Ihr entscheidet

Liebe Arena-Leser, 

wie angekündigt, beenden wir heute unser Australia-Spendenaktion. Ich hatte versprochen, euch einige Alternativen anzubieten, damit ihr entscheiden könnt, wohin das Geld gehen soll. Also dann…

Wildlife Victoria

https://www.wildlifevictoria.org.au/donate/donate-to-wildlife-victoria

Wildlife NSW

https://www.wires.org.au/

VIC Bushfire Disaster Appeal

https://www.cfa.vic.gov.au/about/supporting-cfa

CFA-Firefighters

https://www.cfa.vic.gov.au/volunteer-careers/career-firefighting

Australia Wildfire Fund

aussieark.org

Die letzte Organisation bündelt die Hilfen.

100% der Spenden gehen direkt an:

Feuer

Unterstützung bei der lokalen Brandbekämpfung.

Unterstützen Sie betroffene lokale Gemeinschaften

Unterstützen Sie betroffene lokale Gemeinschaften.

wild

Retten und erholen Sie wild lebende Tiere.

Implementieren Sie langfristige Lösungen

Implementieren Sie langfristige Lösungen, um einzigartige Ökosysteme, die durch Waldbrände zerstört wurden, wiederherzustellen und neu zu bevölkern, die Klimaresilienz zu erhöhen und die Gefahr künftiger Waldbrände zu verringern.

Wie gesagt, ihr entscheidet. Zur Zeit sind fast € 3.000 zusammengekommen und ich bin ehrlich gesagt tief berührt über eure Anteilnahme und euren Support. Zu eurem großen Glück habt ihr nicht sehen müssen, was ich Ende des letzten Jahres und Anfang dieses Jahres sehen musste und trotzdem habt ihr euch beteiligt. Vielen vielen vielen Dank. Im Namen eines großartigen Landes mit einer großartigen und erhaltenswerten Tier- und Pflanzenwelt. 

 

Von | 2020-02-01T07:47:58+01:00 31. Januar 2020|Allgemein|39 Kommentare

39 Comments

  1. Andy Schmitz 31. Januar 2020 um 07:54 Uhr

    Guten Morgen Grave,

    ich wäre würde meine Stimme für folgende Organisation abgeben:

    Australia Wildfire Fund

    aussieark.org

    Grüße

  2. DerGast 31. Januar 2020 um 08:21 Uhr

    Schnell noch Geld in den Pott geworfen…
    Von mir die Stimme für die Orga, die sich vornehmlich um die Tiere kümmert. Sieht nach Wildlife aus. Grundsätzlich trete ich meine Stimme aber an Grave ab, was du für „am Besten“ ersiehst.
    Danke fürs kümmern!
    (Per Mobil schreib‘ ich wie der Zauderschlumpf spricht, VERDAMMT)

  3. Pauline1910 31. Januar 2020 um 08:42 Uhr

    ich wäre auch für Australia Wildfire Fund und danke für diese tolle Idee, eine Spendenaktion ins Leben zu rufen 😊

  4. UFO 31. Januar 2020 um 08:44 Uhr

    Moin Grave,

    ich bin für die Bündelung, in der Hoffnung, dass die Organisation tatsächlich nicht nur die Dringlichkeit sondern auch die Nachhaltigkeit im Visier hat.

    Gruß
    UFO

  5. Maddin 31. Januar 2020 um 08:52 Uhr

    Ich finde es schwer zu sagen, wer braucht das Geld am nötigsten um Australien wieder auf zubauen. Ich denke aber das die Feuerwehrleute auch eine Unterstützung verdient hätten.
    Ich lege mein Vertrauen in deine Hände Gravesen und ich denke du wirst eine gute Entscheidung treffen.
    Denn du bist der einzige der vor Ort war und das Ausmaß dieser Feuerkatastrophe richtig beurteilen kann. Und daher auch weißt wer das Geld am meisten braucht.

  6. Michael 31. Januar 2020 um 08:52 Uhr

    Australia Wildfire Fund

  7. captain-b 31. Januar 2020 um 09:30 Uhr

    Ich würde den Australia Wildfire Fund vorschlagen.

    Gruss

  8. Gravesen 31. Januar 2020 um 09:46 Uhr

    Um ganz ehrlich zu sein, macht es deutlich mehr Sinn und Spaß, sich für wichtige Dinge zu engagieren und zu kümmern, als sich mit einem intriganten und Wur-durchsetzten Verein auseinander zu setzen. Denen ist eh nicht mehr zu helfen.

  9. Kai 31. Januar 2020 um 09:53 Uhr

    Ich gebe meine Stimme auch ab.

  10. Kugelblitz 31. Januar 2020 um 10:03 Uhr

    Australia Wildfire Fund

    aussieark.org

    das liest sich doch sehr gut.

