Das wahre Gesicht des Sonnenkönigs

Teil 1:

Wer immer noch nicht verstanden hat oder verstehen wollte, welche Art Charakter sich hinter der Football Leaks-Berühmtheit verbirgt, dem sei dieses Interview mit Britta Kehrhahn empfohlen. 

https://www.ndr.de/903/HSV-Vorstand-Boldt-Stehen-fuer-Mut-Willen-und-Geschlossenheit,audio1233596.html

Schade eigentlich für die Kriecher von BILD und Auftragsblatt, die in den letzten Wochen versucht haben, aus der Mutter der arroganten Arschlöcher den schüchternden Slenderman zu bauen, der mit Kappe und Schal einsam und allein im Hamburger Regen joggt. Hier zeigt Judas Bildt, wie er wirklich ist. Er ist der Größte, er macht keine Fehler, er verteidigt erfolglos “die Farben” des Scheißvereins. Aber nicht nur das, denn er ist auch noch der Meister des hinterhältigen Nachtretens. Mit Aufsichtsrats-Pinselreiniger Jansen hat er “bis zum Ende des letzten Jahres” gut zusammengearbeitet, jetzt scheinbar nicht mehr. Natürlich nicht, merkt doch der Instinkt-Intrigant Boldt, wie sich der Wind gegen den Eierlackierer gedreht hat. Der Gipfel ist jedoch sein Gnadenschuss gegen den gerade erst zurückgetretenen pro-Porno-Vorstand Wüstfeld, der nach Aussage des Heimschläfers in den letzten 9 Monaten wirklich alles liegengelassen hat, was er nun mühevoll und mit Unterstützung seiner Helfeshelfer aufkehren muss. Nimmt man die Aussage Bildts wörtlich, so hat Desertfield in seinem 3/4 Jahr als Vorstand wirklich absolut nichts getan, außer sich mit der Nähe zu den Maltafüßen zu schmücken und für Chaos zu sorgen. Bedauerlich, dass Wüstefeld nicht schlau genug war, mein Interview-Angebot anzunehmen, um die eine oder andere Wahrheit ans Licht zu bringen. “Im Sinne des HSV” wollte sich Prof. Dr. W. erst einmal zurückhalten, eine Zurückhaltung, die nicht für Judas I. gilt. 

Sorry, aber ich persönlich bekomme einen Brechreiz, wenn ich den Vogel reden höre. 

Teil 2:

Wenn ich höre und lese, wie sich einige Ultras aufspielen und in der Spitze der Niveaulosigkeit sogar Spieler und andere HSV-Offizielle bespucken, dann muss ich kotzen (Münchhausen Scholz)

Nun, keine Ahnung, wo der Insolvenzbolger das gelesen haben möchte, ich habe dazu nichts finden können. Sollte sich dieser Vorfall jedoch als wahr erweisen, bestätigt er erneut das, was ich von Verein und den sogenannten “Fans” halte und bereits mehrfach geschrieben habe. Wenn Anhänger eines Vereins die eigenen Spieler anspuckt, weil sie ein Fußballspiel verloren haben, haben sie alles verwirkt, was man verwirken kann. Eine Kreatur, die so etwas tut, hat weder in einem Stadion noch in einem Verein etwas verloren und gehört lebenslang ausgesperrt. Aber dieser Vorfall, so er denn tatsächlich passiert ist, zeigt auch, was von den gebetsmühlenartig wiederholten Äußerungen der KSV-Verantwortlichen zu halten ist, die immer wieder auf das ach so großartige Verhältnis zum eigenen Anhang hinwiesen. Nichts ist damit, weniger als nichts. Alles nur Geschwätz und heiße Luft. Die Spieler des KSV haben ein Derby verloren und das ist unschön, die Ultras des KSV haben ihre Ehre und ihr Recht, sich Fans nennen zu dürfen, verloren. 

Für immer. 

Von | 2022-10-18T07:46:12+02:00 18. Oktober 2022|Allgemein|33 Kommentare

33 Comments

  1. Ben 18. Oktober 2022 um 08:15 Uhr - Antworten

    Moin Zusammen,
    gerade auf dem Weg zur Arbeit in Bergedorf schon einige der besten Fans der Welt beobachten dürfen. 7:30 Uhr am Bergedorfer Bahnhof. Mit Schjal, Trikot und der Jackie-Dose in der Hand am rumpöbeln. Vielleicht haben Sie Ihre Farben verteitigt:-).
    Zu Boldt kann man nichts sagen außer das es mit ihm keinen großen Erfolg geben wird.
    Wünsche allen einen schönen Tag.

