollte ich solche Behauptungen aufstellen, werde ich zerrissen, zerlegt und wenn ich Pech habe auch noch angezeigt. Ich bin aber auch kein Journalist.
    Kreuzer ist also knallhart und erbarmungslos. Dirty Harry war gestern, ab heute gibts Dirty Olli! Anschließend zitiert man dann Kreuzer mit einem seiner markigsten Sprüche: „Wir lassen uns nicht aufdiktieren, was wir tun sollen. Unser Angebot war Dennis’ Leistung entsprechend, er ist nicht unterbezahlt.“ Das sollte man sich jetzt bitte mal auf der Zunge zergehen lassen, nach den hervorgegangenen „Artikeln“. D.h. für mich nicht nur, das Kreuzer als totaler Vollpfosten dargestellt wird, sondern auch, das er Diekmeier für einen totalen Vollpfosten halten würde. Erst sichert er Dennis also mehr Geld zu, um dann einen Rückzieher zu machen. Nicht mit der Begründung, das der AR den Vertrag abgelehnt hat und Kreuzer zugeben müßte, das er seine Kompetenzen überschritten hat, sondern weil Diekmeiers Leistungen nicht ausreichend sind für eine Gehaltserhöhung. Man könnte auch sagen, Diekmeier ist sein Geld nicht wert.
    Was kann man überhaupt glauben was in der Zeitung steht?
    Auch egal, mir qualmt der Kopf von dem ganzen Mist was man immer zum HSV lesen muß.
    Und Dirty Harry paßt auch irgendwie nicht, eher Chuck Norris.
    Vergesst Chuck Norris, Oh Kreuzer rules!
    Ich sag schon mal im Voraus Entschuldigung für den Schwachsinn der jetzt kommt, aber ich hatte einen echt bescheidenen Tag und brauche ein Ventil…

    Oh Kreuzer hat nie einen Vertrag beim HSV unterschrieben, der AR hatte aber nie den Mut ihm das zu sagen.

    Es gibt keine Spielerverträge beim HSV, nur eine Liste von Spielern denen Oh Kreuzer erlaubt weiterzuleben.

    Oh Kreuzer unterschreibt keine Verträge, er diktiert sie.

    Was denkt jeder HSV-Spieler bevor er abends einschläft? Oh Kreuzer!
    Was denkt jeder HSV-Spieler als erstes wenn er Morgens aufwacht? Oh Kreuzer!
    Woran denkt Sab wenn sie Rafl sieht? Oh mein Kreuz! (Sorry for that)

    Wieviel ist 1 $ – 10 Millionen € ? Ein Kreuzer!

    Das HA fragt “ Wieviel Euros braucht denn der HSV?“ Oh Kreuzer „Kuehne!“

    Das einzige Mal als Oh Kreuzer sich irrte war, als er dachte, das er sich geirrt hat.
    Oh Kreuzer lutscht keine Husten-Bonbons, er lutscht Medizinbälle.

    Oh Kreuzer rechnet nicht mit Zahlen, er befiehlt es ihnen.

    Oh Kreuzer zahlt keine Steuern, er steuert Zahlen.

    Alle HSVer malen den Teufel an die Wand. Der Teufel malt Oh Kreuzer an die Wand.
    Der HSV hat seinen Seeler an den Teufel verkauft. Für einen Kreuzer.
    Oh Kreuzer sucht keine Spieler, er findet sie!
    Oh Kreuzer hat soeben die Kreditwürdigkeit von Moody´s, Fitch und Standard&Poor´s heruntergestuft.
    Oh Kreuzer schlägt einem Faß ohne Boden den Boden aus.
    Oh Kreuzer kann selbst im Spiel um Platz 3 noch Weltmeister werden.

    F.Ink sagt : „Das beste ist, wenn ich meinen Vertrag auflöse.“, Oh Kreuzer : “ Sag bitte“

    Der HSV-AR hat Oh Kreuzer ins Kreuzverhör genommen. Sie haben ihm alles gesagt.
    Das einzige was Oh Kreuzer nicht kann, ist einen würdigen Gegner für den HSV zu finden.
    Oh Kreuzer braucht nicht den HSV, der HSV braucht Oh Kreuzer.

    Jarch-Oh sagt „Wir haben 2 Möglichkeiten…“ Oh Kreuzer “ Ich nehme die dritte!“
    Oh Kreuzer haut sich zum Frühstück Pfannen in die Eier.

