“Johann” Schonlau hat das Ding gezogen 😂

 

Hach, immer wieder schön, wenn eine grosse Fresse unmittelbar gestopft wird, oder? 

Bäääam in your face, ihr Arschpisser 😂😂😂

 

 

Ich kann einfach nicht aufhören zu lachen 😂😂😂😂😂😂😂

 

Jetzt erstmal frühstücken 

 

 

 

Von | 2022-10-14T21:29:10+02:00 14. Oktober 2022|Allgemein|31 Kommentare

31 Comments

  1. Baltic 14. Oktober 2022 um 20:32 Uhr - Antworten

    Sie haben am Ding gezogen, aber das Ding wollte eben nicht. 😂🥴🤯
    Das war schon ganz schön lau!

  2. Basti 14. Oktober 2022 um 20:35 Uhr - Antworten

    Tolles Wochenende! Die Blutpisser hört man wieder nicht bis Sonntag. Dann ist eh der Schiri Schuld und zum Schluss wird relativiert, dass es auch nur ein normales 3 Punkte Spiel war.

    Kein Anspruch an sich selbst, also auch nicht an den Verein. Armes Hamburg.

    Heute musste doch auch der allerletzten Amöbe aufgefallen sein, dass Bartfick nur eine Spielweise hat. Nach dem Platzverweis MUSS man reagieren, in welcher Form auch immer.

    Grüße nach Downunder, ich hol mir erstmal nen Döner 😂

  3. Hein Blöd 14. Oktober 2022 um 20:39 Uhr - Antworten

    “Das Ding gezogen…”
    Meinten die damit ihren Stecker? 😀

    Im Vollspack müssen sie nun das Gummi in den Zellen verstärken…

  4. Spielerfrau 14. Oktober 2022 um 20:40 Uhr - Antworten

    Schiri ist schuld. Word!

  5. atari 14. Oktober 2022 um 20:43 Uhr - Antworten

    ich höre sie schon alle heulen in den Bolgs

    • Chencentod 14. Oktober 2022 um 20:49 Uhr - Antworten

      Schon wieder 5% Wettsteuer gezahlt
      Verdammter HSV 🙂

  6. Fohlenstall 14. Oktober 2022 um 20:43 Uhr - Antworten

    Wie war das nochmal Grave? „Großfressenverein“…😅😅😅! Aber so was von. BG nach Australien 😉🙋🏻‍♂️

  7. Ostseesamurai 14. Oktober 2022 um 20:49 Uhr - Antworten

    Muhahaha….

    Das hat gesessen….dem Schonlau hat man den Stecker gezogen und keine Niederlage gegen SPC Zecken?

    Ein geiler Rückschlag 🤣🤣🤣🤣👍👍👍

    Das Wochenende ist perfekt

  8. Calcetin 14. Oktober 2022 um 21:01 Uhr - Antworten

    Aber wir sehen jetzt was aus der stärksten 2. Liga wird, wenn Schalke nicht mehr dabei ist!

    • Sag'+Tschüß+Dino 15. Oktober 2022 um 04:22 Uhr - Antworten

      Schalke tut aber alles, um bald wieder dabei zu sein. 😉

  9. Gravesen 14. Oktober 2022 um 21:10 Uhr - Antworten

    Wer richtig Spaß haben möchte, dem empfehle ich den Kommentarbereich im Insolvenzbolg. Dort wird nach Wochen des Dauer-Jubelns gerade mal wieder alles in Schutt und Asche gelegt und die Hüpfer, die sich gestern noch in den Armen lagen, gehen sich an die Kehle. Wunderschön 😀 😀

    • Hein Blöd 14. Oktober 2022 um 21:20 Uhr - Antworten

      Bin ich gerade bei, mit einem Gläschen Rothaus Tannenzäpfle.
      Die Chips sind leider alle… 🙁

  10. Alex 14. Oktober 2022 um 21:20 Uhr - Antworten

    Wir haben ein rassiges Spiel gesehen, das wir nach dem Platzverweis im Griff hatten. Das 0:1 nach einer Ecke darf uns so nicht passieren. Trotzdem wollten wir weiter nach vorn spielen und wurden dann ausgekontert.

    Der Mann gehört in die Klapsmühle.🤦🏻‍♂️ ENDE

    • Fohlenstall 14. Oktober 2022 um 21:31 Uhr - Antworten

      …der Typ ist taktisch sowas von limitiert, dass ist einfach unfassbar 😕🤷‍♂️!

    • Sag'+Tschüß+Dino 15. Oktober 2022 um 04:12 Uhr - Antworten

      Ausgekontert? Wer phantasiert so einen Müll zusammen?

      Am Gegenangriff zum 2.0 war halb St. Pauli beteiligt.

  11. Vorstopper 14. Oktober 2022 um 21:27 Uhr - Antworten

    Ich finde das Zitat sollte in den Duden aufgenommen werden :
    “Ein Ding ziehen” (umgangssprachlich) :
    1. Sehr früh Feierabend machen
    2. Auf ganzer Linie versagen

  12. Gravesen 14. Oktober 2022 um 21:30 Uhr - Antworten

    Hahahahahahahahahaha

    Das Hamburger Derby geht an den FC St. Pauli! Der HSV muss nach einer Notbremse früh in Unterzahl agieren und liefert eine engagierte Leistung, doch St. Pauli schlägt gegen den Tabellenführer dreimal zu und krönt sich zum Derbysieger. (Kicker)

  13. ehemals22B 14. Oktober 2022 um 21:47 Uhr - Antworten

    Faszinierend.