    • jusufi 18. Oktober 2022 um 08:28 Uhr - Antworten

      Diese Fans bleiben halt bei sich wie ihr Verein, sie ziehen das Ding (also die Laschen an ihren Dosen auf) und sind dabei einsilbig wie die Spielidee vom Trainer!

      Boldt redet immer mit zartem Stimmchen und schießt giftige Pfeile in etliche Richtungen. Perfide, der Typ!

  2. Pauline1910 18. Oktober 2022 um 08:37 Uhr - Antworten

    Nach Spielende sind die Spieler zum Gästeblock gegangen, hatten aber viel Abstand zum Zaun. Mr Unsympath hat versucht, das eisige Schweigen zu durchbrechen, indem er vor der Kurve wild gestikulierte aber aus dem Block kam keine Reaktion. Ob da jemand bespuckt wurde, konnte ich aus dem Heimbereich nicht sehen aber wundern würde es mich nicht.

  3. History 18. Oktober 2022 um 09:18 Uhr - Antworten

    Der Beitrag passt zwar jetzt nicht zum heutigen Blog, bin aber erst vorhin aus London zurück und konnte es nicht vorher posten.

    Es gibt Menschen die von Natur bzw. seit Geburt Ideen / -und Konzeptlos sind. Zudem meist noch geistig und intellektuell limitiert. Will sagen, dass es sich um Menschen handelt, die nicht gerade die hellste Kerze auf der Torte sind. Das ist dann halt das Schicksal, welches es mit diesen Menschen nicht gut meinte.

    Warum aber gerade beim HSV, der Mannschaft mit dem ex orbitant höchsten Etat dieser Liga, ausgerechnet eine solche Person auf der Trainerbank sitzt und stetig seine Unfähigkeit beweist, können selbst Herrscharen von Göttern mit verbundenen Augen nicht beantworten.

    Noch etwas zu Kittel, dem faulsten Profi Fußballer im gesamten Universum. Wie oft noch soll das Leistungsprinzip in dieser Saison ad absurdum geführt werden ? Dagegen war ja selbst Hunt ( mein spezieller Freund ) ein außergewöhnliches Kampfschwein.

  4. RummsBumms 18. Oktober 2022 um 11:14 Uhr - Antworten

    Judas Bildt heißt nicht ohne Grund “Judas”.
    Er würde seine eigenen Kinder verraten, wenn es sein müsste.
    Die größte Ratte, die der Verein je sah.
    Eine Ratte, die leider nur Wirken kann, weil der AR inkl. “Cello a la Sacki” an Unfähigkeit nicht zu überbieten ist.
    Eine derartige Führung hat nicht einmal Werder verdient.

    Bildt u Münchhausen gehören weggesperrt.

    • Calcetin 18. Oktober 2022 um 21:11 Uhr - Antworten

      Danke, aber wir sind mit dem was wir gerade haben nicht wirklich unzufrieden 😊

  5. Sportjournalist Scholz 18. Oktober 2022 um 12:49 Uhr - Antworten

    Was wird jetzt passieren? Nichts. Der Jonas macht was er will und alles duckt sich. Da müsste man mal hinter schauen. Aber wer?
    Wo bleiben all die Räte und nehmen ihn zur Brust? Jansen kann man wohl vergessen, ist der noch mehr mit dem Herrn Wüsti gelaufen?
    Helfen kann nur die 4. Liga und weg mit diesen Deppen.
    Daher heute gern ein 12 : 1

  6. Spielerfrau 18. Oktober 2022 um 18:20 Uhr - Antworten

    ich bin mir nicht so sicher, ob das “Anschießen“ von Jansen schlau war. Klar ist Jansen eine Luftpumpe, aber im besonderen Konstrukt HSV mit seinen Bei-, Ehren-, Senioren und wasweißich für Räten und Hinterzimmerstrategen muss man sich seiner Sache schon sehr sicher sein.

    Bleibt also spannend. Heute abend erstmal die Dosen wegfiedeln und alles tutti. 😛

  7. Ungebetenener Gast 18. Oktober 2022 um 19:16 Uhr - Antworten

    Die spielen heute so gut. Richtig zum Zunge schnalzen.

