Hihi…

Da nicht jeder von euch Facebook nutzt, möchte ich euch nicht unwissend sterben lassen 😀

Das, was Supermann Titz dort betreibt (und was Hoffmann offenbar nicht verhindert), ist mit dem Begriff „fahrlässig“ nicht ausreichend gewürdigt. Nicht nur, dass seine Else beim HSV Geld verdient, jetzt holt er auch noch jeden Kasper aus seiner zweifelhaften Vergangenheit und gibt ihm einen gutdotiernden Job.

Es ist ja nicht so, dass dieser Verein aktuell drei Cheftrainer und deren Funktionsteam bezahlen muss, gell?

Und jetzt findet Big Titz auch noch den Betreiber eines belgischen Fitness-Studios, der Mann merkt doch nichts mehr.

Aber zumindest kann Hermann durch seinen Nachnamen punkten. Fehlt nur noch Nico Schwanz als Mannschaftsarzt und Conchita Wurst als Klofrau.

Gute Nacht.

Voller Stolz gibt der HSV seine nächsten Staff-Verpflichtungen bekannt, nun ist das Funktionsteam zu 64% komplett.

1. Als Physiotherapeut verpflichtet der Verein Gregor Himmler. Gregor war von 1974 bis 1981 Mit-Inhaber eines Thailändischen Massage-Salons ins Grevenbück, er und Cheftrainer Titz kennen sich von einem gemeinsamen Aufenthalt in einer Ausnüchterungszelle in Wattenscheid nach einer außer Kontrolle geratenen Junggesellenparty

2. Als 2. Mannschaftskoch verstärkt Carsten Göring-Hoppenstedt unser Team. Carsten kochte zuletzt in JVA Osterode, wo er 16 Monate wegen eines Vergehens gegen das Lebensmittelgesetz absaß. Er und Trainer Titz kennen sich von einer Gerichtsverhandlung im Anschluss an einen Verkehrsunfall in Kiel-Süd.

Wir wünschen beiden neuen Team-Mitglieder einen guten Start und eine tolle Abfindung.

Von | 2018-07-07T12:20:56+02:00 7. Juli 2018|Allgemein|34 Kommentare

34 Comments

  1. Peter.Helm 7. Juli 2018 um 12:40 Uhr

    Es ist einfach Wahnsinn.

    Was mich aber persönlich am meisten fasziniert, ist der Umstand, dass wenn der eigene verblödete Anhang mal Kritik äußert, immer das Wort „Konstanz“ fällt.

    Es gibt keinen anderen Fußball Club der konstanter ist. Nicht mal annähernd. Nicht konstanter im Missmanagement, nicht konstanter in Verlusttransfers, nicht konstanter im ausgenommen werden von den Verantwortlichen Protagonisten, nicht konstanter im Verschulden, nicht konstanter im absolut lächerlich machen…

    Ich hoffe dieses Kasparle Theater hat in einem Jahr sein Ende. Auch wenn solche Geschichten der allgemeinen Erheiterung dienen. Mein Gott!

  2. BerndH60 7. Juli 2018 um 12:55 Uhr

    Moment, der Deal mit dem Koch ist Prophylaxe.
    Wenns erwartungsgemäß nicht läuft kann man jederzeit eine Lebensmittelvergiftung als Ausrede ins Feld führen. 😁

  3. ausgegliedert 7. Juli 2018 um 14:20 Uhr

    Mein Name ist Hoppenstedt und ich sahne hier ab.

