Der Lauf der Dinge

„Um die jährlichen Kosten, zum Beispiel für Personal, Technik oder Fotos zu decken, müssen wir bis zum Jahreswechsel 99.999 Euro sammeln. Wir wollen aber ganz offen sein: Der Betrag ist für die Zukunft von Matz ab schlichtweg notwendig.“

Na, das war ja mal ne Geschichte,  „Herr Scholz“. Ähnlich, wie ihre hingerotzten Blogs („heute zur Abwechslung einmal kürzer“), verkündete der „einzig wahre HSV-Blog“ gestern seinen Lesern, dass zum Jahresende die Lichter ausgehen. Es sei denn, ca. 5.300 „Gewillte“ spenden einen Solidaritätsbeitrag von € 18,87 (wie extrem kreativ). Die Art und Weise, wie die Existenz eines gewohnten Mediums von einem der Blogbetreiber seinen treuen Lesern kommuniziert wurde („Ach ja, was ich euch noch sagen wollte, ich mache morgen Schluss…“), lässt darauf schließen, wie sehr dem selbigen dieses Medium am Herzen liegt.

Dabei sind es doch eigentlich gar nicht diese ominösen € 18,87, die stören, oder? Es ist die Frage, warum ich als Leser

1. Nach 6 Jahren kostenfreier Berieselung jetzt plötzlich abdrücken soll

2. einem Unternehmen, welches Milliarden umsetzt und für das Online-Angebot des Abendblatts ohnehin schon kassiert, jetzt auch noch „spenden“ soll. Immerhin werden die Schreiber doch wohl von Funke bezahlt.

3. Was zur Hölle an dem Murks eigentlich € 100.000 im halben Jahr kosten soll

4. Was dann ab dem 01.01.2016 passiert. Wird dann erneut eingesammelt?

Tatsache ist: In diesem selbsternannten „einzig wahren HSV-Blog“ wurde wirklich jeder Fehler gemacht, der gemacht werden kann. Hinzu kommt, dass die „Inhalte“ dieses Mediums weder exklusiv, noch neu sind. Dass alles das, was dort Abends gegen 19.00 Uhr verbraten wird, schon Stunden zuvor nachzulesen ist. Tendenziöse,  größtenteils extrem schlecht geschriebene Hofberichterstattung (gilt nicht für Lars Pegelow) voller Rechtschreibfehler – jede Schülerzeitung kann das besser und wenn nicht oben „präsentiert vom Hamburger Abendblatt“ drüber stehen würde, es würde niemand glauben.

Dennoch: Matz Ab hat vor 6 Jahren etwas in Bewegung gesetzt, was es ohne Matz Ab nicht gegeben hätte. Der Blog war der erste dieser Art und dafür, dass es mittlerweile Blogs von Privat-Anbietern gibt (z.B. Heluecht), die zumindest technisch besser gemacht sind als das Produkt eines Verlages, kann man deutlich etwas. Im Grunde hat sich dieser Blog seit 6 Jahren nicht weiter entwickelt, weder technisch noch inhaltlich und dort liegt der Knackpunkt:

Man bietet keine Inhalte, weil Inhalte Mühe machen.

Man berichtet vom Training (gähn), man schreibt über Personalien (Stunden zuvor woanders gesehen), man demonstriert seine eigene Meinung (was absolut in Ordnung ist). Aber – man schafft keine Themen bzw. man beschäftigt sich nicht mit anliegenden Themen (wiederum Ausnahme Lars Pegelow, zumindest ab und zu). Man rotzt da einfach was hin, weil man erkannt hat, dass der tatsächlich „Klickbringer“ der Kommentar-Bereich ist. Einen durchschnittlichen „Scholz-Blog“ schreibe ich in handgestoppten 8.35 min., ohne dabei zu schwitzen.

Aber es kommen eben noch andere Dinge dazu. Bereits vor Jahren von anderen Medien exklusiv-technisch eingeholt, kommt die neue Social-Media-Charme-Offensive des HSV für einen Blog dieser Art natürlich zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt, weil auch noch das letzte bisschen Information vom Verein selbst in Echtzeit genommen wird. Und mal ganz ehrlich – wer braucht bitte Stammel-TV?

