Das war’s dann wohl….

BILD exklusiv. Aus für Beiersdorfer. Bruchhagen kommt. Er hat Arbeitgeber SKY schon informiert. Neuer Sportdirektor wird gesucht.

Laut Kicker erhält Bruchhagen einen Vertrag über 2 1/2 Jahre

Von | 2016-12-11T18:07:44+01:00 11. Dezember 2016|Allgemein|22 Kommentare

22 Comments

  1. Sven 11. Dezember 2016 um 18:14 Uhr

    Tja, dann bin ich mal gespannt was sein Kassensturz bringt…

  2. nebu 11. Dezember 2016 um 18:33 Uhr

    Und auf HSV.de steht nichts 🙂
    Saftladen

  3. Bjoern 11. Dezember 2016 um 18:39 Uhr

    Ich weiß nicht, woher die Hüpfer das haben, aber irgendwo wird scheinbar verlautet, dass Heldt auch kommt.

  4. Maik 11. Dezember 2016 um 18:40 Uhr

    Vielleicht weil der HSV es noch nicht verkünden wollte, aber jemand bei SKY seinen Mund nicht halten kann?
    Ortlepp hat es ja verkündet dass Bruchhagen seinen Vertrag bei Sky zum Winter auflöst.

  5. BerndH60 11. Dezember 2016 um 18:41 Uhr

    So ein Tag, so wunderschön wie heute…???
    Willkommen, Heribert Bruchhagen und viel Erfolg.
    Das Schöne an Talsohlen ist ja, dass es nur noch bergauf gehen kann.

  6. UliStein 11. Dezember 2016 um 18:51 Uhr

    Ich weiß im Moment als Frankfurter nicht, ob ich euch gratulieren oder kondolieren soll.

  7. Andy Schmitz 11. Dezember 2016 um 18:53 Uhr

    Und da war er wieder…. der Stallgeruch…..
    Ob Bruchhagen der richtige Mann ist????????????????

  8. dead-alive 11. Dezember 2016 um 19:02 Uhr

    Endlich ist der Totengräber und Totalversager raus. Halleluja!
    .
    Maximalen Respekt und vielen Dank an Grave, dass Du drangeblieben bist und niemals aufgegeben hast.
    .

  9. Flons 11. Dezember 2016 um 19:02 Uhr

    ENDLICH!! Ich glaube, Bruchhagen wäre mit dem richtigen SpoDi der richtige Mann als Übergangslösung. Schlimmer als jetzt kann es eh nicht werden…

  10. Didi-der-Grosse 11. Dezember 2016 um 19:15 Uhr

    Der schlimmste Vorstandsvorsitzender aller Zeiten ist Geschichte….. Endlich. Aber Gernandt darf weiter scheisse fabrizieren…. Bzw. Nichts machen, ausser irgendein Blödsinn erzählen

  11. Michael 11. Dezember 2016 um 19:15 Uhr

    Kommt, der Wechsel wäre damit teilweise vollzogen, der AR zieht den Ar… unterm Fallbeil weg.
    Transfers müssen die Leute machen, die da sind, nicht die, die ich gerne hätte. B. doch wohl auf keinen Fall mehr, oder? Noch ein Flop?
    Wobei einige brauchbare Transfers drunter waren. Ich pers. halte viel von Kostic, habe ihn S nicht gegönnt. Dass er so teuer war, ist dem überhitzten Markt geschuldet. Der kommt noch!
    Ich wäre erst mal „teilfroh“, daß Dididi (Dilettantendidi) wech ist. Von ihm habe ich mich anfangs blenden lassen.
    Nu is vorbei.Hoffe ich.

  12. Thomas S. 11. Dezember 2016 um 19:22 Uhr

    Für mich der ideale Mann zur Zeit. Hat nachweislich gute Arbeit geleistet. Muss aus Altersgründen wenig Rücksicht nehmen. Prinzipientreu und loyal. Herzlich willkommen!

