Boah!

Wenn ich ehrlich bin, damit hatte ich nicht gerechnet. Ich war vor dem Spiel davon ausgegangen, dass man in der Lage sein sollte, in dieser Phase der Saison den Tabellen-17. zuhause schlagen zu können, aber inzwischen muss man sich die Frage stellen, ob es der HSV schaffen wird, auch in der 2. Liga eine Saison mit einem negativen Torverhältnis abzuschließen. Kurz vor der Halbzeit bekam ich per Whatsapp eine Nachricht aus dem Stadion, von einem Journalisten (nicht Daniel Jovanov). Inhalt:

Bin im Stadion und schockiert. Das tut weh!

Ich kann denjenigen verstehen, denn das Gleiche dachte ich bei meinem einzigen Stadionbesuch in diesem Jahr gegen Magdeburg. Auch ich war schockiert. Denn da steht namentlich immer noch eine Startelf auf dem Platz, die 9 aktuelle Nationalspieler hat, ob nun A oder U21. Und dann diese Vorstellung? Ich weiß nicht, ob man das mit Verunsicherung erklären kann oder womit sonst, auf jeden Fall ist es ein Desaster. Und natürlich gehen auch Trainer Wolf irgendwann die Argumente aus, wenn man vor einer Woche noch anmahnte, dass sich wohl der eine oder andere Spieler schon für seinen nächsten Verein schonen würde und dann beginnt man mit Hwang (ausgeliehen), Lacroix (ausgeliehen), Mangala (ausgeliehen) und bringt erneut Sakai und Öczan.

Aber egal wie man es dreht und wendet, dieser HSV ist ein einziger großer Trümmerhaufen, von Aufsichtsrat bis Platzwart. Es wird viele viele Jahre dauern, bis man dort wieder so etwas wie Fußball sehen wird und das ist dann auch gut so.

Gestern verliert Paderborn und gibt einen Steilpass und was macht der HSV? 0:3 gegen Ingolstadt.

Ohne Worte.

Was sagt der SKY-Reporter gerade? „Vor allem ist es erschreckend einfach, hier in Hamburg Fußballspiele zu gewinnen“. Aber hüpf ruhig weiter, Rumpelpenner. Und schreib noch ein paar nette Gedichte, Spasty Spast 😀

Von | 2019-05-04T15:18:43+02:00 4. Mai 2019|Allgemein|76 Kommentare

76 Comments

  1. Wormfood 4. Mai 2019 um 14:57 Uhr

    Mit Blick auf die Rückrundentabelle ein Favoritensieg.

    Nächste Saison dann das Derby zwischen dem Hamburger SV und dem VfL Osnabrück. Das letzte Ligaspiel gegeneinander war 1962.

  2. atari 4. Mai 2019 um 14:59 Uhr

    Ich freue mich für RumpelNicki. Ganz doll.

  3. Leo Kirch 4. Mai 2019 um 15:00 Uhr

    Aber schön im Trainingslager gewesen…. 😂

    • Effpunkterr 5. Mai 2019 um 07:05 Uhr

      BEST – LINK – EVER
      Vielen Dank dafür 👍🏼

  4. Kevin allein in Hamburg 4. Mai 2019 um 15:11 Uhr

    Das kommt davon wenn richtig Zug im Training ist und jeder voll bei der Sache ist 😏

  5. Favre412Bandit 4. Mai 2019 um 15:16 Uhr

    „Spendet., ihr Unwürdigen 😀 😀“

    Haben wir soeben getan; man spart sich ja die Karten für 1 Spiel im Jahr, wenn der HSV vor Ort spielt und außerdem gibts hier mehr Spass und zu Hause ist das Bier und Essen besser und billiger als im Stadion.

    https://www.fussballdaten.de/2liga/heimtabelle/

    16 Heimspiele 18:22 Tore bei 25 P. Alles konnte man kommen sehen.

    https://www.fussballdaten.de/2liga/tabelle/
    Rückrunde 15 Spiele 16 P.

