Ich wünsche euch, was ihr euch wünscht

Zuerst einmal natürlich: Euch allen einen guten Rutsch und Gesundheit. Lasst am besten das dämliche Böllern und freut euch auf die nächste Rückrunde ohne Erfolg (nicht Erfolgreichkeit, Blödbacke YMCA). Wisst ihr, welcher Satz mich immer wieder am meisten erheitert? “Ich habe heute rein zufällig mal in den Lachsblog geguckt und….” 😀 😀 Jeder dieser Sozialopfer ist Dauergast in der Arena, was sollten sie auch anderes tun? Sich an den drögen Lügengeschichten ihres “Stamm-Bolgs” oder an der Faulheit des Bundestrichers erfreuen? Würde ich nicht einfach gern schreiben, ihr Schmerz wäre Antrieb genug, diesen Blog hier weitere 11 Jahre zu betreiben, weiß ich doch, wie sehr es ihnen wehtut, an dieser Stelle die Wahrheiten über “ihren” Verein lesen zu müssen. Darf man natürlich nicht zugeben, denn ansonsten würde man ja eingestehen, dass man als Stamm-Trottel im Insolvenzbolg gänzlich falsch ist. Inzwischen wünsche ich mir tatsächlich eine Weiterführung (Nicht Weiterführkeit, Blödbacke YMCA) des Idiotenbolgs ebenso wie einen Aufstieg des KSV, denn wo sonst bekommt man kostenfrei so viel zu lachen? 

Alkoholkranke Analphabeten, die sich mit jedem fehlerdurchtränkten Beitrag um Kopf und Kragen labern, ohne es zu merken.

Debile Inzucht-Charlies vom Arsch der Heide, die täglich 18 Stunden in einen Bolg rotzen, weil sie keinerlei sozialen Kontakte haben.

Vom KSV bestellte Berufsarschlöcher

Multiple Soziopathen mit zig Persönlichkeiten, die direkt vom Anstaltsrechner posten

Senile Doof-Opas mit Coladosen/Schulhof-Vergangenheiten, die sich für Experten halten.

“Leiter Schaden” mit eigenem Dachschaden

Spacken mit Profilneurosen, die Transfermarkt.de auswendig gelernt haben

Es gibt nur einen einzigen Ort auf diesem Planeten, an dem man ähnliche viele Vollidioten zu Gesicht bekommen kann – die Volksparkruine.

Darum, Freunde, lasst sie uns quälen, lasst sie uns schänden. Bei jedem Punktverlust feiere ich und sie leiden wie die Hunde, diese erbärmlichen Pisser.

In diesem Sinne, bis zum nächsten Jahr.

Von | 2023-12-31T03:11:08+01:00 31. Dezember 2023|Allgemein|24 Kommentare

24 Comments

  1. Gravesen 30. Dezember 2023 um 20:39 Uhr

    Erfolgreichkeit 😀 😀 😀

    Hirnlosen platzt vor Stolz, weil er mit seiner Behindertkeit 😀 😀 nicht allein ist.

  2. Der Lachser 30. Dezember 2023 um 20:55 Uhr

    Moin,

    dir natürlich auch einen guten Rutsch und ein tolles neues Jahr dann, vor allem Gesundheit, gewünscht🤘🏻

    Herrlich, so schön zum Ablachen wieder einmal 😁
    Halt dich wacker!

  3. Rhya 30. Dezember 2023 um 20:56 Uhr

    „Alkoholkranke Analphabeten, die sich mit jedem fehlerdurchtränkten Beitrag um Kopf und Kragen labern, ohne es zu merken.“ Für mich DER Satz. So wahr, dass einem die Pest da drüben schon wieder fast leid tun kann. Wohlgemerkt, fast. Ich gehe sogar noch weiter: Wäre es nicht einfach unglaublich witzig, wenn der KSV tatsächlich aufsteigen würde? Was wäre das für ein Fest in der ersten Liga. Wird allerdings in diesem Leben nicht mehr passieren. Auch gut. Dir und allen anderen hier jedenfalls auch einen guten Rutsch und schicken Start ins neue Jahr. See you! 🤘🏻

  4. ToniHH 30. Dezember 2023 um 23:42 Uhr

    Das Kranke daran: Trotz ihrer Destruktivität hier ärgert der Rausschmiss viele so sehr, dass Sie mit allen Mitteln versuchen, wieder reinzukommen. Teilweise jahrelang! Und da das nicht klappt, versuchen einige, mich persönlich zu diffamieren und/oder zu beleidigen. Aber diejenigen, die hetzen, Lügen verbreiten oder andere beleidigen wollen, bleiben einfach unwichtig

    …so so…wer will da freiwillig zurück??? Mal Ross und Reiter nennen…

    Diffamieren nennt man es also, wenn man ein Gläubiger um 250.000€ erleichtert ….und so ein Verhalten kritisiert..

    Ganz neue Definition von Diffamierung….weiter so…

    Was für ein Typ….

