Bin ich eigentlich von Geisteskranken umzingelt ?

Hervorragend !!!!

Endlich stellt uns Unwürdigen der designierte „Stachel-im-Fleisch-Aufsichtsrat“ Sven „Lars149kg“ Kröger seine eigene, private Verkaufsliste der HSV-Profis zur Verfügung.

Morgen dürfen wir dann höchstwahrscheinlich mit seiner „Profi-Wunschliste“ rechnen und spätestens nächste Woche werden live bei Matz Ab die aktuellen Gehaltslisten gepostet.

Hat der Vogel eigentlich nicht mehr alle Nadeln an der Tanne ????
Gegen diese Dreingabe waren die bisherigen Maulwürfe Zuchttiere…

Entweder, der Mann weiß nicht mehr, was er redet und schreibt, oder aber, er ignoriert bewußt alle Verhaltensmaßregeln, die man sich als jemand, der sich für ein offizielles Amt bewirbt, selbst auferlegen sollte.

Wem das aktuelle Chaos noch nicht heftig genug ist, wählt einen unförmigen Trainingskiebitz. Was kommt danach ? Helm-Peter ?

 

[…] Lars49 sagt:
15. April 2014 um 15:32

Unter der Annahme, der HSV müsse Spieler verkaufen, um die Finanzen zu sanieren, auch (gerade) wenn er in der 1. Liga bleibt, könnte ich mir folgenden Kader vorstellen:
Tor: Drobny, N.N. (Nachwuchs, Hesl, …)
RV: Diekmeier, N.N., (Westermann, Lam)
IV: Tah, Westermann, Sobiech, Rajkovic
LV: N.N., N.N. (Ostrolek, Schachten,…) (Westermann, Lam)
6er: Demirbay, Steinmann, Badelj, Bouoy (Leihe verlängern), (Tah)
OM: Calhanoglu, Beister, Zoua, Lam
Sturm: N.N., N.N.(Mlapa, …)

Abzugeben, um Ablösen zu erzielen (Mindestablöse):
Adler (8 Mio)
Djourou (2 Mio.)
Mancienne (1,5 Mio)
Jansen (5 Mio)
Rincon (–)
Arslan (5 Mio)
van der Vaart (2 Mio)
Jiracek (1 Mio)
Lasogga (–)
Skjelbred (2,5 Mio)

Damit könnte man 26 Mio. Ablöse erzielen (eventuell mehr) und den Gehaltsetat um geschätzte 14,5 Mio. entlasten. Macht zusammen 40 Mio.
Demgegenüber stünden ca. 11 Mio.erforderliche Ablösen und 8 Mio. zusätzliches Gehalt für Neuzugänge. Netto also (15 + 6,5=) 21,5 Mio. Etat-Entlastung. Das wäre ein akzeptables Ergebnis.
Anmerkungen: Die abzugebenden Spieler sind entweder strategisch nicht (mehr) wichtig oder gut zu vermarkten. Hinter Drobny kann man einen Nachwuchsmann entwickeln.
Schwachpunkte sind LV und Sturm.
Drobny, Diekmeier, Tah, Calhanoglu, Badelj und Beister wären die “tragenden Säulen” eines neuen Gerüsts.
Der eine oder andere Spieler dürfte kaum sinnvoll abzugeben sein (ohne Namensnennung).
Nicht mehr als eine Gedankenspielerei eines interessierten Fans und sicher diskutabel.
Und eins ist sicher: Genau so wird es nicht kommen

Von | 2014-04-15T16:07:06+02:00 15. April 2014|Allgemein|48 Kommentare

48 Comments

  1. The_MaXX 15. April 2014 um 15:59 Uhr

    *sprachloses Entsetzen wechselt sich mit ungläubigem Lachen ab*

    Sorry, Lars – so gut wie deine Redebeiträge auf der MV genauso schlecht sind solchen Amateur-Fan-Blog-Beiträge.

    Aber mit einem gebe ich dir Recht: Solche Artikel sind diskutabel, bzw. absolut indiskutabel.