  13. Skeptiker 11. Dezember 2016 um 20:15 Uhr

    Halleluja! Dass ich das noch erleben darf! Die Dukate ist Geschichte! Champagner bitte, aber pronto!

  14. Dr.Ball 11. Dezember 2016 um 21:24 Uhr

    @UliStein
    Zum jetzigen Zeitpunkt darf man m.E. gratulieren. Vielleicht kein Mann, der den Verein auf ein neues Level hebt, aber es geht erstmal darum, den Verein wieder solide und seriös aufzustellen.

  15. omg 11. Dezember 2016 um 21:32 Uhr

    hsv.de bestätigt ab 14.12. Bruchhagen. Jetzt gehts aber schnell 🙂

  16. Sebastian 11. Dezember 2016 um 21:56 Uhr

    Und Didi geht noch zur Weihnachtsfeier! Da legt man sich echt weg. Der Verein ist der Hammer

    • Spörl 11. Dezember 2016 um 22:53 Uhr

      Naja, das ist menschlich. Warum soll er nicht hingehen. Mann kann viel an Beiersdorfer kritisieren, aber wohl kaum die Teilnahme an der Weihnachtsfeier.

  17. Saschas Alte Liebe 11. Dezember 2016 um 22:32 Uhr

    Mal schau’n, ob es Bruchhagen schafft, auszumisten – nicht nur den Stall-Geruch, auch den richtigen handfesten Mist und die Stinker.

  18. Saschas Alte Liebe 11. Dezember 2016 um 22:40 Uhr

    Am End war das auch Didis Plan, ganz profaner letzter Plan.
    Er nimmt die fette Abfindung und ein anderer darf den Mist aufräumen, den Karren tief aus dem Dreck ziehen, sich dabei die Finger schmutzig machen.
    Immerhin wäre sein frech arrogantes Grienen seit Wochen plausibler.
    Träfe dies zu in dieser Banalität, hielte ich den lieben Didi für ein außerordentlich großes A……

  19. Spörl 11. Dezember 2016 um 22:41 Uhr

    Kann der Calmund nicht mal seine Klappe halten. Zum Kotzen der Typ. Aber im Kern liegt der Fehler vielmehr bei Gernandt. Was für eine bescheidene Öffentlichkeitsarbeit. Oder liegt der Fehler doch bei Didi? Denn die Kommunikation über das Ausscheiden gehört abgestimmt. Da kann der Didi doch nicht einfach dem Calmund was bestätigen.
    .
    Egal wie, überall Amateure beim HSV. Hoffentlich kommt nicht der Heldt.
    .
    Gernandt und Kühne raus!

  20. Skeptiker 11. Dezember 2016 um 22:47 Uhr

    Hahaha. In der Einöde weinen jetzt die Strahlungsopfer der Dukate nach. Nur mal ein Beispiel:

    „Soll jetzt wieder alles umgerissen werden, was Beiersdorfer intern geleistet und wie ich finde sehr gut neu strukturiert und aufgebaut hat?“

    Ohne Worte!

  21. keketoto 11. Dezember 2016 um 23:42 Uhr

    Jetzt die komplette ENTEIERUNG des HSV! Die Entscheidung gegen Beiersdorfer kommt zum falschen Zeitpunkt und das weiß eigentlich jeder, der ein bißchen Hirn hat. Und Bruchhagen steht für mich auch mittelfristig, oder auch die Vergangenheit betrachtet langfristig, nicht für Erfolg, eher für ein mehrfaches Absteigen (obwohl auch Aufsteigen, aber soll das soweit kommen?). Wer hat jetzt das Hirn für notwendige personelle Entscheidungen, Rainer Calmund? Unser UrHSVer? Roman Grill? Wer würdigt das Engagement von Alexander Otto, hat der sich das alles auch so vorgestellt? Schlimme Entscheidungen dieser Tage gegen unseren HSV….

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Unser Archiv