Was für eine menschliche Tragödie

Es zerreißt einen förmlich, es bricht einem das Herz – der afrikanische Maltafuß aka the Black Ski boot, besser bekannt als Bakary Daffeh, der Identitätsbetrüger, leidet. Er allein macht sich und seine mangelnde Disziplin dafür verantwortlich, sollte am Ende doch wieder nur ein Platz hinter den Besten 2 der Liga rausspringen. 

 

 

“Aus dem Umfeld” ist zu hören, wenn ich ehrlich bin, möchte ich dieses Umfeld aus der Halbwelt gar nicht kennen. Irgendwelche türkischen oder iranischen Pseudo-Berater und andere dunkle/schwarze Gestalten wahrscheinlich. Bleibt nur zu hoffen, dass sich der verzweifelte Sahara-Kriecher nicht in seinen gambischen Flitzebogen stürzt oder einen Schlußsprung ins Löwengehege bei Hagenbeck vorzieht, so eine Schuld lastet schwer auf den dürren Schultern, die immerhin noch das Gewicht der € 40.0000-Uhr bewältigen müssen, wenn das mal nicht zuviel wird. Auf jeden Fall wären der KSV, der seichte Übungsleiter und der sensible Regenjogger gut beraten, ein väterliches Auge auf den arg gebeutelten Torjäger 😀 😀 😀 😀 zu haben. Nicht, dass am Ende noch irgendwas Schlimmes mit dem Leistungsträger 😀 😀 😀 😀 passiert. 

Ernsthaft, wenn die Abwesenheit von Anti-Fußballer  Daffeh dafür herhalten muss, dass man Scheiße spielt, ist alles verloren. Mich würde mal interessieren, was Klau-Mi Kühne von Stolper-Jochen Daffeh hält, ich meine so von Bescheißer zu Bescheißer. Doch wo wir schon beim Thema Problemkinder sind…

„William trainiert auch gut“, lenkt Walter die Aufmerksamkeit auf William Mikelbrencis, der bislang noch überhaupt nicht zu überzeugen wusste. „Er wird jetzt immer besser, der Kleine. Er haut sich auch im Training voll rein, spricht ein paar Brocken Deutsch und Englisch. Ich bin auch mit William sehr zufrieden.“

Kurz zur Erinnerung, “der Kleine” hat den KSV müde € 750.000 gekostet, also mehr als das Doppelte, was Heidenheim vor dieser Saison in 5 neue Spieler investierte. “Er haut sich im Training voll rein”, das ist ja bemerkenswert für einen 19-Jährigen, der AMG-Mercedes fährt. Wie soll dieser “Reinhauer” eigentlich in der Bundesliga existieren, wenn er noch nicht mal gegen Sandhausen mitbolzen kann? Darauf einen Teller Elefantensülze.

Abgefuckter Scheißverein

 

P.S. Ich schreibe dies in vollem Bewußtsein und der Gewissheit, dass sich Berufsstalker, Afrika-Perverser und Präsident des Ein-Mann-Fanclubs “Geistesschwache Daffeh-Fans” –  Hirnlosen gerade beim Lesen dieses Blogs dem Blutsturz nähert 😀 😀 

Von | 2023-03-01T08:13:48+01:00 1. März 2023|Allgemein|23 Kommentare

23 Comments

  1. Demosthenes 1. März 2023 um 08:59 Uhr

    Moin Moin , Auch wenn ich jeden Tag Deutsch lerne, werde ich das, was ich jetzt sage, auf Englisch tun…
    My name is Bakery Jatta!
Four month ago I flew from France to Germany. With my Family! 