  11. Libuda 31. Januar 2020 um 10:18 Uhr

    Für die Organisationen, die sich um die verletzten und hungernden Tiere kümmern. Danke Gravesen

  12. Matthias 31. Januar 2020 um 10:20 Uhr

    Moin Grave, auch ich lasse, wie die von Dir gestartete tolle Aktion, zur Entscheidung in Deinen Händen. Du warst sehr dicht dran und kannst das am besten einschätzen.
    Vielen Dank nochmal !

  13. Kind Lee 31. Januar 2020 um 10:27 Uhr

    Australia Wildfire Fund

    Gravesen danke für dein Engagement.

  14. Ralf 31. Januar 2020 um 10:36 Uhr

    Ich bin für eine Aufsplittung für die Feuerwehrleute und die Tiere.

  15. Mike 31. Januar 2020 um 10:36 Uhr

    Moin,
    nach der Lektüre der einzelnen Organisationen würde ich meine Stimme dem Australia Wildfire Fund geben. LG Mike

  16. Hannes Grundmeyer 31. Januar 2020 um 10:36 Uhr

    Australia Wildfire Fund

  17. Michael 3 31. Januar 2020 um 10:52 Uhr

    Australia Wildfire Fund

  18. Ex-HSVer im Herzen 31. Januar 2020 um 11:12 Uhr

    Also hier ist es mir egal, Du wirst schon die richtige Entscheidung treffen mit Deinem logischen Verstand.

    Zum HSV: nicht mehr der Rede wert. Innerlich hast Du denke ich genau so abgeschlossen wie jeder halbwegs vernünftige Mensch. Aber du bist in der Sache genauso wie ich. Du kannst Ungerechtigkeit, Lügen, Opportunisten, kriminelles Handeln, unbegründete Arroganz, Fake News eben nicht leiden. Und das alles liegt in höchster Konzentration beim HSV vor.

    • Gravesen 31. Januar 2020 um 11:20 Uhr

      Ich glaube daran, dass das Leben ein Prozess ist und man zumindest versuchen sollte, sich sein Leben lang weiter zu entwickeln. Betrachtet man diese sogenannten „HSV-Fans“ können einem massive Zweifel kommen, aber die Einzeller sind definitiv nicht repräsentativ. Ich merke, dass ich mich mit jedem Spieltag mehr von diesem Verein entferne und jemand, der ein Buch über diesen Verein geschrieben hat, hat es mir bestätigt: Wenn das Projekt fertig ist, bist du auch mit dem Verein fertig. Ich schätze, das wird bei mir nicht anders sein. Nichtsdestotrotz macht es mir einen Heidenspaß, jeden erkennbaren Scheißdreck, den die Idioten im Volkspark in Serie produzieren, zu sezieren. Allein schon, weil ich weiß, dass es einige dieser hohlen Opfer zur Weißglut treibt 😀 Mit dem Herzen bin ich schon lange nicht mehr dabei,

      • Ex-HSVer im Herzen 31. Januar 2020 um 13:14 Uhr

        Genau so schätze ich dich ein. Genauso wie es mir immer Freude macht, einfach nur trockene Kommentare zu schreiben auf Facebook und mich dann darüber zu amüsieren wie die ganzen Einzeller durchdrehen. Das entlarvt sie, was für ein armseliges Leben sie führen. Herrlich.

        Ich glaube, wenn du dich noch weiter von deiner ehemaligen „Sonne HSV“ entfernst, verlässt du bereits die Oortsche Wolke. Ich bin schon in der Nachbargalaxie…

        Menschen wie wir tragen das positiv Erlebte aus den 80ern im Herzen. Und da hat es seinen Platz. Und nicht im Hirn wie bei den ganzen Idioten jenseits der 45, die immer noch ins Stadion rennen und damit dieses ganze Kasperltheater am Leben erhalten.

  19. Fohlenstall 31. Januar 2020 um 11:46 Uhr

    Moin,
    my Vote for aussieark.org !

  20. jusufi 31. Januar 2020 um 13:10 Uhr

    Das Geld geht auf jeden fall an eine Organisation, die es gut gebrauchen und verwenden kann.

  21. HSVKritiker 31. Januar 2020 um 13:12 Uhr

    Hallo!

    Nach langer Zeit mal wieder. 4:1 gegen den 17. ist schon eine Bank. Ich freue mich somit schon auf die CL 2022. 😀

    Ich habe mir mal so einige Blogs flüchtig durchgelesen. Besonders erschreckend war für mich die Aussage von Hecking in Sachen außerhalb HHs würde man den HSV positiv wahrnehmen.

