Endlich!

Es ist vollbracht!

Mission completed

#DankeDidi

#DankeWettstein

#DankeHilke

#DankeBruchhagen

#DankeKühne

#DankeStruth

#DankeHamburgerMedien

#DankeRosaHüpfer

Von | 2018-06-02T17:33:50+02:00 12. Mai 2018|Allgemein|46 Kommentare

46 Comments

  1. Sag' Tschuess Dino 12. Mai 2018 um 17:24 Uhr - Antworten

    Und das Pyropack in der Nordkurve gleich in den Zellenblock.

  2. Heinrich 12. Mai 2018 um 17:34 Uhr - Antworten

    Danke, Diddi!

  3. Sascha Alte Liebe 12. Mai 2018 um 17:42 Uhr - Antworten

    Die einen feiern zum Fremdschämen, die anderen feiern mit Feuerwerk. Man könnte Letztere als ehrlich missverstehen, aber sie sind einfach nur dumm.
    Peinlich so oder so.

  4. CH 12. Mai 2018 um 17:44 Uhr - Antworten

    Gähn. Tolle Reaktion der 99,99 % des Publikums. Hat sich eine Pyro-Fraktion eigentlich schon mal lächerlicher gemacht?

    Ich freue mich total auf die nächste Saison, endlich mal andere Stadien und Gegner. Die Bundesliga ist tot und macht schon lange keinen Spaß mehr.

    • Sag' Tschuess Dino 12. Mai 2018 um 17:49 Uhr - Antworten

      Personalien aller Beteiligten, auch aller Vermummten, feststellen und die Rechnung für die Strafe, Polizeieinsatz und alle Releraturkosten auf die Verursacher umlegen. Dazu lebenslanges Stadionverbot, bundesweit. Anders begreift dieses hirnverbrannte Gesocks es nicht.

      • Ex-HSVer im Herzen 12. Mai 2018 um 18:00 Uhr - Antworten

        Mein Reden. Für mich hat die Führung des HSV genauso mit Schuld. Wie man so etwas nicht verhindern kann, was zu 100 % passieren wird, ist für mich absolut und fassbar. Einzige Konsequenz: sperrung der Tribüne beim ersten Spiel in der 2. Liga

        • Halmakenreuther 12. Mai 2018 um 18:54 Uhr - Antworten

          Genau, Kollektivstrafen sind total toll und unheimlich wirksam.

          • Sag' Tschuess Dino 12. Mai 2018 um 19:07 Uhr

            Wer sich vermummt, der schützt Stravtäter und beteiligt sich damit aktiv an den Straftaten. Im übrigen stimme ich Ex-HSVer zu, denn diese Auschreitungen hat jeder erwartet, auch ich sie hier mehrfach vorher gesagt.

            Wer sich Vermummt will Täter schützen, leistet zu diesen Taten aktiv und gezielt Beihilfe und ist genau so ein asoziales Gesocks wie die anderen. Solche Leute machen den Fußball kaputt und müssen konsequent aus allen Stadien fliegen,

          • Halmakenreuther 12. Mai 2018 um 19:17 Uhr

            Natürlich gehören sowohl Täter als auch vermummte Helfer nicht ins Stadion und sollten bestraft werden. Willst du aber ernsthaft behaupten, dass Tribünensperrungen die immer auch Tausende Unbeteiligte treffen, irgendetwas bringen?! Das hält doch niemanden davon ab, beim nächsten Mal wieder zu zündeln, ganz im Gegenteil.

          • Sag' Tschuess Dino 12. Mai 2018 um 19:21 Uhr

            Wo genau habe ich Tribünensperrungen verlangt?

          • Ex-HSVer im Herzen 12. Mai 2018 um 19:39 Uhr

            Wenn es nach jeder Pyro-Attacke eine Tribünensperrung gibt, wird die Kurve sich selbst disziplinieren. Wir reden hier von mehreren Tausend gegen vielleicht 100 Spacken

  5. Heinrich 12. Mai 2018 um 17:51 Uhr - Antworten

    Ich fand die Pyro-Aktion ganz gut … immerhin beklatschen die Jungs nicht noch das Ergebnis jahrelanger Verarschung und bedanken sich artig dafür

    • Sascha Alte Liebe 12. Mai 2018 um 17:59 Uhr - Antworten

      Beides ist komplett bekloppt ! Aber auch sinnbildlich: Verbrannter Verein…

      • Sag' Tschuess Dino 12. Mai 2018 um 21:29 Uhr - Antworten

        Die Reaktion der Fans, die Ultrals auszupfeifen, ihnen kollektiv den Stinki zu zeigen und “Wir sind Hamburger und ihr nicht!” fand ich allerdings sehr gut.

  6. BerndH60 12. Mai 2018 um 18:01 Uhr - Antworten

    Wieviel Spiele schafft Titz in Liga zwei?
    5,7 oder sogar 9, wird es gar zweistellig?
    Die Winterpause erreicht er nicht.
    Richtig spannend: Reichen die Bodensee Kredite für die Saison oder wird das Geld, wie üblich, für den siebten oder achten Mittelstürmer verbrannt?