    Eigentlich sollte man die erste Liga der intellektuellen „Comedians“ nicht mit dem HSV vergleichen.
    Andererseits….#Unterhaltungswert

  4. Cleaner 7. Juli 2018 um 14:37 Uhr

    Maik ist nicht zu unterschätzen / kann alles – siehe Vita

    http://studio-4.be/vitae/

  5. frueherwaralles... 7. Juli 2018 um 16:03 Uhr

    Die müssen noch unbedingt als Kaderplaner bzw. Verbindungsmann zu Struth und Kühne Ralf Lohse einstellen. Der kann dann zu jedem abgebenden Verein gehen und sagen „mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein.“

  6. alfa 7. Juli 2018 um 16:43 Uhr

    Kann man Titzi ja nicht verübeln ,dass er seine Buddys noch schnell vor Saisonbeginn unterjubelt. Denn auch er weiss ,dass so ein Heiligenschein auch sehr schnell verblassen kann, wenn Mann als Wunderdertrainer nicht mal in der 2.Liga mithalten kann und nichts mehr melden darf😁😁😁😁 Es kann zwar nicht jeder so schlau sein wie ein Fuchs, genauso schmutzig geht
    aber immer.😜😜😜
    Mal eine andere Frage in die Runde hieß es nicht dass der HSV ev bis zum Jahre 19 haftbar für Verpflichtungen der AG ist und danach nicht mehr für dessen Verluste belangt werden kann vielleicht wartet ein schlauer Mensch und sorgt fürs Überleben der AG bis zu diesem Haftungsausschluss um die AG in die Insolvenz und damit in den Neustart zu führen. Oder hat der Herr kühne denselben Gedankengang und kennt einen Insolvenzverwalter der ihm den Scherbenhaufen für geringes Entgelt übereignet? Könnte dieser Gedankengang auch eine Idee von schlauen Füchsen sein?

  7. Sag' Tschüss Dino 7. Juli 2018 um 17:56 Uhr

    Ist beim HSV inzwischen das ganze Jahr 1. April?

    Vielleicht gar keine Schlechte Idee, wird es doch im Mai stets dramatisch.

  8. Micha 7. Juli 2018 um 20:14 Uhr

    Lasst den neuen Wunder-HSV in der 2. Liga doch mal 7 Spiele ungeschlagen sein – mit 5 Siegen in Folge -, dann wird beim HSV und Umfeld die gesamte, teils latente Arroganzmasse so hochkochen, dass es eine Degeneration des sportlichen Leistungsvermögens in der Mannschaft zur Folge hat (weil die Mannschaft nicht homogen, sondern mit Super-Verdienern und Absteigern zusammen gestellt ist. Lasogga oder Holtby müssen nur ein paar Hundertprozentige vergeben, dann wird der Rest der Mannschaft sie hassen). Alles Weitere kann man sich dann zusammen buchstabieren – und vielleicht gelingt dem HSV ja am letzten Spieltag noch der Sprung auf den Relegationsplatz und der feuerwerksartige Wiederaufstieg. Und dann? – Ich tippe rein nach Gefühl auf Platz 4 bis 5 in der ersten 2. Liga-Saison.

    • Micha 7. Juli 2018 um 20:28 Uhr

      Kleine Ergänzung:

      weil die Mannschaft nicht homogen neu, sondern mit Super-Verdienern und Wenig-Verdienern, mit Absteigern und Nachwuchskickern, mit Trainer-Lieblingen und Leistenmüssern zusammen gestellt ist …

    • DerDenker 7. Juli 2018 um 21:22 Uhr

      Da hast du aber viel mit wenn und aber usw. geschrieben.
      Also du meinst einfach so wie die zusammen gestellt sind ist es keine Mannschaft.

      • Micha 7. Juli 2018 um 22:58 Uhr

        Doch, natürlich stellt Titz eine Mannschaft, seine, zusammen. Ich drücke Titz (weil ich Boris als Jugendlicher mochte) die Daumen, dem HSV nicht, ich verhalte mich insgesamt absolut neutral. Ich werde den HSV in der 2. Liga ausschließlich aufgrund von Performance-Qualität bewerten, neutral.

        • DerDenker 8. Juli 2018 um 00:43 Uhr

          irgendwie passt deine Antwort nicht.
          Wie meinst du den das jetzt? Ist es jetzt eine Mannschaft oder nicht ?

          • Micha 8. Juli 2018 um 01:49 Uhr

            Du bist DerDenker,
            dann denke doch mal selbst.

  9. Ramanujan 7. Juli 2018 um 21:04 Uhr

    Ich raff das nicht wer kommt auf die idee, einen Koch einzustellen DER GEGEN DAS LEBENSMITTEL GESETZ verstoßen hat , Du holst doch auch keinen Blinden Um die Mona lisa zu resturieren .

