Das macht nichts (mehr) mit mir…

Testspiel gegen Basel,vor 5.000  Verstrahlten? Völlig egal.

Neuer Kapitän Schonlau, Leibold enteiert. Noch egaler.

Saison beginnt in 6 Tagen. Scheiß-egal. 

Das neue Trikot sieht exakt aus wie das alte Trikot, nur dass der rote Streifen jetzt blau ist. Scheint denen egal zu sein, die dafür € 105 hinblättern.

Aufbruchstimmung in Blogs und Foren? Weniger als nichts, also egal. 

Zielsetzung für die neue Saison? Komplett egal, Aufstieg wird es nicht. 

Wäre schön, wenn Terodde denen gleich am ersten Spieltag die Bude vollhaut. Wenn nicht, auch egal. 

In diesem Sinne, ich lege mich wieder hin.

Das macht alles überhaupt nichts mehr mit mir. 

Das hier allerdings macht was mit mir, weil es ein weiterer Beweis dafür ist, wie bestimmte „Kräfte“ innerhalb des Vereins die Mitglieder mit Vorsatz bescheißen und ihre Eigeninteressen vorantreiben wollen. Ich rede über den anstehende Mitgliederversammlung. Bekannt ist, dass der göttliche Beirat nur und ausschließlich Präsident Pinselreiniger zur Wahl zulässt, ein Skandal ohnegleiche. Weniger bekannt ist, dass Ex-Präsident und Ex-Aufsichtsrat Jürgen Hunke einige Punkte zur Abstimmung durch die Mitglieder eingebracht hat. Als da wären einen Zwang für die Würdenträger

keinesfalls als Zweitligist weitere AG-Anteile zu verkaufen

die Mitglieder vor einem Verkauf darüber informieren zu müssen, zu welchem Preis und an wen wie viele Anteile verkauft werden sollen, damit die Mitglieder die Möglichkeit haben, dies zu verhindern. Nun sehen wir die Tagesordnungspunkte der Versammlung und siehe da…

1. Eröffnung und Begrüßung der Mitglieder
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit
3. Gedenken an die Verstorbenen
4. Feststellung der Anwesenheit
5. Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 11. Januar 2020
6. Ehrungen
7. Bericht des Präsidiums durch den Notvorstand (Saison 2019/20)
8. Bericht des Aufsichtsrates und des Vorstands der HSV Fußball AG (Saison 2019/20)
9. Bericht und Entlastung der Rechnungsprüfer (Saison 2019/20)
10. Entlastung des Präsidiums (Saison 2019/20)
11. Bericht und Entlastung des Beirats (Saison 2019/20)
12. Bericht und Entlastung des Ehrenrats (Saison 2019/20)
13. Bericht und Entlastung der Abteilungsleitung Fördernde Mitglieder/Supporters Club
(Saison 2019/20)
14. Bericht und Entlastung des Amateurvorstands (Saison 2019/20)
15. Bericht und Entlastung des Seniorenrats (Saison 2019/20)
16. Wahl des Präsidiums
– Kandidat Präsident: Marcell Jansen
– Kandidaten Vizepräsident: Dr. Ralph Hartmann; Bernd Wehmeyer
– Kandidat Vizepräsident/Schatzmeister: Michael Papenfuß
17. Wahl der Rechnungsprüfer
– Kandidaten: Andreas Horn; Klaus Manal; Constantin Meyn; Reimund Slany; Björn P.A.
Wiese
18. Anträge
– Geschäftsordnungsantrag von Jürgen Hunke: Abstimmung über die Kandidaten in einer
geheimen Wahl und als Einzelwahl
– Div. Anträge von Jürgen Hunke (von der Abteilungsversammlung Fö/SC) zum Verkauf
von Anteilen
– Antrag von Jürgen Hunke (von der Abteilungsversammlung Fördernde
Mitglieder/Supporters Club) auf Erarbeitung eines Verfahrens zum Schutz der Daten von
Mitgliedern
– Antrag von Jürgen Hunke auf Bildung einer Kommission zur Neufassung der Satzung der
HSV Fußball AG

…man verschiebt diese überaus wichtigen Anträge weit hinter die Wahl des Herrn Jansen. Also dann, wenn man hofft, dass die meisten Mitglieder bereits mit 1,7 Promille auf dem Weg nach Haus sind. Der nächste Skandal, der mal wieder an das Verhalten der Vereinsgremien zum Thema Fernwahl erinnert. Merke: Diese Typen schrecken vor nichts zurück, wenn es darum geht, den Verein so zu lassen, wie sie ihn gern hätten. 

