Fußball-Müdigkeit

Keine Ahnung, wie es euch geht, aber ich bin irgendwie Fußball-müde. Eigentlich hatte ich mich auf die EM In Frankreich gefreut, aber irgendwie kommt sie nicht bei mir an. Ich habe mir die Eröffnungsfeier nicht angeguckt, ich gucke mir die Spiele nur mit einem Auge an. Früher war es undenkbar, dass ich auch nur ein Spiel verpasse, heute schaue ich teilweise eher eine alte Krimi-Serie als Österreich gegen Ungarn. Was kann das bedeuten?

Ich glaube, es wird einfach irgendwie zu viel mit dem Fußball. Freitags bis Sonntags Bundesliga, Montags dann zweite Liga bei Sport1. Am Dienstag beginnt dann die Champions League bis Mittwoch, Donnerstag dann die Europa League. Am Freitag dann wieder das erste Spiel des nächsten Bundesliga-Spieltags. Kurz nach Saison-Ende beginnt die Euro 2016, sobald diese beendet ist, beginnen die Olympischen Spiele mit, natürlich, einem Fußball-Turnier. Ich habe den Spaß daran verloren.

Vielleicht liegt es auch daran, dass ich mich, über diesen Blog, täglich mit dem Fußball beschäftige und damit leider mit einem Verein, der einfach keinen Spaß mehr macht. Ich schätze, weniger die kickende Inflation hat mir die Freude geraubt als vielmehr ein Verein, an dem mal mein Herz hing und von dem ich heute weiß, dass auch nicht eine einzige Sache in die richtige Richtung läuft.

Im Moment überlege ich, ob ich etwas veröffentliche, was ich eigentlich nicht veröffentlichen wollte. Dies soll wirklich kein Anfixen oder Ähnliches sein, ich weiß einfach nur noch nicht, wie ich mit der Geschichte umgehen soll, denn sie ist eigentlich zu groß für diesen kleinen Blog. Auf der anderen Seite wird auch die Veröffentlichung wenig bis gar nichts an der aktuellen Situation und an der Zukunft des Vereins mehr ändern können und das frustriert extrem.

Naja. Allen, die sich noch mit Spaß und Freude diesen wundervollen Sport anschauen können, wünsche ich genau das. Ehrlich.

Von | 2016-06-15T07:07:21+02:00 15. Juni 2016|Allgemein|17 Kommentare

17 Comments

  1. Frostie 15. Juni 2016 um 07:16 Uhr

    Moin Grave,
    geht mir genauso………..bis auf die Deutschlandspiele, läuft alles nebenbei.
    Bei mir eher dem ersten von dir genannten geschuldet, da mir der HSV die Emotionen für meinen Verein
    schon die letzten Jahre geraubt hat.
    Was deine Geschichte betrifft, so lass sich raus, vielleicht nimmt einer 🙂 die Geschichte wie die mit Peters auf
    um sie mit der breiteren Öffentlichkeit zu teilen.
    Es geht ja nicht darum die Welt zu verändern, sondern zu informieren!
    VG

  2. Peter Pan 15. Juni 2016 um 07:37 Uhr

    Story verkaufen. Wenn es wirklich son Scoop ist, dann wird es schon jemand wollen. Vielleicht aber eher nicht Mopo, Blöd und Co. 😉

    • Gravesen 15. Juni 2016 um 07:44 Uhr

      Ach, wenn es darum gehen würde, hätte ich schon einige Sachen „verkaufen“ können, aber darum geht es nicht. Es geht auch gar nicht darum, mit irgendetwas Geld verdienen zu wollen, ansonsten würde ich diesen Blog nicht kostenfrei zur Verfügung stellen, ich würde es mich nicht auch noch etwas kosten lassen. Nein, ich hatte gedacht, ich könnte meinen Teil dazu beitragen, dass in diesem Verein die Dinge endlich einmal in eine bessere Richtung laufen könnten. Dafür bin ich auch gern bereit, mich bepöbeln, beleidigen und bedrohen zu lassen. Erst vor einigen Tagen schrieb mir ein Kranker „Dafür werde ich dich leiden lassen“, diese Mail liegt allerdings mittlerweile bei der Staatsanwaltschaft. Ne, es ist die Machtlosigkeit, die mich mürbe macht. Sie fahren den Verein an die Wand, sie verkaufen ihn, sie beuten ihn aus und sie stopfen sich die eigenen Taschen voll, so lange das Geld noch da ist. Anschließend gehen sie mit gefüllten Konten nach Haus, erklären, dass es ja alles an den bösen Vorgängern lag und lassen die Fans mit einem Verein allein, den sie in Schutt und Asche gelegt haben.

