Frohes neues Jahr

Liebe HSV-Arenisten, 

ich wünsche euch und euren Familien ein gutes, gesundes und vor allem besseres Jahr 2021. Ich hoffe, ihr habt den Übergang gut geschafft und blickt trotz allem hoffnungsvoll in die Zukunft. 2020 hat uns allen eine Menge abverlangt und es wird wohl noch eine zeitlang so weitergehen. Aber es gibt Licht am Ende des Tunnels und das deutlich schneller, als man noch Anfang des letzten Jahres erwarten konnte. Was die Berichterstattung in den Medien bzgl. des Themas Covid-19 betrifft, muss ich gestehen, dass ich mich vor Monaten entschieden habe, auszusteigen. Von Mopo bis zur ZEIT, es ist im Grunde überall das Gleiche. Kritik, Genörgel, ein Experte jagt den nächsten Virologen. Es ist nicht möglich, einen sachlichen Stand der Dinge zu erfahren, am Ende ist überall nur vom Versagen und Scheitern der politischen Führung zu lesen. Dies natürlich von Gestalten formuliert, die in der Halb-Anonymität ihrer Redaktionsstuben sitzen und vor allem eines nicht tragen müssen: Verantwortung! Verantwortung für Maßnahmen, die das tägliche Leben maßgeblich beeinflussen und Leben kosten können. 

Wie gesagt, ich habe den Konsumt dieser Nachrichten eingestellt, weil er mir und meinem Erkenntnisgewinn nichts bringt. Euch allen wünsche ich, dass ihr hoffnungsvoll nach vorn schaut, wir werden auch diese Zeit überstehen und in ein paar Jahren werden wir in Gespräche sagen: „Weißt du noch, dieses Scheißjahr 2020. Mit den Masken und all dem Mist?“ 

Haltet die steifen Ohren fest!

G. 

Ach ja: Sobald es geht, werde ich mich impfen lassen. 100%ig. 

Von | 2021-01-01T07:31:35+01:00 1. Januar 2021|Allgemein|39 Kommentare

39 Comments

  1. Angelfreund 1. Januar 2021 um 10:10 Uhr

    Jeder vernünftige Mensch sollte sich impfen lassen. Eine der größten Errungenschaften der Menschheit. Nur weil wir sie nicht mehr sehen und kennen, die Pockenkranken oder die an Kinderlähmung leiden, meinen manche die Gefahr sei verschwunden.
    Zwei kleine Spritzen, um den Mist hinter mir zu lassen – gerne.

  2. Maddin 1. Januar 2021 um 10:37 Uhr

    Wünsche allen hier und dir Gravesen ein frohes neues Jahr und das wir bald alle wieder leben können wie wir es vor der Pandemie gemacht haben, vielleicht nur ein wenig demütiger und besonnener.
    Auch ich werde mich impfen lassen sobald ich es kann. Hab letztes Jahr meinen Vater verloren, und das hat meine Sicht auf die Dinge komplett gedreht. Hoffen wir mal das 2021 ein für uns tolles Jahr wird.

    • Gravesen 1. Januar 2021 um 10:39 Uhr

      Mein aufrichtiges Beileid 🙁

      • Maddin 1. Januar 2021 um 12:19 Uhr

        Danke, es war ein halbes Jahr langer Kampf, dort wo er jetzt ist kann es ihn nur besser gehen.

  3. Tom 1. Januar 2021 um 13:00 Uhr

    Hallo Gravesen,
    ich wünsche Dir ebenfalls ein gutes, neues Jahr und vor allem viel Gesundheit!
    Ich freue mich, weiterhin hier lesen zu können und bin auf das, was kommt, gespannt!

  4. VSabi 1. Januar 2021 um 14:05 Uhr

    Rautenperle aus, Scholle Privat-Insolvenz und am Freitag ( heute ) soll es weitergehen, wann und wo alles am Freitag. Typisch Lügenbaron, nichts zu lesen vom _IHM _ nur ein paar vage Vermutungen seiner Anhänger. Jetzt über HSV-TV und nur über Facebook. Die letzten Treuen melden sich schon ab !
    Einmal ( mehrfach ) BETRUG immer BETRUG.

