Warum eigentlich nicht?

Liebe Leser,

gestern Abend kam zum ersten Mal seit einiger Zeit wieder die Frage nach einem „Foristentreffen“ und ich habe mir gedacht: Warum eigentlich nicht? Wenn also von eurer Seite Interesse an sowas besteht, würde ich dem nicht im Weg stehen. Problem: Es müsste sich nur jemand finden, der Lust und Zeit hätte, so ein Treffen zu organisieren. Also – Vorschläge vor.

Desweiteren möchte ich heute darüber informieren, dass wir im Zuge der Modernisierung und Leser-Verwirrung geplant haben, der HSV-Arena einen neuen Anstrich zu verleihen. Dies bedeutet im Einzelnen, dass ihr euch auf folgende Neuerungen freuen dürft:

Die Baumstruktur:

Spätestens ab dem 01. Januar 2018 werden wir eine Baumstruktur einbauen, die ihresgleichen sucht. Die Struktur wird sich der jeweiligen Jahreszeit anpassen (also z.B. Im Frühjahr Birke und im Herbst Buche) und es werden nur noch User zugelassen, die vor dem ersten Kommentar die Identität des jeweiligen Baumes an dem Umriss seiner Blätter erkennen können. Googeln ist nicht, dafür haben wir einen Extra-Filter eingebaut. Ziel ist es, die individuellen Umwelt-Fähigkeiten eines Jeden zu fördern und zu fordern. Also ich freue mich riesig drauf.

Zum Rating und Sortierung:

Ebenfalls zum neuen Jahr werden wir ein Rating einführen, welches auf verschiedenen Kriterien basiert. Ziel des Ratings ist es, den Leser so oft es geht auf die Seite zurückzuführen, damit er manisch damit beschäftigt ist, seinen letzten Eintrag zu suchen und zu prüfen, ob er Plus- oder Minuspunkte erzielt hat. Genial, oder? Auf die Art und Weise zischen natürlich die Klickraten hoch und Sponsoren wie „Lust auf Mongolei“ oder „Spaßbad Senioren-Plantsch“ werden uns die Bude einrennen. Die Kriterien, nach denen das Ranking vorgenommen wird, sind vorerst:

Länge des Kommentars

Rechtschreibung

Witzigkeit

Pester-Attitüde

Huldigung des Blogbetreibers

Das Rating wird nach folgenden Kriterien möglich sein:

Nationalität des Kommentators

Kategorie A: Hamburger

Kategorie B: Norddeutsche

Kategorie C: Deutsche (mit deutschen Eltern und in Deutschland geboren)

Kategorie D: Dänen, Schweden, Norweger, Finnen

Kategorie E: andere Europäer

Kategorie F: Australier, Asiaten, Afrikaner

Kategorie G: Deutsche im erweiterten Sinne

Kategorie H: Amerikaner (sorry Scotty)

Religion des Kommentors (willkürlich)

Größe der Raute im Herzen (je kleiner desto feiner)

HSV-Mitgliedschaft (besser nicht)

Anzahl der grün/weißen Socken in der Schublade (hihi)

Bewertung des Kommentar

Geschieht vollkommen willkürlich und ihr könnt eure Plus- und Minuspunkte abgeben,wo ihr wollt. Spielt keine Rolle, weil ich es eh nach meinem Gusto manipulieren werde 🙂

Ihr seht, fairer geht es nicht. Ihr selbst habt es in der Hand, ob euer Kommentar den Platz an der Sonne einnimmt oder halb-geschwärzt im Nirwana verschwindet. Und noch einen weiteren lobenswerten Nebeneffekt hat diese technische Revolution: Der Inhalt des Blogs selbst wird immer unmaßgeblicher und unwichtiger, wir möchten uns hier an den „Mitbewerbern“ anpassen. Ziel soll es sein, irgendwann überhaupt keinen Content mehr liefern zu müssen, gleichzeitig aber scheiße-reich zu werden und beim HSV als Investor einsteigen zu können.

Selbstverständlich nehmen wir gern weitere Anregungen von eurer Seite entgegen, um die Übersichtlichkeit der Kommentare noch weiter zu erschweren und vom absolut schwachsinnigen und mies geschriebenen Inhalt des Blogs abzulenken.