    Ich lebe im Kreis Segeberg und ich sehe fast keine HSV-Fahnen mehr und die Kids, Jugendlichen etc., die sogar noch vor 4, 5 Jahren mit HSV Trikots durch die Gegend liefen, sehe ich auch nicht mehr. Mittlerweile sehe ich durchaus einige Kids u. Jugendliche mit BVB-Trikots und erschreckenderweise auch mit Bayern-Trikots.

    Der HSV findet faktisch gar nicht mehr statt. Ich gebe gerne zu, dass ich Graves Kritik an Hecking ein wenig für „übertrieben“ hielt, bei allen anderen Themen war/bin ich zu 99% seiner Meinung. Wenn Hecking so einen Mist abgesondert hat, muss ich allerdings annehmen, dass er entweder nur kleiner Lügner ist oder eben den Verstand verloren hat!

    Wie kann man nur so einen Schwachsinn in die Welt setzen, auch was die Druck-Situation in Hamburg angeht. Es gibt seit mindestens 25, 30 Jahren mit steigender Tendenz keinen Leistungsdruck!

    DER HSV IST EINFACH UNCOOL BIS PEINLICH, HERR HECKING!

    • Ex-HSVer im Herzen 31. Januar 2020 um 13:18 Uhr

      Wieso?? Der laut MOPO zukünftige Bundestrainer DH darf sowas ja wohl äußern!!!!

  22. Dubios 31. Januar 2020 um 13:22 Uhr

    Moin…Ich kann mich da ehrlichgesagt nicht entscheiden,ich wäre für eine Aufsplittung.
    Den Tieren sollte geholfen werden aber den Kameraden soll es gegönnt sein vielleicht Ausrüstung anzuschaffen,zu ersetzen oder einfach nur ein scheiss Bier zusammen trinken zu gehen und das erlebte zusammen aufzuarbeiten.
    Wie du schon sagst,es sind bestimmt Sachen die wir gar nicht gesehen haben,die Kollegen aber tagtäglich bis zur Erschöpfung ertragen mussten.
    Und da spielt der HSV mal so gar keine Rolle!

  23. Gravesen 31. Januar 2020 um 13:51 Uhr

    So Freunde, die Überweisung ist erfolgt. An dieser Stelle nochmals großen Dank an euch und eure Familien.

    Dear Ulrich,

    Thank you for your donation to the Australia Wildfire Fund. Your donation will 100% support local partners responding to the wildfires that continue to rage through Australia with catastrophic consequences for the country’s ecosystems and wildlife. Your generous support will enable not only an emergency response to these fires, but also the restoration of damaged ecosystems. Thank you for being on the frontlines with us as we work tirelessly around the world to protect ecosystems and wildlife, support climate solutions, and help indigenous groups protect their homes.

    Name: Ulrich Hetsch
    Donation Amount: $3,199.00
    Frequency: One Time

    We sincerely thank you,

    The Australia Wildfire Fund is managed by Global Wildlife Conservation, a U.S. non-profit 501(c)(3) organization (Tax ID 26-2887967), and all gifts are tax-deductible to the full extent of the law. GWC acknowledges that it did not provide any goods or services in exchange for this gift. Please retain this letter, which serves as a receipt for your records.

    • Marc Danje 31. Januar 2020 um 16:26 Uhr

      Lieber Ulrich,

      DANKE!

  24. jusufi 31. Januar 2020 um 14:35 Uhr

    Super!

    • Gravesen 31. Januar 2020 um 14:42 Uhr

      Absolut, damit hätte ich nie gerechnet. Ich bin sehr dankbar, Teil des Ganzen sein zu können. Leute, die in der Lage sind, mitzufühlen. Die etwas tun wollen, anstatt nur dummes Zeug zu labern. Die lieber für eine gute Sache spenden, als sich jeden Abend den Kopf zuzugießen.Wo jeder einzelne weiter denken kann als die Gesamtheit der Graupenpenner. Ich freue mich, euch für ein gewissen Zeitspanne eine Art Heimat geboten zu haben, wo ihr auch etwas anderes konsumieren konntet als die handelsübliche Propanda-Scheiße. Wer weiß, vielleicht findet ihr ja irgendwann wieder einen solchen Anlaufhafen.

  25. Stefan 31. Januar 2020 um 15:22 Uhr

    Super 🙂
    Danke auch an alle anderen Spender und an Grave für die Aktion!