  6. Michi 4. Mai 2019 um 15:20 Uhr

    Also, der Platzwart ist eigentlich gar nicht so schlecht…

    • Sag' Tschüss Dino 4. Mai 2019 um 15:32 Uhr

      Vielleicht sollte der mal statt Narey spielen. 😉

    • Dennis61 4. Mai 2019 um 15:37 Uhr

      Moin! An den Greenkeepern liegt es ganz gewiss nicht. Die arbeiten nun wirklich hochprofessionell.

  7. Saschas Alte Liebe 4. Mai 2019 um 15:21 Uhr

    Nochmal zum Thema Verträge bzw. „Abspecken“.
    So leicht wird das wohl nicht sein.
    Absehbar wird der HSV mit mittleren Erstligakosten belastet in der 2. Liga wirtschaften müssen, aber nicht können.
    Ist transparent und kalkulierbar, welcher dieser hohen Kosten man sich kurzfristig entledigen könnte?
    Normalerweise haben Verträge Laufzeiten und Fristen.
    Es ist eine weitere grandios defizitäre Saison zu erwarten.
    Die Schlinge zieht sich immer enger zu.
    .
    Die Reiterstaffel kann schon mal geordert werden.

  8. HSVKritiker 4. Mai 2019 um 15:21 Uhr

    Alles beim HSV ist schlecht! Warum sollte das beim Trainer anders sein?

    Im Gegensatz zu vielen anderen hier, bin ich der Meinung, dass (wie immer) neben Spielern, auch wie so oft der Trainer einfach nur schlecht ist.
    Ein Trainer, der z. B. ein Show-Trainingslager veranstaltet bzw. hier nicht sagt, „mit mir nicht“ ist kein wenig besser als Spieler, Vorstand etc. Die Truppe hin oder her, doch ich kann bei diesem Trainer kein System erkennen und ein weiter so mit diesem Trainer, auch in der nächsten Saison, wird es nur geben, weil Becker und Hoffmann sich sonst eingestehen müssten, dass sie einen schlechten Trainer durch einen anderen schlechten Trainer ersetzt haben.

    Stand jetzt hätte man auch die alte Pfeife Titz dort belassen können, schlimmer wäre es auch nicht geworden – aber man hätte sich Geld gespart. Noch besser wäre gewesen, man hätte unmittelbar nach der Saison Titz durch einen vernünftigen Trainer ersetzt.
    Nun macht der HSV wieder genau den gleichen Fehler, wie die ganzen Jahre davor auch, man geht mit einem mehr als angeschlagenen Trainer in die neue Saison, wie bei Gisdol und zuletzt Titz gibt es keine Überzeugung, es gibt auch keine Argumente, mit diesem Trainer in die neue Saison zu gehen.

    So wird es dann wie immer kommen, im Herbst werden wir sogar gegen den Abstieg spielen, dann wird man wieder in letzter Sekunde reagieren, die Mannschaft wurde auf Wolf abgestimmt, die halbwegs vernünftigen Trainer sind wieder vergeben bzw. welcher vernünftige Trainer kommt noch? Die Vorbereitung/Kaderplanung wurde wieder mit einem Trainer auf Abruf durchgeführt, die üblichen Spielchen halt. Dazu können wir uns darauf verlassen, dass Hoffmann und Becker so oder so einen Trainer aus dem Regal „Kritisiert nicht die schlechte Einkaufspolitik, bückt sich vor Vorstand u. Sportdirektor“,kann somit auch nichts, holen werden.

    • ausgegliedert 4. Mai 2019 um 19:51 Uhr

      Jeder vernünftige Trainer wird um diesen Verein einen großen Bogen machen.

      Das ganze Konstrukt ist derart defekt, da kann ein Trainer kaum etwas gewinnen, außer des Gehaltes.