  7. Sascha Alte Liebe 12. Mai 2018 um 18:10 Uhr - Antworten

    Absteiger der Herzen
    😀 😀 😀

  8. Ex-HSVer im Herzen 12. Mai 2018 um 18:20 Uhr - Antworten

    Zwei Männer, ein Gedanke, wie letzte Woche vorgeschlagen.

    Endlich.

  9. Wenzel 12. Mai 2018 um 18:25 Uhr - Antworten

    Hohn und Spott muß man sich erarbeiten:

    https://www.youtube.com/watch?v=gfARYwVMoZA

  10. Wenzel 12. Mai 2018 um 18:29 Uhr - Antworten

    Hoffe nur, die Jolly Rogers-Bühne auf dem Hafengeburtstag wird jetzt nicht zum Testfeld für das Derby.
    Die vermummten Rosa-Spacken haben noch nicht fertig, befürchte ich…

    • Sag' Tschuess Dino 12. Mai 2018 um 19:25 Uhr - Antworten

      Eine kalte Dusche aus dem C-Schlauch in die Nordkurve hätte nicht geschadet.

  11. Skeptiker 12. Mai 2018 um 18:49 Uhr - Antworten

    Es ist vollbracht. Und schon faseln die rosa Hüpfer vom selbstverständlichen direkten Wiederaufstieg. Die Hamburger Krankheit, Großmannssucht und Realitätsblindheit, die den HSV dorthin gebracht haben, wo er jetzt zu Recht steht, ist immer noch nicht besiegt. Das kann noch lustig werden!

  12. Marco 12. Mai 2018 um 19:28 Uhr - Antworten

    Ich habe diesen Blog einmal sehr geschätzt…

    • Ex-HSVer im Herzen 12. Mai 2018 um 19:44 Uhr - Antworten

      Heute geht es nur ums „Endlich“. Dieser Verein ist da, wo er hingehört und die Chancen stehen gut, dass zeitnah das letzte Gesocks Wettstein, Peters, Hoffmann entfernt wird. Sollte der Wiederaufstieg nicht klappen, ist der Ofen aus

  13. Hein Blöd 12. Mai 2018 um 19:45 Uhr - Antworten

    Ich schätze ihn immer noch…
    Dino bleibt, Lotto bleibt, Uhr auch?
    Man will weiter Schuldenmachen bis der Arzt kommt, wenns nicht anders geht
    auch die Fernsehgelder bis zum Sankt Nimmerleinstag verbraten und und und.
    Nun gut, das sind erstmal nur Ankündigungen, aber ich werde das Gefühl nicht
    los das man unbedingt so weitermachen will.
    Der TSV 1860 lässt grüßen…

    Und was genau wirfst Du diesen Blog nun vor?

  14. Sebastian 12. Mai 2018 um 20:26 Uhr - Antworten

    Hallo Grave,
    auch wenn Hoffmann in Sachen Titz verloren hat. Hat er eine Chance im Aufsichtsrat eine Mehrheit zu bekommen die Plagen Wetzstein und Peters los zu werden?
    Danke für Deine Einschätzung.

    • Gravesen 12. Mai 2018 um 20:42 Uhr - Antworten

      Das kann ich dir nicht beantworten, ich kenne die Machtverhältnisse innerhalb des AR nicht. Außerdem spielt Kühne (Wettstein) auch immer noch eine Rolle. Aber – alles kann passieren.

      • Sebastian 12. Mai 2018 um 21:00 Uhr - Antworten

        Danke!
        Bestimmt heute auch ein schwerer Tag für Dich.
        Schönen Abend. Ich freue mich auf die nächsten Blogs!

  15. BerndH60 12. Mai 2018 um 20:34 Uhr - Antworten

    Wieder einmal bringt es der Postillion auf den Punkt :
    “Endlich! HSV gelingt Qualifikation für Zweite Bundesliga”
    Köstlich der Satz am Schluss:
    “Wir hoffen natürlich, dass wir da dauerhaft mitmischen können”, so Hoffmann. “Schließlich sind wir der HSV. Wir verlassen eine Liga nicht so schnell, wenn wir einmal da sind.”
    http://www.der-postillon.com/2018/05/hsv-zweite-liga.html#more

  16. Rossi 12. Mai 2018 um 20:56 Uhr - Antworten

    Wenn einer am Boden liegt, tritt man nicht auf ihn ein !

    Auch wenn wir jahrelang alles ! dafür getan haben ….tut es trotzdem weh….?

  17. Michael 12. Mai 2018 um 21:13 Uhr - Antworten

    Ich bin erleichtert und froh. Ehrlichkeit, Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit, Moral, Anstand, Stil usw. sind für mich nicht Worte, sondern Richtschnur. Die lege ich bei allem und allen an.
    Der HSV ist abgestiegen, weil er es musste und schon lange dran war. Zu lange hat er sich unredlich in der I. Liga aufgehalten.
    Es ist gerecht.
    Natürlich schade, was aus dem Verein wurde, dem ich seit 1973 die Treue gehalten habe. Ist aber