Von | 2021-07-24T10:22:47+02:00 18. Juli 2021|Allgemein|10 Kommentare

10 Comments

  1. Maddin 18. Juli 2021 um 08:40 Uhr

    2. Die ordentliche Mitgliederversammlung soll im Winter stattfinden.
    3. Die Einberufung der außerordentlichen Mitgliederversammlung muss innerhalb von drei Wochen nach entsprechender Antragstellung erfolgen.

    Ob ordentlich oder außerordentlich der Termin ist schon mal komplett fragwürdig und anfechtbar.
    Aber das ist den Karnickelzüchtern eh völlig wumpe.😁
    Wenn sich mal eine Behörde die Mühe machen würde den Laden unter die Lupe zu nehmen wäre der EV ganz schnell Geschichte.
    Die ganzen Verstösse gegen Vereinsrecht und BGB dürften schon locker 3.Stellig sein.
    Aber hülft nüscht müssen halt warten bis sie das Ding in die 3.Liga manövriert haben.😁

  2. Tim 18. Juli 2021 um 10:16 Uhr

    Anscheinend hätten ja 5000 rosa Hüpfer ins Stadion gedurft! Wenn jetzt nur knapp über 1000 Verstrahlte im Stadion waren … dann finde ich das schon ziemlich wenig für ein Spiel vor Fans nach einer so langen fußballfreien Zeit. Als Verantwortlicher sollte man sich spätestens jetzt mal Gedanken machen was da schief läuft. Aber ich höre schon die Stimmen die sagen: „das Wetter war einfach zu gut“ 😉

    • hekto 18. Juli 2021 um 11:22 Uhr

      die sprachen doch gestern immer von 4500. woher kommen die 1000?

      • Nichtkunde 18. Juli 2021 um 12:23 Uhr

        Lt. Kicker 4034:
        https://www.kicker.de/hsv-gegen-basel-2021-vereine-freundschaftsspiele-4735731/spielbericht

        Dürfte in der Summe etwas 4500 Gesamtpromille ergeben.

      • Tim 18. Juli 2021 um 16:46 Uhr

        In einem Posting vom KSV auf Facebook stand was von mehr als 1000 Fans. Das habe ich dann wohl falsch verstanden. Im Spielbericht auf hsv(.de) sind es knapp über 4.000 😅 aber zumindest dann wohl nicht ausverkauft 🤷‍♂️ #wetterzuschön

  3. Demosthenes 18. Juli 2021 um 10:58 Uhr

    Man verliert erwartungsgemäß das Auftaktspiel auf Schalke… egal!
    Man tut sich sichtbar schwer gegen Dresden… egal!
    Man geht baden am Millertor… das ist jetzt aber, oder doch nicht, ach komm,… egal!
    Man blüht nicht auf gegen die Lilien… egal!
    Man holt sich den späten Ausgleich gegen Heidenheim… egal!
    Wie es weitergeht…

  4. Ex-HSVer+im+Herzen 18. Juli 2021 um 16:34 Uhr

    Was für eine SED-Scheisse bei der MV! Das kommt mir vor wie die ganzen Voting Rights Einschränkungen vieler Republikanischer Bundesstaaten in den USA. Nur dort wird das zum Bumerang werden und die unterdrückten Demokraten-Wähler werden gerade deshalb schon bei den Midterms in Rekordzahl wählen gehen und die Republikaner zum Teufel jagen.
    Beim HSV? Nix. Kein Widerstand gegen das kommende autokratische System. Zum Kotzen diese Ruine!!!

  5. omnipräsent 18. Juli 2021 um 20:01 Uhr

    Wo sind denn hier die Winkeladvokaten unter den 80.000 Mitgliedern?
    Mit fehlt der Punkt: Einwendungen bzw. Änderungsvorschläge zur TO.
    Dieser Punkt gehört unmittelbar nach dem Punkt 2 abgearbeitet.

    Wer kümmert sich um die zulässigen- wie auch immer gestalteten -Tischvorlagen zut MV?

  6. Kurt 18. Juli 2021 um 21:10 Uhr

    Wäre Scholle nicht schon offiziell für geisteskrank erklärt worden, dann spätestens jetzt nach seinem jüngsten Blog. Vergleicht der Idiot doch tatsächlich den Maltafuß Sebastian Schonlau mit einem der größten Fußballer aller Zeiten, Franz Beckenbauer. 🤦

    • Atommafia 19. Juli 2021 um 00:42 Uhr

      Nicht falsch verstehen: Vergleicht Münchhausen Schonlau ggfs. mit den heutigen Beckenbauer? 🙂

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Unser Archiv