Warum eigentlich dieser Druck?

Ich weiß nicht, ob man sowas in dieser Form in Hamburg schon einmal erlebt hat, ich rede vom medialen Dauerfeuer auf den KSV-Aufsichtsrat, in dem die Fanboys aus den Redaktionen von BILD, Mopo und Auftragsblatt endlich die ausstehende Verlängerung der Verträge der beiden Überflieger Judas Bildt und Tom Walter fordern. Kein Tag vergeht, an dem nicht in mindestens 2 dieser widerlichen Blätter ein reißerischer Artikel doch nun endlich Vollzug verlangt, man könnte den Eindruck bekommen, Jürgen Klopp wäre Trainer in Hamburg und die halbe Premier League steht Schlange. Dass dies mitnichten der Fall ist, dass sich absolut keine Sau für den Intriganten und den Seichten interesssiert, sollte so langsam jedem klar sein, wäre es anders, wären Beide schon nicht mehr in der Hansestadt und hätten als Begründung fehlende Wertschätzung genannt. By the way, wäre ich Mitglied des Aufsichtsrats der KSV Fußball AG, ich hätte schon längst einmal das Gespräch mit dem schüchternen 😀 😀 Slenderman gesucht und ihm deutlichst erklärt, dass er sich doch bitte mehr auf seinen Job und weniger auf Aussagen hinsichtlich Vertragsverlängerungen konzentrieren sollte. 

 

 

Doch zurück zu der seit Monaten durchgehend feuernden Presse-Gatling. Warum eigentlich wollen die schleimigen Hofberichterstatter eigentlich unbedingt, dass die Verträge so schnell wie möglich verlängert werden? Sie sollten doch am Allerbesten wissen, wie viele Trainer dieser Verein in den letzten 20 Jahren verschlissen hat und wie viele Millionen an Abfindungen dabei die Elbe runtergespült wurden. Und jeder, der das Geschäft auch nur im Ansatz kennt, weiß doch bereits jetzt, was mit Malle-Tommy passieren wird. Steigt der mit der Millionentruppe tatsächlich im fünften Anlauf auf, setzt es in der nächsten Saison bei Beibehaltung seines dämlichen Spielstils eine Klatsche nach der anderen, die Pokalspiele gegen Freiburg, Leipzig und Co. sollten eigentlich gereicht haben. Spätestens nach dem 10. Spieltag wäre dann Sense und der Verein dürfte erneut blechen. Steigt er nicht auf, ist er eh Geschichte. Und Judas? Der hatte nun 3 1/2 Jahre Zeit, zu zeigen, was er kann und er kann überhaupt nichts. Halt, das ist ungerecht, denn der Mann ist ein Meister der Intrige, der Arroganz und der Selbstvermarktung. Das Problem des Aufsichtsrats ist nur – ihnen fällt kein Anderer ein. Während ein Bernd Hoffmann noch auf Ideen wie Frank Arnesen etc. kam, ist nun ein Aufsichtsrat ohne jeglichen Fußball-Bezug am Ruder, dafür hat Präsident Pinselreiniger gesorgt. 

Aber ich weiche ab, denn die Frage ist immer noch nicht beantwortet: Warum macht die Hamburger Presse einen solchen Druck? Liegt es vielleicht an den ausgezeichneten Drähten, die man zu beiden Protagonisten hat und die für beständigen Zufluss an Interna sorgen? Denn eigentlich könnte es den Journalisten-Simulanten doch komplett Latte sein, wer beim KSV die Transfers tätigt und wer auf der Trainerbank rumkrekeelt, oder? Niemand kann mir ernsthaft verkaufen, dass die Spacken aus den Redaktionen etwas in Bildt und vor allem in Walter sehen, was sonst keiner sieht, es muss also einen anderen Grund haben. Oder möchte man dem Verein, in diesem Fall dem Aufsichtsrat verdeutlichen, wer am Ende entscheidet, wer im Volkspark existieren darf und wer nicht? Wie gesagt, wäre ich im AR, ich würde grundsätzlich das genaue Gegenteil von dem tun, was Idioten wie Jacobs oder Schiller von mir fordern. Denn sie sind es nicht, die am Ende die Köpfe hinhalten müssen, sie werden dann nur wieder genüßlich schreiben, dass der Verein wieder einmal Millionen an Abfindungen abdrücken muss. 

Von | 2022-11-18T07:18:52+01:00 18. November 2022|Allgemein|24 Kommentare

24 Comments

  1. Spahic 18. November 2022 um 09:05 Uhr - Antworten

    Angesichts der Gehälter, die im Volkspark nach wie vor gezahlt werden, dürfte es für leitende HSV-Angestellte zu verschmerzen sein, hin und wieder in Honorare, natürlich in bar und ohne Quittung, für entsprechende PR zu investieren.

  2. Arnold 18. November 2022 um 09:10 Uhr - Antworten

    Warum nicht einfach mal bis zum Saisonende Gas geben, aufsteigen und dann als „Boni“ die Vertragsverlängerung bekommen ?

