Wird nicht einfach…

Schon klar, diese kleine Umfrage ist nicht repräsentativ, aber dennoch. Klickt man sich mal durch verschiedene Foren, Blogs oder Facebookseiten, so kann man erkennen, dass das Vorhaben, die Mitglieder von einer Erweiterung der Anteilsverkäufe zu überzeugen, ein relativ dickes Brett zu sein scheint. Ich bin mal gespannt, welche Tricks sich die Herren aus dem Volkspark noch einfallen lassen, denn offenbar zieht das Argument „Wenn ihr dagegen seid, gefährdet ihr die Zukunft des Vereins“ nicht mehr. Wie auch? Zu oft wurden die Mitglieder in all den Jahren beschissen, belogen und hinters Licht geführt. Und warum sollte man nun ausgerechnet zu Märchenonkel Wettschein, Mobbing-König Boldt und Sprechpuppe Jansen mehr Vertrauen haben? Zumal sich auch beide Supporter-Gruppen, die zur Wahl stehen, gegen einen weiteren Verkauf von Anteilen ausgesprochen haben? 

Hinzu kommt: Wer jetzt oder auf den letzten Drücker umschwenkt, läuft Gefahr, als Opportunist und Steigbügelhalter für Kühne & Co. zu wirken und wer will das schon? Dann also meine Herren – viel Erfolg 😀 😀 

Zur Erinnerung: Für eine Satzungsänderung, um einen Verkauf von weiteren Anteile zu beschließen, benötigt man 75% der Wählerstimmen

Von | 2020-11-22T08:24:28+01:00 22. November 2020|Allgemein|19 Kommentare

19 Comments

  1. Maddin 22. November 2020 um 11:37 Uhr - Antworten

    Wenn ich ein bisschen Klugscheissern darf ?
    Ob Aktien verkauft werden oder nicht entscheidet die Hauptversammlung der AG, nicht die Mitglieder des EV.
    In der Satzung der AG steht NICHT es dürfen keine Aktien verkauft werden. Das steht nur in der Satzung des EV.
    In der Hauptversammlung (der AG) hat der EV mit 75% das absolute sagen.
    Die Vertreter des EV in der Hauptversammlung sind die Herren vom Beirat und des Präsidiums.
    Diese Herren entscheiden das damit ganz alleine.
    Die Frage ist nur haben die die Eier um sich gegen den Willen der Mitglieder zu stellen.😁
    So Achtung nun wirds ein bisschen verschwurbelt.
    Beirat und Präsidium müssen in der Hauptversammlung gleicher Meinung sein, heisst die müssen sich vorher einigen.
    Somit kann der Beirat das Präsidium blockieren und umgekehrt.
    Präsidium und Beirat entscheiden jeweils Mehrheitlich. Da hat keiner das alleinige Sagen. 3 Personen im Beirat, 5 im Präsidium.
    Somit benötigen wir also nur 5 Bauernopfer und es kann los gehen.
    Aber zur Sicherheit kann man die AG ja erstmal umwandeln und eine neue Satzung verpassen denn dazu müssen sie die Mitglieder überhaupt nicht befragen.😁

  2. Stephanovic 22. November 2020 um 15:11 Uhr - Antworten

    Es geht wieder los. Sie verkacken es wieder. 😀

  3. Revi 22 22. November 2020 um 15:15 Uhr - Antworten

    Jo,wie schon 1000 mal in diesem Blog erwähnt:
    Es ist jedes verdammte Jahr die selbe Sch…

    Und die Hüpfer raffen es natürlich wieder nicht…

  4. Dennis 22. November 2020 um 15:17 Uhr - Antworten

    Die spielen so schlecht, unfassbar dass die schon soviele Punkte haben.
    Die haben überhaupt keine Lust, kein Willen.

  5. Dennis 22. November 2020 um 15:22 Uhr - Antworten

    Insgesamt auch gruseliges Niveau allgemein in Liga 2.
    Bochum sicherlich gut heute, Einsatzbereitschaft, läuferisch am Limit. Völlig ok und reicht gegen den HSV, aber da wird der Fussball gearbeitet, schön ist nicht.
    Alles Spiele sind oft kaum anzusehen. Hannover zum Beispiel, selbsternannter Aufstiegskandidat spielt katastrophal

  6. Fohlenstall 22. November 2020 um 15:23 Uhr - Antworten

    ….es wird noch eine gaaaanz laaaange Saison 🙂 !

  7. Willy 22. November 2020 um 15:27 Uhr - Antworten

    Klar und verdient verloren dank der taktischen Fehlleistung von Daniel Black Kloppo Thioune…

    Über den Übertorwart aus München muss man heute auch nix mehr sagen… tja und mit 3-4 Totalausfällen bleibt alles beim alten…

    Lieber Toni L und Helm Klaus als Vagnoman und Ambrosius… nix verstanden…

    Womit ? Mit Recht….