    😉

    • Gravesen 15. April 2014 um 16:09 Uhr

      Stell dir mal vor, jemand anderes würde etwas Ähnliches machen. Was haben sich die Leute über Ertels Facebook-Kommentar zu Hoeness aufgeregt. Dies dürfte eindeutig die Steigerung von Dummheit sein. Unfassbar.

      • HSV Bayer 15. April 2014 um 18:25 Uhr

        Mir bleibt echt die Spucke weg!! Ertel hat unverzeihlich auf Facebook Fehler begangen, aber niemals gegen den eigenen Verein gewettert, was glauben denn die mittlerweile wer die sind. Ich hoffe nur HSV+ nennt morgen Name, mit denen man leben kann. Durch solche Leute wird es niemals besser eher schlimmer. Es kotzt einen nur noch an.

      • Jorgo 16. April 2014 um 06:45 Uhr

        Charaktergrätsche hin, Volltrottel her. Wie viele Erwachsene folgen seinem Erbrechen? Wird sein Gebaren ernst genommen? Kann so ein Subjekt die Massen für sich gewinnen. Grave, Deine objektive Sichtweise interessiert mich in diesem Zusammenhang.

        • Gravesen 16. April 2014 um 07:05 Uhr

          Personen, die „die Massen“ für sich gewinnen konnten:

          Manfred Ertel
          Ralf Bednarek
          Christian Bieberstein
          Christian Reichert
          Björn Floberg
          Jürgen Hunke
          Marek Erhardt

          Noch Fragen ? Die Liste kann jederzeit um viele andere erweitert werden

          • Jorgo 16. April 2014 um 07:25 Uhr

            mir geht es dabei einzig und alleine um „149kg Lars“

  2. ARi13 15. April 2014 um 16:05 Uhr

    Mir kommen grad die Tränen vor Lachen und noch ein paar weitere Ideen, wie wir Geld generieren können. Wir machen mit RTL II zusammen so etwas wie Bigbrother, aber nur für den HSV. Jeder der wirklich die Raute im Herzen trägt, darf mit darüber abstimmen: wer spielt, wer auf der Bank sitz, wie trainiert wird, wer einen Tag frei bekommt, was es zum Mittag gibt und wer verkauft wird. Da können wir bestimmt richtig was verdienen und wir haben die Mitbestimmung, wie sich die Fans das wünschen 😉

    • The_MaXX 15. April 2014 um 16:16 Uhr

      RTL2 hat glaube ich Werberunterbrechungen und Produktplazierungen, ich befürchte fast dass das nicht mit der Philosophie von NotForSale übereinander passt, ansonsten Topidee!

      =)

      Lars, was meinst du?

      PS: Wann wird Troche zurückgeholt und was macht Jarolim?

      • Gravesen 15. April 2014 um 16:20 Uhr

        „…Nicht mehr als eine Gedankenspielerei eines interessierten Fans und sicher diskutabel…“

        Sorry, aber interessierte Fans hatten wir lange genug im Aufsichtsrat und die haben sich nicht täglich am Trainingsplatz rumgedrückt oder in Pöbelforen gepostet.

        Sven K., die Steigerung von Klüver, Floberg und Co. Wobei ich immer das Gefühl habe, dass ich diesen Herren damit Unrecht tue.

        • profachpersonal 15. April 2014 um 19:33 Uhr

          „Nicht mehr als eine Gedankenspielerei eines interessierten Fans und sicher diskutabel.“

          Ist es doch auch?
          Könnte allerdings auch ein Marschallplan unseres VV sein wegen schwarzer Null und so.

          Morgen mittag wissen wir ja wohl mehr.

      • ARi13 15. April 2014 um 16:29 Uhr

        Naja aber die Leute von „not4sale“ tragen doch auch HSV-Trikos oder kratzen die dort die Werbung runter?

