Es geht auf die Zielgerade – überall

Liebe Leser,

die Relegationsspiele stehen vor der Tür, niemand weiß, in welcher Liga der HSV in der nächsten Saison spielen wird. Aber eines möchte ich auch an dieser Stelle nochmal ganz deutlich sagen: Wer in 34 Spielen 21 Mal verliert. Wer gerade mal 27 von 102 möglichen Punkten holt. Wer in 34 Spielen 75 Gegentore fängt und sich dann in zwei Spielen gegen einen Zweitligisten aus Fürth nicht durchsetzen kann, der gehört auch nicht in die Bundesliga.

Dennoch – nach dem Spiel ist vor der Entscheidung und meine Meinung zu HSVPLUS habe ich mehr als einmal deutlich gemacht. Es ist definitiv die allerletzte Patrone, die dieser Verein noch im Lauf hat, danach ist Schluss. Diskussionen mit Not-for-Sale-Freunden, mit Hardcore-SC’lern und ähnlichem sind überflüssig geworden, weil sinnlos. Man wird nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommen, weil es diesen gemeinsamen Nenner schlichtweg nicht gibt.

Fakt ist: Wird eine Ausgliederung der Profiabteilung am 25.05.2014 nicht beschlossen, dann gehen nicht nur sportlich und finanziell die Lichter in Stellingen aus. Dann ist auch die Hoffnung für alle Zeiten begraben, dass der HSV irgendwann noch einmal den Anschluss an zumindest die deutsche Spitze schafft. Denn machen wir uns nichts vor – einen neuen Rieckhoff, der sich diese Sache auf die Fahne schreibt, wird es nicht wieder geben. Ebenso wird es keine „anderen“ 83er-Idole geben, die sich hinter eine solche Initiative stellen werden. Es wird auch keinen neuen Stephan Rebbe geben, der mit seiner Agentur und seinen Helfern einen solchen medialen Aufklärungs-Aufwand kostenlos !! betreibt, der betrieben werden musste. Und es wird keinen Kühne mehr geben, weil KMK eben keinen Cent mehr in Strukturen investieren wird, die von den Reicherts und Hunkes manipuliert werden.

Wer Mitglied des HSV ist. Wem es möglich ist, am 25.05. zur Mitgliederversammlung zu erscheinen und es aus irgendwelchen fadenscheinigen Gründen (mein Onkel wird 72 oder mein Sohn hat am nächsten Tag ein Hockeyturnier) nicht tut, versündigt sich am Verein. Wer nicht erscheint, wird zu einem der Totengräber des HSV und wird dies den Rest seines Lebens mit sich tragen müssen. Wer seine Stimme nicht abgibt, wählt den Untergang. Er wählt diejenigen, die über 50 Änderungs-Anträge eingereicht haben, um eine Abstimmung von HSVPLUS möglichst weit in den Abend zu verschieben. Was das zur Folge hat, haben wir am 19.01. erleben müssen, als die Fernwahl nur deshalb knapp scheiterte, weil mehrere Tausend Mitglieder das CCH bereits verlassen hatten .

HSVer, lass das nicht zu !

Ich möchte an dieser Stelle auf eine Initiative hinweise, die aus der Mitgliedschaft kommt und die sich zum Ziel gesetzt hat, möglichst viele Mitglieder zur Versammlung zu bewegen. In den nächsten Tagen werden noch einige Details durch diese Mitglieder-Initiative veröffentlicht, die Inhalte können auf zahlreichen Plattformen eingesehen werden.

http://www.hsv-voran.de/

https://www.facebook.com/hsvmv2014?fref=ts

HSV voran – Aufruf MV

 

 

Von | 2014-05-14T07:27:21+02:00 14. Mai 2014|Allgemein|53 Kommentare

53 Comments

  1. Jan B 14. Mai 2014 um 07:37 Uhr

    Klare Kante
    Danke

  2. Jottkah1887 14. Mai 2014 um 07:46 Uhr

    Daumen hoch, Grave!

    Man kann gar nicht genügend wachrütteln, und ich bin froh, dass die Diskussionen im Netz die Tendenz eindeutig zeigen.

    Trotzdem: Wichtig ist auffem Platz, und der liegt am 25.05. im Volkspark, nicht im INet.

