From hero to zero

Es stimmt, ich mag Symbole. Grundsätzlich, aber auch und besonders auf den KSV bezogen. Und so wie die Arroganz und Großkotzigkeit dieses Vereins und seiner Anhänger ein Symbol für seinen beständigen Niedergang ist, sind es die handelnden Personen erst recht. Ein Aufsichtsratsvorsitzender, der zeitgleich Präsident der deutschen Bullshit-Bingo-Vereinigung ist und außer seiner persönlichen Agenda und seinen eigenen Finanzen absolut nichts im Sinn hat. Ein zwielichtiger Finanzvorstand, der in Sachen Unseriösität seinem Vorgänger in nichts nachsteht und dessen Geschäfte den Verein, bei dem er inzwischen Anteilseigner ist, nie zur Ruhe kommen lassen werden. Ein Sportvorstand, der mit seiner brechreizerregenden Attitüde und seiner fachlichen Ahnungslosigkeit zu keinem anderen Verein so perfekt passt wie zu diesem KSV. Und am Ende ein dünn angerührter Weihnachtsmann-Imitator als Trainer-Simulant, der die komplette Verblödung der Fangemeinschaft perfekt symbolisiert. Alles passt zusammen wie Arsch auf Eimer, aber der (vorläufige) Höhepunkt kommt noch.

 

 

Denn inzwischen hat Bartfick Walter das ganz große Problem in seinem Spiel ausgemacht, es ist tatsächlich das Fehlen von Stolper-Jochen und Identitätsbetrüger Daffeh. Sorry, aber das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Ein Verein, der sich selbst als Aufstiegsfavoriten Nr.1 positioniert, ist scheinbar von einem endzwanzigjährigen Flankengott abhängig, der von 10 Versuchen neunmal den C-Rang trifft? Aber das ist noch nicht alles, denn inzwischen wird Bäckerei Jutta systematisch zur Vereins-Ikone aufgebaut, er soll das abbilden, was diesen Verein am Nachhaltigsten symbolisiert. Alter, was für ein Abstieg. Jahrzehntelang war mit Uwe Seeler ein Hamburger und Spieler das moralische Gewissen und menschliche Aushängeschild dieses Klubs, ein Mann, der so erdrückend normal und ehrlich war, dass es schon beinahe unnatürlich wirkte und nun wird er ersetzt von jemandem, der seinen Verein, die Behörden und die ganze Welt von Anfang bis Ende belogen hat? Der seine Identität fälschte, aber nicht, weil er irgendwelchen Hungernöten entkommen, sondern weil er als afrikanischer Profi in Europa mehr Geld verdienen wollte? Echt jetzt, KSV? Der Vogel erzählte irgendwas von staubigen Straßen und nicht vorhandenen Fußballschuhen, während er sein Geld mit dem Sport verdiente und als Profi in verschiedenen afrikanischen Vereinen spielte. Und das ist jetzt der Helden-Ersatz für Männer wie Uwe Seeler und Hermann Rieger? Wie tief wollt ihr eigentlich noch sinken? Aber ich habe da mal eine sportliche Frage: Wenn Daffeh für einen Aufstiegsfavoriten nun so unentbehrlich ist, wie kann es dann sein, dass es bisher nicht ein einziges Gerücht über das Angebot eines anderen Vereins für diesen Weltfußballer gab? Normalerweise müssten doch die Briten Schlange stehen, wenn der Typ eine solche Boden-Boden-Rakete ist. Aber wenden wir uns an dieser Stelle lieber wichtigeren Themen zu…. 

Nach Abendblatt-Informationen ist das Verhältnis der beiden HSV-Entscheider irreparabel gestört – und dürfte bereits in den kommenden Tagen zu einem ziemlich schmutzigen (und möglicherweise auch juristischen) „Es kann nur einen“-Endspiel führen. 

Auch innerhalb des HSV-Aufsichtsrats sind die verhärteten Fronten längst bekannt und haben nach dem langen Versuch des Aussitzens nun zu ersten Aktivitäten geführt. So soll Vorstand Wüstefeld bereits am Sonntag von Chefkontrolleur Marcell Jansen und dessen designiertem Nachfolger Detlef Dinsel befragt worden sein. Zudem soll es in den kommenden Tagen ein Sechsaugengespräch mit Sportvorstand Boldt, Dinsel und Jansens Präsidiumskollege Michael Papenfuß geben.

