Das Ende ist erreicht

Ernsthaft, ich habe gedacht, ich sehe nicht richtig. Wie komplett weich in der Birne muss man sein, wie lange schon muss man seine Restzellen versoffen haben, was müssen die Eltern falsch gemacht haben, um ein solches “Angebot” überhaupt in Betracht zu ziehen? Nun, jetzt wissen wir wenigstens, welchen Weg der Insolvenzbolg genommen hat. Dafür reicht allerdings die kleinste verfügbare Urne. 

 

Von | 2023-10-16T07:17:39+02:00 16. Oktober 2023|Allgemein|26 Kommentare

26 Comments

  1. Gravesen 16. Oktober 2023 um 08:15 Uhr

    Angebot der Woche war übrigens die KSV-Streichholzschachtel, in der man Hirnlosens nutzlose Hirnmasse auch ohne Verbrennung locker unterbringen kann. Desweiteren gibt Münchhausens Pressesprecher und Vorzeige-Arschkriecher Stephan Furzquark bekannt, dass der Insovlenzblogger seit Mai 2023 Konzerninhaber ist und weltweit mit dem Vertrieb!!!! von SportANLAGEN seine Millionen verdient 😀 😀 😀 Wahrscheinlich meint die Hohlbirne die ehrenamtliche Tätigkeit als PR-Klaus bei “We are Quaddel”, leider ist sein Mentor inzwischen verstorben und die guten Nachrichten häufen sich.

    Im vergangenen August eröffnete in Curslack die größte Halle für Padel-Tennis in Deutschland. Sieben Monate später zieht sich der Betreiber “We are Padel” (WAP) von dem Standort zurück. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Schweden hat einen Auflösungsvertrag zum 1. April vereinbart. (29.03.2023)

    Was der “Mann” anfasst, wird zu Gold 😀 😀

    • jusufi 16. Oktober 2023 um 09:45 Uhr

      Der Plattfisch ist nicht nur der CEO zahlreicher, weltweit tätiger und erfolgreicher Unternehmen, sondern gehört auch zu den 100 einflussreichsten Menschen des Jahres – und zwar jedes Jahr!

  2. Stellingen 88 16. Oktober 2023 um 10:01 Uhr

    Ich lese tatsächlich regelmäßig im Scholz Blog. Auch die Kommentare. Es ist ein bisschen wie bei einem Verkehrsunfall oder den ganz üblen Fernsehshows auf RTL2 oder ähnlichen Sendern. Man ertappt sich dabei, dass man einfach nicht wegschauen kann. Es ist unangenehm und wenn Dein Partner oder Partnerin dann zufällig dazu kommt, wird man zurecht gefragt, was denn bloß gerade nicht stimmt.

    Es gibt ja bei den Kommentatoren immer noch einige, die sich tatsächlich mit dem Verein auseinandersetzen. Auch kritisch oder konstruktiv. Bringt natürlich nichts, ist aber irgendwie Unterhaltung über ein Hobby. Also völlig in Ordnung. Dann sind da natürlich auch einige, die finden alles toll, was so beim HSV passiert. So die Stadiongänger, die Boldt-Zielgruppe, also die nicht kritisch sind, schön die Tickets und den Merch kaufen und gut. Kann man komisch finden oder nicht, aber die sind harmlos.

    Und dann sind da eine Handvoll echt üble Typen unterwegs, da fragt man sich, was da schief gelaufen ist und wie deren Leben wohl aussieht. Was treibt einen Erwachsenen dazu, bei jeder Gelegenheit “ja, McFalsch, alles gelogen, etc. pp.” zu krähen? Keine Auseinandersetzung mit dem Spiel, dem Verein, dessen Management oder mit irgendwas. Nur übles Herumkrähen, in teilweise schlimmer Orthographie. Vermutlich einfach ein dummer Mensch, kann er nix dafür. Aber die Dummen sind gefährlich. Oder dieser Always Fan. Alles ist toll, alle die das nicht begreifen werden bepöbelt. Es gab die Theorie, dass der vom HSV bezahlt wird. So viel Dummheit kann man nicht mal der HSV PR Abteilung zutrauen. Und dazu ist der Blog auch viel zu unbedeutend. Der Typ ist von ganz alleine so. Oder dieser Kosinus. Als er aufgetaucht ist, macht er auf großen Manager, Chief Finance Officer, hast du nicht gesehen. Seit einem halben Jahr ist er nur noch stolz auf den HSV und schreibt es jeden Tag mehrmals. Das ist ein Troll, oder? Der verscheissert alle, so was kann es doch in der Realität gar nicht geben. Und der Marquard, alles toll, wir sind alle nur zu blöd, das zu erkennen.