    • Rostein 14. Mai 2014 um 10:21 Uhr

      Und gerade wir Leser dieses Blogs können einen Beitrag leisten, indem wir den (oben verlinkten) Brief soweit als möglich teilen.

  3. Hessenlöwe 14. Mai 2014 um 08:06 Uhr

    Zwinkericon on: Grave bin stolz auf dich… Zwinkericon off

    Im Ernst: wer es jetzt nicht begreift, wird es nie tun! „Grave“ hat es deutlich und klar ausgedrückt. Und auf den Punkt gebracht!
    Die „Europawahl“ am 25.05. kann man per „Briefwahl“ erledigen (habe ich bereits erledigt, damit das nicht vergessen geht).
    Außerdem:
    „Europa kann warten, der Hamburger SV nicht!“

    Danke hier auch an die „Initiative Aufklärung“..;-) Super!!!!!! „Daumen hoch“..

    • Martin D. 14. Mai 2014 um 08:33 Uhr

      Dem kann man sich ohne Widerspruch anschließen……

  4. Fiete 14. Mai 2014 um 08:36 Uhr

    dem ist nichts hinzuzufügen

  5. Gravesen 14. Mai 2014 um 09:02 Uhr

    Irgendwann wird die Frage gestellt:

    Warst du damals Mitglied und warst du am 25.05. dabei ?
    Wenn man als Mitglied dann mit Nein antworten muss, sollte man eine verdammt gute Begründung parat haben.

    Auf der anderen Seite kann man als anwesendes Mitglied später von sich sagen:

    Ja, ich war dabei.
    Ja, ich war Bestandteil des Neuanfangs
    Ja, ich habe dazu beigtragen, dass die damalige SC-Abteilungsleitung geschlossen zurücktrat
    Ja, auch ich habe einen kleinen Anteil daran, dass der HSV diese Saison endlich wieder international spielt.
    Ja, auch ich habe mit meiner Stimme dafür gesorgt, dass der HSV schuldenfrei ist
    Ja, auch ich habe dafür gesorgt, dass die Totengräber die Hoffnungsträger nicht erneut verramscht haben.

    • Jopahi 14. Mai 2014 um 09:21 Uhr

      Die SC-Abteilungsleitungs wird (eventuell) geschlossen zurücktreten? Das wäre ja mal was. Hoffentlich behälst du Recht, ich habe nach wie vor Angst, dass es am 25. nicht die Dreiviertelmehrheit geben wird.

      • waldemar 15. Mai 2014 um 09:00 Uhr

        die SC AL wird nicht mehr als verbrannte erde zurück lassen und sich verkrümeln. so wie die anderen heinis aus dem AR.
        alles weitere wird man dann ab dem 26.05. sehen.
        wir haben übrigens auch voll haus und unsere gästezimmer (2) für freunde zur verfügung gestellt um am 25.05. mitzuhelfen den HSV auf einen neuen weg zu bringen.
        grave, vergiss mal meine frage aus dem anderen dingens bzgl. mitglieder aus dem norden über deutschland.
        es werden ein paar dänen kommen, aber das hat wohl mehr was mit grave und co, und ihrer zeit beim hsv zu tun.
        persönlich hoffe ich für den 25.05. auf vernünftigen umgang miteinander nach der abstimmung sowie auf berechtigte freude ohne schmähgesänge oder ähnliches in richtung der „dagegen“ fraktion.

    • higokaltz 14. Mai 2014 um 09:29 Uhr

      @Grave
      1887% Zustimmung. Ich komme mit Kumpel. 500 Km hin,
      500 km zurück. Hotel ist gebucht. Wer zu Auswärtsspielen fährt, der wird sich ja wohl dieses wichtige „Heimspiel“ auch noch leisten können !!! Am wichtigsten ist aber das die Leute aus Hamburg und Umgebung (100 km Radius) Ihren Hintern hoch kriegen. Denn da sitzen ja angeblich fast 80 % der Mitglieder (laut dem „Übervater der Mitglieder“ Scheel). Also volle MOBILMACHUNG !!!

      Kennst Du eigentlich den aktuellen Stand der unverbindlichen Zusagen zur MV ???

