Der neue Community Kotz ist online!

 

Von | 2022-06-19T10:21:56+02:00 19. Juni 2022|Allgemein|14 Kommentare

14 Comments

  1. atari 19. Juni 2022 um 11:02 Uhr - Antworten

    eine Frage hätte ich noch, lieber Münchhausen: warum wurde der kleine Kotzminus zeitgleich mit Dir zum HSV Kritiker? In welchem Innen- und Abhängigkeitsverhältnis steht ihr zueinander?

    • Gravesen 19. Juni 2022 um 11:24 Uhr - Antworten

      Tut mir leid, Atari, ich kenne diesen nutzlosen und austauschbaren Parasiten nicht. Einfach überlesen

  2. Kevin allein in Hamburg 19. Juni 2022 um 12:07 Uhr - Antworten

    Ich weiß nicht ob ich lachen oder weinen soll.
    Die ganze Fußball Welt lacht über diesen Verein.

  3. Sportjournalist Scholz 19. Juni 2022 um 13:06 Uhr - Antworten

    Mitschnitt eines Telefonats:

    Hi Louis hier ist der Scholli.
    Du nächste Woche machen wir mal etwas ruhiger. Diese Woche haben wir wirklich alles gegeben.
    Man muss ja auch mal abschalten können.
    Bis morgen, dein Scholli

  4. VSabi 19. Juni 2022 um 14:48 Uhr - Antworten

    Ich kenne Louis nicht, vermute aber, daß er gerade seinen Schulabschluss ( welcher auch immer) gemacht hat. Wie kann ein junger Mensch ein soziales Jahr bei einem Looser wie Münchhausen machen? Er muss doch diesen dümmlichen Blog kennen und seiner Anhängerschaft. Es dürfte Louis auch bekannt sein, daß schon etliche junge Leute bei Scholz schon nach kurzer Zeit das Handtuch geworfen haben. Das Scholz keine Verantwortung trägt zeigt schon seine Zumutung gegenüber seiner Familie. Er lebt einen Traum, ohne Arbeit durch Leben zu kommen. Jetzt wo keine Zuwendungen mehr vom HSV zu erwarten sind dürfte Louis bald mit der Realität konfrontiert werden. Münchhausen wird eine weitere Insolvenz nicht beunruhigen!

  5. Ralf Schulz 19. Juni 2022 um 16:43 Uhr - Antworten

    Ein weiteres Beispiel für die Unfähigkeit von Jonas Witzboldt: “Für den HSV wird es nun in Sachen Ablösesumme interessant. Als man Kostic 2019 für sechs Millionen Euro gen Eintracht ziehen ließ, beinhaltete der Deal auch, dass man bei einem zukünftigen Frankfurter Transfergewinn mit Kostic (alles über einen Betrag von sechs Millionen Euro) immerhin fünf Prozent abbekäme.”
    Für 14 Mios. geholt, für damals schon lächerliche 6 Mios.(wohl auch nur erreicht durch das Eingreifen von B. Hoffmann) nach Frankfurt verschenkt und dann noch solche lächerliche Klauseln einbauen. Jeder einigermaßen gute 2. Liga-Manager lässt sich in einem solchen Fall Weiterverkaufsklauseln von mindestens 10-15% in Verträge einbauen, Jonas bekommt mal eben 5% hin. Für die Hüpfer wahrscheinlich ein weiterer Grund seinen Vertrag sofort zu verlängern, Du glaubst es nicht was in diesem Verein möglich ist🤣🤣🤣

  6. ToniHH 19. Juni 2022 um 17:46 Uhr - Antworten

    Die denken und handeln von der Wand bis zur Tapete. Mehr geht nicht – unmöglich.

    Abfindung für Kisombi evtl. wieder im Sack.
    Alle am feiern…herrlich.

    Kostic für 14€ Mio eingekauft – nach Abstieg für 600.000€ an die Eintracht verliehen und später verramscht…der HSV Rekord Transfer und nach Bobby der Rekord Flop….

    Sie können nix…Geld ausgeben kein Thema – Gewinne machen ein Fremdwort. Sind nicht in der Lage das Wort Gewinne zu buchstabieren- noch nie gehört geschweige gesehen.

  7. Nichtkunde 19. Juni 2022 um 18:50 Uhr - Antworten

    😂

    Ich hoffe sehr, dass das Ganze zum regelmäßigen Format mutiert.

    Gegen Flunder ist Scholle nur ein trauriger Abklatsch!

  8. Stiflersmom 19. Juni 2022 um 19:36 Uhr - Antworten

    Man sieht beispielsweise an Schalke, dass nach einem Abstieg auch so etwas wie ein Lerneffekt eintreten kann. Da werden keine verrückten Dinge gemacht und man verstärkt sich sinnvoll und günstig, auch wenn man dann mal den einen oder anderen Wunschspieler nicht bekommt. Der HSV geht in das 5 Jahr 2. Liga und hat überhaupt nichts dazu gelernt. Lieber bettelt man jährlich um frisches Geld, damit man weiter über den eigenen Möglichkeiten leben kann. Erschreckend.

  9. uwe twiehaus 19. Juni 2022 um 21:42 Uhr - Antworten

    Ein führerloser Abwrackkutter hat die Pest an Bord und steuert auf die Klippen zu?

  10. Demosthenes 19. Juni 2022 um 21:48 Uhr - Antworten

    Off topic

    Olaf Scholz zum G7-Gipfel in Schloss Elmau: “Auch wenn ich an vielen G7- und G20-Gipfeln schon teilgenommen habe, die alle störungsfrei verlaufen sind, muss man natürlich vorbereitet sein.”

    Alle störungsfrei verlaufen? Alle? Ist unser Hafengeburtstags-Kanzler geistig noch zurechnungsfähig oder einfach nur bösartig verlogen?

    (Quelle: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/g7-gipfel-auf-schloss-elmau-auf-alles-vorbereitet-nur-auf-das-leak-nicht-a-0b65fca2-93ec-4940-bc31-3037acfa47e5 )

  11. Travis Bickle 19. Juni 2022 um 23:52 Uhr - Antworten

    Die Krönung ist ja, dass OS zu dieser Zeit nicht mal weit entfernt gewohnt hat (Schillerstraße/Altona) von dampfenden Kleinwagen Ruinen, die völlig enthemmte „Hafengeburtstag Fans“, hinterlassen hatten. Gibt immer noch ein verstörendes Video auf You Tube, von Fahrgästen in einem Linienbus, die geradewegs ins Chaos fuhren. Aber war ja nur Hafengeburtstag, oder so ähnlich.

  12. Profikommentator 20. Juni 2022 um 03:26 Uhr - Antworten

    Waaas?
    Also:
    1. In Flunders Kommentarbereich hat jemand letztens gefragt, ob Scholle auch mal ein Training auslässt, oder wirklich immer da sei. Und der meinte das ernst. Ergo: Scholle ist quasi täglich da!
    2. Du weißt gar nicht, ob er sich vom KSV bezahlen lässt – wäre mit meinen Aussagen also vorsichtig, sonst kommt Kotzminus mit seinem Anwalt und zerstört dich!

  13. Gravesen 20. Juni 2022 um 04:03 Uhr - Antworten

    Oh nein, nicht schon wieder? Ich bin froh, dass ich der letzten Attacke standhalten konnte. Der kleine Kotzminus ist neben Münchhausen die größte Blendgranate überhaupt. Was für eine lächerliche Blogwurst

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Unser Archiv