    Oh Kreuzer “ Auf wem sein Mist ist das alles hier gewachsen?“
    AR unisono “ Arne sien!“
    F.Ink “ Wat, seid Ihr Euch da sicher?“
    Jarch-oh “ Das hoff man!“

    Gute Nacht und Guten Morgen, heute kann nur besser werden.

    • Schuppen 28. August 2013 um 06:43 Uhr

      Egal was du genommen hast…ich hätte gern das Gleiche!! :o)

    • Oldiehamburg 28. August 2013 um 06:52 Uhr

      Das einzige Mal als Oh Kreuzer sich irrte war, als er dachte, das er sich geirrt hat.

      Oh Kreuzer haut sich zum Frühstück Pfannen in die Eier.

      Das sind für mich die besten.

    • Schuppen 28. August 2013 um 07:11 Uhr

      Einen hast du vergessen.
      Das tägliche oh Kreuzer unser vor Dienstbeginn der Hamburger Redakteure …unser täglich Kreuz gib uns heute…

      • HSV Bayer 28. August 2013 um 08:02 Uhr

        Da scheinen meiner Meinung nach 2 Meister der Rhetorik in Hamburg aktiv zu sein. Ich zitiere kurz, dass was meine 2 jährige Nichte momentan jeden Tag plappert: „Hey Puppe“! Mittlerweile geht mir neben der geschäftlichen Leitung auch die sportliche Leitung dermassen auf die ……. Wenn es nicht so traurig wäre, müsste man jeden Tag lachen. Vielleicht sollte man auch so etwas wie den „Streich der Woche“ einführen. Zu dem nochmal kurz, sein Interview nach dem Bayern Spiel bzw. seine Analyse war phänomenal! Vergleicht bitte mal Streich und Fink in Analysen. Da kann ich schon verstehen, dass die Freiburger Spieler für ihren Trainer rennen. Und für diese Grundtugenden kann auch keine Presse der Welt etwas.

        • Schuppen 29. August 2013 um 22:35 Uhr

          Wer kann, der kann 😉

          Meine 2-jährige Tochter bekommt derzeit täglich „meine Krise“.

  14. Gravesen 28. August 2013 um 07:11 Uhr

    Sorry, aber es ist einfach nur noch lächerlich. Da wird in diesem Kasper-Artikel berichtet, dass „der Maulwurf“ relativ schnell enttart worden wäre (was absolut albern ist, weil es nicht nur einer ist) und dann berichtet eben dieser Maulwurf lustig weiter und verrät Details aus der AR-Sitzung direkt an Schiller ?

    http://www.mobil.abendblatt.de/sport/fussball/hsv/article119452176/Arnesen-soll-1-4-Millionen-Euro-bekommen.html

    • Schuppen 28. August 2013 um 08:52 Uhr

      Ich denke schon seit längerem, dass die Redakteure des Abendblatts allesamt von der NSA sind.

      • Gravesen 28. August 2013 um 08:55 Uhr

        Bei genauer Betrachtung sind das im Grunde nur alte und zusammengeschusterte Informationen, die nicht zwingend aus dem AR stammen müssen. Lediglich die Summe € 1,4 Mio ist seltsam.

        • Schuppen 28. August 2013 um 09:13 Uhr

          Stimmt, und die Info über die genannte Summe muss nicht zwangsläufig aus dem AR stammen.
          Einen Widerspruch in sich habe ich dann aber doch noch gefunden.

          Klar war bereits vor der Sitzung, dass es um das interne Betriebsklima schon besser bestellt war. So soll auch der Zwischenfall in der vergangenen Woche, als Kontrolleur Hans-Ulrich Klüver auf dem Weg zum Trainingsplatz neben der Arena mit einem Ordner aneinandergeraten war, innerhalb des Gremiums sehr unterschiedlich bewertet worden sein.

          Bedeutet das jetzt, dass einige es gut und die anderen sehr gut fanden?
          Verstehe ich irgendwie nicht.

          • Oldiehamburg 28. August 2013 um 09:54 Uhr

            Wie wäre es mit schlimm und nicht soo schlimm?

          • skyline1887 28. August 2013 um 10:47 Uhr

            Ich kann nicht verstehen wie man da unterschiedliche Meinungen haben kann. Es kann doch nicht sein das ein Kontrolleur einen Ordner so angeht. Das ist sehr schlimm. Das schadet diesem Verein. Warum rafft das denn keiner von den pappenheimern? Was muss denn noch alles passieren bis die mal aufwachen!?