    • atari 1. Januar 2021 um 15:59 Uhr

      Laut schriftlicher Ankündigung wollten die doch auch heute die Rautenperle abschalten. Bin mal gespannt wie lange die noch läuft und der Link für alle lesbar ist. Wenn der wirklich zu Facebook geht ist es aus bevor es begonnen hat.

  5. Demosthenes 1. Januar 2021 um 14:29 Uhr

    Frohes Neues, Grave, wir sehen uns beim Impfen 🙂

    Leider wird das in Hamburg noch eine ganze Zeit dauern, die Nummer im HzhG war nur ein riesiger PR-Stunt. Es gibt keine Registriermöglichkeit für Impfwillige. Ärzte, Schwestern, Pflegepersonal, Hebammen und andere gehören zwar offiziell zur Prio 1 Gruppe, haben aber keine Ahnung, wann sie die Spritze bekommen sollen. Impfstoff fehlt auch. Hamburg hängt. Wieder mal.

  6. Goofy 1. Januar 2021 um 15:07 Uhr

    Moin, schon gesehen, unser Präsident bekommt eine Verletztenrente von der gesetzlichen UV (SpiegelOnline, leider hinter Bezahlschranke). Sicherlich sein gutes Recht, aber verdient der Herr Erfinder nicht schon genug?

    Frohes Neues

  7. Goldfather 1. Januar 2021 um 15:21 Uhr

    Frohes neues Jahr.

    Bei all den Schwierigkeiten des letzten Jahres sollte nicht vergessen werden, dass offensichtlich ein großer Fortschritt bei der Entwicklung von Impfstoffen gemacht worden ist. Zudem sollte uns immer bewußt sein, dass wir mit Covid-19 noch Glück im Unglück hatten, da wir mit Todesraten von bis zu 3% der Infizierten, sowohl medizinisch, als auch politisch, noch umgehen konnten. Wäre es zu einer Todesrate von 10%, wie bei SARS 1, gekommen, hätte sich unser Leben wesentlich dramatischer verändert.
    .
    Jetzt geht es darum weltweit so schnell wie möglich so viele Menschen wie möglich zu impfen, um das Virus auszurotten! Wir dürfen weder durch Aluhutträger noch durch Nachlässigkeit zulassen, dass sich eine Mutation entwickeln kann die deutlich tödlicher ist als Covid-19.
    .
    Mit den entwickelten Impfstoffen haben wir es selbst in der Hand wie unsere Zukunft aussehen wird.
    .
    Eine Impfpflicht lehne ich zum gegenwärtigen Zeitpunkt zwar ab, aber es sollte jedem selbstständig denkenden Menschen klar gemacht werden, dass es in den nächsten Monaten um alles gehen könnte. Ich formuliere bewußt etwas drastischer, um den Ernst der Situation zu verdeutlichen. Schließlich konnte sich 2019 auch noch niemand eine Welt wie wir sie 2020 erlebt haben vorstellen. Leider gibt es im Leben immer zwei Richtungen. Als HSV-Betroffener weiß man, dass die Reise nicht immer ins gelobte Land führen muss.
    .
    Davon einmal abgesehen scheint Herr Jansen Gegenstand eines interessanten Spiegel + Artikels über Unfallversicherungen von Profisportlern zu sein.

    Zitat: Als Präsident des Hamburger SV versucht er, den Klub zurück in die erste Bundesliga zu führen. Er ist an Sanitätshäusern beteiligt, investiert in Start-ups. Gerade hat er eine Intimdeocreme für Männer herausgebracht und bewirbt sie selbst im Internet. »Gerade im Intimbereich sollten wir Verantwortung für unseren Körper übernehmen«,

    Quelle: https://www.spiegel.de/sport/fussball/wie-fussball-weltmeister-bei-der-gesetzlichen-unfallversicherung-abkassieren-a-00000000-0002-0001-0000-000174691258

  8. peschinho 1. Januar 2021 um 16:12 Uhr

    @Demosthenes: Mein Vater hat sich zum Impfen an den Messehallen Hamburg anmelden koennen und bekommt seine erste Impfung am 06.01.! Er erfuellt die Anforderung ueber 80 Jahre alt zu sein.

    • Gravesen 1. Januar 2021 um 16:18 Uhr

      Mein Vater ist auch über 80. Wo hat er sich da anmelden können?

