Ich hab’s getan…

Ja tatsächlich, ich hab’s getan. Ich habe mir den größten gesprochenen Schwachsinn, den man in diesen Tagen über den HSV „genießen“ darf, angetan. Ich habe mir Münchhausens „Community Talk“ angehört (ansehen tut in den Augen weh, wenn da eine wie ein Straßenpenner gekleidete Stuhlprobe sitzt, die spricht wie Ulli Wickert nach einem Schlaganfall). Zum ersten und garantiert zum letzten Mal. Und ich muss ehrlich gestehen, ich bin fasziniert. Nicht von Münchhausens albernem Gehabe, das kenne ich seit mehr als 12 Jahren. Aber ich finde es faszinierend, dass es immer noch Opfer da draußen gibt, die diesen Kasper für einen HSV-Insider halten. Die fragen allen Ernstes nach, wie der Vogel diesen Spieler und den Spieler beurteilt. Fragen nach Trainingsleistungen und Perspektiven und ob Wandervogel Moniz tatsächlich irgendwen besser machen kann. Ehrlich jetzt?

Wer es vielleicht immer noch nicht gerafft hat: Münchhausen ist seit Wochen (eher Monaten) nicht mehr beim Training gewesen, wie soll er irgendwas einschätzen können? Weil er dem HSV auf Twitter folgt? Während eines Spiels ist er nicht (oder selten) im Stadion, sondern sitzt mit anderen Schwachmaten auf einem Roller-Sofa, labert gequirlte Kacke und guckt von 90 Spielminuten gefühlte 87 Minuten auf sein Laptop. Wie in Gottes Namen soll diese Gestalt irgendwas beim HSV beurteilen können? Ach ja, ich vergaß, er führt ja laut eigener Aussage jeden Tag ein Gespräch mit dem Trainer (wie das geht, wenn man nicht beim Training ist, weiß ich nicht) und führt jeden Tag nach dem Training (bei dem er nicht anwesend ist) ein Interview mit einem ausgewählten Spieler (alles nachzuhören in dem Video über seinen Tagesablauf). Nicht zu vergessen, all die super-spannenden Telefonate mit „HSV-Verantwortlichen“, die ihm die allerletzten Geheimnisse gesteckt haben. Nur – warum liest man darüber nichts? Gespräche, Interviews, Telefonate per Standleitung, aber leider keine Silbe davon in seinem Insolvenz-Bolg 😀 

Nun, ich lüfte das Geheimnis. Weil alles, was er labert und schreibt die pure Erfindung ist. Spekulationen, übernommene Aussagen und neuerdings komplett (Buten & Binnen) abgeschriebene Blogs. Kurz gesagt: Der Mann erfindet nicht nur ein Jura-Studium, er erfindet quasi alles, was er über diesen Verein absondert, zumindest das, was er nicht irgendwo abschreibt. Wer selbst ab und zu beim Training ist, wird wissen, dass nahezu jede seiner als DIE Offenbarung verkauften Aussagen nichts anderes ist als „Rate mal mit Rosenthal.“ Nun aber die nächste Eskalationsstufe, es war so unendlich vorhersehbar.

 

 

Der Lügenbaron hat echt Eier, das muss ich ihm zugestehen. 

Zuerst sammelt er in einem Blog, der von einem Milliarden-Konzern (Springer Verlag) betrieben wird, angebliche € 30.000 an Spenden ein, die dann wie von Zauberhand im Nirwana verschwinden. (Matz ab)

Dann crasht er diesen Blog (Matz ab), crasht den nächsten Blog (Graupenperle) und lässt erklären, dass er beide Pleite-Blogs zu digitalen Supermarken entwickelt hätte 😀 😀 

Grauenvolle Texte, teilweise doppelt veröffentlichte Absätze, keine Moderation, keine Administration, keine Reaktion auf Leser-Fragen im Blog, willkürliche Sperrungen und absolut keinen inhaltlichen Mehrwert. 

Dann kleistert er seinen Blog mit derart viel Google-Werbung zu, dass man denken könnte, man wäre versehentlich auf einer mexikanischen Viagra-Werbepage gelandet. 

Dann erklärt er, was ihm seine Leserschaft wert ist. „Erst komme ich, dann meine Familie, dann meine Blogfreunde. Dann kommt lange nichts, dann nochmal lange nichts und dann kommen irgendwann die vernünftigen Leser“. 