  26. VSabi 31. Januar 2020 um 16:15 Uhr

    Lieber Gravesen vielen Dank für die Spendenaktion, zeigt es an dieser Aktion, wo der Unterschied zu den Hohlköpfen des Dummblogs liegt. Hier käme keiner auf die Idee zu spenden, stop ! Ausnahme Scholle für sein eigenes Bankkonto, sh. Damalige Spendenaktion, dessen Verbleib Scholle bis heute noch schuldig ist.
    In diesem Zusammenhang würde es mich interessieren wie der Rautenschiss finanziert wird, steht Scholle ( gut getarnt vom Trickser Wettstein ) auf der Lohnliste oder Spendenaktion des HSV. Wer bezahlt die Urlaubsreisen zu den Trainingslagern. Haben die drei Schmierblätter aus HH ihre Hand im Spiel ? BLÖD zB. hatte vor Wochen einen Bericht über eine verlorene Wette von Scholle/Rautenschiss in ihrer Zeitung der grösser war als der Sieg von Geiger beim Skispringen.
    Armer HSV, armselige Medien in HH, ihr seit so unwichtig !

  27. cajunX 31. Januar 2020 um 18:55 Uhr

    Ich wäre für Wildlife NSW
    https://www.wires.org.au/

    Im Endeffekt benötigen eigentlich alle externe Hilfe. Aber die Not der Tiere hat mich sehr berührt.

  28. cajunX 31. Januar 2020 um 19:03 Uhr

    Was Hecking betrifft, der sollte sich lieber mal diesen Artikel durchlesen, dann weiß er, warum ihn BMG weghaben wollte:

    Gladbach: Bessere Sprintwerte seit dem Trainerwechsel
    https://www.kicker.de/768471/artikel/rose_bringt_die_fohlen_auf_trab

    • Fohlenflüsterer 31. Januar 2020 um 19:59 Uhr

      Ich freue mich immer noch über den Trainerwechsel, da wir keinen Schlafwagenfussball mehr spielen.
      Tolle Aktion mit der Spende!

  29. Pauline1910 31. Januar 2020 um 19:04 Uhr

    wahnsinn, wie viel Geld zusammen gekommen ist. Ich hoffe, dass sich Australien wieder erholt und der Wiederaufbau gelingt. Danke nochmal 🥰

  30. Walti 31. Januar 2020 um 19:29 Uhr

    Ich hab‘ zwar nur einen 10er gespendet, den ich aber sonst als Einzelperson nicht gespendet hätte. Ich gehe mal davon aus, dass es einigen anderen auch so ergangen ist. Dies zeigt auf wie wertvoll es ist, von der richtigen Person mit der richtigen Motivation angesprochen zu werden, denn wenn sich viele so angesprochen fühlen, dann macht plötzlich auch die Summe aller 10er einen schönen Betrag. 🙂

    Danke Grave für Deine Initiative und Gratulation, dass Du Deine diesbezügliche Zielsetzung erreicht (bzw. sogar etwas übertroffen) hast! Deine Zielsetzung zeigt auch sehr gut Deinen Realitätssinn, denn eine richtige Situationseinschätzung hilft auch im täglichen Leben, nicht nur im Fussball, aber das werden irgendwelche Hüpfer sicher nicht verstehen… 😉

    Ich hoffe, dass es noch sehr viele solche und ähnliche Sammel-Spendenaktionen gegeben hat, denn dann kommt schlussendlich ein richtig grosser Betrag zusammen, der an vielen Stellen in Australien sicher dringend benötigt wird.

    • Gravesen 31. Januar 2020 um 19:38 Uhr

      Lieber Walti, „nur einen Zehner“ gibt es nicht. Stell dir vor, jeder in Hamburg würde „nur einen Zehner“ spenden, das wären € 18 Mio. Macht aber kaum einer, immer geht der Blick auf den Nächsten. „Soll der doch, ich brauche mein Geld“. Ich habe heute ungefähr zwischen 20 und 30 hirnlose Idiotenmails auf dem Spamfilter gehabt, ich nehme mal an, dass die meisten mich als „Spendenbescheißer“ oder ähnliches bezeichnet haben. Dabei muss ich den Betrag, der eingegangen ist, versteuern und die beiden Urheber dieser Schwachsinnigkeit versaufen lieber ihre 10 Euro Stütze oder machen sonstwas damit. Aber die Fresse aufreißen und anderen Leuten etwas unterstellen. Was für zutiefst traurige Gestalten, aber ich bin mir sehr sicher, dass sie am Ende die Quittung kriegen. So oder so.

  31. Greer 31. Januar 2020 um 21:23 Uhr

    Eine klasse Aktion, auch von mir an alle, die mitgespendet haben, vielen Dank! Es ist ein tolles Gefühl, Sinnvolles zu tun!

  32. Andre Funke 1. Februar 2020 um 00:34 Uhr

    Zitat Grave:
    Ich freue mich, euch für ein gewissen Zeitspanne eine Art Heimat geboten zu haben, wo ihr auch etwas anderes konsumieren konntet als die handelsübliche Propanda-Scheiße. Wer weiß, vielleicht findet ihr ja irgendwann wieder einen solchen Anlaufhafen.

    Das klingt nach Abschied???

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.