  5. Ballsportexperte 31. Dezember 2023 um 03:06 Uhr

    Gute Rutschigkeit!

    Ich freue mich ja, statt “immer nur deprimiert zu haten” schon sehr auf das neue Weltformat im anderen Bolg \o/

  6. jusufi 31. Dezember 2023 um 11:02 Uhr

    Die Zahlen zu seiner Insolvenz stammen von der jedermann zugänglichen Seite insolvenzbekanntmachungen.de. Das schließt ein Diffamieren von vornherein aus, wie der Top-Jurist sicher weiß. Und die meisten hier, wollten sicher nie drüben schreiben.

    Guten Rutsch Allahseitz.

  7. Demosthenes 31. Dezember 2023 um 15:28 Uhr

    Lieber Lügenlax,
    Dir auch eine frohe Neujahrlichkeit und gute Rutschheit.

    Mögest Du auch im “neehstän jar imma flasch ligen” und der “Nordkoreablog” so bleiben wie er ist.
    Dein Demo.

    Grüße an Alena sowie an Charlie & Chandu, die einen friedvollen Jahreswechsel geniessen können, anders als wir hier.

    • Demosthenes 31. Dezember 2023 um 15:29 Uhr

      Ach ja: #ProBoldt #ProWalter #ProAufstieg
      Damit wir auch im nächsten Jahr viel Grund zum Lachen haben.

  8. Demosthenes 31. Dezember 2023 um 15:40 Uhr

    Ein Jahresendwitz:

    “Sollte ich wiedergewählt werden, würde ich das Amt weiterhin mit der Zurückhaltung ausüben, die ich hierfür für unbedingt notwendig erachte. Euer Kai Esselsgroth.”
    😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

    (Aus der Vorstellung der Kandidaten für die Wahl des Ehrenrats: https://www.hsv-ev.de/news/vorstellung-kandidierende-ehrenrat-und-rechnungspruefung)

  9. Alex 31. Dezember 2023 um 17:08 Uhr

    Niemals darf der HSV unter der “Führung” von Judas Boldt und Bartfick Walter aufsteigen, niemals. Denn wenn das geschieht, werden die Hofschranzen die beiden Totengräber zu Aufstiegshelden erklären und sie unsterblich machen. Solange diese beiden inkompetenten Totalversager dort weiter rumstümpern dürfen, soll der HSV in der zweiten Liga verrotten.🤑🤑🤑 ENDE

  10. Gravesen 31. Dezember 2023 um 18:16 Uhr

    Ob es irgendwo auf der Welt wohl eine einzige Lebensform gibt, die nicht über Hirnlosen lacht? 😂😂😂😂😂

    Zumindest kann die Inzuchtamöbe für sich in Anspruch nehmen, dass seine Störung einzigartig und aufgrund des ständigen Alkoholkonsums unheilbar ist.

  11. Hein Bloed 31. Dezember 2023 um 21:01 Uhr

    Euch allen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr!

  12. Sportjournalist Scholz 31. Dezember 2023 um 21:49 Uhr

    Euch einen guten Rutsch,
    Den Bolg Freunden etwas Hirn.
    3F einfach mal keine Lügen

  13. Gravesen 1. Januar 2024 um 00:31 Uhr

    Ich klaue übrigens auch noch Hirnlosens Begriffe.

    Das machen Leute, die Bücher schreiben und zwei Blogs betreiben immer: Sie klauen Begriffe von Einzellern, die aufgrund ihrer Alkoholerkrankung (nicht Alkoholerkranktheit, Blödbacke YMCA) keinen fehlerfreien Satz gebacken bekommen.

    😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

    Die Weichbirne hat unglücklicherweise noch nie davon gehört, dass Australien nicht die gleiche Uhrzeit wie seine Heilanstalt hat. Meine Fresse, so hohl kann man doch gar nicht sein

    • Sportjournalist Scholz 1. Januar 2024 um 15:28 Uhr

      Das mit der Zeit hat er immer noch nicht gerafft und reitet sich gerade tiefer rein.
      Wenn Du jetzt noch was mit Jahreszeiten machst kapituliert er 🙂

    • atari 1. Januar 2024 um 16:43 Uhr

      der weiss nur, dass er im März und Oktober die Zeit umstellen muss. Komm jetzt nicht mit so komplizierten Dingen wie MEZ, MESZ, UTC, GMT und Zeitzonen. Hirnlosen kennt nur die HAVANA-Zeitzone und die läuft bei ihm 24/7.

    • Rhya 1. Januar 2024 um 18:00 Uhr

      So langsam frage ich mich ja, ob die Type Teil eines sozialen Experiments a lá Zimbardo ist. Oder von Aliens. Irgendwas davon muss es sein, es kann doch nicht angehen, dass so etwas tatsächlich Teil der Menschheit ist. Der macht mich einfach fassungslos. Wie kann man denn so gar nichts von der Realität mitbekommen?