    Warum sollten andere Vereine bei der Spielqualität des HSV Schlange stehen, von Erstliga Vereinen mal ganz zu schweigen. Mit Timmys Qualität und zweifelhaften Persönlichkeit neben dem Platz und einer Laufbahn von gerade mal 2,5 Jahren Zweitliga Erfahrung bei drei Vereinen sollte er dankbar sein selbst den HSV trainieren zu dürfen und keine Ansprüche stellen.

    Wo war er eigentlich zwischen 2019 und 2021 ? Persönliche Sabbatjahre auf Malle ?

    Selbst wenn sie tatsächlich aufsteigen sollten, wäre spätestens dann aus meiner Sicht trotzdem ein Trainerwechsel dringend notwendig, für das Niveau ist er einfach zu limitiert, siehe DFB Pokal gg Leipzig.

  3. History 18. November 2022 um 10:02 Uhr - Antworten

    “Warum macht die Hamburger Presse einen solchen Druck? ”

    Weil diese ganze Sektenseilschaft nach dem Schneeballprinzip aufgebaut ist !

  4. History 18. November 2022 um 10:30 Uhr - Antworten

    Das Schlimme (ich befürchte es !) wird ja sein, dass die am Ende der Saison tatsächlich wohl aufsteigen werden. Die Qualität der 2. Liga ist halt deutlich schlechter geworden. Den Aufstieg mit dem HSV würde jeder andere Trainer aus unteren Ligen (auch wenn er zwei Augenklappen hat) ohnehin schaffen und das ohne Millionen Investitionen, die im Sommer getätigt wurden.

    Eigentlich ein Selbstläufer.

    Es wurde Geld verschwendet , was für Neuverpflichtungen im Sommer 2023 fehlen wird. Andere Trainer machen Spieler besser und treiben Entwicklungen tatsächlich voran.

    Ein Name gefällig?

    Ole Werner !

    Werder darf sich glücklich schätzen.

  5. Demosthenes 18. November 2022 um 13:00 Uhr - Antworten

    Nicht nur Stellingen ist ein Fussi-Irrenhaus, auch Katar. Die verbieten nun doch den Alkoholausschank im Stadionbereich. 48 Stunden vor Anpfiff.

    Eigentlich sollte es Bier im Stadion geben, aber das wurde nun geändert. Jetzt gibt es nur noch alkoholfrei für die Fans, ätschi. Davon sind allerdings VIPs und Fifa-Offizielle nicht betroffen, die haben Logen-Ausschank mit Alkohol. Wer diese Fan-Verarsche nicht blickt, ist selber schuld.

    In diesem Sinne hier noch ein link zu der wahnsinnig guten Pseudo-Doku “Infantinos Friseur: https://www.ardmediathek.de/video/comedy-und-satire-im-ersten/infantinos-friseur-leo-marchetti-und-die-fifa-milliarden/das-erste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL2NvbWVkeVNhdGlyZS80NTU1ZjE2My0yYzJjLTRmMWEtOTQ1NC05Y2EyZjYxM2Q4MTk

    • Kevin allein in Hamburg 18. November 2022 um 17:19 Uhr - Antworten

      Wurde denn tatsächlich etwas anderes erwartet ?
      Wenn nicht darüber geschrieben würde, dann würde ich gar nicht mitbekommen, dass dort eine Fußball Veranstaltung ist..
      Der FC Nivea interessiert mich schon lange nicht mehr.
      Alles eine billige Show.
      Es ist nichts mehr, wie es mal war oder sein sollte.

    • ToniHH 18. November 2022 um 19:59 Uhr - Antworten

      Ob Katar genügend Entzugskliniken in Form von Zelten vor den Stadien aufbauen können?

    • Hein Blöd 19. November 2022 um 10:18 Uhr - Antworten

      Und das Beste: Bratwurst wird es auch nicht geben, auch nicht vom Rind.
      Vermutlich sind die Sicherheitsgarantien für Schwule und Lesben auch nur Spaß gewesen.

      Jetzt geht der Zirkus los, ohne finaziellen Verlust kann man von den Reisebuchungen auch
      nicht mehr zurücktreten, da zeigen die Katarer ihr wahres Gesicht.

      • RummsBumms 19. November 2022 um 11:45 Uhr - Antworten

        Welche Pisse hat sich der Insolvenzbolger vor seinen letzten Stammeleien eigentlich zugeführt?

        Natürlich guckt Münchhausen WM Spiele. Wie soll er ansonsten seinen Hartz IV Tag überstehen.

        Bildt, Walterchen, Münchhausen gehören allesamt weggesperrt.