Und diese „vernünftigen“ Leser, die bei ihm nach dem morgendlichen Stuhlgang und der Vernichtung der Fruchtfliegen kommen, sollen ihm nun (mal wieder) den insolventen Arsch retten? Wahnsinn. Wie wäre es, wenn man auch nur einmal im Leben in Vorleistung tritt? Einmal Qualität und Inhalt abliefern, anstatt Gerüchte und erfundene Scheiße in die Welt zu husten. Wie wäre es, wenn man einfach mal seinen Job machen würde, anstatt sich mehr Executive time (Halsschmerzen, Corona-Impfung, Einschulung der Nachbarstochter, „Rücken“, kaputtes Auto und und und) zu leisten als Donald Trump im Weißen Haus? Der Körperklaus, der nach abgebrochenem Studium, freier Tätigkeit beim Abendblatt und diversen Pleite-Blogs mit Mitte 40 noch nie in den Genuß einer Festanstellung gekommen ist, hat unglücklicherweise nicht nur ein ambivalentes Verhältnis zur Wahrheit, sondern auch zur Arbeitsethik. 

Von | 2021-09-24T07:05:09+02:00 23. September 2021|Allgemein|26 Kommentare

26 Comments

  1. Tom 23. September 2021 um 09:40 Uhr

    >man wäre versehentlich auf einer mexikanischen Viagra-Werbepage gelandet

    Danke für die bildliche Vorstellung, ich lag vor Lachen fast unterm Tisch

    Aber es ist wirklich beachtlich, dass Mr. Spenden-Betrug es erneut versucht. Hat er dicke Eier oder ist er einfach so unglaublich faul, dass sich Dreistigkeit durchsetzt?

    Kommt danach dann gleich das nächste Insolvenzverfahren, weil er sich erneut finanziell übernommen hat? Nur diesmal eben ohne Restschuldbefreiung.

  2. hekto 23. September 2021 um 09:48 Uhr

    Spendenbescheißer möchte wieder Spenden sammeln. Es ist doch alles nicht wahr.

  3. Dennis 23. September 2021 um 09:52 Uhr

    Der TSV Niendorf scheint ja Auffang Becken für sogenannte Hamburger Sport Journalisten zu sein, Scholz nicht der einzige der da aktiv ist.

    Ich habe die Frage ja schon mal in Raum geworfen, wovon lebt der Vogel. Reiche Eltern oder hat die Frau Traumjob?

  4. atari 23. September 2021 um 10:35 Uhr

    Spenden für einen Blog in dem es zu 80% nur noch um den Tatortreiniger geht. Spenden für eine Tageszusammenfassung und kopierte Beiträge aus anderen Medien? Letztes Mal haben die Spenden dazu geführt, dass kurze Zeit später Schluß war mit Matz-Ab. Auch jetzt hat man den Eindruck, als wenn nur noch gesammelt werden soll, damit das Minus ausgeglichen wird, das der Blog erwirtschaftet hat. Das Ding steht kurz vor dem Zerfall. Spenden Sie noch mal schnell für Wirecard.

  5. Nichtkunde 23. September 2021 um 10:55 Uhr

    Bin gespannt, wie oft Surimi noch mit identischem Konzept scheitern muss, bis ihm ein Licht aufgeht.

  6. Knäbels Rucksack 23. September 2021 um 11:09 Uhr

    „Das Schlimme am Klimawandel ist die Eisfreiheit – die Titanic fährt immer weiter…“ – Hagen Rether

    Was Herr S. aus H. betreibt, ist ein absolut wertloses Produkt ohne Perspektive mit starkem Hang zur Desinformation. Gepaart mit der offen zur Schau getragenen Null Bock-Haltung passt es zum Hamburger Spott-Verein.

  7. St. Patrick 23. September 2021 um 11:49 Uhr

    Diesmal muss wohl der Papa ausbezahlt werden, der sich an der vielversprechenden Geschäftsidee seines einfach nicht erwachsen werden wollenden Filius beteiligt hatte..
    Alte Weisheit zur Existenzgründungsfinanzierung: Wenn alle Banken abwinken: lass es bleiben! Wer diesem Rat nicht folgt, geht zu den drei F (Fools, Friends, Family). Jetzt der finale Schlussakkord: Die Fools sollen für die Family spenden. Es ist angerichtet..

    • Demosthenes 23. September 2021 um 15:37 Uhr

      Sehr geil, Heiliger. Aber Du hast das vierte „F“ vergessen: Fanatics.

      • St.Patrick 23. September 2021 um 16:20 Uhr

        Danke! Je mehr F desto länger das Ffffffft (frei nach Otto) 😉

  8. Frank Ae. 23. September 2021 um 11:52 Uhr

    Scholzes Projekte:
    Für 50 Euro ein Autogramm vom Blogvater
    Für 100 Euro einen Blog selbst schreiben, egal welchen Inhalts
    Für 200 Euro einmal auf der Auswärtscoach mitfiebern
    Für 500 Euro eine Frage bei der Spieltags-Pk als MoinVollspack Experte stellen
    Für 1000 Euro: Ein romantisches Abendessen mit dem Blogvater samt exklusiver Insiderinfos

    • Gravesen 23. September 2021 um 12:05 Uhr

      Für 2000 Euro ein „Meet and greet“ mit „DerSpasti“ und Kevin Kackfisch bei „Lust auf Griechenland“ inkl Ouzo bis zum Pupillenstillstand.