      • Gravesen 14. Mai 2014 um 09:30 Uhr

        Nein, keine Ahnung. Vor einigen Wochen sollen es laut Scheel 6.500 gewesen sein, aber ich z.B. habe mich nicht angemeldet, werde aber zu 100% da sein.

  6. Tarek 14. Mai 2014 um 09:08 Uhr

    Ich hab da mal ’ne Frage: Gibt es eigentlich eine Altersbeschränkung für die Wahl? Hintergrund ist der, daß mein Sohn mitkommt, aber erst 15 Jahre alt ist.

    Grüsse von der Werft in Hamburg bei blauem Himmel

    • Sebastian 14. Mai 2014 um 09:11 Uhr

      Ja, ab 16 darf man wählen!

    • Gravesen 14. Mai 2014 um 09:12 Uhr

      Ich fürchte, dein Sohn ist nicht wahlberechtigt.

      • Tarek 14. Mai 2014 um 09:19 Uhr

        schade, nichts desto Trotz wird er dabei sein müssen…

  7. legatfan 14. Mai 2014 um 10:15 Uhr

    So sieht es aus. Alles aktivieren was möglich ist, es soll auch der Letzte erfahren, daß es um alles geht. 2x noch Vollgas gegen Fürth und am 25.05. den letzten Heimsieg einfahren, damit diese Saison doch noch etwas Positives hat!

  8. Eddie F. 14. Mai 2014 um 10:42 Uhr

    Habe mich auch nicht registriert, werde ab 100%ig wieder da sein.
    War allerdings letzte Woche beim Training, wo ein Hamburger Mitglied natürlich nicht hingeht….

  9. Rubberman 14. Mai 2014 um 12:36 Uhr

    Ahoi,
    ich werde die Reise aus Hildesheim antreten. 100%. Ich begleite diesen Verein nun schon 40 Jahre, so übel wie jetzt war es noch nie, und mir wir Angst und Bange wenn sich am 25.5 nichts ändern sollte. Die höfliche, sachliche Frage nach der Schließung des Forums wir seitens der SC-Admins nicht mal mehr beantwortet. So ein verquertes Demokratieverständis muß man erst einmal entwickeln um so handeln zu können. Es hinterläßt einen nur noch sprach- und fassungslos diese Ebene der Kommunikation einfach abzustellen. Das man sich nicht einmal mehr einer sachlichen Diskussion stellen mag gleicht ja schon einem Akt der Verzweiflung.
    Verschieden Szenarien entwickeln sich z.Zt. in meinem Kopf. Der event. Abstieg wäre für mich nicht mal mehr das Schlimmste sofern jemand anderes das Heft des Handelns in die Hand nimmt. Viel schlimmer wäre die Paarung alte Struktur/Abstieg….deswegen: Auf nach HH !

  10. Janosch 14. Mai 2014 um 12:52 Uhr

    Moin zusammen,

    ich erlaube mir mal, einen Aufruf zur MV aus einer Gruppe des sozialen Netzwerkes „xing“ zu teilen (ist ausdrücklich erwünscht), weil ich ihn für sehr gut halte! Grave, ich denke, das entspricht auch Deiner Sicht der Dinge.

    Ich bin froh, wenn wir die Klasse mit quasi drei blauen Augen halten und danach diese unsägliche Diskussion ein Ende hat und HSV+ durch kommt und die Fussball-Abteilung endlich von Profis geführt wird! NUR DER HSV!

    Gruss

    Janosch

    Aufruf zur Mitgliederversammlung am 25.05.2014

    Liebe HSVer,

    ich möchte gerne bereits einmal den Blick über den Tellerrand „Relegation“ richten und folgenden Aufruf los werden, der seit gestern auf diversen Plattformen rauf und runter läuft. Somit möchten auch wir nicht hinten anstehen und dazu beitragen das möglichst viele Mitglieder zur MV kommen um abzustimmen.

    Lieber HSV-Fan,

    wir kennen uns leider (noch) nicht. Wir sind eine Gruppe von Leuten, die eine wichtige Gemeinsamkeit mit Dir haben: Unsere gemeinsame Liebe zum HSV.