        Wenn das alles nicht so lustig wäre, müsste ich fast weinen 😉

        • The_MaXX 15. April 2014 um 16:58 Uhr

          na na na.. mit logik oder so musst du da niemanden kommen – wer raute im herzen hat, darf auch rtl2 gucken / vermarkten…

          =)

          • ARi13 15. April 2014 um 18:17 Uhr

            Ok ok MaXX, das mit der Logik passiert mir leider dauernd. Wie wäre es sonst mit einem zahlungspflichtigen Internetprogramm das so funktioniert wie Fifa Manager – „HSV Manager 4 real“. Mit dem Unterschied, das dann die Entscheidungen je nach Mehrheit daraus abgeleitet werden müssen. Hat jemand die Email von J.Hilke? Die Idee werd ich mir patentieren lassen 🙂
            Aber im Ernst was will man noch zu solchen narzisstischen Ausuferungen eines Bloggers sagen. Alleine die Anmaßung „Drobny, Diekmeier, Tah, Calhanoglu, Badelj und Beister wären die “tragenden Säulen” eines neuen Gerüsts.“ Kennt der L49 die Jungs alle und kann er überhaupt einschätzen, ob dies Führungspersönlichkeiten sind. Weiß jemand was L49 im realen Leben erreicht hat?

  3. Pascal 15. April 2014 um 16:11 Uhr

    ich weiss schon gar nicht mehr was ich dazu sagen soll …

  4. Oberberger 15. April 2014 um 17:14 Uhr

    Heiliger Bimbam….ein Trainings-Kiebitz will Aufsichtsrat werden und postet schon mal seinen Wunschkader.
    Der Mann hat sich damit verbrannt bevor er auch nur in die Nähe eines Amtes gekommen ist.
    Stellt Euch vor die Bayern würden demnächst von „interessierten Fans“ gelenkt werden. Ich lach mich schlapp.
    St. Pauli ist das Freudenhaus und der HSV das Tollhaus der Liga.

    Mögen die Fußballgötter meine Gebete erhören und einen weiteren Kompetenz-Simulator in verantwortlicher Position vermeiden.

    • Heiliger Bimbam 16. April 2014 um 06:38 Uhr

      Sie haben gerufen? ;-))

      Kurz zur Klärung: Ich bin nicht Lars Kröger.

  5. Janosch 15. April 2014 um 17:22 Uhr

    Schuld an allem ist dieser Internetz, der es jedem Einzeller ermöglicht, seine geistreichen Ideen zu veröffentlichen, welche von den ferngesteuerten Lemmingen als Königsweg bejubelt werden. Ist doch völlig klar, nur so geht es! Der grosse HSV behält seine Tradition und vor allem die Seele….

    Kinners – Klassenerhalt vorausgesetzt – knacken wir so nächste Saison den Rekord von Tasmania…

    Ich frage mich manchmal, welche Pillen diese Leute morgens einschmeissen…

    HSV+ ist alternativlos – auch wenn sicher das ein oder andere zu hinterfragen ist.

  6. Maltino 15. April 2014 um 17:28 Uhr

    Ich finde den Kommentar auch bescheuert. Aber ohne ihn in Schutz nehmen zu wollen, kandidiert er nicht für den Supporters Platz im AR?

    • The_MaXX 15. April 2014 um 17:40 Uhr

      Ja tut er wohl, und? Dann soll er gleichmal ein bisschen sein strategisches (Kaderplanungs) Wissen kommunizieren?

      Oder meinst du, dass das eine gute Wahlwerbung ist weil er damit auch den letzten Deppen überzeugt? Fehlt da nicht der lokalbezug a la „Bei uns spielen nur in Hamburg geborene Jungs“? 😉

      • Maltino 17. April 2014 um 08:53 Uhr

        Mir geht es nicht um seinen Kommentar, der qualifiziert ihn auch meiner Meinung nach. Aber ein Fan sollte der Supporters Deligierte schon sein, oder nicht?

  7. mendikant 15. April 2014 um 17:59 Uhr

    Ich würde gerne was zu den „möglichen“ Kauf- und Verkaufs-Optionen schreiben ,aber das ist so dumm, dazu fällt mir nichts, aber gar nichts ein. Ich schaue immer auf die Datumsanzeige um mich zu überzeugen, dass nicht 1.April und grave uns veralbern will.

  8. Gravesen 15. April 2014 um 18:37 Uhr

    Und zum Glück hat der gewichtige Sven auch noch einen Pressesprecher mit einem IQ weit unterhalb der Zimmertemperatur, der im Bedarfsfall als Informationsträger aushelfen kann.