Den Quatsch gucken sich im Schnitt 2.500 Leute an und die sehen dann einen Moderator, der…ach, lassen wir das. Dann sieht man dort die immer gleiche Y-Prominenz (sorry Macke) und die immer gleichen, dumm-quatschenden Opas. Wie gesagt – für das Produkt eines Massenmediums wie des Abendblatts ist das peinlich.

Warum aber nicht über Sponsoren finanzieren, wenn doch die Zahlen so derart abartig sind, wie es Matz immer wieder betont? Warum haben frühere Sponsoren wie Block oder Maske nicht verlängert? Die Fragen kann sich jeder selbst beantworten, denke ich.

Und die Antwort auf die Frage: Warum denn jetzt plötzlich? Warum nach 6 Jahren? ist auch nicht so schwer zu beantworten. Matz Ab wurde jahrelang vom Abendblatt subventioniert bzw. voll-bezahlt. Insgesamt hängen da bis zu 8 Leuten dran und umsonst ist der Tod. Funke-Media arbeitet da anders als Springer, bei denen zählt nichts anderes als die Rendite und die wirft dieses Medium nun mal nicht ab. Deshalb heißt es: „Entweder, ihr finanziert euch (zumindest zum Teil) selbst oder wir machen euren Laden dicht.“

Der überragende Mehrwert für das Printmedium, den „Herr Matz“ seit Jahren verkaufen möchte, existiert anscheinend doch nicht.

Ehrlich, ich bedauere diese Entwicklung, denn ich fand den Blog zu seinen Anfangszeiten mal richtig gut. Dort schrieben Leute wie Trapper Seitenberg, MrsMurphy und einige Andere, die man gern las und die auch was zu sagen hatten. Die aber sind alle weg, weil der Blogbetreiber meinte, auf Masse und nicht auf Klasse setzen zu müssen und nun wird die Rechnung präsentiert.

Der Blog, wie er jetzt ist, ist allerdings flüssiger als flüssig und wird einfach verschwinden. Wenn nicht in diesem, dann im nächsten Jahr. Die Blogschreiber selbst werden es verkraften, denn so richtigen Bock auf Blog hatten sie ohnehin nie.

Ach ja: Hier in diesem Blog werden 99,9% der „Matz Abber“ jedenfalls keine neue Heimat finden. Dies bliebt ein Blog und wird nicht zum Primatenchat für verstrahlte Opas mit zuviel Tagesfreizeit.

BruceLee

Wichtig: Für diesen Gag werden zusätzlich € 0,99 pro Lacher fällig 🙂

Von | 2015-08-09T10:59:56+02:00 9. August 2015|Allgemein|16 Kommentare

16 Comments

  1. Bwana Bruce 9. August 2015 um 10:20 Uhr

    Moin !

    Spannend . Vom Leben eingeholt . Wie kam es eigentlich zum Schwenk Springer/Funke vs. „Mopo“ ?
    Guter Bericht und das just nach dem (6.) „Geburtstag“ ….. hast Du nun eigentlich „Glueckwunsch „gemacht ?

    Sonnige Gruesse , Bwana

  2. Oberberger 9. August 2015 um 11:03 Uhr

    Interessant finde ich den Kontrast zwischen Matz´ Jubelblog über das sensationelle, fantastische Blog-Publikum vor ein paar Tagen, und der Häme die eben jenes Weltklasse-Publikum nun über den Blogbetreibern ausschüttet.
    Selbst der durchschnittliche „Matz-Abber“ ist nicht bereit für Informationen, die keiner braucht knapp 20 Euro rüberwachsen zu lassen.

  3. TooorEck 9. August 2015 um 12:19 Uhr

    Alles richtig was du schreibst. Ich glaube auch das du erfolgreicher sein kannst als Matzab insgesamt je war, jedoch hat Matzab dir eines Voraus: Sie schreiben über den HSV und nicht über andere User/Fans und beleidigen sie dabei auch noch. Ich lese deinen Blog wirklich jeden Tag. Es gibt wirklich richtig gute Beiträge von dir, aber wenn du in einem Blog anfängst zu pöbeln, höre ich in der Regel auf zu lesen.
    Man kann schon in den ersten paar Zeilen einschätzen ob dein Blog gut oder weniger gut oder nur ein Blog wird, der andere wieder diskreditiert.
    Sehe meinen Beitrag bitte nur als Feedback im positiven Sinne. Ich möchte nichts schlecht machen, nur mein subjektiven Eindruck übermitteln.

