Der Stress frisst ihn auf

Einer meiner Lieblings-Kommentare des (bisherigen) Jahres:

”Künstler, Freiberufler oder freischaffende Dienstleister sind 24 Std am Tag unter Anspannung und ggf Druck. Hobby, Leidenschaft und Fan Orientierung stimmen und verdienen Erfolg.” (aus MoinVollspack)

Arbeitsnachweis des Bindestrichers:

17.01.2023 Auf der Suche nach der perfekten Kaderstruktur (Gastblog von Robert Hoyzer)

18.01.2023 2:0 Sieg zum Abschluss – zwei Neue feiern gute Premieren (Gastblog von Wolfgang Stephan)

19.01.2023 Katterbach will mehr als nur Backup sein (Gastblog von Wolfgang Stephan)

20.01.2023 Es muss beim HSV wieder mehr um Inhalte gehen

21.01.2023 Quality time, leider war ein Blog trotz der Mitgliederversammlung (bei der der KSV-Reporter nicht anwesend war) nicht darstellbar

22.01.2023 Jansen wird deutlich bestätigt – Huwer sammelt Punkte

23.01.2023 Die Neuen des HSV: Das ist Dumbo Montero (Gastblog von creaturefootball)

24.01.2023 Kittel vor Wechsel – kommt Nemeth aus Belgien

 

Dies war die Arbeitswoche des Bindestrichers und Insolvenzbloggers der letzten 8 Tage. 7 Blogs, davon 3 eigene (zum größten Teil kopiert), einen Tag gar nichts, kein Blog am Tag der MV, 4 Gastblogs, dafür drei Headlines (von 7) mit Bindestrich. Und weil das alles so entsetzlich aufreibend war, braucht die Qualle erstmal eine Auszeit. “Allerdings werde ich am Mittwoch erstmal etwas kürzertreten, weil ich mich um einige mir sehr wichtige Menschen kümmern möchte, die mich brauchen”. Endlich sind es mal Menschen, die ihn brauchen (ich vemute die Anonymen Alkoholiker) und nicht der Zahnarzt, der Kiefernchirurg, der Kniespezialist, seine Ditschgören, seine Erbtante oder die Katze seiner Oma. In meinem ganzen Leben ist mir noch kein größerer Blender, Lügner und Spinner untergekommen, der auch noch zeitgleich eine derart faule Sau ist. Leiht sich € 250.000, weil er zum arbeiten zu faul ist, geht pleite, meldet Insolvenz an und stellt den Antrag, dass ihm die Schulden komplett erlassen werden. Aber anstatt dann einfach mal einen Schlag reinzuhauen, macht die faule Sau noch weniger als vorher, wenn das überhaupt möglich ist. Ich hoffe nur, dass es so etwas wie Gerechtigkeit gibt und diese Ratte so richtig auf dem Arsch landet.

Um es noch einmal in aller Deutlichkeit zu sagen: Wenn jemand aus reinem Hobbygedanken einen Fan-Blog oder Fan-Podcast betreibt und diesen nicht jeden Tag bedienen kann, weil er “nebenbei” noch einen Beruf, eine Familie, Freunde, Eltern, Hobbies oder was auch immer hat, dann habe ich dafür absolutes Verständnis. Aber!

Wenn jemand einen Blog oder Podcast beruflich betreibt, auch wenn er diesen kostenfrei zur Verfügung stellt, erwarte ich Professionalität

Wenn jemand ständig Weltsensationen ankündigt und dann nicht einmal Standard liefert..

Wenn sich jemand selbst als “HSV-Reporter” inkl. Akkreditierung bezeichnet und dann weder im Trainingslager noch am Trainingsplatz zu finden ist….

Wenn jemand ständig davon berichtet, welche Armee an Hilfswilligen er hinter sich hat, von all den Yanniks, Janniks, Johnnys, KSV1887anal-Pickelträgern aber nie etwas zu sehen ist….

Wenn ein “HSV-Reporter” nicht einmal auf einer richtungsweisenden Mitgliederversammlung anwesend ist und noch nicht mal am selben Tag über die Ergebnisse berichten kann…

Wenn jemand die ständige Hilfe von gnädigen Gastautoren benötigt, damit die Faulheit nicht noch auffälliger wird…

Wenn ein “In diesem Sinne, bis morgen” mittlerweile schon sicherstellt, dass am nächsten Tag nichts passiert….

Wenn jemand nie und zu keinem Zeitpunkt bereit respektive in der Lage ist, zu irgendeiner Sache klar Stellung zu beziehen….

