Auflösungserscheinungen

Ich  habe heute weder Lust noch Zeit einen echten Blog zu schreiben, tut mir leid. Das Wetter ist herrlich (nach drei Monaten Winter), die Sonne scheint, der Hund muss raus und der Garten auf Vordermann gebracht werden. Insofern habe ich heute nur zwei Zitate von Peter Sloterdijk für euch, ihr könnt darüber diskutieren oder es lassen. Klar, ich hätte auch einen komplett Bolg bei Abendblatt oder Sportbuzzer kopieren und mich 24/7-Blogger schimpfen können, aber das ist mir einfach zu peinlich. Insofern…

Aussage 1.

Das Verhalten der Medien schalt er in diesem Zusammenhang als „Lügenäther“, der so dicht sei „wie seit den Tagen des Kalten Kriegs nicht mehr“. Im Journalismus trete eine „Verwahrlosung“ und eine „zügellose Parteinahme allzu deutlich hervor“. Das Bemühen um Neutralität sei gering, „die angestellten Meinungsäußerer werden für Sich-Gehen-Lassen bezahlt, und sie nehmen den Job an.”

Aussage 2. (Thema gendern)

Eine kapriziöse Verirrung, die sicher binnen weniger Jahre verschwinden wird. Kein Mensch braucht Regeln, die eine grammatisch verkorkste Sprache als eine politisch korrekte oktroyieren wollen. Ein Punkt mitten im Wort, ein Sternchen vor dem weiblichen Suffix, ein Großbuchstabe vor -In oder -Innen – womit hat man so viel Hässlichkeit verdient?

In diesem Sinne…

 

 

 

Von | 2022-08-29T03:50:24+02:00 29. August 2022|Allgemein|11 Kommentare

11 Comments

  1. Baltic 29. August 2022 um 06:03 Uhr - Antworten

    Am schlimmsten ist die aktuelle schamlose Bereicherungsmentalität derer, die ‘es können’.
    Masken, GEZ und CUM-EX.

  2. Maddin 29. August 2022 um 06:44 Uhr - Antworten

    Lehnt euch entspannt zurück und geniesst. Die Neuordnung der Welt dauert noch 8-10 Jahre. Und nicht jeder hat das Glück am Beginn eines neuen Zeitalters live dabei sein zu dürfen.😁

  3. Der Greif 29. August 2022 um 08:42 Uhr - Antworten

    Stammen diese Zitate aus einem Buch? Wenn ja, welches?

    • Gravesen 29. August 2022 um 08:52 Uhr - Antworten

      Aus einem Interview

  4. Sportjournalist Scholz 29. August 2022 um 10:09 Uhr - Antworten

    Und diese Bewusstseinserweiterung
    Ist für mich die schönste Erheiterung
    Seit ich auf ihrem Bettvorleger schlief
    Da bin ich ungeheuer progressiv
    Ich übe den Fortschritt und das nicht faul
    Nehme zwei Schritt auf einmal und fall’ auf’s Maul

  5. Andy 29. August 2022 um 10:38 Uhr - Antworten

    ‘Annabelle, ach Annabelle’
    Toller Text. Reinhard Mey hat damals wohl schon geahnt, wo die Reise hingeht.

    • Sportjournalist Scholz 29. August 2022 um 11:50 Uhr - Antworten

      Hätte ich darunter noch geschrieben, welche Aufstellung würdet ihr nehmen und ein Bis moirgen.
      Wäre es die Wochen-Arbeit eines bekannten Bolges geworden

  6. Demosthenes 29. August 2022 um 12:34 Uhr - Antworten

    Sloterdijk ist ein profitorientiertes Philosophenkult-Perpetuum Mobile, dessen visionäre Träumereien und utopische Fantasien in der Realität leider kein Problem lösen und niemandem weiterhelfen. Ein Richard David Precht in der Beta-Version, ohne dessen Omnipräsenz in den analogen und sozialen Medien. Und nun zu den wichtigen Dingen:

    Blogs seit 1.8.

    Flunder 20 – Lachs 31

  7. Detlev 29. August 2022 um 13:21 Uhr - Antworten

    Moin zusammen,

    ich weiß nicht, ob das schon mal irgendwo geschrieben wurde, da ich nicht mehr zu 100 % auf dem Laufenden bin, sondern Meldungen rund um den HSV nur noch lese, wenn ich etwas zu lachen brauche, aber das hier fand ich schon “bemerkenswert”. Wenn es schon mal thematisiert wurde, bitte einfach ignorieren.

    Könnt Ihr euch noch an Narey erinnern? Der, der beim HSV mit Handgeld nach Düsseldorf abgeschoben wurde? Selbiger wurde letzten Monat für sage und schreibe 1,5 Millionen zu PAOK Saloniki verkauft. Wenn die Daten aus Transfermarkt stimmen, hat Hamburg ihn für 1,7 Millionen gekauft, ihm eine Vertragsauflösung inkl. Handgeld geboten, um ihn von der Payroll zu bekommen. Düsseldorf hat zugegriffen (für lau) und verkauft ihn nach einem Jahr für 1,5 Millionen nach Griechenland.

    Mal erhlich, der Boldt ist schon ein verdammt cleverer Typ.
    Lieber Judas, ich bin nicht im Fussball Business, aber schau Dir doch bitte mal meine Anzeigen bei ebay an – über den Preis einigen wir uns schon ….

  8. Luca 29. August 2022 um 21:20 Uhr - Antworten

    Der aktuelle Blog von Scholz weist extrem viele Ähnlichkeiten zu einem dpa Artikel auf. Das Abendblatt hat dies korrekterweise als dpa Artikel gekennzeichnet…

    Und auch wenn Scholz den Text mit ein paar Füllwörtern ergänzt… In der Uni ist solch eine Arbeit eindeutig benotet.

    https://moinvolkspark.de/blog/reif-das-muss-der-hsv-erst-noch-beweisen/

    https://www.abendblatt.de/hamburg/article236272801/Reif-und-abgezockt-Der-HSV-schiebt-sich-nach-vorn.html

  9. Hannover1958 30. August 2022 um 05:26 Uhr - Antworten

    Andreas Rebers: „Liebe Brüderinnen und Brüder!“

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Unser Archiv