  9. Gravesen 1. Januar 2021 um 16:54 Uhr

    Innovation pur
    .
    https://moinvolkspark.de/

    • atari 1. Januar 2021 um 16:58 Uhr

      die Honks bereiten alle schon ihre 10 Accounts vor. Vielleicht sind auch ein paar Billys dabei. Hoffentlich hat er genug Admins für die nächsten Wochen.

  10. Hasenmelker 1. Januar 2021 um 17:01 Uhr

    Frohes neues an alle! Vor allem Gesundheit !

    Schöne Geschichte zum Start ins Jahr. Der Präsident des HSV mittendrin. Schmarotzerbande….

    https://www.spiegel.de/sport/fussball/wie-fussball-weltmeister-bei-der-gesetzlichen-unfallversicherung-abkassieren-a-00000000-0002-0001-0000-000174691258?sara_ecid=soci_upd_KsBF0AFjflf0DZCxpPYDCQgO1dEMph

  11. Gravesen 1. Januar 2021 um 17:28 Uhr

    Impressum
    Angaben gemäß § 5 TMG
    Scholz Media GmbH
    Kimbernstieg 25
    22455 Hamburg

    Handelsregister: HRB Hamburg 157597
    Registergericht: Amtsgericht Hamburg

    Vertreten durch:
    Marcus Scholz

    .
    Scholz Media 😀 😀 😀 Mr. Insolvenz hat jetzt ne Agentur

    • Gravesen 1. Januar 2021 um 17:44 Uhr

      Ich glaube nicht, dass er das ernst meint. Diese Seite kann nur ne Riesen-Verarschung sein

      • Gravesen 1. Januar 2021 um 18:09 Uhr

        Über Moin Volkspark

        Moin Volkspark – das ist ein Team aus jungen Medienschaffenden und Sportjournalisten mit großer Affinität zum HSV. Wir sind 24/7 bei den Rothosen am Ball und produzieren frischen Content für Rautenliebhaber.

        Unser Ziel ist es, moderne, unabhängige Berichterstattung und attraktiven, journalistischen Content für junge und jung gebliebene HSV-Anhänger zu bieten. Wichtig ist uns dabei, eine neue Art des Sportjournalismus zu präsentieren: dynamisch, zeitgemäß, zielgruppengerecht. Weg von verstaubten Zeitungsspalten und immergleichen Phrasen.

        Moin Volkspark ist aber nicht nur ein Ort, um sich zu informieren, sondern soll auch immer ein Ort des Austausches und des Miteinanders sein. Wir wollen eurer Leidenschaft einen Platz im Netz bieten: zum Diskutieren, zum Mitfiebern, zum Mitmachen.
        .
        Die Rautenperle – das ist ein Team aus jungen Medienschaffenden und Sportjournalisten mit großer Affinität zum HSV. Wir sind 24/7 bei den Rothosen am Ball und produzieren frischen Content für Rautenliebhaber.

        Unser Ziel ist es, moderne, unabhängige Berichterstattung und attraktiven, journalistischen Content für junge und jung gebliebene HSV-Anhänger zu bieten. Wichtig ist uns dabei, eine neue Art des Sportjournalismus zu präsentieren: dynamisch, zeitgemäß, zielgruppengerecht. Weg von verstaubten Zeitungsspalten und immergleichen Phrasen.

        Die Rautenperle ist aber nicht nur ein Ort, um sich zu informieren, sondern soll auch immer ein Ort des Austausches und des Miteinanders sein. Wir wollen eurer Leidenschaft einen Platz im Netz bieten: zum Diskutieren, zum Mitfiebern, zum Mitmachen.