  8. Vsabi 18. Oktober 2022 um 19:21 Uhr - Antworten

    Die Ratte Judas ist es nicht wert hier immer wieder thematisiert zu werden. Er kann als Ratte nicht anders!
    Was nicht geht sind die Schwachköpfe im Aufsichtsrat. Eine Schande für alle Hanseaten. Gestandene Männer, teilweise erfolgreich in ihrem Job lassen sich von einer Ratte vorführen. Haben die Leichen im Keller?
    Ehemalige Idole wie Hrubesch machen sich zum Hampelmann und sind nicht in der Lage in ihrem Aufgabenbereich Erfolge einzufahren.
    Einen einzigen Verbündeten hat die Ratte, einen Proleten der sich an der Aussenlinie lächerlich macht. STOP da gibt es ja noch ein Handvoll Medien-Simulanten die ihren Job mit Füssen treten!
    Selbst Mitglieder im SENAT lassen sich verarschen, zu Lasten des Steuerzahlers.
    Fazit, der HSV ist FÜHRUNGSLOS !

  9. atari 18. Oktober 2022 um 19:29 Uhr - Antworten

    Nettes “Frühstücksfernsehen” für Grave heute 🙂

  10. Gravesen 18. Oktober 2022 um 19:42 Uhr - Antworten

    Einer geht noch, einer geht noch rein 😂😂😂

  11. Gravesen 18. Oktober 2022 um 19:45 Uhr - Antworten

    Daffeh hat sich den Arsch gebrochen? Na denn by by Herbstmeisterschaft 😂😂😂😂

  12. atari 18. Oktober 2022 um 19:45 Uhr - Antworten

    da schmeckt der Kaffee bestimmt gut wenn man gleich in die Insolvenzbude schaut

  13. atari 18. Oktober 2022 um 19:48 Uhr - Antworten

    Leipzig spielt gegen Real Madrid und der HSV gegen Magdeburg. Das ist die Realität ihr Träumer.

  14. Gravesen 18. Oktober 2022 um 19:53 Uhr - Antworten

    Leipzig mit Ersatztruppe. Der KSV chan-cen-los.

    Das ist die Realität

  15. Gravesen 18. Oktober 2022 um 19:58 Uhr - Antworten

    Ich bin so stolz auf diesen Walter Zabel- Ball 😂😂😂

  16. atari 18. Oktober 2022 um 20:16 Uhr - Antworten

    Neuer Vertrag! HSV will zeitnah mit Trainer Walter verlängern
    .
    Gutes Omen? In Leipzig hat der HSV noch nie verloren!
    .
    HSV-Vertrag läuft aus: So denkt Boldt über seine Zukunft

  17. Demosthenes 18. Oktober 2022 um 20:18 Uhr - Antworten

    0:4 gegen den Tabellenzehnten der ersten Liga.

    Projektion: 0:6 gegen den Tabellensechsten Gladbach, 0:8 gegen Freiburg und 0:12 gegen Bayern. Gegen Union will ich gar nicht erst drüber nachdenken. Aufsteiger, Aufsteiger, heyheyhey!

    Wir blieben bei uns. Mit Mut, Willen und Geschlossenheit. Mit jungen Wilden wie David und Daffeh. Walter lutscht das Optimum aus der Truppe raus. Boldt bester Einkäufer aller Ligen. Sieht sich auch nächstes Jahr beim HSV. Jansen ein Überpräsident, pinselreinigender. Jetzt noch das Stadion sanieren und Europa spielt beim HSV. Der Walterball hat die Erstligaprüfung mit Bravour bestanden.

    Grave lacht.

    • Demosthenes 18. Oktober 2022 um 20:27 Uhr - Antworten

      HSV – Wir besitzen den Ball, die Anderen schießen die Tore.

      • Demosthenes 18. Oktober 2022 um 20:31 Uhr - Antworten

        Verträge jetzt verlängern!

        • Demosthenes 18. Oktober 2022 um 20:33 Uhr - Antworten

          Kühne erneuert Übernahmeangebot: 50 Prozent für 12 Millionen.

          • Demosthenes 18. Oktober 2022 um 20:35 Uhr

            Wüstefeld wird ProPorno-Cheftrainer.

          • Demosthenes 18. Oktober 2022 um 20:38 Uhr

            Buy Buy Herbstmeisterschaft!

          • Demosthenes 18. Oktober 2022 um 20:39 Uhr

            Daffeh defekt! Techniker kommt gleich!

          • Demosthenes 18. Oktober 2022 um 20:51 Uhr

            Kopfsoßen kein Rot? Der Siri ist schuld.

  18. durchreisender 18. Oktober 2022 um 20:24 Uhr - Antworten

    Überraschung ist nicht jedermanns Sache.