    Diese Saison wird als die schlechteste Saison in die Vereinsgeschichte eingehen. Wäre unser Verein ein Auto, das gerade einen Verkehrsunfall hatte – der Gutachter würde in seinen Befund die Beschreibung „wirtschaftlicher und sportlicher Totalschaden“ aufnehmen. Je länger wir diese Zeilen schreiben, desto wütender werden wir. Die Mitgliederversammlung am 25.05.2014 ist unsere letzte Möglichkeit, die Notbremse zu ziehen!

    Warum konnte es überhaupt nur so weit kommen?
    • Es gibt Leute, die Vereinspolitik betreiben, ohne Ahnung von der Materie zu haben. Schluss mit der peinlichen Großmannssucht!

    • Es gibt Leute im Verein, die auf Machterhalt und narzisstische Selbstdarstellung aus sind! Schluss damit, der HSV ist kein Jahrmarkt der Eitelkeiten und der Missgunst!

    • Es gibt Leute im Verein, die predigen Mitspracherecht und Basisdemokratie und verweigern im selben Atemzug der Mitgliedschaft (aus politischem Kalkül) das gewünschte Recht auf Fernwahl! Schluss mit dieser Doppelmoral!

    • Es gibt Leute im Verein, deren öffentlichkeitswirksames Auftreten darin besteht, dass sie sich mit Ordnern oder der Polizei prügeln, Pyrotechnik abfackeln in dem Wissen, dass der Verein Schaden an Finanzen und gutem Ruf nimmt. Zu oft wird der Verein dabei als Deckmantel für illegale Handlungen missbraucht. Schluss damit, solche Gestalten gehören vom Verein ausgeschlossen!

    • Es gibt Leute im Verein, die leiten ihre demokratische Legitimation als Funktionsträger aus einer Wahlbeteiligung von UNTER 1 % (!) ab und meinen, damit 71.000 Mitglieder vertreten und sich auf diese berufen zu können.

    Die Zukunft des HSV liegt AUCH IN DEINEN Händen!

    Der schlafende Riese muss jetzt endlich mal aufwachen und das Konzept HSVPLUS wird den Hallo-Wach-Effekt haben!

    AUCH DU entscheidest über Wohl und Wehe des Vereins! AUCH DU entscheidest, ob der schlafende Riese erwacht oder, ob er seinen Tiefschlaf fortsetzt!

    AUCH DU entscheidest mit DEINER Stimme, ob die alten verfilzten Zöpfe im Verein endlich abgeschnitten werden oder, ob sie weiterhin den Verein zugrunde richten dürfen.

    Über Jahrzehnte hinweg hat uns der HSV durch Höhen und Tiefen geführt, unzählbare Stunden haben wir ihm gewidmet, mitgelitten, mitgefiebert, gejubelt und nun kommt der Zeitpunkt an dem wir eine zukunftsweisende Entscheidung für ihn zu treffen haben.

    Wir Mitglieder entscheiden gemeinsam über die Fortsetzung oder die Beendigung des Siechtums und des Verfalls des Universalsportvereins mitsamt seiner großen Fußballabteilung. Wir entscheiden gemeinsam über eine professionelle Umstrukturierung und vereinsphilosophische Neuausrichtung. Eine zeitgemäße Struktur, die die Verfilzungen und Vereinsmeiereien endlich überwindet und die schwarze Wolke hinfort bläst, die die Entwicklung unseres Vereins seit Jahrzehnten prägt.

    Das klare Bekenntnis eines jeden Fans ist jetzt gefragt. Und die Stimme eines jeden Mitglieds – auch DEINE – ist auf der Mitgliederversammlung am 25. Mai nötig, um die Geschichte des Vereins mit einer erfolgsversprechenden Zukunft fort zu schreiben.

    Alle alten Zöpfe müssen abgeschnitten werden

    Wir und unser Verein brauchen Gewinnertypen in den Führungspositionen! Wir brauchen Fachkompetenz auf verschiedenen Ebenen in einem zunehmend komplexer werdenden und knallharten Geschäft. Wir brauchen Visionäre und Gestalter! Und dafür muss jeder Fan und jedes Mitglied aufstehen und zur Versammlung kommen, denn sonst kennt die Entwicklung unseres Vereins nur eine Richtung … und die wollen wir nicht gehen. Und es reicht nicht mehr zu sagen, dass man die Raute im Herzen trägt … der Tag ist gekommen, dass wir diese Haltung durch unser Erscheinen und unser Votum beweisen

    Die Leute, die einen großen Anteil der Schuld daran tragen, dass unser Verein diese Probleme hat, haben sich als Gruppe zusammen getan und sie haben sich zum Ziel gesetzt, die professionelle Neuausrichtung und das Konzept HSVPLUS mit allen Mitteln zu verhindern!