Wie das Abendblatt trotzdem erfuhr, gibt es im Wüstefeld-Lager sogar einen Geheimplan, sollte sich bis zu einer Aufsichtsratssitzung keine Mehrheit gegen Boldt ergeben. Dann könnte eine außerordentliche Hauptversammlung einberufen werden, auf der Kontrolleure mit sofortiger Wirkung abberufen werden (und so nicht mehr mitabstimmen könnten). (Quelle: Auftragsblatt)

Wie geil ist das denn bitte? Der Aufsichtsrat befindet sich inzwischen genauso im Krieg wie der Vorstand und nun kommen Pinselreiniger und Wüstenschiff auf die glorreiche Idee, eine außerordentliche Hauptversammlung einzuberufen, um im Notfall den einen oder anderen Aufsichtsrat aus dem Rat der Eierlosen zu entfernen, weil dieser “falsch” entscheiden könnte? 😀 😀 😀  Tja, Freunde der gambischen Elefantensülze, so ist das wohl, wenn man die Büchse der nordkoreanischen Pandora einmal geöffnet hat, man kriegt sie nicht wieder geschlossen. Allerdings würde ich das wirklich gern sehen. Jansen und Wüstefeld rufen die Hauptversammlung (der Aktionäre) zusammen, stimmen zusammen mit Kühne dafür, Peters, Frömming und Schrumm (Boldt-Freunde) zu entfernen und feuern Boldt. Und damit natürlich Walter. Und anschließend brennen sie noch die Volksparkruine bis auf die Grundmauern ab und lösen den Verein auf. 

Scheiße, ich kriege noch ne Popcorn-Vergiftung 😀 😀 😀 

P.S.

Die HSV-Fans schickten während des Spiels per Banner einen Gruß nach Hannover, wo Martin Kind unter der Woche als Geschäftsführer abberufen worden war. „Endlich ist der Kind in den Brunnen gefallen“, hieß es auf dem Plakat. (Mopo)

In einem Spiel gegen Bayreuth ein Plakat gegen Hannover/Kind, so scheiße muss man erstmal sein. Aufhängt von den Wichsern, die den Verein jedes Jahr Hunderttausende an Euros kosten, aufgehängt von Wichsern, die andere (echte) Fans vereinsunterstützt von deren Plätzen prügeln, damit sie besser zündeln können, aufgehängt von denen, die während Uwe Seelers Abschiedsspiel homophobe Banner aufhängen und aufgehängt von denen, die jedesmal, wenn “ihr” Verein wieder einmal pleite ist, um die nächsten Kühne-Millionen betteln. Herrgott, wie ich dieses Pack hasse. 

 

Von | 2022-08-01T07:32:38+02:00 1. August 2022|Allgemein|40 Kommentare

40 Comments

  1. Maddin 1. August 2022 um 07:55 Uhr - Antworten

    Wie schön das alle so “VEREINT” sind.😁

  2. History 1. August 2022 um 08:00 Uhr - Antworten

    Grave, unfassbar guter Blog !

    Dann werden die nächsten Tage ja noch richtig spannend werden. Es ist Feuer unterm Dach, welches marode ist und bald einstürzt.

    Die Spieler tun mir ehrlich gesagt etwas leid. Und das sieht man ja auch auf dem Platz. Einer wie Kittel weigert sich doch schon seit Ende der letzten Saison überhaupt am Spielgeschehen teilzunehmen, andere reißen sich den Allerwertesten auf und müssen gleichzeitig mehrere Löcher stopfen.

    Der Vorstand ist total zerstritten, der AR weiß nicht ob man sich eher von Boldt oder Wüstefeld nun trennen soll, vielleicht auch von Beiden, warum sollte sich da die Mannschaft als eine erfolgshungrige und verschworene Einheit auf dem Platz präsentieren …

    Da gibt es sicherlich Spieler die froh sind, wenn sie Boldt ( und somit auch Walter) los werden, andere kämpfen für die Beiden.

    Der Konflikt ist längst auf dem Platz angekommen.

    Wer mir in diesem Zusammenhang überhaupt nicht leid tut sind die Hüpfer. Die haben es absolut verdient.