    In diesem Sinne – tollen Sonntag!!!

  8. Tommi 22. November 2020 um 15:36 Uhr - Antworten

    Also Ulreich hat ja echt eine grauenhafte Figur abgegeben.

  9. St.Patrick 22. November 2020 um 16:43 Uhr - Antworten

    Es gibt eine Parallele: Als im Frühjahr coronabedingter Gehaltsverzicht zum Thema wurde, brachen sie ein. Auch diese Woche kam das Thema wieder hoch. Scheint so zu sein, dass beim Thema Gehaltsverzicht die mannschaftliche Geschlossenheit auf der Strecke bleibt. Da gibt’s wohl einige, die gemeinschaftlich mitziehen würden und andere (Ferrarifahrer), die keinen Bock haben, zu verzichten. Wenn die (Ferrarifahrer) dann auch noch zum Nachteil der anderen von der Bank in die Startaufstellung rotieren, dann fliegt der Zusammenhalt auch aufm Platz auseinander…
    Stichwort: Der Trainer verliert die Kabine…

  10. Hannover1958 22. November 2020 um 16:56 Uhr - Antworten

    Achtung: Livecouch auf Minute 75 vorspulen. Köstlich, wie innerhalb kürzester Zeit gute Stimmung in schlechte umschlägt.

  11. Hansestädter 22. November 2020 um 16:59 Uhr - Antworten

    Die Hüpfer im Mopo-Disqus Forum hetzen nur gegen angebliche Hater, die jetzt angeblich Aufwind hätten, und liken sich gegenseitig ihre Beiträge.
    Da geht es nur noch darum, Beleidigungen auszutauschen. Und die Zahl der Kommentare nimmt unfassbar ab. So viele „Nachrichten“ jeden Tag ohne einen einzigen Kommentar. Manchmal muss es da einfach „seriöser“ zugehen 🙂

  12. Willy 22. November 2020 um 16:59 Uhr - Antworten

    Statistik HSV 8. Spieltag 19 / 20 – 5 S 2 U 1 N
    Nichts ändert sich… und der Trainer stammelt jetzt schon Floskeln …

  13. Dennis 22. November 2020 um 17:10 Uhr - Antworten

    Kommt bald Breitenreiter und am 30 Spieltag übernimmt Doll.
    Dann haben sie die 3 Trainer in einer Saison wieder voll.
    Boldt wird mit dicker Abfindung entlassen.
    Und Becker aus Dresden gegen dicke Ablöse natürlich zurück geholt.

  14. Hein Blöd 22. November 2020 um 17:49 Uhr - Antworten

    Mal was anderes:
    Heute vor 15 Jahren wurde Frau Dr. Angela Merkel Bundeskanzlerin.
    In dieser Zeit hat sie vier US- Präsidenten und 21 HSV- Trainer erlebt!

    • Demosthenes 22. November 2020 um 18:00 Uhr - Antworten

      Und am Ende der Saison stand der HSV auf Platz 3 der 1. Liga-Tabelle und qualifizierte sich für die Champions League. Kommt einem vor wie aus einem anderen Leben.

    • Saschas Alte Liebe 22. November 2020 um 21:50 Uhr - Antworten

      😀 😀 das macht sie nicht automatisch besser, bestenfalls partiell relativ.
      Die genannten anderen sowieso. 😉

      Zum HSV: hier könnte jetzt ein ‚Rückrunden‘ Scherz hin … spar ich mir aber.
      Das ist so überflüssig wie Jogi Löw Witzchen oder die Nations League oder kommerzkickerei an sich dieser Tage.

  15. Maddin 22. November 2020 um 17:51 Uhr - Antworten

    Könnte wetten Wettstein hat die Tankkarten eingezogen und den halben Kader auf die Transfairliste gesetzt.😂

  16. Demosthenes 22. November 2020 um 17:53 Uhr - Antworten

    Eines muss man dem Leverkusener Leptosom ja lassen, sein Timing der Vertragsverlängerung verdient ’ne 1 mit Sternchen. Wenn die Bratwurst auch transfermäßig nix auf die Kette kriegt, in den Fächern Selbstoptimierung und Chefmobbing macht ihm keiner was vor. Halleluja HSV, Black Kloppo, schnall Dich an, die wilde Fahrt beginnt.

  17. Gravesen 22. November 2020 um 18:38 Uhr - Antworten

    Und die Arschlöcher hyperventilieren 😀 😀 😀 😀

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Unser Archiv