    Wir dürfen uns nicht auf andere verlassen! Wir sind gefordert!

    Um diese Leute auszukontern, müssen wir alle geschlossen zur Mitgliederversammlung kommen! Es reicht nicht, dass 2000 oder 3000 Mitglieder kommen, es müssen viel mehr kommen, um das Unheil abzuwenden. Wir müssen uns gegenseitig motivieren und in die Pflicht nehmen, damit wir in Zukunft wieder mehr Freude am Erlebnis „HSV“ haben können. Wir dürfen uns nicht auf die anderen Vereinsmitglieder verlassen, wir müssen es als Ehre und Pflicht betrachten, den Verein mit unserer Stimme von innen heraus zu reformieren und zukunftstauglich zu machen!

    Kürzlich schrieb uns ein HSVer:

    „Wenn HSVPLUS scheitert, sind wir nicht vor dem Abgrund, sondern schon einen Schritt weiter. Und das nicht, weil jemand eine bessere Idee hat als HSVPLUS, sondern weil es einem kleinen Teil der Fans nur um den Machterhalt geht. Es ist eine Schande.“

    Unsere Antwort war:

    „Wenn 68.000 Leute sich von vielleicht 2.000 den Kurs diktieren lassen, ist nicht die Aktivität der Minderheit, sondern die Passivität der überwältigenden (und durch Passivität überwältigten) Mehrheit die Schande.“

    HSVER – WIR MÜSSEN ALLE ZUR MITGLIEDERVERSAMMLUNG KOMMEN, UNABHÄNGIG VON DER LIGAZUGEHÖRIGKEIT!!!

    HELFT UNSEREM VEREIN AM 25. MAI 2014!!!

    Wir haben nur noch die eine Chance! Es ist die letzte Patrone die der Verein hat … und AUCH DU bist dafür mitverantwortlich, dass der Treffer sitzt! Nur gemeinsam können wir es schaffen!!!

    Vom Marketingchef bis zur Reinigungskraft, vom Capo bis zum kleinen Krümelmonster im Kuchenblock, vom Spieler im Volkspark bis zum Fan im fernen Ausland: Alle HSVer müssen sich für HSVPLUS vereinigen!

    Bitte teile diese Aufforderung! Nicht nur auf Facebook! Auch per E-Mail! Am Telefon! Beim Kantinengespräch und in der Kaffeepause! Im Fanclub! Im Freundeskreis! Überall!

    Einfach mit Mitglieds- und Personalausweis ausgerüstet am 25.05.2014 um 11:00 Uhr in unserem Stadion aufschlagen. Einladung oder Voranmeldung für die Versammlung ist nicht erforderlich!

    Mit HSVPLUS werden wir Mitglieder ein Teil der Geschichte sein, ein Teil der Tradition! Und ein Teil der Zukunft dieses großartigen Vereins. Weitere Informationen und Hilfe zur Mitgliederversammlung findest Du unter https://www.facebook.com/hsvmv2014

    Fragen zur Versammlung? Kein Problem!

    Wir werden Euch in den nächsten Tagen weitere Informationen zukommen lassen.

    NUR DER HSV!

    Ich denke dieser Aufruf ist es wert das man ihn teilt, denn so kann es definitiv nicht weiter gehen. In diesem Sinne…

    wir sehen uns am 25.05.2014 auf der MV

    Frank Wille

    • Gravesen 14. Mai 2014 um 12:59 Uhr

      Du merkst aber schon, dass das die selben Leute sind, oder ? 🙂

      • higokaltz 14. Mai 2014 um 13:40 Uhr

        Das ist Euphorie… 🙂

      • Janosch 14. Mai 2014 um 14:30 Uhr

        Haha – schönes Ding 🙂 Ich konnte den Link vorhin nicht öffnen, jetzt wird mir einiges klar…. Naja, doppelt hält besser :o)

      • ARi13 14. Mai 2014 um 15:13 Uhr

        Ich würde sagen die Initiatoren haben Ihr Ziel erreicht! 😉 Schöne Aktion – nur jetzt nicht locker lassen. Immer weiter machen! Nur der HSV!