    • Gravesen 1. August 2022 um 08:02 Uhr - Antworten

      Danke 🙂 Ähnlich gute Bolgs gibts unten im Keller beim Bindestricher

  3. jusufi 1. August 2022 um 09:07 Uhr - Antworten

    Letztlich ist es völlig egal, welchen Weg der HSV einschlägt. Ob beide bleiben, beide gehen oder nur einer von beiden. Hinter jedem Tor verbirgt sich ein ZONK. Das Hauen uns Stechen wird nicht enden, die Probleme auf allen Ebenen werden bleiben. Die Karre steckt im Dreck, ohne Aussicht, da wieder rauszukommen. Und die Spieler tun mir nicht leid. Wer zum HSV wechselt, weiß, was er neben viel Geld, bekommt.

  4. Gravesen 1. August 2022 um 09:15 Uhr - Antworten

    Vollpfosten Lachs
    voll@pfosten.lachs
    2a01:c22:bd3e:b000:53b:ad04:ba3:5f12
    Grave, unfassbar beschissener Bolg.

    Das „Bolg“ kommt übrigens von einen deiner kernverblödeten Eierleckern, du Vollpfosten.

    Einem, du verblödeter Klippschüler, EINEM! Und “Bolg” stammt übrigens von Münchhausen. Und jetzt hopp zurück ins Einzelzimmer, du Versager 😀 😀

    • Demosthenes 1. August 2022 um 10:10 Uhr - Antworten

      Hahaha, lebt der Psychopath immer noch?

      PS: Der Plural von Eierlecker ist – Trommelwirbel – Eierlecker. Nicht Eierleckern.

      Insofern hat es die Geistesgranate geschafft, in einem Satz gleich zwei Schreibfehler unterzubringen. Was entweder auf eine unterdurchschnittliche Schulbildung und damit mit hoher Wahrscheinichkeit auf prekäre Herkunftsverhältnisse hinweist oder auf den Zustand fortgeschrittener Alkoholisierung. Oder beides.

      Wie dem auch sei, das ist schon eine reife Leistung. Glückwunsch, 2a01:c22:bd3e:b000:53b:ad04:ba3:5f12. Weiterhin ein frohes Leben.

      • Sportjournalist Scholz 1. August 2022 um 10:27 Uhr - Antworten

        Leute er ist zur Zeit enormer seelischer Belastung ausgesetzt, seine Puppe hat ihn verlassen.
        Siehe hierzu Insterburg und Co

    • Ex-HSVer im Herzen 1. August 2022 um 11:54 Uhr - Antworten

      Der typische HSV-Fan. IQ unter 90, Rechtschreibung/Satzbau 5 Minus. Wie verloren und armselig muss ein Leben sein, wenn man Zeit dafür aufwendet, eine Fake E-Mail zu erstellen um bei dir schreiben zu können.

      • Gravesen 1. August 2022 um 11:57 Uhr - Antworten

        Das ist eine von 5 – 10 jeden Tag. Immer die gleiche IP-Adresse. Seit knapp 8 Jahren. Diese Störung ist nicht heilbar.

        • Fohlenstall 1. August 2022 um 13:22 Uhr - Antworten

          …ich glaub er mag Dich😍🤣!

        • Calcetin 1. August 2022 um 14:43 Uhr - Antworten

          Über 8 Jahre immer die gleiche IP Nummer ist definitiv NICHT der typische Internetzugang zuhause.

  5. History 1. August 2022 um 10:05 Uhr - Antworten

    Ich glaube inzwischen das Boldt fliegen wird.

    Der AR hat ja eine Kontrollfunktion (falls er denn dieser Verpflichtung nachkommt …) . Natürlich müssen die Räte auch prüfen, inwieweit Mutzel nach dem richterlichen Urteil wieder vollumfänglich in die sportlichen Geschehnisse eingebunden ist. Dieses Recht leitet sich aus dem Urteil ab. Mutzel hat auch das Recht eine Abfindung, wie hoch sie auch immer seien möge, abzulehnen.

    Wie soll eine Zusammenarbeit an der Seite von Boldt möglich sein, wenn er denn ihm, als Sportdirektor, verbietet den Kontakt zur Mannschaft zu suchen. Völlig unmöglich das beide zusammen agieren. Und wenn Boldt weg ist wird Walter seine Koffer auch schnell packen müssen. Ich kann mir nicht vorstellen dass sich Wüstefeld weiterhin von Walter wird maßregeln lassen.