    Herr Jochen Ulmer aus Quickborn, der wahrscheinlich dümmste Mensch der Welt. Gegen den ist Lord Helmchen Peter Physik-Professor:

    JU aus Qu sagt:
    15. April 2014 um 18:31

    es sprach zu euch der hoffentlich neue SC “Anführer” aller 54.000 …………….und nicht nur der kleinen hiesigen “Gemeinde”

    Zusammengefaßt: Wem die nord-koreanische Diktatur des SC im alten Aufsichtsrat nicht genug war, der kann jetzt dafür sorgen, dass der HSV in Zukunft von einer Herde geistesschwacher Blog-Patienten und Trainings-Kasper regiert wird. Das nenne ich einen Schritt nach vorn.

    • Hugo Meiser 15. April 2014 um 18:43 Uhr

      Ich glaube, das war Ironie.

      • Gravesen 15. April 2014 um 19:02 Uhr

        Da glaubst du falsch. Ironie geht nur mit einem IQ oberhalb von 12.

    • HSV Bayer 15. April 2014 um 19:56 Uhr

      Spack wie er leibt und lebt, Anführer der 54.000, meine Güte die werden immer bescheuerter!! Nur noch traurig!! Ich hoffe aber, dass dies nicht die Mehrheit so sieht!

  9. The_MaXX 15. April 2014 um 18:38 Uhr

    Mal was anderes: Wie geht es Euch HSV Fans eigentlich so: Die anderen Manschaften planen für die nächste Saison, kaufen zum Teil ein oder sichern Verträge und wir??? uuuahhha AUA.. bei uns erste Verkaufsgerüchte… Mal abgesehen davon, dass wir vielleicht bald Montags spielen dürfen, finde ich diese Zustand belastend für mein HSV-Fan Herz.

    • Launi 15. April 2014 um 19:14 Uhr

      Da Bochum wohl in der 2. Liga bleibt, kann ich demnächst dann vielleicht mal wieder ein Spiel direkt vor der Haustür sehen, die Kaderplanung von L49 lässt zumindest darauf schließen 😉

    • HSV Bayer 15. April 2014 um 19:55 Uhr

      Ja, Maxx im Augenblick ist es belastend, ich merke aber auch, dass ich mich langsam aber sicher zurückziehe. Weniger wegen der sportlichen Situation, da muss man auch mal durch die 2 Liga, ist anderen Vereinen auch passiert. Nein, ich wende mich ab, weil ich diese mitbestimmenden Fans nicht mehr ertragen kann. Ob diese Jojo, Reichert oder Sven Kröger heißen. Es „kotzt“ einen nur noch an. Gibt es nach dem 25.5. keine gravierenden Änderungen, geht mir das künftig am Allerwertesten vorbei. Ich kann auch einmal mit der 2 Liga leben, schweren Herzens ja, wenn die Strukturen in Ordnung gebracht werden und professionelle Leute anpacken. Bleibt es beim Ist-Zustand, sollen die künftig machen was sie wollen. Dann schalte ich mein Gehirn ein.

    • HSV-Dolly 15. April 2014 um 20:05 Uhr

      Ich möchte es mit einem Unfall vergleichen es ist schrecklich aber ich kann nicht weg schauen und hoffe das es bei jedem Spiel eine Besserung gibt. 🙂 und HSV Bayer deine Anmerkung würde ich sofort unterschreiben.

      • HSV Bayer 15. April 2014 um 20:15 Uhr

        Hoffe ich auch und war nach Leverkusen auch überzeugt, dass wir das sportlich packen. Hannover war ernüchternd, wenige wegen der Niederlage, sondern die Art wie sie zustande gekommen ist. Mir wäre es am allerliebsten, Relegation, mit nen dicken blauen Auge davonkommen, dann den Verein neu aufstellen und langsam aber sicher nach oben klettern. Leider ist das Leben kein Wunschkonzert 😉

        • HSV-Dolly 15. April 2014 um 20:21 Uhr

          Auch hier meine Zustimmung obwohl ich denke wenn wir in die Reli müssen das wir untergehen weil es geht ja wieder um etwas wie beim letzten Überholspiel 😉 aber du hast vollkommen recht die Hoffnung stirbt zuletzt auch meine trotz enttäuschender Leistungen.

