Murmeltier-Alarm. Es ist einfach nicht mehr zu ertragen…

Sorry, aber ich springe gleich aus dem Fenster.

Ablösefreier Halilovic-Transfer zu Milan bestätigt – HSV macht 4,5 Mio. Verlust

Und der Kommentar dazu:

Bei den Hamburgern dürfte man dennoch froh sein, den Großverdiener von der Gehaltsliste runter zu haben.

Tja, bei „den Hamburgern“. Bei „den Hamburgern“ ist man offenbar auch froh, wenn man man einen Andre Hahn für € 3 Mio. nach Augsburg verkloppt, nachdem man vor einem Jahr noch € 6 Mio. an Gladbach überweisen musste. Bei „den Hamburgern“ freut man sich, wenn man Mergim Mavraj ablösefrei in die Türkei verschifft, obwohl man selbst für einen Spieler, der in Köln noch einen Vertrag über 6 Monate besaß, € 1,7 Mio. abdrücken musste. Bei „den Hamburgern“ wird man mit großer Wahrscheinlichkeit auch jubeln, wenn man € 8,5 Mio.-Lasogga ohne Kohle von der Payroll bekommt, wenn man für den € 14 Mio.-Mann Filip Kostnix noch € 6 Mio. bekommt und wenn sich WM-Teilnehmer Albino Ekdal nicht zum Minusgeschäft entwickelt.

Auf die Frage, ob bei „den Hamburgern“ auch nur ein einziger noch alle Tasse im Schrank hat, gerate ich an meine Grenzen, denn…

Ich kann diese Argumentation einfach nicht mehr ertragen. Es sind immer die jeweiligen Vorgänger, die das Ding an die Wand gefahren haben.

Bei Jarchow war es Hoffmann.
Bei Beiersdorfer war es Jarchow.
Bei Bruchhagen war es Beiersdorfer und bei Hoffmann (was für ein Witz), war es Bruchhagen.

Nie ist jemand verantwortlich und am Ende bejubelt das bescheuerte Dauerkarten-Volk die Tatsache, dass man den nächsten „Mini-Messi“ verschenkt hat, mit dem man doch eigentlich das ganz große Geld machen wollte.

Mein Kommentar dazu auf Facebook:

Man geht mit einem Rekord-Etat in die 2. Liga und will den Wiederaufstieg erzwingen. Kein Anzeichen von Lerneffekt, es ändert sich nichts. Und die HAUPTSCHULDIGEN sind die sogenannten Fans, die Dauerkartenkäufer, die Populisten und Propagandisten, die alles schönreden und unter den Teppich kehren wollen.

Wie kann man eigentlich so derartig bescheuert sein? Wie kann man dieses Phänomen, welches sich seit gefühlten 10 Jahren JEDE VERDAMMTE Saison wiederholt, immer und immer wieder schön labern? Wie kann man sich immer wieder von anderen Vorständen bescheißen lassen, diese beschissene Spiel mitspielen und trotzdem wieder in überteuerte Tickets und Dauerkarten investieren? Jeder, der dort auch nur einen Cent bezahlt, macht sich mitschuldig.

Von | 2018-07-04T08:11:56+02:00 4. Juli 2018|Allgemein|46 Kommentare

46 Comments

  1. Kugelblitz 4. Juli 2018 um 08:44 Uhr

    Das ist wie beim Trödeltrupp auf RTL2. Die verkaufen auch häufig unter Wert an andere Händler und feiern sich noch dafür.

    • Gravesen 4. Juli 2018 um 08:46 Uhr

      Ich weiß nicht, was mir mehr Angst macht. Die Tatsache, dass der gemeine HSV-Fan ein Idiot ist oder der Umstand, dass es jemandem gibt, der RTL2 guckt.

      • Kevin allein in Hamburg 4. Juli 2018 um 09:00 Uhr

        😂😂😂😂😂

      • Saschas Alte Liebe 4. Juli 2018 um 09:32 Uhr

        😀 😀

      • jandpunkt 4. Juli 2018 um 10:25 Uhr

        😂😂😂👍👍👍

      • Kugelblitz 4. Juli 2018 um 12:04 Uhr

        die Schnittmenge sollte dir die größte Angst bereiten

  2. Marc 4. Juli 2018 um 09:16 Uhr

    Meine persönliche konsequenz war/ist, Mitgliedschaft gekündigt, Dauerkarte gekündigt. Schon vor 3 Jahren.
    Und es wird in dem Verein so weiter gehen, Rot Weiss Essen etc. lassen grüßen.