    • Gravesen 7. Juli 2018 um 21:07 Uhr

      😀 😀 😀 😀 😀

  10. Heinrich 7. Juli 2018 um 21:45 Uhr

    Was macht eigentlich unser unterbelichtetes Einwurf-Wunder? Eigentlich hatte doch schon Pep angefragt und der hochdotierte Vertrag auf der Insel war nur noch eine Frage von Details? Immer noch arbeitslos? Villa immer noch nicht verkauft?

  11. Saschas Alte Liebe 8. Juli 2018 um 00:26 Uhr

    “ nun ist das Funktionsteam zu 64% komplett.“
    ——————-
    Oh Gott, erst 64% ?! Das heißt, noch weitere 36% in dieser Art ? 😀

  12. Andreas 8. Juli 2018 um 04:01 Uhr

    Moin,
    Ich hatte mal einige Tage nix vom HSV gelesen, war gar nicht schlimm.
    Dann habe ich aktuell in die App geschaut und musste lesen die Jungs haben 5:1 gegen Aarhus vergeigt.
    Schade
    Weiter unten las ich dann die Lösung unser aller Sorgen.
    Wir spielen immer gegen die falschen Gegner und das verursacht natürlich Frust.
    Diesen Frust über Jahre zu ertragen erfordert schon eine grosse Liebe, warum sollte man sich das sonst antun.

    Also, mein Vorschlag:
    Bitte nur noch ähnliche Spiele buchen, dann haben wir wieder alle Freude in der Raute

    Am Mittwochabend (4. Juli) haben wir gegen die TuS Dassendorf getestet. Das Spiel konnten wir am Ende mit 10:0 gewinnen:

    ‪Die Torschützen:
    ⚽️ 13‘ Lasogga, 22‘ Lasogga (FE), 33‘ Drawz, 66‘ Jatta, 69‘ Eigentor Dassendorf, 71‘ Moritz, 73‘ Wintzheimer, 78‘ Bates, 85‘ Wintzheimer, 89‘ Jatta‬

    Und wie man sieht, selbst Lassdochsocke trifft wieder.
    Mit einem rautenfreien Gruß, noch einen schönen Sonntag
    Lg
    Andreas
    Ps
    Ich hätte Jogi nicht wieder ran gelassen

  13. Hannes Grundmeyer 8. Juli 2018 um 07:46 Uhr

    Das mit dem Koch aus dem Knast ist doch hoffentlich ne Fake News oder einer deiner lustigen Satiregeschichten, die du hier manchmal rein stellst, oder?
    Obwohl, wir reden ja über den HSV. Da ist ja bekanntlich nichts unmöglich.
    Wisst ihr eigentlich, was man machen muss, um wegen eines Verstoßes gegen das Lebensmittelgesetz in den Bau zu gehen? Das bekommt man bestimmt nicht, wenn man ein paar verschrumpelte Gurken in den Salat schnippelt. Da müssen schon ein paar Leute zu Schaden gekommen sein. Und so jemand soll jetzt eine Bundesligamannschaft bekochen. Na Mahlzeit!
    Aber hat der Laden nicht gute Kontakte zu Delta Fleisch? Ist doch super! Wenn die mal ne Tonne vergammelte Buletten über haben….

    • Gravesen 8. Juli 2018 um 07:58 Uhr

      Bitte sag mir, dass du mich verarschen willst. Bitte!

      • jandpunkt 8. Juli 2018 um 10:05 Uhr

        Ich fürchte leider nein 😳🤭

      • ehemals22B 9. Juli 2018 um 08:41 Uhr

        Ok, Satire ist nicht jedermanns Sache. Aber viel bitterer ist doch, dass man dem HSV mittlerweile alles zutraut.

        Und sei es noch so abwegig.

        Das würde mir zu denken geben 😐

  14. steven-leonardo 8. Juli 2018 um 07:59 Uhr

    Moinsen,

    eines kann man Titz nun wirklich nicht vorwerfen … mangelnde Lernfähigkeit.

