Es gibt solche Tage…

….an denen klappt (fast) alles. Vorgestern war so ein Tag. Da war zuerst die endgültige Erkenntnis, dass die Sport-Redaktion des Hamburger Abendblatts, wie schon die Mopo zuvor, nun endlich dazu steht, dass sie offiziell für den KSV arbeitet und keinen unabhängigen Journalismus (mehr) betreiben möchte. Dann das, was die Herren Schiller, Jacobs und und Co. dort inzwischen abliefern, ist mehr als nur dümmliche Hofberichterstattung. Es ist vorsätzlicher Schutz von Lügnern und Underperformern und es ist eine Art vorauseilender Gehorsam. Keine Ahnung, wann die dort auf die Idee gekommen sind, wirklich jedlichen Schwachsinn und jedes Märchen, welches aus dem Volkspark kommt, abfeiern zu müssen, aber sie tun es. Die Tatsache, dass sie dem Verein selbst damit einen Bärendienst erweisen, ignorieren sie selbstsüchtig. Sie sind nicht mitschuldig, sie sind hauptschuldig am Zerfall des Vereins und ich verachte diese kriechenden Hofschranzen mindestens genauso wie Märchenonkel Wettschein, Anwesenheits-Allergiker (Witz)Bold und Speacker Präsident Pinselreiniger. 

Dann war da noch der Witz des Jahres – Sven Kröger. Zuerst dachte ich, da erlaubt sich jemand einen schlechten Witz, aber dieser Aushilfs-Weihnachtsmann, der sich mittlerweile zum fünften oder sechsten Mal um ein Amt beim KSV bewirbt, soll wirklich für den Aufsichtsrat vorgeschlagen werden. Seine Qualifikation: Er beobachtet das Vereinsgeschehen seit Jahren. Und er schrieb gequirrlte Kacke bei Matz ab. Und er hat vom Fußball ungefähr so viel Ahnung wie ich von Origami. Macht aber nichts, wenn man damit irgendwelche politischen Spielchen spielen kann. Natürlich wird Lars149kg nicht gewählt, aber allein die Nominierung ist ein Schlag ins Gesicht für echte Experten wie Brüllaffe DerSpasti oder Helm-Peter. 

Dann folgte der Höhepunkt des Tages, die Meldung, dass nun auch die Graupenperle pleite ist und eingestellt wird. Schade für Fat Jesus Münchhausen, schade für Jan Nick und schade für Dauerkappe Kevin Kackfisch, aber euer Weg war vorgezeichnet. Für die Jungs tut es mir irgendwie leid, denn ich glaube schon, dass es Fans sind, aber Tatsache ist nun mal, dass jeder früher oder später baden geht, der sich mit Baron Scholz ins Bett legt. Der insolvente Übergewichtler hat es nun also geschafft, erst den erfolgreichen Blog „Matz Ab“ als Alleinschreiber in die Grütze zu reiten, dann die spektakuläre App „Appybuy“ zu töten und nun auch die Graupenperle zu terminieren. Nebenbei noch eine private Insolvenz und fertig ist der studierte Rechtswissenschafter 😀 😀 😀 Für Jan Nick und Kackfisch muss es ein derartiger Tritt in die Eier sein, dass Münchhausen einfach mal den einen Puff in die Scheiße reitet und dichtmacht und am selben Tag erklärt, er macht demnächst einfach den nächsten auf. Dann aber mit „Freunden“ und nicht mehr mit den beiden Auswärtscouch-Bewohnern. Sorry, aber wer auch nur einen Cent in diesen Loser investiert, hat auch selbst Schuld. 

Aber auch ansonsten stehen einige Veränderungen an, die die kritische und unabhängige Berichterstattung über diesen Verein betreffen. Im Laufe des nächsten Jahres wird sich einiges tun (ändern), aber ich (oder die betreffenden Personen) werden euch rechtzeitig informieren. Fakt ist, die HSV-Arena wird es weiterhin geben, so viel steht fest. Ohne Drohnenflüge, ohne beinderte Videos, bei denen euch aus der Zeitung vorgelesen wird, weil ihr selbst nicht lesen könnt. Ohne Livestreams, bei denen ihr zugucken könnt, wie ich mir ein Spiel des KSV nicht ansehe. Einfach nur ein Blog, der aber weiterhin allen Bewohnern der Scheißhausperle und seinen diversen Nachfolgern verschlossen bleibt. Ich möchte diese Vollopfer hier nicht sehen, es reicht mir schon, sie jeden Tag vom Spamfilter löschen zu müssen. 

