Dieser Verein ist inzwischen pervers

Man stelle sich einmal folgendes Szenario vor: Es kommt jemand auf dich zu, von dem du weißt, dass er in der Vergangenheit durchaus locker mit seinem Geld umgegangen ist, aber irgendwie habt ihr eine gemeinsame Vergangenheit, seid vielleicht zusammen zur Schule gegangen oder habt zusammen studiert. Und eigentlich war der Typ bei allen Schwächen auch immer irgendwie witzig. Nun kommt dieser Mensch also und fragt dich, ob du ihm nicht vielleicht € 100.000 leihen könntest, du bekommst es auch garantiert binnen kürzester Zeit zurück. Auf deine Frage, wofür er denn so viele Geld bräuchte, entgegnet der Bettler, er brauche das Geld zum Überleben. Er muss unbedingt einige Dinge bezahlen, ansonsten ist sein ganzes Leben ein einziger Trümmerhaufen und er wisse nicht mehr weiter. Du gibst ihm das Geld. Die Wochen vergehen, der Kontakt bricht ab. Irgendwann hörst du, dass dein Ex-Kumpel sich von deinem Geld einen Porsche für € 100.000 geleistet hat, diesen aber bereits am Tag nach dem Kauf gegen einen Baum gefahren hat. Totalschaden und die Karre war natürlich nicht versichert. Du versuchst deinen Schuldner zu erreichen, aber das Telefon ist tot. Sauer ohne Ende beschließt du, das Geld (und den Typen) abzuschreiben, so sehr es auch schmerzt. Dann, wenige Wochen später, steht er tatsächlich wieder vor der Tür, doch anstatt seine Schulden zu begleichen, bettelt er dich erneut an, diesmal um € 50.000. 

Das ist der KSV unter Wüstefeld und Boldt, mit freundlicher Unterstützung des Aufsichtsrats. 

Von | 2022-06-09T06:44:07+02:00 9. Juni 2022|Allgemein|5 Kommentare

5 Comments

  1. Maddin 9. Juni 2022 um 07:30 Uhr - Antworten

    Tja, und das Problem bei der Geschichte. Der HSV findet jedes Jahr einen Idioten der ihm 100.000Eu gibt. Diesmal scheint es ja mal wieder der Gurkenpapst zu sein.

  2. Stellingen 88 9. Juni 2022 um 09:32 Uhr - Antworten

    Gutes Gleichnis. In diesem Fall ist es ja fast noch perverser. So als ob Dein Schuldner Dich anbettelt, dass Du Dir das Geld von Deiner Oma nimmst, um es ihm zu geben.

    Ein krankes Umfeld, irre

  3. Fohlenstall 9. Juni 2022 um 10:11 Uhr - Antworten

    Moin zusammen,
    es ist ihnen auch gar nix mehr peinlich! Inzwischen ist es auch total egal von wem sie noch ein paar Euronen “Sterbehilfe bekommen!
    Widerliches Gebaren das alles….

  4. Fohlenstall 9. Juni 2022 um 13:10 Uhr - Antworten

    …und weiter geht die Bettelei: EM im Volkspark: HSV und die Stadt Hamburg bitten UEFA um Hilfe!
    Man will auf Biegen und Brechen eine Totalblamage vermeiden. Letzten Endes werden sie es irgendwie
    hinbekommen das im Volkspark 2024 diese vier Spiele stattfinden. Mal schauen zu welchen Konditionen…
    Quelle:MOPO.de

  5. Stiflersmom 9. Juni 2022 um 14:45 Uhr - Antworten

    Es hat sich absolut nichts geändert in diesem Verein. Es ist eher noch schlimmer geworden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Unser Archiv