    Today I can say I have the biggest and most caring family I could have ever dreamed of.
You, the HSV, became my family! In this way I’d like to express my gratitude towards the whole presidium, my teammates, the staff, my bodyguards Miro and Jürgen and the Fantastic Fans and my Lawyer each and everyone at this club who showed me unconditional love.
    I’d also like to thank all the athletes, trainers,colleagues and friends, as well as the whole adidas family for the encouragement they’ve been showing me every day from the very beginning. That, I will never forget! There are two people I’d like to point out especially: Jonas Boldt and Dieter Hecking…They showed me nothing but support and belief in me. They were there for me – through the most difficult times of my career!
    Many people have asked me, if I’m going to say anything or act against all the reports, the people and the witch-hunt. My simple answer why I wouldn’t counter their attacks: I am not like these people! We are not like these people!
    I am blessed that I’ve been given the opportunity to be here. I’m living a better life than I did before. With all your kind reactions, your comments and your unconditional support you gave the best answer to the smear campaign.
    If there was one thing that I could wish for upon all these people, who wanted to harm me, it would be for them to feel the pain that they have caused me. Just for once they should experience the suffering that I had to go through. The things I experienced in Karlsruhe for example: II can tell you that this was by far the worst feeling I’ve ever had.

    I know that I’m not as good as a football player as Aaron or Sonny. And I know that there are much more talented players in the game than me. But I will promise you: As long as my legs keep on carrying me through life. As long it‘s working for both sides, I will be here for you. For as long as I live, I will never forget how the HSV and all of you guys had my back the entire time, thr

    • Gravesen 1. März 2023 um 09:07 Uhr

      through the most difficult times of my career

      Spätestens da hätten alle hellhörig werden sollen, denn angeblich begann Daffehs Karriere doch erst beim KSV. Wie kann es dann “die schwierigste Zeit seiner Karriere sein?”

      I’m living a better life than I did before

      Und nur darum geht es.

      Verlogenes Schwein

  2. jusufi 1. März 2023 um 09:06 Uhr

    Jatta dürfte einen Kulturschock haben, weil nach dem HSV-Wertekanon Zuspätkommen schlimmer ist als notorisches Lügen und Bescheißen oder Verstöße gegen Straftatbestände.

    • Demosthenes 1. März 2023 um 12:02 Uhr

      Walter über Dompé: “Jean-Luc hat sich vor der Mannschaft und in der Öffentlichkeit entschuldigt, da darf man auch nachsichtig sein.“

      Mein Tip für Jatta: Einfach vor der Mannschaft und der Öffentlichkeit fürs Zuspätkommen entschuldigen, dann kann Walter nicht anders, als Dich von Minute 1 an spielen zu lassen

      Hey, Mario, merkste was?

      • jusufi 1. März 2023 um 12:17 Uhr

        Wofür hat er sich denn entschuldigt…Dass er seine Frau fahren lassen hat?

  3. Hein Blöd 1. März 2023 um 09:33 Uhr

    “Ernsthaft, wenn die Abwesenheit von Anti-Fußballer Daffeh dafür herhalten muss, dass man Scheiße spielt, ist alles verloren.”

    Ich dachte er wäre mit seinen fünf Toren bisher der absolute Torschützenkönig von KaEsVauistan?
    Wenn so ein Genie fehlt kann ein Spiel gegen den Restkader vom Tabellenersten schon mal unentschieden enden.

  4. Demosthenes 1. März 2023 um 12:54 Uhr

    Passend zum Blogthema und speziell für Hirnlosen habe ich einen Fangesang getextet.
    Melodie/Refrain: „We all live in a yellow submarine, yellow submarine, yellow submarine“

    Wer hat die Zähne weiß wie Schnee, Bakery Daffeh, Bakery Daffeh
    Wem rutscht der Ball stets übern Zeh, Bakery Daffeh, Bakery Daffeh

    Wer ist Walters Ein-Mann-Armee, Bakery Daffeh, Bakery Daffeh
    Wer tut keinem Gegner weh, Bakery Daffeh, Bakery Daffeh

    Wer läuft im Spiel wie ne Ga-zel-le, Bakery Daffeh, Bakery Daffeh
    Wer ist der Erste am Buffet, Bakery Daffeh, Bakery Daffeh

    Wer macht dem Gegner kein Kopfweh, Bakery Daffeh, Bakery Daffeh
    Wessen Pässe sind reinstes Kabarett, Bakery Daffeh, Bakery Daffeh

    Wer träumt heimlich vom BVB, Bakery Daffeh, Bakery Daffeh
    Wer kloppt die Dinger auf Rang C, Bakery Daffeh, Bakery Daffeh