      • Stefan 23. September 2021 um 16:05 Uhr

        „Mal kurz den Arena-Blog überflogen. Satire ist immer erlaubt, menschenverachtende Beleidigungen nicht. Anzeige ist raus“

        😀

        • Gravesen 23. September 2021 um 16:08 Uhr

          😴😴😴

          • Stefan 23. September 2021 um 16:24 Uhr

            so, jetzt reicht’s. Anzeige ist raus

            😄

        • Ex-HSVer+im+Herzen 23. September 2021 um 17:25 Uhr

          Genauuuuuu! Ganz landet schon nach 1 Sekunde lesen bei der Polizei im Müll

      • Ex-HSVer+im+Herzen 23. September 2021 um 17:26 Uhr

        Für 5000 € ein Boxkampf mit dem Lachs

    • Joke 23. September 2021 um 12:44 Uhr

      Für 18,87 Hängetitten anfassen. 🤑🤑🤑 ENDE

      • Bidriovo 23. September 2021 um 21:28 Uhr

        eher Hängeplautze

  9. atari 23. September 2021 um 14:37 Uhr

    Ich habe mal eben ein bischen in den Medien über den HSV gelesen und könnte Euch jetzt schon den Inhalt des TschüssVolkspark Blogs, der heute Abend erst erscheint, vorlesen. Vermutlich wird dazu noch etwas aus Clubfans-United kopiert und das war’s. Das könnte ganz gross werden, wäre da nicht der Tatortreiniger.

  10. hekto 23. September 2021 um 15:01 Uhr

    Wieso. die Lügen des Herrn Scholz inkl. Spendenbescheissen usw sind doch auch erlaubt und das findest Du gut„

  11. Vsabi 23. September 2021 um 17:39 Uhr

    Dieser Mann ist eine arme Sau, er hat die Realität verloren bzw. nie besessen. Mir scheint er lebt in einer Schweinwelt. Abgebrochenes Jura-Studium und freier Journalist ( Simulant ) , sind gerade keine Bewerbung für einen ehrlichen Blogbetreiber. Seine ständigen Ankündigungen und Massnahmen, die nie realisiert werden, runden das Bild eines Träumers noch ab. Ideen und Visionen ( Morgencouch, Elvis ) gehen ihm nicht aus, obwohl den Stuss braucht keiner. Er verhält sich wie ein trotziges Kind, dem man sein Spielzeug wegnehmen will ! Leider fehlt ihm auch die Verantwortung gegenüber seiner Familie, die bestimmt nicht glücklich ist , über seine Faulheit und Misserfolge. Gottlob hat er ja noch Fans wie den irren Stefan, der alles zur Anzeige bringt🤣. Empfehlung an Herrn Scholz, versuchen Sie es einmal mit ARBEIT !

  12. Gravesen 23. September 2021 um 19:07 Uhr

    Fakt ist, dass Glatzel fleißig ist. Er läuft für einen Mittelfeldspieler überdurchschnittlich viel, hat beim HSV nach Tim Leibold und Jonas Meffert die meisten Zweikämpfe bestritten.

    In den letzten zwei Saisons habe ich immer wieder betont, welch Freudensprünge m9en Fußballerherz macht, wenn Kittel spielt und gt drauf ist.

    Ohne Worte. Bitte spenden sie jetzt.

    • Gravesen 23. September 2021 um 19:24 Uhr

      Ach Gott, ne. Wie durchsichtig ist das nun bitte? In einer abgestimmten Aktion soll nun der Verpisser „Jonny“ Kittel promoted werden. Mal gucken, ob morgen Mopo und Auftragsblatt nachziehen werden.

      https://hsvlive.hsv.de/2021/09/17/nie-mehr-losgelassen/

    • atari 23. September 2021 um 19:35 Uhr

      der kann da bestimmt gar nichts für, der hat einen Mac mit Butterfly Tastatur

  13. Demosthenes 23. September 2021 um 21:33 Uhr

    Alter, was für eine Blogwart-Mentalität in MeinVollspack, all diese Spacken und am schlimmsten ist Didiot, der hat ja null konstruktives beizutragen, nur am pöbeln, die Dauerwurst.

    • Gravesen 24. September 2021 um 04:59 Uhr

      Der Arschloch-Faktor im Insolvenzblog ist extrem ausgeprägt. Keine Ahnung, warum Alex diese Gülle aufwertet.

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Unser Archiv