  10. Jakob.K 15. April 2014 um 19:33 Uhr

    Moin Gravesen und Co.
    Falls es nicht ok ist, einfach nicht freischalten bitte 😉
    http://www.spox.com/de/sport/fussball/dritte-liga/1404/Artikel/david-wagner-interview-borussia-dortmund-bvb-trainer-u-23-amateure-reserve-ii-juergen-klopp-hoffenheim-ralf-rangnick.html
    Ich finde es unglaublich geil wie die beim BVB arbeiten. Ich meine bei Utube gibts eine Doku über die Jugendarbeit des BVB.
    Es liegen Welten, ach, Galaxien zwischen denen und unserem HSV.
    Die aktuellen Selbstdarsteller sind so peinlich und so inkompetent, dass ich nur wenn ich an sie denke Zahnschmerzen, Innenohr-Entzündung und Migräne zugleich bekomme.
    Tja, wenn man der dummen und geistig beschränkten Minderheit das Feld überlässt, dann passiert das was passiert ist.
    Also, erster Schritt HSV+ und dann raus mit dem Affenzirkus.

    • HSV Bayer 15. April 2014 um 19:50 Uhr

      Tja, nach Hoffenheim sind es von mir 130 km, genial was dort entstanden ist, vor allem was das Jugendinternat und die Nachwuchsausbildung angeht entstanden ist. Nachdem die kurz Ihren Weg verlassen haben, sind die zurückgekehrt zu den Wurzeln. Nur Leute wie Reichert beim HSV wollen das nicht checken und träumen ihren Traum von Bilbao, Tradition usw. Tja, die Dinosaurier sind ausgestorben und wenn es so weitergeht, droht dieses Schicksal den HSV kurz über lang. Auch Dortmund, Schalke, Bayern arbeiten hier vorbildlich. Aber die Schüsse hören diese selbstgerechten HSV Fans nicht, zünden dafür lieber ein paar Pyros ab.

    • Ari13 15. April 2014 um 20:23 Uhr

      Also ich würde dir gerne widersprechen, denn ich halte die Mehrheit unabhängig von Hautfarbe Lieblingsverein Religion und Herkunft für minderbemittelt … Daher muss sie geführt werden. L49 ist sicherlich ein Anführer im Rentner Blog vom HaHa-Abendblatt und versucht sich durch solche Posts zu profilieren. Das schaft er ja auch ganz gut. Nur der Unterschied zur SC Führung ist doch, dass der SC noch seriös ist. Ich für meinen Teil möchte mehr Konzepte wie HSV+ die durchdacht sind, dann wird dem Verein auch geholfen und er kann sich wie du sagst von einer Minderheit befreien. Nur glaube ich das diese Minderheit nicht minderbemittelt ist, sondern solipsistische (im Sinne eines ungesunden Egoismus) Ziele verfolgen.

      • HSV Bayer 15. April 2014 um 21:46 Uhr

        Ich denke wir meinen im grossen und ganzen das selbe. Allerdings warum ist die SC Führung seriös???? Verstehe ich nicht!

        • Ari13 15. April 2014 um 21:54 Uhr

          Naja im Vergleich zu den Äußerungen des L49 von heute ist der SC noch seriös … Besser?

          • profachpersonal 15. April 2014 um 22:14 Uhr

            für mich nicht wirklich, um ehrlich zu sein.
            Der Großteil der 54k sind Fans, die erfolgreichen Erstliga-Fußball sehen wollen. Die interessiert Politik nicht im Geringsten.
            Lars interessiert das durchaus, insofern würde ich ihn weder in den Topf des Stimmviehs noch in den der Erfolgsfans stopfen. Deswegen bewerte ich den Post für mich auch nicht über.