Ach ja, Fußball wurde ja vorgestern auch noch gespielt, hätte ich fast vergessen. Terodde schlug den KSC und wen interessiert es? Keine Sau. 😀 

Von | 2020-12-26T18:30:07+01:00 23. Dezember 2020|Allgemein|17 Kommentare

17 Comments

  1. atari 23. Dezember 2020 um 08:35 Uhr

    HA lese ich schon lange nicht mehr. Hofberichterstattung hinter der Bezahlschranke. Nein Danke.
    Was aber treibt diese Perlentaucher? Es sind zwar keine 100 Opas mehr aber was treibt einen an den ganzen Tag unter einem Blog zu sülzen? Jeder kann heute mit ein paar Klicks seine eigene Social Seite aufmachen und eigenverantwortlich drauf los schreiben. WordPress kannst Du schon für € 5,- im Monat mieten und nutzen.
    Was ist so besonderes an dieser Graupenperle gewesen? Nichts. Ein Typ vom Niendorfer TSV verbreitet auf diesem Weg nichts als seine Meinung und diese Schafherde trottet hinterher und denkt sie bekommt Informationen, die den ganzen Tag schon überall zu lesen waren.
    Andere schreiben einen Blog im Blog, meterlanges Gesülze im Kommentarbereich und das fast täglich. Warum haben die keine Eier eine eigene Seite für ihre Ergüsse aufzumachen? Weil sie keine Verantwortung für ihr anonymes Gepolter übernehmen wollen?
    Wie kann man mit weniger als 100 Rentnern die 500 Kommentare produzieren denken, dass damit das grosse Geld zu verdienen ist? Wie kann ein Sponsor glauben, dass ihn das auch nur einen neuen Kunden bringt. Investieren in was bitte? Ich kapiere das nicht aber der Lebenslauf von Münchhausen spricht Bände.

  2. Kevin allein in Hamburg 23. Dezember 2020 um 09:20 Uhr

    In Anbetracht der Tatsache das diese beiden Schmuddelblätter keinen vernünftigen Journalismus betreiben, wundert es mich das diese überhaupt noch existieren.

  3. Tim 23. Dezember 2020 um 09:56 Uhr

    Die SPD wird versuchen sie nicht sterben zu lassen. Ein erstes Hilfspaket (aus Steuergeldern, noch vor Corona) für die sich seit Jahren im wirtschaftlichen Niedergang betroffenen Zeitungen in Höhe von 220Millionen Euro wurde dieses Jahr bereits auf den Weg gebracht. Die wirtschaftlichen Verflechtungen der SPD mit einigen führenden Verlagsgesellschaften wäre sonst gleichbedeutend mit dem finanziellem Untergang dieser Partei.

    Ob es jetzt besonders clever ist, sich in purer Existenznot an andere Ertrinkende zu klammern mag jedoch zurecht bezweifelt werden.

  4. Mattes 23. Dezember 2020 um 10:05 Uhr

    Großartig…Aushilfs-Weihnachtsmann😂😂😂 Vermutlich mit Pinselreiniger im Sack 😬 Was für mich früher undenkbar war..ich hab mir lieber Darts angesehen am Montag Abend. Der medial völlig übersättigte “Profi“-Fußball interessiert mich so gut wie gar nicht mehr. Manchmal bedarf es leider einer Katastrophe, um die Augen geöffnet zu bekommen.

    • Angelfreund 23. Dezember 2020 um 11:51 Uhr

      Und was ist beim Darts jetzt genau anders? Die spielen doch auch des Geldes wegen während Corona ohne Zuschauer.

      • Rudi 23. Dezember 2020 um 13:53 Uhr

        Beim Dart hört man noch nichts von Funktionären, die sich auf Kosten der Fans die Taschen voll machen ohne Gegenleistung zu erbringen. Dort werden in den Medien noch nicht schlechte Spieler als überragend bezeichnet, weil das der Leser angeblich lesen will. Geld wird in jedem Profisport verdient, das ist auch nichts verwerfliches und wenn sich das für die Veranstalter auch ohne Fans lohnt, dann zahlt das Fernsehen wohl genug. Beim Dart ist es auch möglich, voneinander Sicherheits-Abstand zu wahren. Sicher ist die Stimmung im Ally Pally ohne Fans nicht zu vergleichen mit den letzten Jahren, aber erstklassigen Sport kann man dort trotzdem sehen.