    Gibt noch ein paar mehr, aber alleine diese vier Typen reichen als Sinnbild für die ganze Misere um den Verein und dessen Organe. Lauter Verrückte, man ist fassungslos.

    • Gravesen 16. Oktober 2023 um 10:06 Uhr

      Und das Erstaunliche: Münchhausen findet immer wieder solche Opfer.

      • Travis Bickle 16. Oktober 2023 um 10:16 Uhr

        Hab übrigens gerade mal bezüglich Padel in Hamburg Curslack gegoogelt. Es gibt ein Nachfolge Unternehmen (Hanse Padel). Offensichtlich 2 ehemalige Mitarbeiter. Von einem Herrn Scholz ist da aber nichts zu entdecken.

        • Gravesen 16. Oktober 2023 um 10:20 Uhr

          Der denkt ja auch laut Staffan Furzquark in ganz anderen Dimensionen. Weltweit, ach was sag ich, Milchstraßenweit. Glaubt eigentlich auch nur einer, dass Münchhausen dies nicht unmittelbar rausposaunt hätte, wenn es denn der Wahrheit entsprechen würde? Das ist so unfassbar lächerlich, was sich sein neuer Pressesprecher da zusammenspinnt, um die immer lauter werdenden Zweifler ruhigzustellen.

  3. Sportjournalist Scholz 16. Oktober 2023 um 11:39 Uhr

    Stefan Arschquark
    Scholle hat eher ein Zeit, als ein Geldproblem
    .
    Genau mein Humor.
    Zeitproblem hat er nicht, davon hat er mehr als genug
    Geldproblem hat er auch nicht,
    er ja genug Minusgeld.
    Natürlich hat jemand der insolvent ist kein Geldproblem. Genau Stefan, haben sie dir in der Pause auch immer das Brot geklaut und warst das Opfer?

  4. RummsBumms 16. Oktober 2023 um 12:30 Uhr

    Münchhausen ist eine abgewrackte Cracknutte, die keinen Unterschied mehr zwischen Arbeit und Faulenzen erkennt. Der Typ ist so durchgevögelt, da könnte eine ganze Armee drauf liegen……er würde es nicht bemerken. Seine Pseudo Bunnys a la Kosinus oder AlwaysUltra sind auf gleichem Niveau unterwegs.

    Diese Leute werden sogar von Santa Fu abgelehnt.

  5. Gravesen 16. Oktober 2023 um 17:22 Uhr

    Rührend, wer jetzt plötzlich alles im Bilde über die berufliche Situation des Insolvenzbloggers ist. Erstaunlicherweise sind es ausgerechnet die Arschpisser, die woanders keine Heimat finden würden. Wie AlwasteScheisse, Stephan Furzquark, Kotminus und Hirnlosen. Über Hohlkörper ScheissVerein08/15 muss man gar nicht reden, die Dooftussi ist eh zu blöd, um ohne fremde Hilfe zu atmen

  6. Gravesen 16. Oktober 2023 um 20:07 Uhr

    Der “Nordkoreablog” HSV-Arena ist so erfolglos, dass es ihn seit mehr als 11 Jahren in unveränderter Form gibt, während in der gleichen Zeit so erfolgreiche Blogs wie Kotz ab, Graupenperle und TschüssVollspack den Bach runtergegangen sind und der Betreiber eine Insolvenz mit € 250.000 Schulden hingelegt hat

    😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

    Ach ja, noch was. Wie kann ich eigentlich zur Desinformation beitragen, wenn diesen Blog doch niemand liest? Kotminus, du bist leider zu hohl, geh mit AlwasteScheisse und Hirnlosen spielen, das ist deine Schießklasse. 😂😂😂😂😂

    • Sportjournalist Scholz 16. Oktober 2023 um 20:30 Uhr

      Hat der Schwachkopf nicht mal gesagt, Du wärst nur sauer auf den Erfolg von Scholz

      • Gravesen 16. Oktober 2023 um 20:37 Uhr

        Bin ich. Wer wäre nicht stolz auf eine Viertelmillion Schulden und ein komplett verfuschtes Leben? 😂😂😂

  7. ToniHH 16. Oktober 2023 um 20:52 Uhr

    Desinformation wird das gezielte Verbreiten von Falschinformationen genannt, dessen Ziel ist, die Gesellschaft, einzelne Gruppen oder Einzelpersonen im Sinne politischer oder wirtschaftlicher Interessen zu täuschen.