    Wer hat niemals mehr Heimweh, Bakery Daffeh, Bakery Daffeh
    Wer hat ‘nen eigenen Ban-kier, Bakery Daffeh, Bakery Daffeh

    Wer kauft Dompé’s BMW, Bakery Daffeh, Bakery Daffeh
    Wer ist wirklich schwer von Kapee, Bakery Daffeh, Bakery Daffeh

    Wer pinkelt gern in den Volksparksee, Bakery Daffeh, Bakery Daffeh
    Wer nimmt Jansens Intimspray, Bakery Daffeh, Bakery Daffeh

    Wer spielt gern mal die Heulsu-se, Bakery Daffeh, Bakery Daffeh,
    Wer sagt irgendwann „Ade“, Bakery Daffeh, Bakery Daffeh,

    Liebe Ultras, lasst uns das am Samstag gegen Nürnberg im Stadion hören!
    Gern geschehen.

    • Ralf Schulz 1. März 2023 um 14:17 Uhr

      Sensationell gut der Bakery-Fangesang, wo wir schon beim Reimen sind, früher hieß es in aussichtslosen Lagen mal” wenn Du denkst es geht nicht mehr kommt von irgendwo ein Lichtlein her”, beim KSV heißt das heute: “Wenn Du denkst es geht nicht mehr kommt bestimmt die tägliche nächste Katastrophe her”
      Dieser Verein ist doch an Peinlichkeiten nicht mehr zu übertreffen, jetzt fühlt sich der arme 100 Meter Sprinter Bakery nicht nur als Sündenbock, nein eine 5-minütige Verspätung hinterlässt sogar schon, wahrscheinlich sogar tiefgreifende, Spuren in seinem Seelenleben. Gott bewahre das ist ja an Peinlichkeit nicht mehr zu übertreffen und es gibt tatsächlich noch genügend Vollpfosten die dem Identitätsbetrüger auch diese Story wieder abnehmen. Es ist alles, wirklich alles was mit diesem Verein in Verbindung steht nur noch zum Fremdschämen!!!

  5. Ostseesamurai 1. März 2023 um 13:32 Uhr

    @Demo:

    ….wie geil ist das denn *wechlach* :-))))

    • Demosthenes 1. März 2023 um 13:42 Uhr

      Dankedanke, Ostseesamurai, macht Spaß, sowas! Und auf Jatta reimt nur wenig. “Das Lied der Mittelmeer-Schlümpfe” von Jatta Abraham.

      Btw: Ostseesamurai? Da fällt mir doch nur einer ein.

  6. RummsBumms 1. März 2023 um 13:37 Uhr

    Stimmt es, dass Bakery Daffeh wirklich Bakery Daffeh ist?
    Ich frage für einen 25jährigen, afrikanischen Freund…..der seinen Vater sucht, der Jatta genannt werden möchte und vor einigen Jahren ohne Taucherbrille durchs Mittelmeer schwamm. Er soll jetzt angeblich einen auf Fußballer machen.

  7. Ostseesamurai 1. März 2023 um 15:04 Uhr

    welcher denn @Demo?? :-))

    • Demosthenes 1. März 2023 um 15:57 Uhr

      Der alte weiße Mann mit dem gleichfarbigen italienischen Sportwagen, der sein Teehaus in der Timmendorfer Strandallee aufgestellt hat.

  8. Ostseesamurai 1. März 2023 um 17:42 Uhr

    @Demo:
    Nicht nur das Teehaus, sondern auch eine Buchhandlung und ein Haus in Japan Style hat dieser Mann in Timmendorfer Strand erbaut.
    Und ich bin nicht dieser Mann, sondern jemand anderes, der diesen Nick schon seit mindestens ca. 18 Jahre inne hat. :-)))

    Wer benimmt sich, wegen der nicht Startelfaufstellung wie ein Affee? Richtig der Träger des Nummer 18 Trikots…nämlich der Bakery Daffeh…

  9. Ex-HSVer im Herzen 1. März 2023 um 18:09 Uhr

    Das mag ich so an diesem Blog! Du sprichst Themen an, die Menschen mit klarem Verstand einfach nur zum Kopfschütteln finden und die ansonsten viel zu sehr in die falsche Richtung aufgebauscht werden oder verharmlost werden. Mich würde mal interessieren, wie viele aus den Nachbarblogs und der Presse bei dir lesen.

