Kurzer Trainingseindruck

Es sind wohl immer noch Ferien, denn heute liefen wieder erneut mehr als 250, zum großen Teil jugendliche HSV-Fans im Volkspark mit Stiften und Blocks (nicht Blogs) bewaffnet um den Trainingsplatz herum.

Auf dem Platz selbst passierte einiges. Zuerst einmal trainierte Pierre-Michel Lasogga allein, aber mit Ball. Er beendete seine Einheit. bevor der Rest der Mannschaft auf den Platz kam und arbeitete im Stadion weiter.

Nach einigen Aufwärmübungen und einer Sprint-Einheit musste Valon Berahmi das Training mit bandagierter Wade abbrechen. Er ging zurück in die Kabine, soll aber morgen bzw. übermorgen wieder einsteigen. Nicht dabei war auch Zoltan Stieber, er fällt für das Pokalspiel aus.

Ansonsten wurde heute viel Sprint, Schnellkraft, aber auch Taktik und Formation geübt, das Meiste auf dem wieder frisch-abgehängten Nebenplatz. Zu beoachten war jedoch, dass die Spieler immer wieder in höchstem Tempo ihre Positionen im Sprint einnehmen sollten, wobei sie von Trainer Slomka immer wieder „ermundert“ wurden.

Anschließend und zum Abschluss des Training sein Spiel 10 gegen 10 auf verkleinertem Platz. Die (vermeintliche)A-Mannschaft bestand heute aus Adler, Diekmeier, Djourou, Westermann, Jiracek, Arslan, Jansen, Müller, van der Vaart, Zoua. Die B-Mannschaft sah wie folgt aus: Drobny, Steinmann, Tah, Ostrzolek, Badelj, Jung, Skjelbred,Demirbay und Ilicevic.

Auffällig war, dass beide Mannschaft angehalten waren, extrem aggressiv zu pressen, was beiden Abwehrreihen überhaupt nicht behagte.

Am Ende siegte A gegen B mit 2:1 (2x Zoua für A, Rudnevs für B)

Rückschlüsse für eine eventuelle Start-Elf am Montag in Cottbus würde ich daraus nicht ziehen wollen.

Petition:

https://www.openpetition.de/petition/online/umbenennung-oder-abschaffung-des-hsv-blog-herausgegeben-vom-hamburger-abendblatt

 

Von | 2014-08-15T18:11:16+02:00 15. August 2014|Allgemein|3 Kommentare

3 Comments

  1. oldiehamburg 15. August 2014 um 13:40 Uhr

    Liegen die Ausfälle bei den Neuen eventuell daran, dass sie erst so spät in das Training einsteigen konnten und sie trotzdem versucht haben sich so zu beteiligen wie der Rest der Mannschaft?
    Auf jeden Fall scheinen unsere Torschützenkönige ja gut in Schuß zu sein. Immerhin haben Beide das Runde in das Eckige befördert. Hat doch was.

  2. Gravesen 15. August 2014 um 17:17 Uhr

    Es haben übrigens schon fast 200 Leute die Petition unterschrieben, an einem Tag. Wenn man bedenkt, dass in dem besagten Qualitätsblog täglich die gleichen 12 – 15 Patienten kommentieren, sagt das ne Menge über Verhältnisse aus 🙂

  3. Christian 15. August 2014 um 17:22 Uhr

    Danach gab es noch Extratraining für Zoua, mit Flanken von links.

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Unser Archiv