Beruf: Serien-Versager

Tätigkeitsbeschreibung: Professionelles Brechmittel

[Wer keine Erfolge hat, muss welche erfinden]

Gucke ich mir sogenannte Interviews von Slenderman Arschloch an, so stelle ich mir immer vor, wie sehr ihn die rosa Hüpfer verachten würden, wäre er Vorstand in Bremen oder bei St. Pauli. Ich gebe ehrlich zu, ich hasse den Mann. Mit wilder Leidenschaft. Es gibt absolut nichts an ihm, was ich auch nur annährend erträglich finde, er verkörpert mit seinem Auftreten und seiner arroganten Attitüde all das, was ich an Menschen Scheiße finde. 

 

 

Dabei verlaufen seine “Gespräche” mit der Abteilung Hofbericht grundsätzlich nach dem gleichen Muster. Zuerst heuchelt er Interesse an der Fragestellung, um mit seiner ersten Antwort in arrogantester und herablassenster Art und Weise dem Journalisten-Simulanten zu Verstehen gibt, dass dieser a. zu blöd ist, die großen Zusammenhänge zu begreifen und dass es b. eigentlich unter der Würde des sensiblen Regenjoggers ist, sich mit derart profaner Zeitverschwendung überhaupt zu belasten. Eine seiner bevorzugten Formulierungen “Ich weiß nicht, wie oft ich es noch sagen muss….” sagt dem Gegenüber, dass dieser zum einen in Zukunft besser zuhören sollte und zum anderen, dass er vorsichtig bei der nächsten Frage sein sollte. Denn Judas ist grundsätzlich alles zuviel, was ihn von seiner eigentlichen Arbeit (Intrigen spinnen und Mitarbeiter absägen) und vom Golf spielen abhält, dazu gehören im Wesentlichen auch nervige Gespräche mit der Presse. Würde der Mann in seiner Vita 5 deutsche Meisterschaften und 2 Champions League-Siege stehen haben, würde vielleicht der Eine oder Andere noch sagen: “Okay, er ist ein Wichser, aber er ist halt erfolgreich”, aber Boldt ist die fleischgewordene Verkörperung des Mißerfolgs und der Umstand, dass er mit seiner Null-Performance überhaupt 5 Jahre bei einem Verein abgreifen konnte, ist lediglich der Tatsache geschuldet, dass der KSV der kaputteste und korrupteste Verein Deutschland ist, mit den käuflichsten und bestechlichsten Hofberichterstattern als Begleiter. 

Wie anders ist es zu erklären, dass nicht irgendeinem der schleimigen Speichellecker irgendwann mal der Sack platzt und ihm einen vor den Koffer scheißt? Warum nicht endlich einmal Nachfragen? Konfrontation mit Fakten. “Herr Boldt, wenn sie so überaus erfolgreich sind, warum ist dann der KSV mit ihnen als sportlich Verantwortlichem 5 Jahre in der zweiten Liga verreckt? Jedes Jahr treten sie mit einem Top 3-Etat an, jedes Jahr sind sie gescheitert. Wie kann es sein, dass Vereine wie Heidenheim, Bielefeld, Darmstadt etc. mit zum Teil einem Drittel ihres Etats den Aufstieg schafften und sie nicht? Wann kommt der Zeitpunkt, an dem sie eingestehen, dass sie gescheitert sind und versagt haben? Und, verdammt nochmal, gewöhnen sie sich einen anderen Ton an, wenn sie mit mir reden, ich bin nicht einer ihrer Haussklaven”. All das ist nicht einmal passiert und wird auch nicht passieren. Stattdessen werden Judas’ Sprüche ungefiltert und unkritisiert verbreitet, wie beispielsweise das Märchen, dass er und Walters Sparkassen-Tikitaka dafür gesorgt haben, dass das Stadion wieder voll ist. Völliger Bullshit (https://www.transfermarkt.de/hamburger-sv/besucherzahlenentwicklung/verein/41

Dass er derjenige ist, der den Verein zu einer Einheit geformt hat. Zu dem Thema frage man einmal die Herren Mutzel oder Reimers. Eine Einheit existiert lediglich zwischen Boldt und der Hamburger Sportpresse.

Alles, absolut alles an dem Erbsenkopf ist falsch, gefaked, intrigant, link und ekelhaft und man darf sich bereits jetzt auf die Geschichten freuen, die hochploppen werden, wenn er sich endlich aus Hamburg verpisst hat. Dann werden sie alle kommen und über ihn herfallen, aber jetzt scheißen sie sich erstmal in die vollen Hosen und kriechen ihm weiter mit ihren schleimigen Fragen in den Arsch. Für Judas selbst ist per se erstmal alles unter seiner Würde. Seriös, ernsthaft und freundlich auf Nachfragen zu reagieren, unter seiner Würde. Persönlich zur Anhörung im Senatsausschuss zu erscheinen, unter seiner Würde. Aufsteigen, unter seiner Würde. Noch nie in der langen Geschichte dieses Vereins wurde dieser von einem solchen ausgewiesenen Berufs-Arschloch terrorisiert. 