        .
        Das kann nur ein Scherz sein

        • Tobi 1. Januar 2021 um 18:14 Uhr

          Mann muss sparen was geht:)
          Das geht dahin mit ansage

        • atari 1. Januar 2021 um 18:15 Uhr

          Content für junge und jung gebliebene HSV-Anhänger 🙂

    • prenk 1. Januar 2021 um 18:37 Uhr

      Die Scholz Media GmbH gibt es ja schon länger. https://www.northdata.de/Scholz+Media+GmbH,+Hamburg/HRB+157597

      Ist ja auch nicht die erste GmbH, bei der er dabei ist

      https://www.northdata.de/Scholz,+Marcus,+Hamburg/14jm

      So wie er es geschrieben hat, wurde er also die letzten 3 Jahre von einem Griechischem Restaurant finanziert, dessen GF wohl auch im Wettgewerbe sein Geld verdient.
      Und dass die Seite mal wieder nicht fertig ist, wundert mich bei dem nicht. Es wurde seit Tagen angekündigt, da sollte man es doch wohl auch schaffen, eine fertige Webseite zu präsentieren, aber mind. 80% der Seite laufen ja noch nicht…wenn es also in Zukunft nicht weiterhin großzüzige Gönner gibt, die die Arbeitsscheu des MS finanzieren werden, wird das wohl wieder nicht lange gehen. Aber eine Querfinanzierung über 1887tv ist nicht auszuschließen, nachdem der Newsticker sich ja nur darauf bezieht.

  12. Gravesen 1. Januar 2021 um 18:57 Uhr

    Der Name „MoinVolkspark“ ist auch so wahnsinnig dämlich ,fast so scheiße wie „Rautenperle“. Vielleicht gibt es ja diesmal keine Auserwählten, Gefährten und Besucher sondern Gartenzwerge, Finanzbeamte und Tattergreise? Wer weiß? 😀 😀

  13. Gravesen 1. Januar 2021 um 19:13 Uhr

    Moin Volkspark steht für ein leidenschaftliches Miteinander und ist der Zusammenschluss dessen, was eigentlich schon seit langer Zeit zusammengehört.

    .
    Genau. Der Lügenbaron und der Untersuchungsrichter 😀 😀

  14. Gravesen 1. Januar 2021 um 20:00 Uhr

    Eines ist jetzt auf jeden Fall klar: Münchhausen hat komplett den Verstand verloren. Gegen sein Eigenlob und seine absolute kranke Selbstüberhöhung ist selbst Donald Trump ein zutiefst bescheidener Mensch. Fat Jesus lebt nach der dritten Pleite in Folge (Matz ab, Appybuy, Rautenperle) in einer Traumwelt.

  15. Taks 1. Januar 2021 um 20:52 Uhr

    Den hier finde ich noch besser (ganz unten unter https://moinvolkspark.de/wie-viel-neu-verkraftet-dieser-hsv/);

    „Marcus Scholz
    Sportjournalist Marcus „Scholle“ Scholz hat sich in den letzten 20 Jahren als HSV-Reporter bundesweit einen anerkannten Namen gemacht. Der Macher von http://www.rautenperle.com hat in kurzer Zeit Deutschlands umfangreichstes Informationsportal rund um den Hamburger Sportverein auf die Beine gestellt und zum Laufen gebracht. Fast 500.000 Visits monatlich sprechen eine deutliche Digital-Sprache! Berichtet wird 24/7 auf unterschiedlichen Kanälen über den HSV mit den täglich neuesten News und Entwicklungen in Wort, Bild und Ton. Die Rautenperle-Community besticht durch beständig starkes kommunikatives Engagement. Damit stürmte „Scholle“ sogar auf Rang 6 und 7 im nationalen Fußballblog-Ranking.“
    😂😂

    Yep, Scholle ist ein Fall für den Psychiater. Das ist nicht gesund, was er da abzieht.

    • Gravesen 1. Januar 2021 um 20:57 Uhr

      Er „stürmte“ unter anderem in die private Insolvenz und zur Einstellung eines Blogs wegen chronischer Erfolglosigkeit. 😀 😀

  16. Tobi 1. Januar 2021 um 20:59 Uhr

    Das beste am neuen Block ist ja Moinbilly

    • Gravesen 1. Januar 2021 um 21:04 Uhr

      Im Prinzip kann man jeden Satz dieses kranke Geschwafels in der Luft zerreißen. Das Typ muss irgendwas einnehmen.

    • Sag' Tschüß Dino 2. Januar 2021 um 08:57 Uhr

      Das liest sich schon wie Jansen. Verströmen die da in Stellingen Chemtrails?

  17. atari 1. Januar 2021 um 21:17 Uhr

    Ich finde es lobenswert, dass alle nur für Luft und Liebe arbeiten. Freunde eben. Das war schon ganz schön frech von der Rautenperlen Administration, dass die nach 3 Jahren mal schwarze Zahlen schreiben wollten. Was soll so ein Quatsch. Das passt überhaupt nicht in moderne Konzepte.