    Zum Thema: ich bin gerade auf Sansibar und wenn man hier mit der Armut der „normalen“ Bürger konfrontiert wird und die fehlende Schulbildung – u.a. durch den streng praktizierten Islam inkl. der Unterdrückung von ausreichender Schulbildung und andere Aufstiegschancen, kann man eigentlich nicht mit dem Kopfschütteln aufhören, dass ein Spieler, der es mit viel Glück und Betrug „raus geschaffft“ hat so eine gequirlte Scheisse von sich gibt und es an jeglicher Demut fehlt. Dieses Arschloch soll verdammt noch mal dankbar sein, wo er im Gegensatz zu 99,999% seiner Landsleute ist und nicht wie ein 3-jähriges Mädchen rumheulen. Hier auf den Staubplätzen sind Jungs, die haben unfassbare Fähigkeiten was Technik und Fitness angeht. Aber sie haben halt aufgrund der Situation hier keinerlei Chance, entdeckt zu werden. Und darüber soll der Identitäts Betrüger einfach nur dankbar sein. 🤮🤮🤮🤮

  10. Gravesen 1. März 2023 um 19:38 Uhr

    Dennis1984
    Der HSV hat bekannt gegeben, seine 2. Mannschaft doch nicht für Liga 3 zu melden. Hatte Hrubesch sich nicht gau8nz anders geäußert vor wenigen Wochen….

    Antworten verbergen (1)
    Tatortreiniger
    Tatortreiniger
    5 Minuten zuvor
    Antworten Dennis1984
    Das ist zur Zeit doch finanziell gar nicht möglich. Die Regionalliga ist schon nicht billig, aber die 3.Liga ist eine Profi-Liga mit Reisen quer durchs Land

    Der Scheiss-Campus kostet den Verein übrigens knapp €11 Mio. pro Jahr, du dämlicher Toilettenreiniger. Deshalb sind Reise innerhalb Deutschlands auch “finanziell gar nicht möglich”. Wie kann man nur so hohl sein

    • ToniHH 1. März 2023 um 21:11 Uhr

      Die sind so hohl….aber 750.000€ für french bank drücker ausgeben….da sind sie richtigen Nachwuchsperlenzüchter am machen…

  11. Rickman Drongel 1. März 2023 um 21:22 Uhr

    “……. spricht ein paar Brocken Deutsch und Englisch”. Also, wenn das so ist dann können sich Pickelbrencis und Bartfick ja immer noch nicht unterhalten, denn der Übungsleiter beherrscht ja beides nicht richtig 🙂

  12. Hans 1. März 2023 um 22:06 Uhr

    Daffehs Identitätsbetrug, jahrelange Mauscheleien zwischen Vorstand und ” Investor”, ein Jugendkampus ohne jeglichen zählbaren Ertrag, Millionenflopps bei den Einkäufen, Intrigen hinter den Kulissen – das sind doch alles so langweilige Themen… Da lobe ich mir den anderen Blog wo der editierte Blog father uns spätestens Freitag wohl mitteilen wird, ob zB Heyer im nächsten Spiel auf der 6 oder doch eher halb links spielen wird…prognostiziert wie immer mit der treffsicheren Methode Finger-in-die-Luft..

    • Gravesen 1. März 2023 um 22:17 Uhr

      Aufgrund der schwerwiegenden Erkrankung des Insolvenzbloggers und zahlreicher Pickelträger ist dort im Moment leider noch weniger darstellbar als sonst.

  13. Gravesen 2. März 2023 um 00:21 Uhr

    Anbei noch das aktuelle Trainingsvideo von Johnny, das er heute aufgenommen hat. Viel Spaß damit. Und bis morgen!

    😀 😀 😀 😀

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.