Herzlichen Glückwunsch

Absolut beschämend, dass es dem HSV zwar möglich ist, nahezu jedem Ex-Spieler zum Geburtstag zu gratulieren und das Abschiedsspiel von Valencia-Fan van der Vaart zum Weltereignis zu stilisieren, es aber nicht schafft, seinem Ex-Präsidenten und Ex-Aufsichtsrat Jürgen Hunke zum 76. Geburtstag zu gratulieren. Deshalb an dieser Stelle:

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Jürgen Hunke.

Von | 2019-06-08T20:28:10+02:00 8. Juni 2019|Allgemein|6 Kommentare

6 Comments

  1. Weltmeister. 8. Juni 2019 um 20:55 Uhr

    Dem schließe ich mich an.
    Was ist nur aus dem HSV geworden?
    In keinem der Bereiche scheint eine klare Linie zu herrschen?
    Beschämend.

    @ Jürgen Hunke
    Man muss sie nicht mögen. Man darf verschiedener Meinung sein. Manchmal muss man um Positionen streiten.

    Sie sind ein Mann mit Verdiensten rund um den HSV. Ich zolle Ihnen Respekt und gratuliere Ihnen zum Geburtstag. Ich wünsche Ihnen Gesundheit und Alles Gute!

  2. Favre412Bandit 8. Juni 2019 um 23:59 Uhr

    “ UNSER LEI (T) (D) BILD “

    https://www.hsv.de/fileadmin/user_upload/Bilder_HSV.de/Unser_HSV/Verein/%C3%9Cber_HSV/HSV_Leitbild_09_2018.pdf

    Quelle:
    https://www.hsv.de/de/unser-hsv/ueber-den-hsv/leitbild/

    Seite 5

    FANS UND MITGLIEDER SIND UNSER EMOTIONALER ANTRIEB UND UNSER RÜCKHALT.

    Wir verpflichten uns zum Erhalt und zur Pflege unserer Tradition.
    Wir fördern die Atmosphäre im Volksparkstadion und die Gemeinschaft im HSV.
    Wir wollen stets neue Fans und Mitglieder hinzugewinnen und kümmern uns um sie.
    Wir leben Service und Wertschätzung

    Seite 6

    Unsere Mannschaften sowie
    alle Mitarbeiter
    stehen in der Verantwortung,
    als Botschafter
    des HSV aufzutreten.

    und 9

    WIR SIND HANSEATISCH.

    Wir halten Wort und sind verlässlich.
    Wir sind freundlich und respektvoll.
    Wir sind mutig, übernehmen Verantwortung und treffen Entscheidungen.
    Wir vertrauen in die eigenen Kompetenzen und in die unserer Kollegen.
    Wir nehmen Führung aktiv und verbindlich wahr. Bei kurzfristigen Entscheidungen behalten wir unsere langfristigen Ziele im Auge und arbeiten kontinuierlich auf diese hin.
    Wir halten uns an definierte Prozesse und Kommunikationsstrukturen. Was wir anpacken, bringen wir zu Ende.

  3. Favre412Bandit 9. Juni 2019 um 00:08 Uhr

    „Für die Ausgestaltung des Werte-Kanon hatte der HSV eine externe Agentur beauftragt, wofür es bereits vereinzelt Kritik gab. Für ihre Dienste erhält die Firma nun einen Teil der

    Gesamtkosten in Höhe eines mittleren, fünfstelligen Betrages.

    „Dieses Leitbild ist ein weiterer Schritt zur Geschlossenheit, zum Miteinander, und ein Beweis dafür, dass wir gemeinschaftlich alle sehr nah beisammen liegen, was unseren HSV betrifft“, hatte Beiersdorfer Mitte Januar auf der Mitgliederversammlung angekündigt.“

    https://www.abendblatt.de/sport/fussball/hsv/article207054395/Der-HSV-hat-jetzt-ein-verbindliches-Leitbild.html

    “ Idee von Dietmar Beiersdorfer

    Sätze, die man nicht unbedingt mit dem HSV in Verbindung gebracht hat. Und die man auch ein Jahr nach der Präsentation nicht unbedingt mit dem HSV in Verbindung bringt. Entsprechend fiel vor einem Jahr die Kritik an dem Leitbild aus, das sich der Club mithilfe einer externen Agentur in einem Workshopprozess für

    50.000 Euro

    erstellen ließ.“

    https://www.abendblatt.de/sport/fussball/hsv/article209625663/Die-neun-Gebote-fuer-die-Zukunft-des-HSV.html

  4. Volli 9. Juni 2019 um 07:07 Uhr

    Woher weißt du, dass Hunke keine Geburtstagskarte bekommen hat?

  5. Michael 9. Juni 2019 um 11:30 Uhr

    Folgt man dem „Hunke-Prinzip“? Jeder darf die Wahrheit sagen, aber doch nicht XY? Hunke hat ein paar Mal unbequeme Wahrheiten ausgesprochen.
    Seinen Geburtstag haben der Trickser und sein Gefolge bewusst unterschlagen, wetten?

  6. TCvonderanderenElbseite 10. Juni 2019 um 05:23 Uhr

    Es wäre alllerdings auch denkbar, dass beim HSV uns seiner völlig überfüllten Geschäftsstelle keiner genau wusste, wer sich nun um die Glückwünsche kümmern sollte…

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Unser Archiv