  15. Oldiehamburg 28. August 2013 um 09:55 Uhr

    Gibt es denn auch Meinungen zu dem Aogo Wechsel?
    Schalke 04 (Held) will noch nicht bestätigen:“ Wir haben bis zum 2.9. Zeit.“

    • skyline1887 28. August 2013 um 10:44 Uhr

      Ja ich habe da ne Meinung zu, aber die behalte ich lieber für mich,sonst wird mein Beitrag nicht veröffentlicht. Jeden Abend gehe ich mit dem Gedanken ins Bett, es kann ja nicht mehr schlimmer kommen und jeden morgen werde ich eines besseren belehrt. Ich bin es ehrlich langsam leid. Jeden Tag neue Details für die Presse. Jeden Tag machen wir uns lächerlicher. Und das schlimmste jeden Tag distanziere ich mich mehr. Nicht von meinem HSV, aber von jedem der in diesem Verein was zu sagen hat. Bitte kommt alle im Januar zur Mitgliederversammlung. Wir sollten alle versuchen das sinkende Schiff noch zu retten.

      Pro Ausgliederung

      Vorstand raus!!!!!!

    • Papa Pollinho 28. August 2013 um 12:08 Uhr

      Zunächst wünsche ich Dennis Aogo für das kommende Jahr alles Gute. In Hamburg hatte er ja bereits vor den jüngsten Ereignissen keine sonderlich guten Karten, was aber auch daran lag, dass er verletzt war.

      Ich frage mich nur, wie Schalke ausgerechnet auf ihn gekommen ist. Schalke ist auf der Linksverteidigerposition mit Fuchs und vor allem Kolasinac hinreichend gut besetzt. In der linken Offensive ist zwar noch ein Platz frei, wenn nicht gerade Draxler dort eingesetzt wird. Aber dort wird wohl eher ein schneller, kombinationsstarker Mann erwartet, der sich auch mal im so genannten Eins-gegen-Eins durchsetzen kann und torgefährlich ist – kurz gesagt: ein Pendant zu Farfan auf der rechten Seite. Ohne Dennis Aogo nahetreten zu wollen, aber diesem Anforderungsprofil wird er als ehemaliger Linksverteidiger nicht ganz gerecht. Für ihn spricht jedoch seine Flexibilität, insbesondere sein Können, im defensiven Mittelfeld zu spielen, was bei Schalke in jüngster Zeit (vielleicht auch schon seit der Formschwäche von Neustädter) zu einer weiteren Sorgenposition mutierte. Goretzka ist noch nicht so weit, Höger limitiert, der grundsätzlich hochtalentierte Neustädter seit seinem ersten Länderspieleinsatz im Dauertief, Jones … ach, Jones …

      Jedenfalls hat eine Leihe Aogos aus Schalker Sicht nur diesen Sinn, dass er als Linksfuß und Generalist mindestens zwei Problempositionen der Schalker besetzen und dazu bedenkenlos als Linksverteidiger eingesetzt werden kann. Davon abgesehen dürfte Dennis Aogo aber keine deutliche Verstärkung der Schalker Mannschaft darstellen. Schon gar nicht, wenn man sich vor Augen führt, welche anderen Spieler z.B. für die linke Offensivposition gehandelt wurden (Poldi etc.).

      • HSV Bayer 28. August 2013 um 13:07 Uhr

        Ist Kolasniac nicht länger verletzt?

        • Papa Pollinho 28. August 2013 um 13:27 Uhr

          Kommt darauf an, was Du unter „länger“ verstehst. Voraussichtlich bis Ende September. Bis dahin könnte m.E. auch ein IV auf der linken Seite notfalls aushelfen.
          Aber es sei Dennis Aogo natürlich gegönnt. Vielleicht springt ja ein CL-Einsaz gegen Madrid, Barca oder Turin heraus. Darüber hinaus hat er m.E. gute Karten auf einen Stammplatz 😉

  16. The_MaXX 28. August 2013 um 14:35 Uhr

    Endlich mal wieder ein neues lustiges Teil in der Geschichte des HSV-Amateur Gebahrens. Mal ganz davon abgesehen, dass ich Dennis Aogo sympathisch finde ist, dass OK-KaOh mal wieder jemanden verkauft der gar nicht zu Debatte stand, mal sehen wann er Drogny, Beister oder Badelj vertickt….

    • Papa Pollinho 28. August 2013 um 15:04 Uhr

      Auch hier möchte man dem RdA und dem Boulevard zurufen: „Was, wenn Arnesen das so gemacht hätte … ?“ 😀

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Unser Archiv