Schöne Stunden 😀

 

 

 

 

 

 

 

Von | 2017-12-08T15:23:05+01:00 8. Dezember 2017|Allgemein|64 Kommentare

64 Comments

  1. Benno 8. Dezember 2017 um 07:35 Uhr

    Oha nun ist es passiert… Grave dreht durch 😀 😀 😀

    • Gravesen 8. Dezember 2017 um 07:37 Uhr

      Wieso nun? Das war 2012, als ich beschlossen hatte, einen Blog zu betreiben 😀

  2. Michael 8. Dezember 2017 um 07:39 Uhr

    Ich schlage zusätzlich vor, Schimpfworte hoch zu bewerten. Auch die Verleihung von Schmäh- und Spitznamen wie Ballabwischer, Bezirksbefruchter usw. verdient Anerkennung.

    • Gravesen 8. Dezember 2017 um 07:43 Uhr

      Im Prinzip eine gute Idee, aber dann stehen meine Kommentare ja immer ganz oben 🙂

  3. Freundchen 8. Dezember 2017 um 07:56 Uhr

    Zunächst standen mir dir ??? im Gesicht, …aber ein ungewollter Blick in die Graupenperle verschafft Klarheit…zu geil, was sich dort abspielt…????

  4. ULRICH ANGENENDT 8. Dezember 2017 um 08:04 Uhr

    Und wo bleiben die, die nur Infos wollen? Oder sollen wir uns verkacken und rübermachen in einen anderen verschissenen Blog. Dat reicht fürn beschissenen Punkt. Mich würde interessieren, ob der Herr der Blogs hier auch mal rein schnuppert?

    • Gravesen 8. Dezember 2017 um 08:11 Uhr

      Sehr schön 😀

  5. Gravesen 8. Dezember 2017 um 08:15 Uhr

    Unfassbar!!!!! Jetzt wollen die sich den Ex-Chef der Schummel-Gesellschaft, die dem Verein seit Jahren geschönte Daten liefert, auch noch ins Haus holen. Diesem Verein ist nicht mehr zu helfen,
    .
    https://www.abendblatt.de/sport/fussball/hsv/article212772331/Prominenter-neuer-Kandidat-fuer-den-Aufsichtsrat.html
    .

    Dass Krall Ende des Jahres altersbedingt aus der Firma ausscheidet, birgt zwei große Vorteile: So wird ein Interessenskonflikt vermieden, da KPMG seit Jahren die Jahresabschlüsse des HSV prüft. Noch viel wichtiger aber: Krall wäre der natürliche Kandidat für den Posten des Aufsichtsrats-Vorsitzenden, den Andreas Peters freiwillig abgibt.

    .
    P.s. Wo genau hatte Beiersdorfer nochmal gearbeitet, bevor er 2002 zum HSV kam?

    • Julia 8. Dezember 2017 um 08:58 Uhr

      KPMG. Wenn Krall AR-Mitglied wird, kann KPMG nicht Prüfer bleiben, weil „Gründe, insbesondere Beziehungen persönlicher Art vorliegen, nach denen die Besorgnis der Befangenheit besteht“. Auch wenn Krall nur KPMG-Rentner ist, bleibt die Besorgnis aufgrund seines Netzwerkes wegen seiner besonderen Stellung bestehen. Wenn das keine Ente ist, ist der Prüferwechsel bereits beschlossene Sache. Anscheinend gab es Knartsch, was nicht wirklich verwunderlich ist, denn der Jahresabschluß vermittelt ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild einer vollkommen desolaten Vermögens-, Finanz- und Ertragslage.

      • HamburgerJung70 8. Dezember 2017 um 09:11 Uhr

        Das wäre nur konsequent. Ich wäre auch sauer, wenn diese Prüfamateure es nicht schaffen, meine glanzvolle Vereinspolitik auf angemessene Weise in eine bilanzielle Form zu gießen.

      • Saschas Alte Liebe 8. Dezember 2017 um 09:16 Uhr

        Und ich dachte, diese besondere Beziehung sei gerade der Grund für die Auswahl. 😉

    • Ex-HSVer im Herzen 8. Dezember 2017 um 11:18 Uhr

      Heilige Mutter Gottes! Noch so ein alter Sack, der sich ein neues Hobby sucht. Ich frage mich mittlerweile wirklich, ob beim HSV nur geistig gestörte arbeiten. Das kann doch alles nicht wahr sein

  6. HamburgerJung70 8. Dezember 2017 um 09:07 Uhr

    Sehr, sehr schön, Grave! Aber das kannst Du eigentlich besser.