  11. higokaltz 14. Mai 2014 um 13:39 Uhr

    Auch für Michael Krämer…
    am 25.Mai PRO FERNWAHL stimmen !!!

    • Michael Krämer 14. Mai 2014 um 17:47 Uhr

      Nicht nur für mich sondern für alle die durch Krankheit, Beruf oder auch aus Entfernungs- und sonstigen wichtigen Gründen oder verhindert sind.

      Das Hürden des Lebens sollten nicht bedeuten, dass man keine Rechte mehr beim HSV hat oder sich durch Verschiebungsstrategien von manchen Gruppen länger als nötig quälen muss.

  12. Jakob.K 14. Mai 2014 um 17:53 Uhr

    Moinsen,
    ich habe mir heute mal die Kommentare im Netz so angeguckt und muss sagen, dass wir uns als HSV-Fans alle verhalten wie Vollidioten.
    Was da nicht alles an Beschimpfungen, Beleidigungen, Schuldzuweisungen und Unterstellungen in die Welt gesetzt wird, ist unfassbar.
    Man kann einen Verein kaputt machen, aber wie sie es geschafft haben, wie die Fans aufeinander losgehen, ist die größte Fehlleistung des AR und Vorstandes.
    Das ist eigentlich die größte Schande.

  13. Jorgo 14. Mai 2014 um 18:43 Uhr

    Sorgenuwe -ich sach mal – Seeler hat die Lösung. Absolute Fachleute an die Macht! Tja Sorgenuwe, wer möchte schon gerne aus der vierten Reihe fischen. Lustig auch die angebliche Bereitschaft vom Drittligamanager
    http://www.transfermarkt.de/de/hsv-seeler-fordert-absolute-fachleute–kommt-lehmann/news/anzeigen_159682.html

  14. Hendrik Klasen 14. Mai 2014 um 21:17 Uhr

    Ich kann die Belobigung von Rieckhoff nicht nachvollziehen. Er war es doch, der unseren HSV erst durch seine vielen selbstherrlichen Fehlentscheidungen in diese katastrophale Lage gebracht hat . Mit Hilfe von Becker, Enge, wurde Beiersdorfer in die Wüste geschickt . Heute will er das er zurück kommt. Dann Siegenthaler, Bastian Reinhardt und dann der größte GELDVERNICHTER F.Arnesen mit seinem Anhang. Das hat uns mindestens 30 Mio. gekostet. Wir brauchen Veränderungen , DRINGEND. aber nicht HSV PLUS. Wer HSV PLUS wählt. hat sich die Bedingungen nicht durchgelesen. Der HSV ev. ist nach spätestens 3 Jahren Vergangenheit.

    • Gravesen 14. Mai 2014 um 21:22 Uhr

      Lieber Hendrik, ich habe eine zeitlang mit mir gerungen, ob ich diesen Quatsch freigeben sollte. Allerdings denke ich, dass du mit diesem Kommentar auch den Letzten davon überzeugt haben solltest, dass man auf jeden Fall am 25.05. kommen sollte. Danke dafür.

      • Kentucky-Joe 14. Mai 2014 um 23:39 Uhr

        Souverän gehandelt! – Im Fußball nennt man das „Eigentor“!
        Ich hoffe nur, daß sich die Mitglieder, die eine Veränderung zum Guten wollen (HSVplus), nicht einlullen lassen!
        Bin (auch bei evtl. Abstieg) am 25.05.2014 dabei!!!

        • Jorgo 15. Mai 2014 um 05:52 Uhr

          @ K.-Joe,
          sollte wider Erwarten HSVplus scheitern, dann ist es auch egal ob der HSV erstklassig bleib oder nicht. Danach zumindest gehört er diesen beiden Ligen nicht mehr an.