  9. Ehemaliger HSV-Fan 4. Mai 2019 um 15:23 Uhr

    Was mir nicht in den Kopf will, ist, dass alle Trainer über kurz oder lang das Training einstellen sobald sie zum HSV kommen. Das war bei van Marwijk schon so, bei Gisdol, bei Titz und nun auch bei Wolf. Woran liegt das? Passiert das auf Befehl von oben (Vorstand, Management) oder liegt das daran, dass die Trainer mehr oder weniger alles Abgreifer sind, die nur auf die nächste Abfindung scharf sind?

    • Saschas Alte Liebe 4. Mai 2019 um 15:49 Uhr

      Ein neuer Trainer kann die Umgangsformen, die eingeschliffenen Verhaltensnormen, die im Verein herrschende Einstellung, Mentalität und „Kultur“ nicht einfach verändern.
      Versucht er dies dennoch, wird er schnell jeglichen Rückhalt verlieren, keine gut funktionierende und spielende Mannschaft finden können und sehr schnell als schwächstes Glied ausgebootet werden.
      Nach außen wird er dann immer der Looser sein.
      Ergo: Sie passen sich an die Gegebenheiten an und versuchen mit den möglichen Spielräumen möglichst viel zu erreichen.
      Beim HSV wird seit jetzt Jahrzehnten Quantität mit Qualität verwechselt, Schein mit Sein, Konjunktive und Gerede mit Tatsachen und Taten.
      Das ist dort gewachsene tief geprägte und prägende eigendynamische „(Un)Kultur“, Identität und entsprechende Haltung; im ganzen Verein, im Umfeld, bei den Fans, sogar den Medien.
      Keine Chance auf Dauer für Trainer, für keinen Trainer, egal welcher!

  10. atari 4. Mai 2019 um 15:25 Uhr

    Was schreibt die BILD und die Mopo über die Bomber und Juwelen?

  11. Kevin allein in Hamburg 4. Mai 2019 um 15:29 Uhr

    Ich will Peter Neururer😜😜😜😜

  12. Dennis 4. Mai 2019 um 15:30 Uhr

    Pevers ist ja auch die Qualität in der zweiten liga. Hamburg könnte bei Sieg in Paderborn zumindest Pllatz 3 wieder aus eigener Hand erreichen und dass bei zur Zeit 7 Spielen ohne Sieg.

  13. Walti 4. Mai 2019 um 15:30 Uhr

    Na ja, das war ja wieder mal eine grandiose Vorstellung… 🙁

    Ich bin persönlich enttäuscht von mir selbst, denn ich habe keine Ahnung, warum ich mir es überhaupt noch antue (und das jedes Wochenende) solch‘ eine Kacke anzusehen…?

    Da man den „Paderborn-Steilpass“ nicht annehmen konnte, sehe ich den HSV nun definitv weiterhin in der 2. Liga…
    …aber nicht mehr für lange, denn mit einem solchen „Gebolze“ wird es nächstes Jahr ein Platz, wie er diesmal in der Rückrundentabelle ist…

    Spätestens dann ist dann der Ofen endgültig aus…!

    • Saschas Alte Liebe 4. Mai 2019 um 15:50 Uhr

      genau so sieht es aus.

    • Sag' Tschüss Dino 4. Mai 2019 um 16:04 Uhr

      Der Ofen ist schon im Sommer aus.

  14. BerndH60 4. Mai 2019 um 15:36 Uhr

    Anscheinend ist der einzige Verein in der zweiten Liga mit Bock aufs Oberhaus Köln.
    Nach Paderborn sagt auch Heidenheim „Nein, danke“ und wenn Morgen Union auch verkackt glaube ich so langsam an eine Verschwörung. 🙂

    • Ex-HSVer im Herzen 4. Mai 2019 um 18:10 Uhr

      Das denke ich auch!! Wie kann man als Paderborn gestern verlieren und nicht auf Unentschieden spielen. Der HSV hat so ein verfucktes Glück aufgrund der Unfähigkeit der anderen

    • Projekt14 4. Mai 2019 um 18:18 Uhr

      Ihr könnt alle nicht hinter die Kulissen schauen! 😉 Der DFB und DFL haben für die erste und zweite Bundesliga verordnet, es in dieser Saison mal spannend zu machen. Und nun, geben die Protagonisten ( Bayern, Dortmund, Paderborn, HSV ) große Mühe sich daran zu halten. Diese Bemühungen gilt es mal anzuerkennen! ( Ironie aus)