  14. Gravesen 1. Januar 2024 um 19:02 Uhr

    Ich bin sicher, die Erklärung ist deutlich simpler. Resthirn-Erweichung (nicht Erweichtkeit, Blödbacke YMCA) aufgrund der Vorschädigung durch die Alkoholkrankheit seiner Geschwister-Eltern. Früher wurde sowas direkt nach der Geburt in der Wassertonne entsorgt, heute vegetieren solche Kreaturen viele Jahre in unwürdigen Einrichtungen.

    • Gravesen 1. Januar 2024 um 19:57 Uhr

      Ich habe gelesen, dass es nicht selten vorkommt, dass sich geisteskranke Insassen von geschlossenen Abteilungen ein Clipboard unter den Arm klemmen und denken, sie seien einer der behandelnden Ärzte. Diese Kreaturen sind schwer gestört und ihre Geisteskrankheit nicht heilbar, aber das Problem erledigt sich meisten von allein, denn diese Geschädigten haben nur eine begrenzte Lebensdauer. Man sollte sie einfach machen lassen und ihr Verhalten nicht länger kommentieren, auch Hirnlosen wird demnächst einsam verreckt in seiner Zelle liegen.

      • Gravesen 1. Januar 2024 um 20:12 Uhr

        Dabei folgt das Verhalten dieser Kreaturen immer dem gleichen Muster. Fragt man ihn/es: “Warum tust du denn so, als wärst du einer der Ärzte” so wird er immer antworten: “Warum tust du denn so?”. Würde er/es mit einem Auto an einen Baum fahren und würde von den Ersthelfern aus dem Wrack gezogen werden, wird er die Sanitäter fragen, warum sie denn den Wagen gegen den Baum gesteuert hätten. Eine Kommunikation, egal welcher Art, macht keinen Sinn. Am Besten, man gibt ihm ein paar Malstifte und hofft, dass das Ende schnell kommt.

        • Rhya 1. Januar 2024 um 20:53 Uhr

          Hey LügenLachs, du einsamer kranker Volldepp du liegst mal wieder flasch. Muss an dein seine Alkohol trinken und an dein Alzheimer liegen. 😎😎😎

          So, oder ähnlich. Und ja, da hab ich doch tatsächlich seine Begriffe geklaut, um diese lauschigen Zeilen zu verfassen. Pöses ich! Irgendwer sollte mich zu Poden chleudern.
          Wow. Hirnlosen-Style zu schreiben ist tatsächlich erstaunlich anstrengend. Bin sehr froh, dass ich die Möglichkeit zur Umkehr habe. Das Dings da drüben nicht.

          • Gravesen 1. Januar 2024 um 20:55 Uhr

            In Zukunft einfach ignorieren. Oder lesen, darüber lachen und kopfschüttelnd weitergehen.

  15. RalfSchulz 2. Januar 2024 um 21:05 Uhr

    Mal wieder 2 Paradebeispiele für die Wohlfühloase KSV gefunden, beim KSV beginnt das Training heute am 02.01., es werden aber erst mal 2 Tage für Leistungsdiagnostik gebraucht, Training findet keines statt. Am dritten Tag verzieht man sich dann ins Trainingslager ins spanische Luxushotel. Dazu im Vergleich der FC Augsburg und der geliebte Stadtrivale (Trainingsbeginn bei beiden Clubs übrigens auch heute)selbst der Einäugige unter den Blinden erkennt den Unterschied:
    “Bei widrigen Bedingungen versammelte Trainer Jess Thorup seine Truppe nach ersten Untersuchungen am Vormittag, um anschließend eine rund anderthalbstündige Einheit zu leiten.”
    “Nach zweiwöchiger Winterpause sind unsere Kiezkicker am späten Dienstagnachmittag (2.1.) mit dem ersten Training ins neue Jahr gestartet. Die erste Einheit fand aufgrund der starken Regenfälle in den vergangenen Wochen kurzfristig am Millerntor statt, hier legte Cheftrainer Fabian Hürzeler den Fokus zum Auftakt vor allem auf viel Ballarbeit. Nach knapp 90 Minuten war die erste Einheit des Jahres vorbei, nach dem Training lobte Hürzeler sein Team: „Die Jungs haben einen top Eindruck gemacht. Sie haben das Training sofort auch genutzt, um an Inhalten zu arbeiten. Die Zeit bis zum ersten Ligaspiel ist kurz und die wollen wir nutzen.”
    Die Zeit ist kurz und die wollen wir optimal nutzen, solch ein Statement aus dem Mund eines KSV-Verantwortlichen sind undenkbar!!!
    Es ist wirklich unfassbar wie wenig man beim KSV für seine Kohle arbeiten muss und dann wollen uns die Herren Boldt, Costa, Walter & Co. was von einer detailversessenen Analyse erzählen und die vollkommen verblödeten Hüpfer-Teenies glauben so einen Bullshit auch noch, ohne Worte!!!!

  16. NoMerci 2. Januar 2024 um 21:48 Uhr

    Training ist was für Loser. Der KSV zieht das Ding auch so. Bisschen Belastungssteuerung, bei sich bleiben, alle haben sich lieb, loift! 😀

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.