    Ich hoffe Grave, dass du uns in dieser Sache weiterhin auf dem Laufenden halten wirst, denn die Schlammschlacht wird noch intensiver werden.

  6. Sportjournalist Scholz 1. August 2022 um 10:16 Uhr - Antworten

    Die Geister die ich rief. Jetzt kauf ich mir Popcorn und werde lächelnd auf die große Unerhaltungsshow direkt von der Müllkippe warten

  7. Ostseesamurai 1. August 2022 um 10:50 Uhr - Antworten

    Egal, wie es ausgeht, egal, wer geht oder bleibt…….Der Karren steckt so tief im Sumpf der Intrigen, menschlichen und finanziellen Abgründe, versinkt von Tag zu Tag immer mehr.
    Es gibt fast keine Chance mehr, diesen Karren wieder raus zu ziehen und an das rettende Ufer zu bekommen, da der Morast schon zwischen der Oberlippe und Nasenlöchern steht.

  8. History 1. August 2022 um 11:02 Uhr - Antworten

    “Also will es Walter noch im Kollektiv lösen. “Unsere große Stärke ist, dass wir immer als Team auftreten. Wir müssen schleunigst wieder ein Team werden. Dass man sieht, da ist eine Einheit auf dem Platz, die hat Energie”, so der 46-Jährige.”

    Diese Aussage ist doch ein klarer Beleg dafür, das sich die Mannschaft absolut uneinig ist, ob und wie es mit Boldt & Walter weitergehen soll… klassisches Eigentor.

    Und ich dachte die Mannschaft ist viel weiter als in der letzten Saison. Tja Walterchen, das war wohl nix. Koffer schon gepackt ?

  9. Eff Punkt Err 1. August 2022 um 11:55 Uhr - Antworten

    Man muss weder Martin Kind symphatisch finden noch Fan von Hannover 96 sein um Anzuerkennen dass hier angesichts massiver personell bedingter Probleme wenigstens gehandelt wurde. Und dass dieses Handeln beim HSV schon längst überfällig ist.

    Hat man in der Kurve etwa Angst vor dem grossen Knall, weil es das Narrativ der „gewachsenen Einheit“ endgültig pulverisieren würde?

    Die Trottel tun ja so als könnten sie sich Arroganz ggü. einem anderen Verein leisten.

    • Nur der KSV (ist so Schei...) 1. August 2022 um 12:37 Uhr - Antworten

      Diese Arroganz spiegelt sich auch im Forum wieder. Der große HIV hat sich zwar mit etwas Glück aber unbändigen Willen und letztlich verdient im DFB-Pokal gegen einen unfairen und nicht zu unserem Spielstil spielenden Gegner durchgesetzt, während andere Mannschaften kläglich gescheitert sind und es nicht besser verdient haben. Mit tut mittlerweile der Nacken weh vom vielen Kopfschütteln wegen dieser Arroganz.

    • Fohlenstall 1. August 2022 um 16:46 Uhr - Antworten

      @ Eff Punkt Err
      https://www.mopo.de/sport/fussball/nach-abberufung-gericht-entscheidet-kind-bleibt-vorerst-96-geschaeftsfuehrer/
      …na ja,dass mit dem handeln scheint bei den befreundeten HaSiVau`s so ne Sache zu sein….Mutzel/Kind😆

  10. Hans 1. August 2022 um 13:13 Uhr - Antworten

    Im selben Artikel im HA stand, dass Mutzel wohl fristlos entlassen würde. Wie soll das denn gehen? Man hat ja nicht einmal seine Beurlaubung gerichtsfest hinbekommen.

  11. Tim 1. August 2022 um 16:37 Uhr - Antworten

    Tja und nun ist das Kind wieder aus dem Brunnen geklettert, auch hier mit richterlicher Hilfe :

    https://www.kicker.de/gericht-kind-darf-als-96-geschaeftsfuehrer-vorerst-weitermachen-911467/artikel

    Die rechtlichen Vorwürfe erscheinen auch dort etwas dünn…

  12. Ex-HSVer im Herzen 1. August 2022 um 16:55 Uhr