  15. Saschas Alte Liebe 4. Mai 2019 um 15:36 Uhr

    52000 Leute heute haben es gesehen und werden vermutlich gegen den Absteiger Duisburg für ein Trainingsspielchen hohe Aufschläge bezahlt haben.
    Und im Rautenkerle Fanblog ruft die Masse „Trainer raus!“ während Oberexperte Scholz von „neuem Zusammenhalt titelt“ und „Zum Siegen verpflichtet“.
    … geschissen! Die Rumpeltruppe ohne Rückrat und Charakter fühlt sich zu nichts verpflichtet.
    Sie merken, das game is over, schonen sich und wollen weg.
    Auflösungserscheinungen im fortgeschrittenen Stadium.
    Der Fake HSV ist geoutet; alles Lüge!
    Jeder, der nicht zu doof ist, kann, nein MUSS es erkennen. Jetzt schon.

  16. Gravesen 4. Mai 2019 um 15:51 Uhr

    Ich muss ins Krankenhaus, Trommelfell geplatzt. Habe gerade mit Kühne telefoniert 🙂

    • Saschas Alte Liebe 4. Mai 2019 um 15:53 Uhr

      😀
      Finanzierung auch geplatzt, Geduldsfaden gerissen ?

    • Micha 4. Mai 2019 um 15:58 Uhr

      Wolltest du KMK weitere Anteile an diesem Drecksverein feilbieten? – Ist der daraufhin durchgedreht?

    • Walti 4. Mai 2019 um 16:00 Uhr

      Trommelfell…? Das Pfeiffkonzert hat doch nicht Dir gegolten… 😉

    • Sag' Tschüss Dino 4. Mai 2019 um 16:07 Uhr

      Wozu ein Telefon?

      Den Kühne hab‘ ich (Fenster zum Garten war auf Kipp) bis hier gehört und seine Mandeln hängen jetzt in meiner Pappel.

  17. Hasenmelker1887 4. Mai 2019 um 16:11 Uhr

    Und sie tun was sie immer tun: Sie feuern den Trainer…🙄 Unglaubliche und falsche Entscheidung😡

  18. Leo Kirch 4. Mai 2019 um 16:12 Uhr

    Und Becker in Sachen Trainer: „Wir werden alles in Ruhe aufarbeiten und besprechen. Es geht um das Beste für den Verein.“ Nachtigall ich höre dich trapsen…

  19. atari 4. Mai 2019 um 16:16 Uhr

    Langsam sollte man eine Obergrenze für Trainer, die man gleichzeitig unter Vertrag haben darf, einführen 🙂
    Ich sage es Euch, auf Hinz folgt Kuntz.

    • UliStein 4. Mai 2019 um 16:22 Uhr

      Ab Montag regiert ein Triumvirat am Volkspark. Gisdol, Titz und Hollerbach werden es gemeinsam wuppen.

  20. Sag' Tschüss Dino 4. Mai 2019 um 16:17 Uhr

    Der nächste HSV Trainer: Jan Böhmermann

    Satire darf alles

  21. atari 4. Mai 2019 um 16:20 Uhr

    Ist doch bestimmt noch eine Trainerpfeife auf dem Markt, die gerade irgendwo anders rausgeflogen ist!

    • Sag' Tschüss Dino 4. Mai 2019 um 16:34 Uhr

      Für meinen Verein habe ich noch eine Prepaid SIM Karte als 2. Rufnummer. Da stelle ich jetzt Bernd Hoffmanns Profilbild ein und rufe nachher meine Fitnesstrainerin an. 🙂

  22. Leo Kirch 4. Mai 2019 um 16:29 Uhr

    Aus gegebenem Anlass immer wieder gut: https://youtu.be/4WaXdu4vPV0

  23. Gravesen 4. Mai 2019 um 16:39 Uhr

    Und natürlich prügelt Fanboy und Hofberichterstatter Münchhausen Scholz jetzt wie ein Geistesgestörter auf alles ein. Jedes Jahr die gleiche beschissene Show

    • Leo Kirch 4. Mai 2019 um 16:54 Uhr

      Ja, und gewusst hat er es sowieso schon immer.