  18. Jörg Krämpfe 1. Januar 2021 um 21:38 Uhr

    Hallo, du sagst 100%ig lässt du dich impfen.

    Da du ja sonst immer sehr kritisch und misstrauisch in deiner Berichterstattung bist, bin ich mir sicher du kannst mir erzählen was auch mir mehr vertrauen in diesen Impfstoff geben könnte? Meine Bereitschaft ist da, aber mein Verstand sagt mir ich möchte wissen was genau mir injiziert wird. Hoffe du kannst mir da helfen.

    gruß
    Jörg

    • Gravesen 1. Januar 2021 um 21:40 Uhr

      Lieber Jörg, stelle dir folgende Fragen. Das sollte eigentlich reichen.
      .
      Covid 19 Impfung – und was daran ich wirklich nicht verstehe:
      – Für uns Reisende war eine Impfplicht (!) in Ländern wie Afrika oder Südamerika völlig normal und bisher kein Grund, nicht dort hin zu reisen.
      – Alle Impfungen (auch die ’nur Empfohlenen‘) haben wir uns als Globetrotter völlig selbstverständlich geben lassen und auch noch selbst bezahlt.
      – Fast alle Krankheiten, gegen die wir uns impfen ließen, spielen sich auf einem anderen Teil dieser Erde ab, nicht vor unserer Haustür. Wir haben das trotzdem als notwendig eingestuft.
      – Impfreaktionen waren uns bis dato völlig wurst, rote Einstichstelle, Müdigkeit und Muskelkater – völlig normal bei einer Impfung.
      – Wir haben stolz gepostet, wenn wir all unsere Weltreise-Impfungen endlich injiziert hatten.
      – und es hat uns bis dato auch nicht interessiert, wie lange diese Impfstoffe schon zugelassen sind oder auf welcher medizinischen Basis funktionieren. Wir haben nicht eine der Pflicht- oder freiwilligen Impfung hinterfragt.
      Und plötzlich ist das alles relevant für uns? Das erste Mal in unserem Leben gibt’s einen „echten Grund“ zur Impfung:
      – eine Krankheit die bei uns an die Haustür klopft und nicht nur im afrikanischen Busch stattfindet.
      – Eine Krankheit, die sich offensichtlich sehr schnell ausbreitet und für uns alle gefährlich ist.
      – Eine Krankheit, die unser Leben auf den Kopf stellt und für uns alle sehr unterschiedliche Einschränkungen mit sich bringt.
      Und jetzt, mit dieser Ausgangslage – komplett durchgeimpft für alle Länder dieser Welt – stellen wir uns hin und diskutieren erstmal die medizinische Basis der Covid-Impfung, die Dauer der Zulassung, die evtl. involvierten Personen, alle Virologen und die Art der Impfung – um für uns selbst eine vernünftige Entscheidung zu treffen?
      Leute, manchmal verstehe ich die Welt nicht mehr. Wollen wir die Situation wirklich lösen – oder wollen wir nur die geliebte, kritische Opferrolle gegenüber der bösen, bösen Regierung nicht aufgeben?

      • Jörg Krämpfe 1. Januar 2021 um 21:51 Uhr

        Da sprichst du sehr allgemein. Ich kann mich in vielen dieser Aussagen nicht wiederfinden. Die einzigen Impfungen die ich bekommen habe, waren nicht freiwillig. Ich habe einen Sohn, aber auch dort habe ich mich lange informiert ob und wie ich impfe. Inzwischen gibt es dort ja auch schon zwänge bzgl. Kita und Schule.
        Ich will es gar nicht verurteilen, sondern einfach nur wirklich aus Überzeugung handeln.

        Ich möchte es einfach nicht blind tun, ich meine, ich lasse mir etwas in meinen Körper injizieren. Aktuell ist bei mir die Unsicherheit vor der Impfung größer, als die Angst vor Covid19. Ich kenne inzwischen schon einige die diesen Virus hatten, und ja, sie lagen teilweise länger flach, aber es war jetzt eher wie eine stärkere Erkältung. Klar, es gibt schlimmere Verläufe, wie bei vielen Krankheiten aber ich sehe diese große Differenz zu anderen Viren leider nicht so wie sie überall dargestellt wird. Damit möchte ich die Regierung nicht verurteilen oder jemanden als böse darstellen und auch mitnichten Covid klein reden, aber ich bin kritisch und hinterfrage.