Wenn jemand damit trommelt, dass er seit mehr als 20 Jahren über den Verein berichtet und dann bei seinen Prognosen zu 90% daneben liegt…

Dann! ist man nichts anderes als ein feiger und fauler Hochstabler und solche “Menschen” hasse ich wie die Pest. Sozialschmarotzer, die sich ihr ganzes Leben auf Kosten anderer durchgeschummelt haben und dann auch noch die Frechheit besitzen, die Fresse aufzureißen. 

 

P.S. In der gleichen Zeit habe ich 9 Blogs geschrieben, alle selbst. Einen Blog unmittelbar nach der MV, inkl. Videos, obwohl ich im Gegensatz zu Münchhausen 18.000 km entfernt lebe. Und für mich ist es ein Hobby, bei ihm ist es der Beruf! Für das, was Münchhausen in den letzten 8 Tagen abgeliefert hat, benötige ich keine 3 Stunden.  Also ist er wohl eher ein 3/192 und kein 24/7 Blogger. 

 

***EDIT: Dieser Text ist entstanden, weil mir der Sack platzt, wenn ich diesen fehlergeschwängerten, fachlichen Dünnschiss des Verpissers lese***

Von | 2023-01-25T07:03:08+01:00 25. Januar 2023|Allgemein|12 Kommentare

12 Comments

  1. Profikommentator 25. Januar 2023 um 03:16 Uhr - Antworten

    Dafür wird ausnahmsweise nicht er sondern Johnny uns Trainingscontent liefern. Vielleicht. Wenn die Kamera nicht kaputt ist.

  2. prenk 25. Januar 2023 um 06:32 Uhr - Antworten

    Zur Ergänzung:

    Wenn jemand immer große und viele Ankündigungen macht, aber keine davon einhält (außer sie hat den Inhalt, dass er nichts machen wird).

    Wenn jemand überall was von 24/7 usw. faselt und damit selber die Anforderungen hoch setzt und diese nicht hält.

    Wennn es jemanden zu viel ist, seinen hingerotzten Bolg wenigstens noch einmal vor dem Veröffentlichen durchzulesen, damit man noch was korrogieren könnte. Passend dazu:
    “…es gibt das Gerücht, dass der HSV an dem belgischen Andras Nemeth vom KRC Genk haben.”, “Für den hat das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zwei Termine für eine mündliche Verhandlung”

    Ich geh dann mal die fehlenden Worte suchen…in diesem Sinne

  3. Etebaer 25. Januar 2023 um 11:07 Uhr - Antworten

    Hertha hat sich gestern hoffentlich aus der Liga verabschiedet und wieso der DFB Baddy Fraudbitch als Nachfolger von Bierhoff haben will, das ist entweder nur mit Ahnungslosigkeit, oder Vetternwirtschaft erklärbar.
    Sandro Schwarz hatte auch schon seine Kompetenz bei Mainz nicht nachweisen können und wurde dennoch als Hoffnungsträger geholt – Ahnungslosigkeit oder Vetternwitschaft?
    Hertha hat fertig!

    Nächstes Jahr dann gegen den HSV, der doch froh sein sollte, wenn er nicht aufstiege, weil man sonst wie Schalke endete…

    ###

    Was nicht endet ist der Krieg in der Ukraine, wo jetzt ein paar Dutzend deutsche Leoparden auf dem Wehrkraft-Stand der späten 80er Jahre gegen tausende russischer Panzer und Geschüze anrollen sollen.

    Seit dem zweiten Weltkrieg haben die Russen über 120.000 (120k) Panzer gebeut, die in irgendwelchen Depots kaputtgelagert werden.
    Nimmt man die bis 1960 gebauten raus, weil die technologisch so hinterher sind, das sie keine Rolle spielen, sind es immer noch ca. 90.000 (90k) Panzer, die selbst wenn sie kaputtgelagert sind, nach dem Motto aus 2 mach 1 eine Panzerflotte ergeben, die um die 50.000 liegen könnte, deren Wehrkraft so 70er bis 80er Jahre stand (mit einer Kanone die richtig Wumms hat) entspricht plus die ca. 5.000 modernen Panzer, die Russland noch hat.
    (Wer die Zahlen nicht glaubt, Mitte der 80er hatte der Ostblock ca. 63.000 (63k) Panzer in Einsatzbereitschaft respektive für die kurzfristige Mobilmachung verfügbar, laut Nato zahlen)
    (Diese anderen Zahlen sind vom “Armchairhistorian” Kanal, es gab eine bessere Übersicht, aber die finde ich nicht mehr)

    Selbst wenn die amerikanischen Panzer dazukommen, die westlichen Panzer tatsächlich ihre vorgebliche technische Überlegenheit ausspielen können, in einem Gelände, für das sie nicht gebaut und kaum geeignet sind, ist einfach das schiere Zahlenverhältnis unüberwinbar.