    Warum auf dem halben Weg stehen bleiben und ein System anbieten, dass 80% der Dummköpfe nach einer Woche bereits ansatzweise verstanden haben? Du musst Deine Leser mehr fordern!

    Du solltest zudem die Ergebnisse eines Wissenstests mit einfließen lassen, mit dem Du prüfst, ob Deine Leser Dir folgen konnten. Bei der Gelegenheit sollte auch die Gesinnung geprüft werden. Ganz wichtig: Optionale Punkte, mit denen Du willkürlich oder aus sonstigen niederen Motiven das Ranking beeinflussen kannst. Und ich möchte ein System von gelben und roten Karten haben, mit denen unbegründete Lobhudeleien auf den HSV oder einzelne Funktionäre abgestraft werden können. Das ganze System muss undurchsichtig, im Ansatz pseudoobjektiv, willkürlich und teuflisch sein.

    Aber der Ansatz ist super.

    PS: Die Kategorie A „Hamburger“ ist mir zu unbestimmt. Was ist mit den Gebieten südlich der Elbe? Genauso die Kategorie B. Ich hab in meinem Studium (Göttingen) Menschen kennengelernt, die ernsthaft der Meinung waren, dies sei eine „norddeutsche“ Stadt. Ich will hier mehr Abgrenzung!

    • Saschas Alte Liebe 8. Dezember 2017 um 09:13 Uhr

      und was ist mit der braunweißen Kiez-Umgebung ? Brauch‘ ich einen zweiten Wohnsitz in Quickborn oder Schenefeld ?

      • HamburgerJung70 8. Dezember 2017 um 09:21 Uhr

        Auch eine gute Frage! Nur: Soll es Deiner Meinung nach für einen (zweiten) Wohnsitz in Q, S oder Pi Minus- oder Pluspunkte geben? Die Antwort könnte hier so oder so ausfallen

        • Saschas Alte Liebe 8. Dezember 2017 um 09:41 Uhr

          PI muss natürlich deutlich upgevoted werden, da wird noch viel gehüpft.
          Stellinger und Bahrenfelder sollten grundsätzlich immer ganz nach oben. Kiez und Bremer obligatorisch immer gleich nach unten in den dunklen Graubereich. Ist doch klar.

          • Gravesen 8. Dezember 2017 um 09:44 Uhr

            Ich möchte doch darum bitten, das Thema mit der gebührenden Ernsthaftigkeit zu betrachten. Andernfalls gibt es Religions-Minuspunkte. 🙂

          • Wenzel 8. Dezember 2017 um 20:35 Uhr

            Ich wohne in Lurup, eingepfercht von H$Vern, gehe aber für Fußball auf den Kiez.
            Hab‘ ich jetzt was gewonnen oder komm‘ ich jetzt ins Fernsehen????

          • Saschas Alte Liebe 9. Dezember 2017 um 07:27 Uhr

            Von mir Klar upgevoted, +3 Pesterpoints und einen xtra für den Trainerwechsel. ich geh‘ da auch gern hin. 🙂

    • Rudi 8. Dezember 2017 um 12:35 Uhr

      Da muss ich Dir „HamburgerJung70“ aber mal widersprechen: Göttingen liegt zwar in Süd-Niedersachsen, Niedersachsen ist aber eindeutig ein norddeutsches Bundesland und so ist Göttingen natürlich dem Norden zuzurechnen. Wem denn auch sonst? Etwa den Hessen? Deren Dialekt ist ja kaum zu ertragen und die fallen hier immer in die Stadt ein, wenn die einen Feiertag haben, den sich die Niedersachsen nicht leisten können. (Fronleichnam).
      Alternativ könnte man sich auch den Sachsen verbunden fühlen. Die haben ja inzwischen sogar eine Bundesligamannschaft, die man sich angucken kann (im Gegensatz zu Hamburg), und der Dialekt ist wenigstens lustig.
      Bin mal gespannt, wie viele Punkte ich kriege.

      • HamburgerJung70 8. Dezember 2017 um 15:26 Uhr

        Wenn man Deutschland einfach nur in Nord- und Süddeutschland unterteilen würde, hättest Du natürlich recht. Versteht man „Norddeutschland“ bzw. „den Norden“ nicht nur als Abgrenzung (= nicht Süddeutschland), sondern auch und insbesondere als kulturell-mentales Subjekt, dann scheiden „die (Ur)Göttinger“ ja wohl als Norddeutsche aus. Mental sind sie dem Kasselaner ja wohl näher als einem, sagen wir, Hamburger. Und wenn ich mir jetzt die Göttinger Fachwerkhäuser und Berge anschaue, dann ist die Frage für mich endgültig geklärt. Und nur weil sie nicht wissen, was sie sonst sind („Süddeutsche“ sind sie ja auch nicht), sind sie noch lange keine Norddeutschen!