P.S. Gerade habe ich in der Kolumne einer Zeitschrift folgende Personen- bzw. Persönlichkeitsbeschreibung gelesen:

Die Berichte in den Zeitungen? Miesepetereien notorischer Schlechtredner. Die verheerenden Umfragewerte? Demoskopen-Hokuspokus, das nicht die wahre Stimmung im Land spiegelt. Die deprimierenden ökonomischen Daten? Augenblicksaufnahmen, die schon morgen überholt sein werden. Schon im Sommer war die Lage nicht gut. Am Ende des Abends fragte ich mich, welche Happy Pills sie im Kanzleramt einwerfen. Egal, was man ihm entgegenhielt: Schmidt antwortet mit der geduldigen Nachsicht eines Menschen, der sich im Besitz einer Wahrheit weiß, die den Umstehenden leider noch verschlossen ist.

Stimmt, es geht hier um den CumEx-Kanzler Scholz, aber warum denke ich bei diesen Worten unmittelbar an Judas Boldt? 

Von | 2024-01-07T07:33:11+01:00 7. Januar 2024|Allgemein|22 Kommentare

22 Comments

  1. BesuchausdemSueden 7. Januar 2024 um 10:08 Uhr

    Die “Einheit” besteht auch noch zwischen Verantwortlichen, Presse und Anhängerschaft. Was sie eint ist ihre Arroganz und das obwohl man im 6. Zweitligajahr immer wieder von den Elversbergs, Wiesbadens oder Osnabrücks auf den harten Boden der Tatsachen zurückgeholt wird. “Dorfvereine” wie Sandhausen oder Heidenheim haben doch über 6 Jahre der Anhängerschaft eindrucksvoll gezeigt, dass man sich diese Arroganz gar nicht mehr leisten kann was aber Führung und Presse weiter nicht davon abhält das hohe Lied des ehemals großen Dinos zu singen. Da fragt man sich doch was muss eigentlich noch passieren damit man endlich begreift , dass im Pool planschen keine Trainingseinheit ist und das der laufende Rasierpinsel keine Mannschaft besser macht ?

  2. Alex 7. Januar 2024 um 10:47 Uhr
  3. Hafenhebbe 7. Januar 2024 um 11:37 Uhr

    Herr Rebien von der MoPo schreibt:
    “Zahlreiche Spieler haben beim HSV unter Tim Walter in ihrer Entwicklung Schritte nach vorne gemacht.”
    Wer um Himmels Willen sollen diese zahlreichen Spieler sein, die der einfältige, unflexible, erfolglose Übungsleiter besser gemacht hat? Helft mir, ich komm nicht drauf.

  4. Alex 7. Januar 2024 um 12:18 Uhr

    Um 16:30 gibt es für die HSV-“Stars” einen schönen, langsamen Nachmittagsfick. Aber nicht so, wie Jan Fedder es in Das Boot meinte, sondern in Form eines Testspiels gegen den PSV…

    https://www.youtube.com/watch?v=PzaGORiLALw

    In Ermangelung an einsatzfähigen Innenverteidigern kümmert sich der Cheftrainer nun persönlich darum:

    Trainer Tim Walter übt gerade separat mit den Innenverteidigern in Sotogrande.

    Quelle: https://x.com/BILD_HSV/status/1743932276843376801

    Und Johann das Gespenst ist auch wieder an Bord und feixt sich einen:

    Inzwischen ist auch Captain Schonlau, der sich einem kleinen operativen Eingriff im Augenbereich unterzogen hat, in Sotogrande angekommen.

    Quelle: https://twitter.com/HSV/status/1743949797168398455/photo/2

    “Schau mal Boss, die ganzen Idioten glauben tatsächlich, dies wäre ein Trainingslager.”

    Was für eine Freak-Show. Die Wohlfühloase lebt und der Blindenhund winselt. ENDE

  5. HorstRomes 7. Januar 2024 um 12:19 Uhr

    Das sogenannte Interview ist unerträglich in seiner Arroganz, eben ganz wie seine “Herrlichkeit” sich so selbst sieht! Und der Hofberichtssender KSVNDR berichtet nichtssagend at it’s best! Und wenn dann noch der Mannschaftspressersprecher höchstpersönlich davon faselt, daß das Essen gut, er aber davon müde ist, ja dann ist alles paletti. Man braucht gar nicht viel schreiben, diese beiden Ausschnitte sprechen eindeutig für sich.