    Ich erinnere mich immer noch an den Moment, als ich 2009 fluchtartig das Stadion gg. Werder verließ (Rückspiel UEFA-Cup) und mir bewusst wurde, dass dieser Verein immer versagen wird, wenn es darauf ankommt. Egal, welche 11 Leute dort auf dem Grün rumstolpern. Das war mein emotionaler Abschied von diesem Kasperclub.

    Dass sie es aber auch 13 Jahre später immer wieder beweisen, ist rational nicht zu erklären.

    Ein Verein von Proleten und Versagern für Proleten und Versager.

  14. Gravesen 14. Oktober 2022 um 21:49 Uhr - Antworten

    Zurück in die Gegenwart. Was erwartet der Derby-Fachmann am Freitag? „St. Pauli ist tabellarisch in Bedrängnis, will versuchen mit einem Sieg den bisherigen Lauf der Saison zu verändern, wird attackieren. Ich denke aber, dass der HSV 2:0 gewinnt.“

    Tja, keine Ahnung, Richie 🙂

    • Hein Blöd 14. Oktober 2022 um 21:55 Uhr - Antworten

      Theorie und Praxis…

  15. Herr Wpunkt aus HH 14. Oktober 2022 um 22:00 Uhr - Antworten

    Hallo tosomen,

    also eigentlich bin ich hier nur passives Mitglied, sprich Leser, und gebe zu, dass es mich doch so manches Mal innerlich aufgrund der Wortwahl in einigen Posts schüttelt, aber nichtsdestotrotz stimme ich dem inhaltlichen Tenor hier grundsätzlich voll zu.

    So, und nun zum Anlass meiner heutigen – vermutlich einmaligen – Einlassung: Ich hatte bis 2014 jahrzehntelang beruflich mit allen Großereignissen in HH zu tun, insbesondere auch mit allen Sportereignissen. Dazu gehörten dann auch jeweils alle Spiele der beiden Hamburger Großvereine. Und mit alle Spiele meine ich auch die Partien der zweiten Mannschaften.

    Dadurch hatte ich stets das zweifelhafte Vergnügen, auch solch Klientel wie Cottbus, Halle, Chemnitz & Co. “genießen” zu dürfen. Nachdem ich mich Anfang März dann beruflich verändert hatte, war meine Teilnahme an den Fußballereignissen schlagartig beendet. Ich hatte also seit März 2014 kein Sadion mehr betreten, weil mich die dortigen Situationen auf den Besucherrängen privat nicht mehr ertragen konnte.

    Zum heutigen Derby habe ich mich dann nach einigem Zögern hinreißen lassen, das Angebot eines Bekannten, ihn im zum Spiel zu begleiten (im HSV-Bereich), anzunehmen. Ich hatte mir allerdings ausbedungen, erst ganz kurz vor Spielbeginn am Millerntor aufzuschlagen, da ich mit den ganzen HSV-Fans möglichst wenig zu tun haben wollte.

    Und was soll ich sagen, ich habe es wirklich nur unter Qualen ausgehalten, von 18:20 Uhr bis 19:19 Uhr im Stadion zu verweilen. Dann hat mich der mich umgebende “Menschenmüll” – ich kann es leider nicht anders formulieren, weil ich es wirklich so empfinde – so angekotzt, dass ich mit dem Halbzeitpfiff nur noch schnurstracks zur U-Bahn gewackelt bin und mir ab der 48. Minute den Rest des Spiels to Hus vor dem TV angeschaut habe.

    Was ich da in der knappen Stunde im Millerntorstadion erleben durfte hat bedauerlicherweise alle meine vorherigen Vorurteile dem gemeinen Fan gegenüber nicht nur bestätigt, sondern noch einmal auf das Doppelte verstärkt. Also was da für Vollasis unterwegs waren – ich sags mal mit Max Liebermann: “Ick kann janich so viel fressen, wie ick kotzen möchte!”

    Will sagen, zuhause angekommen habe ich mir vor dem Spiegel stehend noch einmal den eindriglichen Appell zugerufen bzw, geschworen, in diesem meinem restlichen Leben nie wieder einen Fuß in ein Fußballerst- oder Zweitligastadion zu setzen. Denn eins ist für mich klar, Vollidioten sind sie alle, egal welche Farben sie tragen, das durfte ich (wie eingangs erwähnt) in meiner langen beruflichen Tätigkeit feststellen.

    In diesem Sinne nix für Ungut, aber ich attestiere hiermit, dass HSV-Nordkurvenanhänger Gesocks sind.

    MFG
    Herr W. aus HH

  16. Gravesen 14. Oktober 2022 um 22:17 Uhr - Antworten

    Sorry, aber ich werde aggressiv, wenn ich den Bartfick höre und sehe

    https://www.youtube.com/watch?v=qfEkwOMJdgs&t=3s

  17. Gravesen 14. Oktober 2022 um 22:28 Uhr - Antworten

    Und wo stecken eigentlich AlwaysUltra, Toilettenreiniger, Hirnlosen und die anderen Jubelperser, wenn man im Derby abgeschlachtet wurde? 😀

  18. Baltic 14. Oktober 2022 um 22:31 Uhr - Antworten

    „Das war mein Ding” Schon klar, aber warum haste´s nicht gezogen, Junge? 😀

    https://hsv24.mopo.de/2022/10/14/hsv-kapitaen-schonlau-das-war-mein-ding.html