    Er hat recht zügig begriffen, wie der Hase beim HSV läuft. Man nutze das Momentum um sich seine eigene Wohlfühloase zu kreieren. Die geschaffenen Abhängigkeiten sorgen für ein mehr oder minder kritikloses Umfeld. Andererseits kann man ihm wahrlich auch keine Berührungsängste unterstellen; seine neuesten Buddies haben zumindest eine recht .. bunte .. Vergangenheit.

    Ob das am Ende hilfreich sein kann oder wie üblich als Rohrkrepierer endet ?? Man wird es irgendwann wissen. Ich lasse mich auf jeden Fall überraschen.

  15. Ex-HSVer im Herzen 8. Juli 2018 um 12:18 Uhr

    Moin Grave! Zum Buch: Ist das eine Abhandlung dessen, was Du seit 5 Jahren hier propagierst oder geheime News. Und stehen da Dinge drin, die sie Handelnden in den Knast bringen bzw. zumindest die Staatsanwaltschaft und DFL zu EFFEKTIVEN Ermittlungen zwingen?

  16. Michael 8. Juli 2018 um 15:23 Uhr

    Was ist dran an dem Gerücht, dass M. Linnenbrügger als Coach für Farb-, Stil- und Frisurberatung fest eingestellt wird?
    Immerhin hat er stets treu und redlich für den HSV geschmiert, eh… geschrieben und ist ein Vorbild für zweitklassigen Geschmack.

  17. Wormfood 8. Juli 2018 um 21:03 Uhr

    Die verleihen Bobby Wood an H96 und bekommen sogar Geld dafür.

    https://www.transfermarkt.de/wood-transfer-zu-96-vor-abschluss-ndash-breitenreiter-sieht-bdquo-grosses-potenzial-ldquo-/view/news/313115

    „Die „Hamburger Morgenpost“ schreibt, dass dem HSV für Wood eine Leihgebühr „im siebenstelligen Bereich“ blüht. Zudem spart der Absteiger wohl das Gehalt des Angreifers, das bei über 3 Millionen Euro liegen soll.“

    Wenn das so stimmt, arbeitet Horst Heldt massiv an seiner Entlassung 😉

    • Gravesen 8. Juli 2018 um 21:17 Uhr

      Mal ne ernst gemeinte Frage: Glaubst du, dass Hannover 96 einem Bobby Wood nach der letzten Saison seine mehr als € 4 Mio.!!!! Gehalt bezahlt? Ehrlich.

      • Halmakenreuther 8. Juli 2018 um 21:42 Uhr

        Never ever und ich denke auch nicht, dass Wood ein Typ ist, der auch nur auf einen Cent verzichtet. Wenn der HSV was spart, dann vielleicht einen Teil des Gehalts. Und dadurch dass sie ihn nur verleihen, wird vielleicht auch erstmal keine Rückzahlung an Kühne fällig. Wobei man auch nicht ganz ausschließen kann, dass KMK einen Teil der Leihgebühr als „Anzahlung“ bekommt.

      • Wormfood 8. Juli 2018 um 22:32 Uhr

        Die Hannoversche Allgemeine schreibt:

        „Hannover 96 leiht den Stürmer Bobby Wood für ein Jahr plus Kaufoption vom Hamburger SV. Das bestätigten dem SPORTBUZZER sowohl Entscheidungsträger beim HSV als auch von Hannover 96. Demnach übernimmt 96 auch das komplette Gehalt des Stürmers.“
        http://www.sportbuzzer.de/artikel/bestatigt-hannover-96-leiht-bobby-wood-aus-hamburg/

        Da steht wiederum nichts von einer Leihgebühr.

  18. Gravesen 9. Juli 2018 um 19:10 Uhr

    Der Kicker (Sebastian Wolf) schreibt von der BILD und z.T. von der Mopo ab, das ist hier 1000 mal thematisiert worden.
    .
    Ich glaube, ich gebe es einfach auf. Es macht einfach keinen Sinn.

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Unser Archiv