        Sorry für den Offtopic, ich bin auch etwas abgeschweift. Aber die Aussage warum man sich 100% sicher ist, hat mich neugierig gemacht. Dachte eventuell hast du Fakten die mich etwas überzeugen könnte.

        • Dennis61 2. Januar 2021 um 17:13 Uhr

          Moin! Hier eine kleine Beschreibung meines Krankheitsverlaufs:

          *Ende Oktober grippeartige Symptome: Fieber, Gliederschmerzen, Erkältungssymptome, leichter Husten, Abgeschlagenheit, Geruchs- und Geschmacksverlust, Müdigkeit, Vergesslichkeit

          *Nach ungefähr 10-14 Tagen (in Quarantäne) ging es mir wieder viel besser und ich dachte, alles halb so wild.

          *Nach ca. 3 Wochen immer schlimmer werdene Atemnot, Konzentrationsstörungen, 10 Stunden Schlaf und mehr, Treppensteigen eine Qual, langes Sprechen, weite Wege, schwer Schleppen, geschweige denn Sport: quasi unmöglich. O-Ton Hausärztin: „Jetzt zeigt sich wie schlimm Sie es getroffen hat.“.

          *Nach ungefähr sechs Wochen: leichte Erholung, immer noch schlapp und müde, Luft bleibt schnell weg, aber wieder einigermaßen belastbar, ganztägliches Arbeiten in Maßen wieder möglich.

          *Nach acht Wochen: leichtes Übergewicht durch fehlende körperliche Ertüchtigung, Konzentration wieder bei geschätzten 80%, Schlaf immer noch nicht normal erholsam.

          *Status jetzt: wöchentlich leichte Verbesserungen, wobei die Heilung nicht linear verläuft. Das heißt, an einem Tag fühle ich mich bärenstark, beginne irgendwas kräftezehrendes, doch muss mich danach erstmal ein, zwei Tage davon erholen.

          *Aussicht: Niemand kann heute sagen ob und wie sehr meine Lunge und/oder andere Organe (z.B. das Herz) langfristigen Schaden genommen haben bzw. ob ich je wieder der Alte werde.

          *Zu meiner Person: Ich bin 41 Jahre alt, nichtrauchend, wenigtrinkend, ernähre mich bewusst, trage beruflich und privat viel Verantwortung und treibe intensiv (2-3 mal die Woche) Sport.

          Ich gebe offen zu, dass ich mir durchaus zugetraut habe Corona „zu packen“. Und obwohl ich sehr vorsichtig war, hat es mich erwischt. Ich dachte dann, dass ich es nun wenigstens hinter mir hätte und ich vorsichtig entspannt durch den Winter gehen könnte.

          Hätte ich gewusst, dass ein „milder Verlauf“ mein Leben und meine Gesundheit derart aufwirbelt und einschränkt, hätte ich gesagt: das ist es definitiv nicht wert. Hinterher ist man nunmal immer schlauer.

          Ich kann nur an jeden appellieren sich impfen zu lassen. Je schneller die Gesellschaft durchgeimpft ist, desto eher können wir ALLE wieder in unser normales Leben zurückkehren.

  19. Gravesen 1. Januar 2021 um 21:38 Uhr

    Übrigens: Der erste Vollpfosten, der nach der nächsten KSV-Klatsche einen Spielbericht rappt und anschließend versucht, ihn hier reinzustellen, wird lebenslang gesperrt. Die Klapsmühle ist in Ochsenzoll und der Kindergarten bei Münchhausen.

    • Kugelblitz 1. Januar 2021 um 22:04 Uhr

      LOL

      nach jedem KSV-Spiel einen Elvis-Rap. Und ein Gepolter vom Sievi. Und ein Blitzfazit von Scholle vorm Stadion. Und HelmPeter muss auch noch irgendwie Klicks generieren.

      Wie sie sich alle im Windschatten eines normalen Zweitligisten aalen…

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.