    • Walti 4. Mai 2019 um 16:57 Uhr

      Wer in den letzten Wochen die Berichterstattung von Münchhausen (ist das überhaupt das richtige Wort für diesen Blödsinn?) gelesen hat, nicht bevormundet ist, und nicht mindestens 3 Promille im Turm hat, der kann dies doch überhaupt nicht Ernst nehmen…

      (ich weiss, im Zeitalter von Trump und auch FakeNews ist es eine gewagte These, an die Mündigkeit und Denkfähigkeit der Menschen zu glauben)

      Aber sorry, spätestens seit dem Kiel-Spiel vor Weihnachten ist es jedem vergangen, jeder hat’s befürchtet, jeder hat’s kommen sehen und jetzt ist’s halt so…

      Und weil’s jetzt halt so ist, will’s jetzt keiner mehr wahr haben… auch Münchhausen nicht…

      Was um Himmels Willen muss denn noch passieren, dass die Menschen wieder „selbstdenkend“ werden und sich zu gewissen Vorkommnissen auf der Welt (und auch im Fussball) wieder mal ihre eigene Meinung bilden und diese auch vertreten können…???

      • Sag' Tschüss Dino 4. Mai 2019 um 17:14 Uhr

        Wieso (nur) in den letzten Wochen?

        • Walti 4. Mai 2019 um 17:25 Uhr

          Weil’s da ein Blinder mit dem Glasauge bemerkt hätte… 😉

          Natürlich war es schon immer so, aber da waren halt auch noch einige „geblendet“ (von was auch immer)… aber spätestens in den letzten Wochen hätte doch eigentlich irgendwann einmal die körpereigene Gehirnaktivität wieder eintreten müssen… aber da habe ich von den „HSV-Fans“ wohl zu viel erwartet… 😉

  24. Favre412Bandit 4. Mai 2019 um 17:40 Uhr

    @ Saschas Alte Liebe

    zu den Verträgen und Spielern. Der Account zählt es gut auf. Die grünen Haken sind weg und Gehälter werden frei.

    https://twitter.com/1887VDV23/status/1124642537757659136

    Sakai will zurück im Sommer nach Japan, da wir der Vertrag zum 30.06.2019 wohl aufgehoben werden.

    Santos wird verkauft werden müssen und auch weg wollen.

    Das sind 7 sichere Abgänge.

    Jetzt braucht man aber auch einen Kader von Spielern in Liga 2, wenn es dabei bleibt, der nicht um 15-18 spielt!

    Papad. hat noch 1 Jahr Vertrag 3 – 4 Mio. (auch wenn er verletzt ist, zahlt der HSV voll wegen Beiersdorfers und Bruchhagens Verhandlungen; Bruchhagen hätte den Vertrag nach Leihe stoppen können als er kam). Papa wird den Teufel tun und woanders hingehen, weil den wohl niemand mit dem Gehalt und Krankenakte ablösefrei nimmt, um das Gehalt zu zahlen.

    Lacroix weiß man nicht, was da bisher zusammen gelogen worden ist, seitens der Geschäftsführung HSV. Es scheint so zu sein, dass man ihn auf jeden Fall für 2 Mio. kaufen muss und dann einen Abwehrspieler hat, der eher unterdurchschnittliches 2 Liga Niveau hat ohne Entwicklungsperspektive mit seinen 28 Jahren.

    Kostic hat noch 1 Jahr FFM Leihe für 600 k und wird nicht mehr zum HSV zurückkommen, weil FFM die Kaufoption spätestens im nächsten Jahr für 6,5 Mio. ziehen wird, um ihn zu behalten oder für 20 Mio. + weiterzuverkaufen.

