Er ist wieder da!

Da bin ich wieder, Freunde der Südsee.

Erholt, geschockt (von den Temperaturen in Deutschland) und motiviert geht’s in neue Jahr 2016, ein Jahr, welches für den HSV existenziell werden kann.

Bevor ich jedoch mit irgendwelchen Blogs weitermache, ein großes Dankeschön von meinen Leute in Down under. Eure großzügigen Spenden haben ihre Herzen erwärmt und für große Begeisterung gesorgt. Also nochmals – vielen herzlichen Dank.

Desweiteren plane ich eine (leichte) Änderung im Blog (nein nein, nicht so etwas wie ein € 30.000-Relaunch, der im Proletenblog SchmocksEinöde vor ca. 4 Monaten angekündigt und noch immer nicht vollzogen wurde), ich würde gern den Lesern die Möglichkeit einräumen, einen Gastblog zu veröffentlichen.

Ob dies nun regelmäßig oder unregelmäßig passiert, werden wir sehen. Gastblogs haben auf HSV-Arena eine lange Tradition, Blogger wie Trapper „Doc“ Seitenberg, MrsMurphy/MrsCgn oder auch der Journalist Daniel Jovanov haben hier bereits geschrieben und dies würde ich gern wieder aufleben lassen.

Nun denn, gehen wir’s an. Für morgen plane ich eine Art Jahres-Abschlusszeugnis, freut euch drauf.

Für heute schließe ich mit einem arabischen Sprichwort.

Wer die Wahrheit spricht,
sollte besser einen Fuß im Steigbügel haben.“

Bis dahin – ich hoffe, ihr seid alle gut angekommen.

Grave

Von | 2016-01-06T08:23:25+01:00 6. Januar 2016|Allgemein|6 Kommentare

6 Comments

  1. Kubikmeter 6. Januar 2016 um 10:10 Uhr

    Schön, dass es hier weitergeht. Frohes Neues!

  2. Frostie 6. Januar 2016 um 10:26 Uhr

    Dito….schön wieder von dir zu lesen!

  3. UFO 6. Januar 2016 um 12:14 Uhr

    Moin Grave,

    schön, dass wieder hier bist 🙂 ! Auch von meiner Seite alles Gute und die besten Wünsche für das neue Jahr.
    Die „Gast-Blog-Idee“ finde ich gut, mal schauen, was die Leute (Gäste) dann tatsächlich daraus machen.

    Gruß
    UFO

    P.S. Hoffentlich hängt der Steigbügel nicht nur an einem Sattel, sondern ist der Sattel auch auf einem schnellen Pferd – sonst wird das nichts, von wegen „aus dem Staub machen“ 🙂

  4. Pedro 6. Januar 2016 um 17:57 Uhr

    Und ich habe schon gedacht, dass du mit den eingesammelten Millionen „Matz ab“ rettest und dort stellvertretender Vizeleiter für die Qualitätkontrolle wirst.

  5. Oliver Bruchholz 6. Januar 2016 um 21:24 Uhr

    Moin Grave. Da geht ja die Sonne auf! Schön das du wieder da bist. Gesundes Neues.

  6. Webgolfer101 7. Januar 2016 um 06:43 Uhr

    Hallo Grave,
    wünsche dir und allen anderen Blicken hier ein schönes neues Jahr.
    Schön, das es weitergeht.

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Unser Archiv