      • Thomas S. 15. Mai 2014 um 08:44 Uhr

        Ist doch schön, wenn auch anders Denkende hier posten. Da weiß mann doch wieder, was man an der eigenen Meinung hat.
        Danke fürs Nichtlöschen! 😆

    • Jorgo 15. Mai 2014 um 05:34 Uhr

      @ Hendrik Klasen
      ich habe zuerst Deinen Beitrag vernommen. Danach die Antwort von Gravesen. Richtig! Ein Mahnmal soll Dein Beitrag sein. Wenn auch von Dir mit Sicherheit anders gewollt. Hab Dank für die schmale Kost!

  15. Fonda Pepe 14. Mai 2014 um 21:28 Uhr

    wer hat sich denn da eingeschmuggelt ?

    • Rostein 14. Mai 2014 um 21:47 Uhr

      Lasst Hendrik Klasen doch. Wie man in einem Gremium mit 12 bzw. 11 Personen selbstherrliche Entscheidungen fällen kann, v.a. wenn für wichtige Entscheidungen ein Zweidrittelquorum gilt, wird wahrscheinlich Hendriks Geheimnis bleiben (aber er darf es auch gerne mit uns teilen). Das Problem der Aufsichtsräte der vergangenen Jahre war ja gerade, daß man keine gestaltenden Mehrheiten für wirklichkeitsnahe und -adäquate Konzepte und Strategien bilden konnte, weil es an Fachwissen und Realitätssinn mangelte, hingegen Vereinsmeierei gelebt und eine Romantik gepredigt wurde, die weder zur Historie des Vereins noch zur eigenen „vereinspolitischen“ Praxis passen wollte. Den Unfug zu Arnesen zu kommentieren, bin ich allerdings vollends leid. Ich gäbe was darum, wären er und einige seiner Mitarbeiter und Spieler noch da.

  16. Christian Scheddin 15. Mai 2014 um 01:19 Uhr

    Ich schreibe nicht viel, lieber Hendrik, aber bei diesen geistigen Ergüssen bekomme ich einfach Würganfälle. Didi hat sich mit einem sehr netten Taschengeld aus der Hintertür verabschiedet.EOR hat wenigstens den Arsch in der Hose, Fehler einzugestehen und Änderungen auf den Weg zubringen. Ohne HSV plus würden auch zum jetzigen Zeitpunkt die Klatschaffen sich jeden Tag gratulieren, auf welch tollen Weg wir sind. Einen Frank Arnesen der Geldvernichtung zu bezichtigen, sagt alles über Deinen wirtschaftlichen Fachverstand. Dieser Herr Arnesen hat mit kleinsten Mitteln dafür gesorgt, dass der Verein wirtschaftlich noch ein bißchen Tafelsilber hat. Allein die Verpflichtung von Calhanoglu war mehr als Weitblick. Gibt es keine Strukturreform, wird auch das letzte Tafelsilber verkauft und wirst weiter von 11 Hamburgern träumen. Allerdings in der fünften Liga. Es lebe der Universalverein! …… den der Rest der 70000 Mitglieder vollkommen egal ist. Lieber Hendrik, schon mal die 2. in der Hagenbekstraße besucht. Ich glaube kaum, aber Hauptsache dagegen. Ich liebe diese Alibidampfplauderer.

  17. Kay Kastning 15. Mai 2014 um 01:48 Uhr

    Moin zusammen,
    ich suche noch Aktivisten/Sponsoren, die meine Aktion “ Jürgen Hunke – Totengräber des HSV- raus aus HH“ unterstützen. Bei Interesse: Grave hat meine mail-Adresse…
    Wacht auf, bitte, dieser Mann und seine Eitelkeit und Intrigen müssen ein Ende haben.
    LG, ky

  18. Waton 15. Mai 2014 um 03:02 Uhr

    Super Kommentar.
    Viel Glueck gegen Fuerth und am 25.05. fuer HSV Plus.
    Gruesse aus dem fernen Brasilien….

  19. Ama 15. Mai 2014 um 08:40 Uhr

    Bin auch am 25. dabei. 400km Anreise, 150 € Kosten (Danke an die Fernwahl-Verhinderer 🙁
    Hoffentlich wird die Abstimmung über die Fernwahl vor den anderen Themen erfolgen. Das hätte man schon am 19.01 m