    Genau …..hohl hohler Kotzminus…so unsäglich dumm

  8. Gravesen 16. Oktober 2023 um 20:58 Uhr

    Halt, eine Frage hätte ich dann doch noch an den dauerstolzen Kotminus, der mir erst die Navy Seals nach Australien schicken wollte und sich dann um den Posten von J. Edgar Huwer als Finanzvorstand beworben hat: Wenn ich deiner unmaßgeblichen Meinung nach der Hamas nahestehe, weil ich einen angeblichen Fall von Rassismus bei einem Jugendspiel, von dem außer Mopo, BILD und Auftragsblatt (also die vereinigten Medienpartner) kein Schwein berichtet hat, nicht thematisieren, was macht dann dein Insolvenzblogger? Bei dem Suche ich vergeblich nach einer Stellungnahme in der Sache. Ach ne, der schreibt ja lieber gar nichts mehr, weil er 18 Stunden am Tag damit beschäftigt ist, seinen neuen Weltkonzern zu leiten 😀 😀 😀

    Bedauerlich, dass nicht einmal Logik zu deinen Kernkompetenzen gehört, du lächerlicher Tittenclown. Mein Tipp: Bleibt bei deinen Gesinnungsgenossen Hirnlosen, AlwasteScheiße, Stephan Furzquark oder Toilettenreiniger und versuche nicht immer wieder, dich mit den großen Jungs anzulegen. Auf jeden Fall bin ich ultra-stolz darauf, dass ich in deinem jämmerlichen Leben einen solchen prominenten Platz einnehme.

  9. Sportjournalist Scholz 16. Oktober 2023 um 21:15 Uhr

    Das erwartende Abwatschen seiner User hat begonnen. Was eine Wurst

  10. Gravesen 16. Oktober 2023 um 21:29 Uhr

    Wie erwartet. So geht das Arschloch mit seinen Lesern um:

    Es kann doch nicht Dein Ernst sein, dass Du Dich allein zum Maßstab auserkoren hast…!

    Weil ich im Gegensatz zu Dir offenbar weiß, wie schwer es ist,…

    Ich habe nur vor Dir und Deiner enttarnenden Analyse Angst…

    Und der absolute Höhepunkt:

    Dass Walter bei den Pressekonferenzen ist, wie er ist, ist einer meiner Gründe, weshalb ich diese Pks nicht mehr besuche.

    Muhahahahahahahahahahahahahaha

    Dann doch lieber so.

    Da wieder rausziko0mmen wie nach dem völlig unverdienten Treffer der Wiesbadener

    • Arnold 16. Oktober 2023 um 22:07 Uhr

      Professionalität sieht anders aus. Sich im eigenen Blog zu rechtfertigen und sich mit Usern zu zoffen, ist schon ganz schön peinlich, wundert aber nicht.

      • Gravesen 16. Oktober 2023 um 22:11 Uhr

        Du meinst, langjährige Leser öffentlich anzupissen und zu demütigen? Münchhausen ist und bleibt ein Arschloch.

  11. ToniHH 16. Oktober 2023 um 21:31 Uhr

    ….Und im Ernst: Ich schulde niemandem etwas. …

    Ach und die 250 Riesen?? Zurückbezahlt??

    • Gravesen 16. Oktober 2023 um 22:08 Uhr

      Ich schulde niemandem etwas. Weder beim HSV, noch hier.

      Helmut Bohnhorst gefällt das.

      • jusufi 17. Oktober 2023 um 06:58 Uhr

        Wie ist das zu verstehen? Ist Bohnhorst einer der Gläubiger von Marcus “Rockefeller” Scholz?

  12. atari 16. Oktober 2023 um 22:55 Uhr
  13. RummsBumms 16. Oktober 2023 um 23:20 Uhr

    Wie desolat ist diese speckbacke Münchhausen?
    Ich lach mir den Arsch ab.

    Ich muss mich leicht korrigieren……der Typ gehört weggesperrt, richtig, aber in eine Gummizelle.

  14. Gravesen 16. Oktober 2023 um 23:48 Uhr

    Kotminus, kurzschwänziger Labersack mit Tendenz zum Größenwahn 😀 😀 😀

    Das werde ich weiter gelegentlich beobachten, da jeder der hier schreibt für mich wichtig und lebenswert ist.

    Spasti, es interessiert keinen Schwanz, was du beobachtest und was nicht. Du bist unwichtig. Nichtsdestotrotz stehen ich dazu, sollte ich dir jemals begegnen, haue ich dir was auf die Fresse. Du weißt, warum.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.