    Pollersbeck und/ oder van Drongelen ( je 4-5 Mio. +) wird/ werden meiner Meinung nach verkauft, um Löcher zu stopfen und Gehälter zu sparen.

    Jung ev. das gleiche, nur irgendwann hat man gar keine Spieler mehr; deswegen sehe ich fast Verbleib von Jung.
    Mit den Peters Juwelen, kann man jedenfalls nicht einmal die 2 Liga halten.

    https://www.transfermarkt.de/hamburger-sv/startseite/verein/41

    Wood kommt zurück als Leihe aus H96 mit 4 Mio. Jahresgehalt, was Bruchhagen mit der Vertragsanpassung verbrochen hat.

    Wenn Wood und Papa bleiben sind 8 Mio. Kader Kosten schon verbraucht.

    Der junge Amerikaner, siehe gestern, mit bald 18 zählt nicht; der spielt nicht 2 Liga sondern mind. 1 Jahr Regionalliga.

    Kinsombi (schwere Verletzung Schienbeinbruch), Jan Gyamerah, Jeremy Dudziak sind kaum echte Verstärkungen sondern 2 Ligaspieler.

    Wenn man sich die Abgänge und Zugänge anguckt + Papa und Wood, dann wird man Kader Kosten um 20 Mio. haben und eine ziemlich mittelmäßige 2 Liga Truppe auf den Platz sehen, die kein stabiles Gerüst hat. Grave schrieb zum Thema Gerüst vor 2 Tagen.

    Das zum Thema Kader.

    Die Frage ist, wie viel man in dem Geschäftsjahr 01.07.2019- 30.06.2020 wieder minus macht (2 stelliger Millionenbereich).

    Der Verein ist fertig, wenn er nicht aufsteigt auf Grund der Altlasten.

    Alleine die 17,5 Mio Anleihe bis 2026 6 %

    und

    eben die 40 Mio Anleihe bis 2026 5%, die immer vergessen wird,

    https://www.spiegel.de/sport/fussball/hamburger-sv-gibt-neue-anleihe-ueber-40-millionen-euro-aus-a-1112337.html

    3 Mio. Zinszahlungen p.a.

    Die 25 % maximal AG- Anteile bis 49,9% haben nicht einmal den Gegenwert dieser 60 Mio. Anleihen.

    In 2020 läuft Stadionnamensverkauf Kühne aus. Ab 01.07.2019 Sponsor steht immer noch nicht (bisher Emirates für 4 Jahre 22,5 Mio.). Emirates wird auf Grund der eigenen Lage niemals den 2 Ligaclub HSV auch nur für 1 Mio. pro Jahr unterstützen. Da wird eine erhebliche Einnahmequelle wegbrechen.

    Der HSV daddelt bei Nichtaufstieg noch 1-3 Jahre in der 2 Liga rum, dann kommt der endgültige Kollaps zu Liga 3 oder 4/ Insolvenz.

    Wenn man ehrlich wäre, müsste man Kühne so viele Anteile wie nötig geben jetzt geben, um mind. nächste Saison definitiv aufzusteigen und wenn es bis 49,9% wäre, sonst ist game over und die AG Anteile sind immer weniger wert.
    Das ist letztlich die allerletzte Patrone, wenn man nicht aufsteigt.
    Mit jedem Jahr 2 Liga wird man in den Rubriken Bestand, Nachhaltigkeit und Wettbewerb immer weiter durchgereicht, was p.a. ca. 1 Mio. kostet.
    http://www.fernsehgelder.de/
    Die Tabelle ist selbsterklärend und die Rubriken auch und relativ einfach, kann man sehen, was es bedeutet, wenn der HSV nur 4 ter wird und z.B. Union aufsteigt.
    Ein Nichtaufstieg kostet mind. 14 Mio an TV Geldern, je nachdem, wer noch auf und absteigt und ob HSV 3,4,5 wird.

    Was machen BH und der Sanierer von Beruf gerade, was macht der e.V. Präsident/ Aufsichtsrat?
    Ich frage für einen Freund.