        Aber das Ranking von Grave verspricht unterhaltsam zu werden: Ich stelle mir gerade vor, wie jemand, der (wie „ausgegliedert“) prinzipiell zur Kategorie C gehört, sich daran erinnert, dass er „fast“ alle Kriterien zu erfüllen scheint, aber leider – z.B. urlaubsbedingt – im Ausland niedergekommen ist. Und zack findet er sich in der Kategorie G wieder! Noch hinter den Australiern. Großartig! Das ist die teuflische Willkür von Grave, die die Sache so spannend macht. Chapeau!

      • Saschas Alte Liebe 8. Dezember 2017 um 18:09 Uhr

        Hoschema, willste jetz die Hesse runnävote odä was ?! Des lassemer uns net biete, gell! Mir sinn aach Mensche. Uns gibbs üwwerall, aach hier.

        • Rudi 9. Dezember 2017 um 22:09 Uhr

          Ich wollte dich nicht persönlich angehen. Es gibt ja auch nette Hessen. (Habe ich gehört). Aber mein Bruder wohnt schon seit Jahren bei Frankfurt und da kommt das hessische Idiom auch schon durch. Das ist für mich als norddeutschen Göttinger ganz schwer zu ertragen. 😉

  7. Saschas Alte Liebe 8. Dezember 2017 um 09:08 Uhr

    Werden User mit Scheu-Hüpfen und Scholleallergie besonders inklusiv berücksichtigt ?
    Einige Kommentarbaumarten treiben bekanntlich ja besonders seltsame Blüten, bei denen man sehr schnell die Nase voll haben kann und sich dann einen ganzen Ast lachen muss bis die Augen tränen. Brechen dann alle auf diesem Ast ab ?
    ich glaube fest an nur den HSV und dass ich dieses neue Gewächs noch nicht verstanden habe; hoffentlich mache ich nix kaputt…
    😀

    • Saschas Alte Liebe 8. Dezember 2017 um 10:23 Uhr

      Hab ich was Falsches gesagt, mein Beitrag ist ganz unten …

  8. Gravesen 8. Dezember 2017 um 10:16 Uhr

    Ein kurzer Blick in den Zombie-Blog der Matz Ab-Untoten. Dort haben sich seit gestern Abend, 21.16 Uhr ganze 7 Kommentare angehäuft. Darunter echte Informationsperlen wie
    .

    nenndorfer
    7. Dezember 2017 um 21:16 | 1291271
    Löpt…..
    .
    Blauringkrake
    7. Dezember 2017 um 21:44 | 1291272
    Immer erste Liga – Nur der HSV
    .

    Biker1952
    8. Dezember 2017 um 9:22 | 1291277
    Muss ARV, soll also Aufsichtsratsvorsitzender lauten.

    .
    7 Kommentare!!!! Zur Erinerung – das waren mal mehr als 1.000 pro Tag! Schade, dass es dem alternden Fanboy Hardt nicht mehr gelingt, auch nur 3 Leser mit einem IQ über 12 zu mobilisieren. Macht doch den Laden einfach dicht, Leute. Bevor es noch peinlicher wird 😀

  9. Ex-HSVer im Herzen 8. Dezember 2017 um 11:25 Uhr

    Ich muss mir jetzt den anderen Blog einmal anschauen. Was für ein Trümmerhaufen. Immer wieder faszinierend, wie Leute etwas verteidigen was 90 % der User Scheiße finden. Genau deswegen sind sie ja da, wo sie sind. Und Erfolgreiche sind da, wo sie sind, weil sie es halt drauf haben

  10. dirk45 8. Dezember 2017 um 11:45 Uhr

    Da schaue ich mal kurz drüben rein, um zu schauen, was die da machen, und muss von einem der Betreiber folgendes lesen:
    [QUOTE]
    Wir haben hierbei mal auf die Vernunft der Masse gesetzt und gehen vorerst davon aus, dass diese eher an Qualität interessiert ist als am „Trollen“. [/QUOTE]