    • Kevin allein in Hamburg 4. Juli 2018 um 09:20 Uhr

      Das machen zu wenige.
      Ich hab es auch gemacht und alles gekündigt.
      Aber was hilft es, wenn morgens wieder 100 andere Idioten aufstehen und sich beim HSV mit der Raute in der Hose anmelden ??
      Es wird sich nichts ändern, außer der Verein verschwindet von der Bildfläche…………………..

  3. Oliver Bruchholz 4. Juli 2018 um 11:52 Uhr

    Hier sieht man wieder deutlich was den Fans als Erfolg verkauft wird. Ach nein. Ich hab keinen Bock mehr was zu kommentieren. Dieser Verein ist so am Arsch. Ehrlich. Ich mag nicht mehr.

  4. Ulrich Angenendt 4. Juli 2018 um 14:46 Uhr

    Und Herr Titz bekommt doch auch wieder seine Wünsche erfüllt, z.B. Holt und, ach, egal, noch son paar Spieler eben. Und dann kommt das, was wieder und wieder hier niedergeschrieben wurde. Da hilft wohl nur ein Totalcrash mit Zwangsabstieg und komplett neuem und unbelasteten Personen. RIP HSV UND komm zur Besinnung

    • Wormfood 4. Juli 2018 um 21:32 Uhr

      „Da hilft wohl nur ein Totalcrash mit Zwangsabstieg und komplett neuem und unbelasteten Personen.“

      Im Falle einer Insolvenz der HSV AG und Neugründung ohne Altlasten fände sich bestimmt ein finanzkräftiger Investor, der an dem interessanten Standort Hamburg so etwas durchziehen will wie in Hoppenheim oder bei Brauseball. Kühne wird das wohl nicht mehr sein aus Altersgründen und aufgrund der in den Elbsand gesetzten Millionen.

  5. hessenadler1899 4. Juli 2018 um 15:24 Uhr

    Mogen Meister Gravesen,

    vor einigen Tagen hat du mir hier im Blog auf eine Frage geantwortet „Lassoga ist mit seinem Gehalt plus Prämie von keinem anderen Vererein finanzierbar !“

    Aber letzte Saison hat er doch für einen englischen Verein (Zweitligist Leeds United (?)) gespielt.

    Ich bleibe bei meiner Meinung, der Spieler ist innerhalb der Mannschaft mit seinem Gehalt plus Prämie nicht vermittelbar !

    Gruss

    Für eine Antwort wäre ich die dankbar !!!

    • Gravesen 4. Juli 2018 um 15:26 Uhr

      Die Antwort auf welche Frage?

    • Micha 4. Juli 2018 um 17:06 Uhr

      Lasogga wurde verliehen und der HSV hat einen großen Teil des Gehaltes draufgezahlt !

      • hessenadler1899 5. Juli 2018 um 11:41 Uhr

        Wieder nicht dass, was ich gehofft habe zu hören, aber danke !!!!

        Gruß

  6. Raphael 4. Juli 2018 um 15:37 Uhr

    Hallo Grave,

    als stiller Leser verfolge ich deinen Blog seit 2014 sehr interessiert und es ist zur täglichen Routine geworden morgens ab 0800h zu checken welche katastrophalen Nachrichten über den HSV nun wieder ans Tageslicht kommen.

    Nun Stelle ich langsam fest, das die Qualität deines Blogs permanent hoch und detaliert geblieben ist. Dafür einen herzlichen Dank.

    Doch leider langweilt mich der HSV ! Der HSV als solches bietet kaum mehr Stoff zum berichten und wenn doch, dann wiederholt sich der ganze traurige Kram so sehr, dass deine Blogs inhaltich sich sehr oft ähneln.

    Copy and Paste lässt grüßen!

    Dafür kannst du nichts …. deine unermüdliche Motivation zu berichten ist lobenswert, und zu gleich bemitleidenswert.

    Bemitleidenswert weil du so viel Private Zeit investierst und es diese meiner Meinung nach nicht mehr wert ist.

    Was gibt es denn noch zu sagen was nicht gesagt wurde … wo wird inhaltlich auf deiner Arbeit aufgebaut ?

    Natürlich wirst du jetzt sagen „ließ doch wo anders und lass mich in Ruhe und ob es was wert ist entscheidest du“ Das ist richtig. Aber auch du wirst sicherlich besseres zu tun haben als über diesen abgestürzten Verein sich Tag für Tag zu opfern und zu ärgern.

    Football Leaks wurde auch von mir aufmerksam gelesen und die ganze Sportwelt kotzt einen nur noch an.

    Aber was soll’s!

    Die Sonne scheint gnadenlos ! Die Erde ist Rund und dreht sich weiter.

