Danke Hermann!

Hermann

 

Und dennoch, trotz all der Verzweiflung und des Unverständnisses gegenüber dem, was die neue Führung, die „neuen“ und alten Spieler und der Verein als solches in diesen Tagen produzieren, darf nicht vergessen werden:

Heute vor einem Jahr verstarb DER HSVer schlechthin. Ein Mann, der mehr Hamburger war als viele, die in dieser Stadt geboren sind und der einmal das verkörperte, was mich zum HSV gebracht hat.
Mit Herrmann Rieger ging die Seele des Vereins und eine Seele kann man nicht kaufen, auch nicht durch den Verkauf von Anteilen. Einen Hermann Rieger kann man nicht ersetzen, aber man kann das, wofür er stand, in Ehren halten und zwar nicht durch Worte oder Denkmäler, sondern durch Taten.

Ich hatte die große Ehre, Herrmann kennen lernen zu dürfen und er hat mein Leben beeinflusst, wie er wohl das Leben eines jeden beeinflusst hat, der ihn kennen durfte. Wie viele Menschen können das von sich behaupten?

Man sieht sich, Burschi 🙁

Von | 2015-02-18T08:51:35+01:00 18. Februar 2015|Allgemein|8 Kommentare

8 Comments

  1. Gravesen 18. Februar 2015 um 12:57 Uhr

    Also, ich war eben an der Arena und habe mich ein wenig umgeguckt. Das „Denkmal“ ist aktuell noch verhüllt und soll um 14.00 Uhr feierlich präsentiert werden. Hinter einer ca. 1,90 m hohen Plane konnte man nichts erkennen, scheint mir irgendwie ein bisschen mickrig aus zu fallen. Aber egal, wurde ja von den Fans bezahlt

  2. stefanie 18. Februar 2015 um 18:28 Uhr

    Danke, daß du den Tag nicht vergessen hast.
    Von solchen Menschen, wie Hermann einer war, kann ein Verein nicht genug haben.
    Ich werde ihn nie vergessen.

  3. Gravesen 18. Februar 2015 um 19:04 Uhr

    Ich auch nicht. Niemand wird das.

  4. Heiliger Bimbam 19. Februar 2015 um 09:24 Uhr

    Das darf doch nicht wahr sein? Wie muss man drauf sein, um hier das Andenken an Herrmann besudeln? Das erinnert mich an das dumme fette Schwein, was damals bei der Trauerfeier für Hildegard Knef u.a. schwulenfeindliche Parolen in die Kirche gebrüllt hat. Wegsperren sollte man sowas!

    • Heiliger Bimbam 19. Februar 2015 um 09:27 Uhr

      Hermann natürlich mit einem „n“, und vor „besudeln“ fehlt noch ein „zu“. Mann mann mann, sowas macht mich zornig.

      • Heiliger Bimbam 19. Februar 2015 um 09:29 Uhr

        Argl, „r“, nicht „n“. Gut, dass das die Ausnahme ist, dass hier solche §$%/“§§“ auftauchen. Hals.

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Unser Archiv