  3. Jan B 15. Juni 2016 um 08:18 Uhr

    Moin Grave
    Ganz nüchtern betrachtet: Wenn die Fakten der Story einer Klage gegen Rufmord, Vereinsschädigung etc. standhalten, dann immer veröffentlichen. Nur dann bewirkst du etwas. Wie die Wirkung ausfällt kann noch keiner sagen. Es kann die Presse beeinflussen, die Fans ungleich der Nordkurve auch oder es kann Thema der gesamten Stadt Hamburg werden. Aber eines passiert mit Sicherheit bei einer brisanten Story nicht, sie verläuft nicht im Sande. Und manchmal muss man Dinge tun weil man sie tun muss. Du hast sicher noch ein paar Telefonnummern wo du dich rückversichern kannst ob es gut geht oder nicht.

  4. Gardinero 15. Juni 2016 um 08:26 Uhr

    Moin. Also, ich wäre wirklich stark dafür, dass Du das veröffentlichst.
    Seit Jahren hört man immer mal wieder Andeutungen von „den Entscheidern nahestehenden Personen“, dass sich da gar nichts wirklich richtig bessern kann, da da im Hintergrund diverse Leute an dieser Geldverbrennung mitverdienen und logischerweise alles dafür tun, dass sich daran auch nichts ändert. So lange ein angeblicher Kampfgeist der zusammengewürfelten Truppe gegen den BVB oder Bremen dazu führt, dass alle 14 Tage um die 50.000 Menschen ins Stadion strömen, kann das jahrelang so weitergehen.

    Keine Ahnung, welche Story Du da vorliegen hast, aber raus damit!

  5. Weltmeister 15. Juni 2016 um 09:00 Uhr

    Du bist mit dieser Müdigkeit gewiss nicht alleine.
    Hau raus den Kram!

  6. marlor 15. Juni 2016 um 09:07 Uhr

    Du kannst die Leute hier nicht erst „heiß“ machen und dann wie auf heißen Kohlen sitzen lassen … (entschuldige das Wortspiel) … raus damit. Aber wenn du bei jemandem im Wort stehst, diese Infos nicht öffentlich zu machen, dann solltest du es lassen.

    Mit dem Fußball geht es mir aber nicht so wie dir, weil …

    1. Ich schaue in der BuLi nur die HSV-Spiele und ganz selten mal Kracher wie Bayern-BVB o.ä.
    2. Ich schaue keine DFB-, CL- oder EL-Spiel (außer den Endspielen) ohne HSV-Beteiligung … was dazu führt, dass ich diese Spiele eigentlich nie schaue 😉
    3. Ich gar keine Zeit hätte mehr Fußball zu gucken (arbeits- und familienbedingt)

    Trotzdem genieße ich die EM, da mein Ältester nun soweit ist, dass er die Abendspiele auch mitschauen darf und es einfach Spaß macht, mit ihm zu schauen, sich zu freuen und auch mal zu feixen. Außerdem … Ronaldo gestern so beleidigt und verzweifelt zu sehen … das ist unbezahlbar, für alles andere gibt es … ach ne, das war ja was anderes.

    Kurzum: mir macht der Fußball weiter Spaß, auch wenn dies für mich schon lange nicht mehr auf den HSV zutrifft, aber das ist eine ganz andere Geschichte.

  7. matthias 15. Juni 2016 um 09:08 Uhr

    Moin Grave,
    das Spiel Portugal-Island lief bei mir zunächst auch nur so nebenbei. Im Laufe der Partie wurde ich abgeholt. Ein Blick in die leuchtenden Augen der Kinder am Spielfeldrand und auf einmal war ich glühender Fan der Isländer.
    Vielleicht packt Dich diese Stimmung in den kommenden Tagen noch, ich wünsche es Dir!
    Keiner von uns kann Dir einen Rat geben, was Du wie veröffentlichst.
    Machtlos ist Dein Block mit Sicherheit nicht. Steter Tropfen….

  8. Uwe Tomhave 15. Juni 2016 um 09:09 Uhr

    Moin Grave,

    deine Gefühle sind meine Gefühle – und ich lese nur deinen Blog und schreibe nicht über das Elend!