    Und das Risiko, das man ein Türkei-Szenario erlebet, wo westliche Panzertechnik von Milizen mit Bazookas entzaubert wird, ist erheblich!

    Der Gegner, dessen Stärke ich nicht einschätzen kann, ist immer der gefährlichste!

    Die vermutlich kommende Entzauberung (weil die Zahlenverhältnisse dagegen sprechen und man die Ukrainer in der kurzen Zeit niemals zu kompetenten Panzertruppen ausbilden können wird) ist strategisch hochgefährlich!

    Laut dem Channel von z.B. Ward Carrol – Ex-Kampfpilot und späterer Militärakademist, wo er informierte Leute gelegentlich zum Ukraine geschehen zu Gast hat, haben die Ukrainischen Truppen schon vor Monaten 80% ihrer Ausgangstruppen verloren (die gut ausgebildeten Einheiten die im direkten Kampf mit den Russen lagen).

    Häuserkampf machen die Russen nicht mehr, da wird jetzt schlicht feuergewalzt und niedergebombt, die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache – es muß eine Verhandlungslösung her, bevor es kein Zurück mehr gibt!

  4. Sportjournalist Scholz 25. Januar 2023 um 11:28 Uhr - Antworten

    Was würde 3F machen, wenn er irgendwo arbeiten würde? Stehen heute die Bänder bei VW oder ähnlich still, weil die Leute sich mal um jemanden kümmern wollen? Diese ewigen Ausreden, er kann hier nicht, er kann da nicht. Er ist und bleibt faul. Macht Schulden wie ein Weltmeister und lässt die Allgemeinheit dafür bluten. Widerlich. Dazu dieses ewiger Oberlehrerhafte von einem der das Leben nicht bewältigt bekommt.
    3F halts Maul

  5. Hans 25. Januar 2023 um 13:58 Uhr - Antworten

    Alleine die Bemerkung mit den “24h unter Stress” ist Dünpfiff, oder schläft er nie? Und wenn dann das blöde Gegenargument kommt : ja aber selbst im Schlaf verfolgt mich mein business /Projekt noch in Gedanken. Ach und für normale Arbeitnehmer gilt dieses Argument dann nicht? Im übrigen wird ja hierzulande soweit ich weiß niemand gezwungen ” freischaffender Künstler” zu werden.

  6. Gravesen 25. Januar 2023 um 18:53 Uhr - Antworten

    Und nächste Woche ist AlwaysUltra dann allein im Kommentarbereich des Insolvenzblogs 😂😂😂

  7. Stiflersmom 25. Januar 2023 um 20:14 Uhr - Antworten

    Boldt ist wirklich unerträglich. Aber er fährt gut damit und es funktioniert für ihn persönlich. Die Hohlhüpfer sind einfach zu blöd und warum Abteilung Hofbericht das alles nicht hinterfragt können wir uns hier alle denken. Es ist einfach zu offensichtlich.

  8. Demosthenes 25. Januar 2023 um 21:03 Uhr - Antworten

    Wie geil, Boldt tritt im Hamburger Auftragsblatt (wo sonst?) gegen Wüstefeld nach und spricht von “hintergangen, belogen und betrogen”.

    Was für eine unterirdische Nummer. Ohne Not oder Sinn und Verstand gegen den längst geschassten Vorstandskollegen nachtreten und die Unruhe im Verein immer weiter anstacheln. Gut gemacht, Judas. Aber hat der leptosome Arroganzler vergessen, das Wüstefeld Anteilseigner ist und er nur Angestellter?

    Oder ist Boldt etwa auf einen schnellen Abgang mit Abfindung scharf und will sich geschmeidig verpissen, bevor der Aufstieg erneut verkackt wird bzw. bevor dem Verein die Kohle ausgeht?

  9. Gravesen 25. Januar 2023 um 21:54 Uhr - Antworten

    Allerdings werde ich am Mittwoch erstmal etwas kürzertreten, weil ich mich um einige mir sehr wichtige Menschen kümmern möchte, die mich brauchen. Deshalb bin ich auch heute so spät dran. Für mich wird Johnny morgen beim Training sein und ggf. die Übungseinheit per Video für Euch aufarbeiten.

    Johnny hatte offenbar schon wieder zuviel Mariacron 😀 😀

    • Sportjournalist Scholz 25. Januar 2023 um 22:46 Uhr - Antworten

      Sind sie etwa WOMO versackt? Besser gesagt klebengeblieben?

  10. Etebaer 25. Januar 2023 um 23:47 Uhr - Antworten

    Die Baerbock reitet will uns ja wohl mit aller Gewalt reinreiten – hat die echt offiziell gesagt: “We are fighting a war against Russia!” ?

    Die Tussi ist Aussenministerin – das kann man als Kriegserklärung auffassen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Unser Archiv