  6. VSabi 18. November 2022 um 14:21 Uhr - Antworten

    KORRUPTION dürfte für die Schleimbeutel der Hamburger-Journalie kein Fremdwort sein. VIP-Karten, VIP-LOGEN sind die Zugeständnisse für kleine Gegenleistungen damit das Herdenvieh HSV-Anhänger manipuliert wird. Eine Begleitreise in die USA auf Kosten des HSV wäre wohl zu offensichtlich gewesen. Es gab einmal ein Blogger der wurde von Dennis Diekmeier und einem dritten Torwart finanziert um mit ins Trainingslager reisen zu können. Dafür wurde täglich über die Aktivitäten der Beiden berichtet als wenn man Renaldo oder Messi in der Mannschaft hätte. Z.Zt. gibt es vom Verein keine Zugeständnisse mehr, dementsprechend werden die Berichte nur kopiert und den geistig limitierten Trottel vorgeworfen.
    Vielleicht kommen wieder einmal bessere Zeiten. Ein HOCH DER ARBEIT, aber bitte so hoch, dass keiner dran kommt !

  7. Dommie 18. November 2022 um 21:23 Uhr - Antworten

    Liebe Güte, wer hat denn den Cousin namens Magerquark von AlwaysUndicht im 24/0 Bolg freigelassen !?
    Fürchterlich !!

  8. Gravesen 19. November 2022 um 01:47 Uhr - Antworten

    Heute habe ich gehört, dass der HSV das wohl sehr ähnlichsehen soll. Zumindest soll der Aufsichtsrat, dem auch ich in den letzten Monaten in verschiedenen Punkten eine unerträgliche Langsamkeit in Entscheidungsprozessen vorgeworfen habe, schon im Laufe der Hinrunde den Versuch gestartet haben, die Bereitschaft von Trainer Tim Walter dafür herauszufiltern, seinen Vertrag auf Leistungsbasis zu verlängern. Und dabei stieß man offenbar auf Ablehnung.

    Ich habe heute gehört, dass Judas Bildt und Marcell Jansen in einer Beziehung leben, dass Präsident Pinselreiniger seinen Pinsel selten reinigt und dass Frank Wettstein als Frauke Wettstein geboren wurde.

    Alter, was schreibt sich der Insolvenzblogger bloß für eine Kacke zusammen. “ich habe gehört”, dass ist echter objektiver Journalismus. Und Vollpfosten wie abwichser feiern diesen hervorragenden Blog. Die Welt verblödet vor unseren Augen.

    • Kevin allein in Hamburg 19. November 2022 um 07:50 Uhr - Antworten

      Moin,

      Welt verblödet vor unseren Augen……………………….

      Genau so ist es.
      Das passiert schon länger und man kann es nicht mehr mit ansegen.

  9. atari 19. November 2022 um 09:04 Uhr - Antworten

    MoinVollspack muss gehackt worden sein. Das kann ja nicht echt sein, was dort geschrieben wird. Irgendwelche Kasper haben den Bolg übernommen und verarschen alle. So einen Bullshit kann doch nicht einmal Münchhausen selbst zusammen schreiben? Das kann weder ernst gemeint noch echt sein was dort geschrieben wird.

    • Kevin allein in Hamburg 19. November 2022 um 09:17 Uhr - Antworten

      Das ist die volle Realität was da veranstaltet wird.
      Es spiegelt den Status des Niveau von Deutschland.
      Der alltägliche Wahnsinn ist bittere Realität und es wird noch schlimmer.
      Wie der Blog Autor schon schrieb.
      Due Welt verblödet vor unseren Augen.
      Und die Geschwindigkeit nimmt immer mehr zu.

  10. Alex 19. November 2022 um 11:08 Uhr - Antworten

    https://www.kicker.de/der-winterfahrplan-der-zweitligisten-926121/artikel

    6 Wochen Urlaub. Sollen sie in der zweiten Liga verrotten. ENDE

    • Joda 19. November 2022 um 16:07 Uhr - Antworten

      Was sollen sie den mit der halben Mannschaft schon eher anfangen. Die WM Fahrer müssen doch auch mal frei haben.

    • BesuchausdemSüden 19. November 2022 um 20:08 Uhr - Antworten

      Das ist doch ein Witz ? Die Konkurrenz um den Aufstieg hat schon ihre Testspiele und das Trainingslager geplant während die Millionentruppe derweil dann noch im Urlaub weilt ? Es wird also am Ende wieder die Puste ausgehen während Lieberknecht und Schmidt ihre Mannschaften konditionell auf 110 % bringen.

  11. M.K. 19. November 2022 um 11:45 Uhr - Antworten

    Der Schmalspur-Plan des HSV – im Vergleich zu anderen Vereinen – ist schon ziemlich auffällig … Stimmt schon: Entweder ist man so selbstbewusst (überheblich?), dass man glaubt (weiß???), dass das an Vorbereitung reicht für eine starke, in einen Aufstieg mündende, Rückrunde oder … tja, oder es ist denen völlig hacke, was wie weitergeht …

  12. Baltic 19. November 2022 um 17:00 Uhr - Antworten
    • Fohlenstall 19. November 2022 um 19:37 Uhr - Antworten

      Jo👍. Und dann wird über Kontinuität,Plan und Zusammenhalt gelabert.

  13. Fohlenstall 19. November 2022 um 19:34 Uhr