    Wenn du es aushalten kannst, dann stelle immer Öffentlichkeit her! Ansonsten besteht nicht einmal die Chance, dass sich etwas bewegt bzw. ändert. Nur so kann man Prozesse anschieben 🙂 !

    Schade, dass es bei unserem Verein aber auch nicht im Ansatz und auf keiner Ebene Kompetenz gibt. Sie haben sich jetzt zwar ein teures Lei(d)tbild gegeben, leider braucht man dies gar nicht, weil nahezu alle Dinge selbstverständlich sein sollten. Früher war das jedenfalls so, es war Teil der Erziehung und Allgemeinbildung, die Menschen brauchten darüber gar nicht nachdenken. In Zeiten der allgemeinen Verblödung muss man das aber wohl aufschreiben. Extrem ärgerlich ist nur, dass die Worte des HSV seit Jahren nur leere Hülsen sind, weil sie nicht verstanden und vorgelebt werden.

    Einen schönen Tag
    Uwe

  9. Carsten Hae 15. Juni 2016 um 09:39 Uhr

    Hallo Grave,

    uns (meiner Frau und mir) geht es genauso…
    Eigentlich Fussballverrückt…zumindest bis vor 2 – 3 Jahren. Ich kann gar nicht richtig sagen wann der Bruch so kam.
    Gegen Hannover beim Jubiläumsspiel war zumindest noch alles gut 🙂
    Es ist sogar soweit das wir die Rückserie, trotz Sky Abo, nicht mal mehr im TV verfolgt haben. Alle zwei Wochen evtl. mal die Konferenz geguckt. Das wäre früher undenkbar gewesen. Da haben wir Termine sogar für unwichtige Buli spiele verschoben… Ich weiss auch nicht genau wodrans liegt. Vermutlich eine Kombination daraus dass der HSV so scheisse spielt, schlecht geführt wird und es echt viel Fussball im TV gibt. Wir sind aktuell einfach satt. Wir haben noch kein einziges EM-Spiel geguckt…
    Der Funke ist auch überhaupt nicht übergesprungen bei uns. Selbst die WM in Südafrika war da interessanter bzw. wurde verfolgt.
    Vielleicht ändert sich das ja wenn die Vorrunde durch ist und man wird noch angesteckt…ich glaube aber nicht dran. Irgendwie ist das alles sehr emotionslos bei mir im Moment.
    Daher finde ich es umso wichtiger das du weiterhin so Klasse Einsatz zeigst und uns informierst 🙂
    Danke dafür.

    Gruß
    Carsten

  10. McShire 15. Juni 2016 um 10:00 Uhr

    Moin Grave.

    Ich habe eine ungefähre Ahnung, wie es dir geht mit den immer wieder zu treffenden Entscheidungen zwischen Veröffentlichung und Nicht-Veröffentlichung von Informationen. Ich verfolge deinen Blog schon sehr lange und finde, dass du damit gut umgehst. Kein „Anfixen“, keine halben Sachen nach meinem Eindruck und doch lässt du immer wieder durchklingen, dass es du es dir mit der Entscheidung pro/contra Veröffentlichung inkl. des Zeitpunktes viele Gedanken machst. Dabei entsteht bei mir der Eindruck, dass du relevante Infos nicht aus einer Emotion heraus in den Blog stellst und das macht für mich einen großen Teil der Qualität aus – und auf der anderen Seite kann ich mir vorstellen, dass genau das auch einen großen Teil der psychischen Arbeit ausmacht, die du da vor dem Bildschirm (und auch nachdem der PC längst aus ist, nehme ich an) leistest.
    Ich kann dir nur wünschen, dass du solche Entscheidungen nicht allein treffen musst und mit/bei jemandem etwas von dem Druck ablassen kannst.
    Von mir gibt’s kein „Hau die Info raus.“, ich wünsche dir weiterhin viel Kraft und uns Lesern, dass du weiterhin gute Entscheidungen triffst.