    Grüße

  4. BerndH60 9. August 2015 um 17:28 Uhr

    Während also kotz-ab dem wohl verdienten Ende entgegen dämmert wurde der HSV angezählt.
    Jetzt eine Klatsche beim FCB und alle Treue Bekundungen für Bruno werden sich schneller in Rauch auflösen als selbiger Labbadia sagen kann.

  5. Launi 9. August 2015 um 18:38 Uhr

    Naja, bei der Leistung bleibt uns am Ende wenigstens die Relegation erspart…

  6. Jorgo 9. August 2015 um 19:24 Uhr

    @ Colt Seavers
    nur gut, daß das spiel am freitag immerhin etwas leichter wird – neunzig plus x minuten ballwegschlagen & hoffen, daß es für einen punkt langt.

    auf jeden Fall steht der Sieger schon fest. Selbst eine sich zurückziehende 10er Abwehrkette wird es nicht bringen können. Nimm Du ihn, ich habe ihn auch nicht. Dabei gehe ich nun vom „Angrillen mit dem Team“ in dieser Saison von einem recht zeitnahen Termin aus.

  7. Oliver Bruchholz 9. August 2015 um 19:35 Uhr

    Hallo Grave. Man hatte doch schon mal dran gedacht deinen Blog zu sponsoren. Was ist da eigentlich draus geworden? Um mal von dem unsäglichen Gekicke heute abzulenken. Wie hab ich geschrieben: Und nach 2min denkt man: Scheiße der hat ja wieder recht

  8. hamuburgmini 9. August 2015 um 20:45 Uhr

    Fussball absurd:

    Der HSV verliert mit Spahic’s Mithilfe gegen einen Viertligisten und
    auf Leverkusener Seite scheint es, als Spieler Tah, aufgrund verletzungsbedingter Ausfälle in
    die Stammelf rutscht… Das obwohl er nur eine durchschnittliche Zweitligasaison spielte…

    Tschüss Matz ab!

  9. Diego 9. August 2015 um 20:52 Uhr

    Genauso wie hier zum Teil auch Schwachsinn geschrieben wird, so wird bei Matz zum Teil konstruktiv kritisiert.
    Man sollte schon versuchen objektiv und realistisch zu bleiben. Niemand ist perfekt. Und der HSV steigt ab….

    • atari 9. August 2015 um 21:03 Uhr

      es ist aber ein Unterschied, wenn von 1000 Posts, 10 konstruktive dabei sind oder wenn hier von 30 Post mal einer Schwachsinn enthält…

  10. Oliver Bruchholz 9. August 2015 um 22:22 Uhr

    Jawohl Atari. Die Flachpfeifen pesten ohne Ende. Das sind die,die den HSV vor heute noch hochgepuscht haben. Wir sind ein Abstiegskandidat. Nichts anderes. Und Bruno wird am 10ten Spieltag nicht mehr Trainer sein. Wahrscheinlich übernimmt dann Knäbel. Ich könnte kotzen.

  11. Sassen 10. August 2015 um 09:22 Uhr

    mußte auch schmunzeln als ich das gelesen habe.
    man darf „gespannt“ sein wie´s da „weiter“ geht.
    köstlich fand´ ich zudem die erwähnung vom arena-blog bei malad-ab-live.

  12. HSVSUXX 10. August 2015 um 11:38 Uhr

    MATZAB ist an Peinlichkeit nicht zu unterbieten. Hoffentlich geht dieser überflüssige Hurrajublermist pleite.

  13. diego 10. August 2015 um 14:42 Uhr

    Ja, schon, aber das könnte uns doch am A… vorbeigehen. Warum der unnötige Hass und Zynismus?
    Lasst die doch labern. Am Ende siegt die Wahrheit.

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Unser Archiv