    Lieben Gruß

    Raphael

    • Gravesen 4. Juli 2018 um 15:41 Uhr

      Sorry, aber ich habe nicht wirklich verstanden, was du mir sagen möchtest. Soll ich meine Zeit lieber mit anderen Dingen verbringen? Mag sein, aber dann bleiben noch Abendblatt, Bild, Mopo und all die privaten Speichellecker.

  7. Raphael 4. Juli 2018 um 15:48 Uhr

    Hallo,

    nach 4 Jahren als Leser, hatte ich das Gefühl dir mitteilen zu müssen, dass ein Hamsterrad nur von innen wie eine Kariereleiter aussieht und du dich unermüdlich fast besessen mit dem HSV beschäftigst.

    Die Leute wollen verarscht werden. JA ! Punkt aus. Mehr muss man nicht sagen.

    WM 2018 WM2022 … Soll man was dazu sagen ? Ist es das wert ? Auch wenn dieser Blog sehr Reichweiten breit mittlerweile gelesen wird … wird es nichts verändern.

    Der Tropfen auf dem heissen Stein eben.

    Aber wie gesagt ich danke dir sehr für das öffnen der Augen und ablegen der Rosa Brille.

    • Gravesen 4. Juli 2018 um 15:54 Uhr

      Ich würde das nicht so negativ sehen, weil ich glaube, dass dieser Blog schon einiges bewegt und verändert hat.

  8. Raphael 4. Juli 2018 um 15:58 Uhr

    Ich wünschte ich würde vieles in der Sportwelt nicht mehr so negativ sehen.

    Aber genau da geht es los … du glaubst… die Ersatzreligion Fussball hat dich und viele andere fest im Griff.

    Hast du Beispiele für Veränderung ? Ein Beispiel was deine Blogs halt so ausmacht … Fakten.

    • Gravesen 4. Juli 2018 um 16:04 Uhr

      Nö, ich als religiöser Mensch 🙂 gehe lieber beten.

  9. Raphael 4. Juli 2018 um 16:12 Uhr

    Mit einer ironischen Antwort hab ich gerechnet 🙂 was sollst du auch sagen … etwa so was wie du hättest mit deinem Blog einen Wiedereinstieg von VdV verhindert? Oder dergleichen…

    Das Rad dreht sich unermüdlich weiter und die Gelder die im umlauf sind, stopfen die reichen und super reichen immer mehr und der Pöbel bezahlt das freudestrahlend solange man die Show bietet und das Zirkuszelt wasserdicht bleibt.

    Ich werd bestimmt hin und wieder vorbei schauen und mich vielleicht doch mal beteiligen an den wiederholenden Diskussionen und Feststellungen.

  10. Saschas Alte Liebe 4. Juli 2018 um 16:39 Uhr

    Auch viele dieser Mitläufer und Hüpferfans, viele aus dem Umfeld, aus den Medien kennen diesen Blog, lesen dessen Inhalte und
    die meisten behalten das auch im Kopf. Da arbeitet es dann im Stillen.
    Es wird so ein noch nicht verbreitet offen auftretendes aber dennoch vorhandenes (Grund-)Wissen um die Miseren des HSV geschaffen.
    Natürlich beeilen sich alle diese Leute weiterhin, dieses Wissen zu verleugnen (nach außen jedenfalls) und Gravesen sowie diesen Blog
    zu verurteilen, zu verunglimpfen, zu hassen, abzuwerten, zu ignorieren usw. und weiter gute Miene zum schlechten Club zu machen.
    Aber es sickert mit jeder eintreffenden Bestätigung der Warnungen, Prognosen, Kritiken aus diesem Blog immer mehr und weiter in die allermeisten Hirne
    der Leser dieses Blogs und auch andere, die heimlichen wie die ganz offenen.
    Selbstredend erfordert der Betrieb von Arena eine gewisse Menge Altruismus, denn offene Bestätigung, gar Lob oder Anerkennung wird es absehbar kaum geben,
    öffentlich jedenfalls.
    Eitelkeiten sind hier also unbrauchbar.
    Es wirkt also doch ! Und somit macht dieser Blog auch Sinn.
    Wahrheiten machen immer Sinn, Sinn sie zu sagen und sie zu schreiben, zu singen, zu malen oder sonstwie zu verbreiten. Immer.

  11. Gravesen 4. Juli 2018 um 16:46 Uhr
  12. Saschas Alte Liebe 4. Juli 2018 um 16:50 Uhr

    So lasset uns beten

    HSV unser, der du bist in Liga Zwei,
    gescheinheiligt wird dein Name,
    deine Pleite kommet
    so sicher wie das Amen in der Kirche,
    um deinen Willen ist’s geschehen ….
    😇

  13. Saschas Alte Liebe 4. Juli 2018 um 16:57 Uhr

    Escher und Jovanov, klingt schon mal verheißungsvoll !
    Urlaubslektüre (ab 25.9.), passt. 😎

  14. Marc 4. Juli 2018 um 18:07 Uhr

    Geht es in diesem Buch um den HSV? DerTitel könnte passen!