    Nuff said…

    P.S.: Ich weiß nicht, ob ich mich als Berliner noch unter Norddeutsche einordnen würde. Wohl eher nicht. Ostdeutsche passt aber auch nicht, weil ich aus dem Westteil der Stadt komme. Berliner müsste also klar eine eigene Kategorie werden. Natürlich knapp über den Hamburgern 🙂

  11. ausgegliedert 8. Dezember 2017 um 13:24 Uhr

    Oha. Werden die Fragen denn für untere Kategorien wenigstens leichter?
    Als Zugehöriger der Kategorie C muss ich ansonsten beim Treffen der einen oder anderen Pissflitsche aber mal sowas von!

  12. Thomas Vernunft 8. Dezember 2017 um 15:08 Uhr

    Frage: Ist es auch möglich, im Gegensatz zu einem üblichen in handgestoppten 3 Minuten Geschreibsels auch in Form von Bitcoins sich hier hochzuschlafen ? 😉

    • Gravesen 8. Dezember 2017 um 15:09 Uhr

      Aussagekräfte Fotos bitte an DerLachsistheiß@gmx.de 😀

  13. Gravesen 8. Dezember 2017 um 15:40 Uhr
    • Freundchen 8. Dezember 2017 um 16:23 Uhr

      Bestbesetzung für den AR: der eine Neue schönt die Zahlen so lange, bis der Andere den HSV entsorgen kann. Vermutlich zu Sonderkonditionen. Läuft!?

  14. UliStein 8. Dezember 2017 um 15:52 Uhr

    Super. Ich hab dann erstmal Floristentreffen gelesen. 😉

    • Saschas Alte Liebe 8. Dezember 2017 um 18:12 Uhr

      Rotrosentreffen

  15. atari 8. Dezember 2017 um 15:58 Uhr

    es ist ein wunderbares Schauspiel in der „neuen“ Rautenperle zu lesen. Die Opa’s sind total überfordert und wie immer schweigt Münchhausen zur Kritik an seinem neuen Schatz.

    • HamburgerJung70 8. Dezember 2017 um 16:19 Uhr

      Habe jetzt auch einmal da reingeschaut und Tränen gelacht 😉

  16. Michael 8. Dezember 2017 um 17:25 Uhr

    Das ist mir zu kompliziert. Das CAPTCHA kann ich wenigstens mit dem Taschenrechner bedienen?

  17. Michael 8. Dezember 2017 um 19:14 Uhr

    Das ist kein Blog mehr, sondern ein Chatroom für die Denkstruktur eines Psychotikers: total ungeordnet. Welche Karpfenlaus hat den Plattfisch da geritten?

  18. Ben 8. Dezember 2017 um 19:29 Uhr

    Moin zusammen,
    Hab jetzt auch im dem verbotenen Blog geschaut. Läuft bei denen.
    Spiegelt den HSV perfekt wieder.
    Meine Worterkennung empfiehlt mir, wenn ich per schreib übrigens Perlenbacher ??, was auch zum Thema passt. Wünsche mir seit Jahren einen Abstieg. Jetzt höre ich damit auf. Vielleicht klappt es dann. Wünsche euch ein schönes Wochenende!

  19. atari 8. Dezember 2017 um 19:53 Uhr

    Ein Perlenblog mit mehr als 220 Kommentaren, von denen maximal 3 zum HSV sind. Spielen die morgen eigentlich? 🙂

    • Gravesen 8. Dezember 2017 um 20:12 Uhr

      Wer?

  20. Gravesen 8. Dezember 2017 um 21:10 Uhr

    Lust auf Lummerland 😀 Das kommt dabei raus, wenn man sich seinen Blog von ner Dönerbude zusammenschustern lässt.

  21. atari 8. Dezember 2017 um 21:24 Uhr

    Normalerweise hat man ja eine Testumgebung und ein Testmanagement dem so ein Schrott auffällt, bevor es in der Produktionsumgebung freigeschaltet wird. Keine Ahnung, worauf der Graupenschrott basiert, aber mit einem einfachen „order by“ ist es heute Abend wohl nicht getan. Spannend ist doch auch, dass man machmal als anderer User eingeloggt ist. Da spielt wohl auch das Session Management total verrückt. Bin gespannt, ob man auch die Berechtigungen des anderen Users erbt. Man stelle sich vor, man ist auf einmal der User Plattfisch und kann einen weiteren Blog schreiben.