          • HSV Bayer 15. April 2014 um 22:18 Uhr

            🙂 joh

  11. HSV-Dolly 15. April 2014 um 19:54 Uhr

    Moin in den Norden,

    und ich dachte immer Aufsichtsrat kommt von Aufsicht führen und Repräsentation des Vereins 🙂 aber da muss ich einem Irrtum unterliegen. Es ist einfach nur zu belächeln wie das operative Tagesgeschäft als Aufgabe des AR verstanden wird und das sollte nun für jedes Mitglied der beste Beweis für die Qualität eines solchen Kandidaten sein. Und ebenso scheint die Selbstwahrnehmung unserer Edelfans meilenweit von ihrer Außenwahrnehmung abzuweichen und es ist einfach gut das diese ihre Quittung bekommen werden (siehe die FDP). Ich bin überzeugt das es am 25.05. einen ordentlichen Knall geben wird und auch die SC-Hardliner und ihre Horden aussterben werden.
    In diesem Sinne.

  12. HSV Bayer 15. April 2014 um 22:21 Uhr

    profachpersonal: Sorry, ich bewerte den post so wie er geschrieben ist und er ist einer von vielen. Früher dachte ich der ist vernünftig, schreibt gut und redet gut. Mittlerweile für mich ein Wichtigtuer. Ich lese dort seit mehreren Wochen nicht mehr, lässt mich mittlerweile kalt. Allerdings als jemand, der sich für ein Amt bewirbt, würde ich mich von diesen Blog komplett zurückziehen oder zumindest dort nicht solch einen Unsinn zu schreiben. Die sind kein Stück besser als der SC. Sie denken sie sind es, sind es aber eben gerade nicht!!!! Fans sollte sich raushalten und es Profis unterlassen. Zeige mir einen Verein auf, wo Fans mitbestimmen und Erfolg herrscht!!

    • profachpersonal 15. April 2014 um 22:40 Uhr

      „Fans sollte sich raushalten und es Profis unterlassen. Zeige mir einen Verein auf, wo Fans mitbestimmen und Erfolg herrscht!!“
      Im Prinzip ja. Aber du kannst den Fan als solchen spätestens dann nicht mehr spezifizieren, wenn es Brief/Fernwahlrecht gibt (würde ich absolut begrüßen, da nicht Hamburger).
      An Profis fange ich an zu glauben, wenn Namen bekannt werden, zu denen man sich ein Bild machen kann. Trikotzeiger gehören für mich eindeutig nicht dazu.

      • HSV Bayer 15. April 2014 um 22:52 Uhr

        Zustimmung!!! Ist aber wohl in der Kategorie Fan abzulegen, der Trikotzeiger!! Lebe auch weit weg von Hamburg!! Fernwahl, bin ich nicht sicher ob das alles verbessern würde. Mitbestimmung der Fans in Teilen einschränken, meine Meinung! Dazu ist der HSV aber schon zu verseucht,bekommst Du nicht mehr durch!

    • legatfan 16. April 2014 um 11:06 Uhr

      Das geht mir ähnlich, ich konnte Lars** zuerst nicht einschätzen, aber mit der Kaderplanung disqualiziert er sich definitiv für den angestrebten Posten. Oder ist er in Wahrheit heiß auf Kreuzers Posten??? In Sachen Mitteilungsbedarf scheinen beide ja ganz weit vorn zu sein…
      Nur eines ist sicher: Der HSV hat den Tiefpunkt noch nicht erreicht.

  13. profachpersonal 15. April 2014 um 23:00 Uhr

    „Fernwahl, bin ich nicht sicher ob das alles verbessern würde. Mitbestimmung der Fans in Teilen einschränken, meine Meinung!“

    Teile ich im Prinzip auch. Die Teile zu definieren, dürfte aber min. genauso schwierig werden, wie kompententes Personal für einen künftigen HSV zu finden. Es sei denn, du beziehst das auf prozentuale Teile eines Wahlergebnisses.
    Aber selbst dann diskriminierst du eigentlich zumindest einen Teil der Fernwähler, in dem du sie per se in den Stimmvieh-Topf wirfst. Alles reichlich komplex im Profifussball.
    Ich mach mir da nix vor, es wird in den Gremien aus meiner Sicht immer Underperf