    Gruß,
    McShire

    P.S.: Auch mich packt die EM kaum. Bei mir liegt’s aber daran, dass ich die Qualität der Spiele bisher furchtbar finde und ich von der deutschen Nationalmannschaft nichts erwarte. Ich finde es immer noch unglaublich klasse, dass sie Weltmeister sind. 🙂
    Mein Tipp ist dennoch, dass es auch bei der EM was werden kann, der Verlauf des ersten Spiels (Neuer-Paraden und Schweinsteiger-Tor) kann innerhalb der Mannschaft für eine so wichtige Dynamik sorgen. Das hätte sogar mich fast gepackt. 😉

  11. Gravesen 15. Juni 2016 um 10:06 Uhr

    Richard Müthel aus Kleve am Nieder-Rhein schreibt dazu (wie übrigens jeden Tag seit mehr als 2 Jahren)

    HSV63
    c.benjamin@online.de
    93.238.143.221
    Der Blog macht Hoffnung, daß du mal eine größere Pause einlegst, du Quadratschwätzer.

    • Carsten Hae 15. Juni 2016 um 10:17 Uhr

      Der gute Richard scheint ja generell einige Probleme zu haben wenn er solche Kommentare ablässt.
      Mal unter uns lieber Richard, dafür gibts Experten, da muss man sich nicht schämen hinzugehen, nur Kohle haben. Dann helfen die einem. Frag mal deinen Heiland Düdü, vielleicht bekommst du den selben Klempner.

      lg

  12. Skeptiker 15. Juni 2016 um 12:14 Uhr

    Fußballmüdigkeit kann ich bestätigen. Sehe bei der EM eigentlich nur die Deutschlandspiele, manchmal läuft so nebenbei noch ein 21 Uhr Spiel mit, das ich aber nicht aufmerksam verfolge. Früher war ich in der Sommerpause auch immer heiß auf HSV-News, habe die Transferaktivitäten aufmerksam verfolgt. Und jetzt? Irgendwie kein Interesse mehr. Habe schon während der letzten beiden BuLi Saisons immer mehr das Interesse verloren. Man fährt einige Kilometer bis nach HH, zahlt auch nicht gerade wenig Eintritt, und bekommt dann vom HSV so einen Mist vorgesetzt. Meine Informationen entnehme ich eigentlich nur noch diesem Blog, und ich bin froh, dass es ihn gibt. Kann mich gar nicht mehr erinnern, wann ich zum letzten Mal in der Einöde gelesen habe, ist irgendwie verschwendete Lebenszeit.

  13. Skeptiker 15. Juni 2016 um 13:59 Uhr

    Jetzt droht Ärger mit der DFL wegen Lizenz, da Außenstehende auf das operative Geschäft keinen Einfluss nehmen dürfen. Es stehen bei Zuwiderhandlung Geldstrafen und sogar Zwangsabstieg im Raum. Außerdem nehmen die Spielerberater Abstand vom HSV, da sie befürchten müssen, dass ihre Verhandlungsdetails immer gleich an ihren Mitkonkurrenten Struth weitergereicht werden. Toller Deal, den Big Dukate da mal wieder eingefädelt hat! Bravo!

    • alfa 15. Juni 2016 um 20:06 Uhr

      Tja wenn das so stimmt, dann ist die Absetzung des DB wohl nur noch eine Frage von Tagen.
      Herr Kühne wird ja wohl einen ihm genehmen VV inthronisieren, um seinem Spielzeug HSV eigenständige Liquidität zukommen zu lassen. ,damit würde ja der endgültige letzte positive Prozess zu Amt steigen Didis angeschoben werden, sein eigener Abgang. Um auf das Tagesthema Fussballmüdigkeit zurückzukommen was uns scheinbar fast allen gemein ist. Ich schätze Didis Abgang würde vielleicht wieder etwas Neugierde somit vielleicht auch etwas Elan in unsere eingeschlafene Begeisterungfähigkeit hinsichtlich des HSV auslösen, je nach dem welche Richtung danach eingeschlagen werden würde.

  14. ausgegliedert 15. Juni 2016 um 19:49 Uhr

    Mich erstaunt die Gefühlslage nicht im Geringsten. Zum Einen sicherlich auf Grund des Überangebots im TV, zum anderen ob der mehr und mehr steigenden Gleichgültigkeit gegenüber meinem Verein. Erschreckend eigentlich (meine Frau wundert sich seit knapp 4 Jahren), aber eine Bessererung ist leider nicht in Sicht.
    Mal sehen, welche Transfers seitens der Exzellenzen künftig wie von wem kommentiert werden. Da Didi die letzten „eigenen“ Dukaten (woher auch immer die stammten) in Wood investiert hat wäre es schon schön, mit Weitsicht zu kaufen, anstatt einen Sissoko zu holen.

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Unser Archiv