    • Gravesen 4. Juli 2018 um 18:09 Uhr

      Es geht NUR um den HSV!

    • Saschas Alte Liebe 4. Juli 2018 um 18:27 Uhr

      224 Seiten HSV Katastrophen satt. So manches wird uns doch bekannt erscheinen, nehme ich mal an.

      • Gravesen 4. Juli 2018 um 18:29 Uhr

        Natürlich. Es ist die Chronologie des Schreckens und es werden die entsprechenden Namen genannt

        • Micha 4. Juli 2018 um 18:54 Uhr

          Escher ist Taktik-Experte, er wird aber keine detaillierte Kenntnis vom Funktionärs-Scheitern beim HSV haben, es sei denn, er hat sich in den Arena-Blog intensiv eingelesen, was ja okay ist. Jovanov ist natürlich bestens informiert und hat den Überblick. Ich werde das Buch lesen, noch besser hätte mir Hetsch / Jovanov als Autoren-Team gefallen. Aber Escher hat natürlich den Verlags-Kontakt, und ich vermute, dass aus dem Arena-Blog zitiert oder darauf verwiesen wird.

  15. ausgegliedert 4. Juli 2018 um 21:31 Uhr

    Halilovic ist ein guter Transfer, weil man sich mindestens 50% Beteiligungen an weiteren Verkäufen gesichert hat. Das haben die Herren Spors und Becker höchst geschickt eingefädelt.

    Und man spart so unfassbar viel Gehalt, dass man damit die Erdumdrehung umkehren kann. Selbst wenn Titz und Hoffmann dafür die Erdachse verschieben müssen.
    Die können das. Wirklich!!!

    • Saschas Alte Liebe 4. Juli 2018 um 23:11 Uhr

      Und die nächste „geile Saison“ rückt unaufhaltsam näher…
      Der HSV wird durch die Decke starten !

    • Flanders 5. Juli 2018 um 09:48 Uhr

      Damit bekommen die nicht einmal das Schaltjahr abgeschafft. Traurig ist, dass es wohl wirklich das Beste für den Verein ist, diese Spieler um jeden Preis loszuwerden. In diesem Jahr werden mit Ablösen laufende Gehälter gezahlt, kann man das so sagen? Und so die Mannschaft noch weiter abgewertet. Wir haben turnusmäßig SKY gekündigt, werden aber verlängern. Selbst Hannover musste radikale Entscheidungen (Breitenreiter, Heldt) treffen und mit einer starken Mannschaft lange um den Wiederaufstieg zittern. Wenn man sieht, welche Probleme viele Absteiger in der zweiten Liga bekommen, hat das Potential. Für runde 60 Punkte müssen Woche für Woche gute Leistungen abgeliefert werden. Das will ich erstmal sehen. Einige reden davon, wie einfach es werden wird…

      • Saschas Alte Liebe 5. Juli 2018 um 16:56 Uhr

        „Einige reden davon, wie einfach es werden wird…“
        ——-
        die wirst Du hier nur schwerlich antreffen können.
        Aber selbstredend ist richtig und offensichtlich, dass schon ein so grober Überschlag reicht, um jeglichen Vorabjubel ad absurdum zu führen; sofern man des Gehirngebrauchs einigermaßen mächtig ist.

  16. Peter sein Rucksack 5. Juli 2018 um 11:48 Uhr

    …und die Ticketpreise sind jetzt teilweise höher als in der ersten Liga. Wer hat, der kann…

    • Hein Blöd 5. Juli 2018 um 19:30 Uhr

      ???
      Ich dachte die sollten gesenkt werden?

  17. Micha 5. Juli 2018 um 12:21 Uhr

    Wer die dümmsten Fans der Welt hat, der kann vielleicht tatsächlich …

    In anderen Städten würden die Fans vor der Geschäftsstelle demonstrieren …

    Aber in Hamburg wird ja Beiersdorfer beklatscht, anstatt wegen schwerster Geschäftsschädigung an den Pranger gestellt!

  18. Halmakenreuther 5. Juli 2018 um 22:05 Uhr

    Jairo wechselt zum HSV, weil er denkt, „sich dort sportlich weiterentwickeln zu können“.

    Da hat er sich aus dem Floskellexikon zur Vorstellung bei einem Verein leider die falsche rausgesucht.

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Unser Archiv