  5. atari 23. Dezember 2020 um 13:12 Uhr

    Wie ist das eigentlich bei Euch? Mein SmartPhone hupt den ganzen Tag. Laufend kommen Meldungen diverser Apps mit Nachrichten zum Sport rein. Vieles doppelt und dreifach. Braucht ihr da noch einen Vorleser, der dazu noch den Hang zum Märchen erzählen hat?

  6. Libuda 23. Dezember 2020 um 14:42 Uhr

    Hat noch keiner getan, also fang ich an: klasse Nachricht, dass es die Arena weiter geben wird! Zumal es vermutlich im nächsten Jahr was über Insolvenzen hier und da zu berichten gibt und die Ligen auseinander knallen . Ich schätze dass es im Revier als erstes losgeht. Wie hat Stumpenrudi Assauer mal gesagt: wenn der Schnee schmilzt, sieht man wo die Kacke liegt

  7. Gravesen 23. Dezember 2020 um 15:48 Uhr

    Wie krank in der Birne muss man eigentlich in der Birne sein, wenn man älter als 11 ist und sich „1887 Lover“ nennt? Wahrscheinlich auch so ein Spamfilter-Arschloch. 1887 Fucker.

    • atari 23. Dezember 2020 um 16:58 Uhr

      einer von den „Aussteigern“ die sich im Prinzip nur umbenannt haben. Umfaller.

  8. Revi 22 23. Dezember 2020 um 16:38 Uhr

    Ich spreche hier einmal rein subjektiv nur für mich:
    GOTT SEI DANK wird es die Arena weiterhin geben!!!!

    Ich hatte nach Graves Aussagen in den letzten Wochen schon echt Muffe,aber der heutige Blog beruhigt mich sehr.
    Ich möchte diese realistische,unverdorbene und erhellende Sicht auf den KSV,den gesamten Fußball und vor allem auf die Journaille nicht mehr missen!!

    Allen hier ein frohes Fest und bleibt gesund!!

  9. Maddin 23. Dezember 2020 um 18:55 Uhr

    • Beschluss: Annahme; am 16.12.2020 in 1. und 2. Lesung mehrheitlich mit den Stimmen der SPD und GRÜNEN gegen die Stimmen der LINKEN bei Enthaltung der CDU und AfD
    Na endlich die Kohle kommt.😁Wetten Terodde bekommt seinen 3.Jahres Rentenvertrag.

  10. Gravesen 23. Dezember 2020 um 20:33 Uhr

    Märchenstunde 😀
    .

    Denn Corona hat die entscheidenden Geschäftsbereiche der Firma hart getroffen. So hart, dass für so ein Liebhaberstück wie die Rautenperle auch mit viel Fantasie keine Querfinanzierung mehr zu argumentieren war.
    .
    Wir haben familiär verbundene Unternehmen wie „Lust auf Griechenland“ und freundschaftlich verbundene Unternehmen wie das Arriba oder auch „Arthrosamin“ als Partner gehabt. Mal kürzer, mal länger. Aber das hätte allein nie gelangt. Daher haben wir uns firmenintern immer selbst finanziert.
    .
    Und für alle, die sich immer wieder Gedanken machen, wie wir uns finanzieren? Zunächst einmal gar nicht. Wir sprechen mit verschiedenen Partner, die sich bei uns in Form von Werbung engagieren wollen. Und die Resonanz ist toll. Aber Fakt ist: Zunächst einmal gehen wir in Vorkasse.

    .
    Der Typ ist ja so geil. Und eines muss man erkennen: Er und der KSV haben eines gemeinsam: Sie lernen einfach nicht dazu. Diese Lügengeschichten sind derart entlarvend…
    .

    • Gravesen 23. Dezember 2020 um 20:46 Uhr

      Ich gebe ihm ein halbes Jahr, maximal ein Jahr. Dann gehen auch da die Lichter aus und dann für immer.

  11. Dommie 23. Dezember 2020 um 21:07 Uhr

    1887 Lover …. sauber und seriös beschrieben Grave, danke … sein Zweitnick scheint Aleksandar zu sein … erbärmliche Kröten

  12. atari 23. Dezember 2020 um 21:19 Uhr

    Es wird groß, ganz groß.

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Unser Archiv