  6. atari 7. Januar 2024 um 12:20 Uhr

    Pit Reimers vom Hof gejagt, einen Ex-Pauli Co geholt, Münchhausen gefällt das. Jetzt noch Tim Wiese als Direktor Motivation und die Identifikation mit dem HSV kennt keine Grenzen mehr.

  7. atari 7. Januar 2024 um 12:25 Uhr

    Die Insassen im Insolvenzblog sahen Pit Reimers als Walter Nachfolger. Boldt reagiert und jagt ihn vom Hof. Das gefällt mir.

  8. Alex 7. Januar 2024 um 12:37 Uhr

    Kurze Ergänzung zum Testspiel gegen PSV Eindhoven:

    Das eigentliche Testspiel vom PSV findet um 13:00 gegen Heracles Almelo statt. Der Kick gegen den HSV um 16:30 ist nur als Auslaufen gedacht.

    😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂 ENDE

    • prenk 7. Januar 2024 um 16:39 Uhr

      Der Sky Zabel meinte, dass beim Test um 13 Uhr die B Elf gespielt hätte und nun die A Elf….
      Er sagte aber auch gerade, dass die Bäckerei mit der 18 einer der gefährlicheren sei….Somit kann ich den nicht mehr ernst nehmen….

      Und kaum spielt man die Ecke mal nicht kurz ist der Ball im Tor….

  9. RalfSchulz 7. Januar 2024 um 12:44 Uhr

    Sehr, sehr schade, ich hatte gehofft die kommen mit voller Kapelle und decken die katastrophalen Abwehrfehler deutlich auf und es gibt ne ordentliche Packung. Wobei um die Schwäche. aufzuzeigen wird auch der 2. Anzug reichen, leider wohl nicht in der Deutlichkeit um 🤡Timmy vom ersten Spiel an unter öffentlichen Druck zu setzen.

  10. Alex 7. Januar 2024 um 13:35 Uhr

    In Hamburg ist man tatsächlich schon damit zufrieden, dass es den HSV überhaupt gibt.

    Gut Johann. Gut.🎩

  11. RudiKargus 7. Januar 2024 um 13:43 Uhr

    Video 0:58 Min.

    ” Und es ist richtig, dass ich keine Trainerdiskussion aufgemacht habe und aufmachen werde ”

    So sehen also detailversessene Analysen via Skype aus. Einen Scheiß Dreck haben diese Fake Arschlöcher gemacht.

    Ich hoffe das ganze Dreckspack reist mit Scheißerei und Fieber aus dem Wellnessurlaub wieder nach Hause, damit es direkt am erste Rückrundenspieltag auf Schalke so richtig eins auf die Nüsse gibt.

    detailversessen – ich schrei mich weg… ahahahahaha

  12. Sportjournalist Scholz 7. Januar 2024 um 15:03 Uhr

    Bilder des Grauens bevor ich meinen Kuchen essen konnte.
    Besser so sagt mein Arzt

  13. Gravesen 7. Januar 2024 um 18:15 Uhr

    Sehschlitz-Bramlutscher hat seine aufblasbare Stadionfrau nach Walters Taktik befragt und die hat nach Rücksprache mit Real-Trainer Hirnlosen Auskunft erteilt.

    In keinem anderen Blog gibt es soviele Geistesgestörte wie bei Münchhausen 😂😂😂😂😂

  14. Gravesen 7. Januar 2024 um 18:32 Uhr

    Bacardi Daffeh ist so unendlich blind 😂😂😂😂

    Angebote aus der Bundesliga 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

    • ToniHH 7. Januar 2024 um 18:42 Uhr

      Schade ….Transfer geplatzt…beim Versuch alleinstehend aufs Tor zu schiessen …verletzt er sich..

      Ob er die Alaska Boing gestern beim Training abgeschossen hat…?

      Nun denn, beim „beim nächsten…“ klappt es

  15. HorstRomes 7. Januar 2024 um 19:02 Uhr

    Lt. dem Fischeinwickelpapier muss es sich in Marbella um ein Spiel auf CL Niveau gehandelt haben. Bueno, bravo!

  16. atari 7. Januar 2024 um 21:15 Uhr

    Im Insolvenzblog wird die Relevanz des Spiels ja eingestuft, als ob es sich um einen europäischen Wettbewerb gehandelt hat und nicht um ein Testspiel. Interessant wird es doch erst wieder, wenn sie gegen Meppen spielen.

  17. Gravesen 7. Januar 2024 um 21:44 Uhr

    Goczol
    1 Minute zuvor
    Der HSV hat ein Vorbereitungsspiel gewonnen 14 Einträge???
    Wo ist Scholle??? Ist er beleidigt weil er keine Interna vom HSV bekommt, deswegen auch nicht mehr bei Pressekonferenz? Wo sind die Dauernörgler Darmzotte und Abräumer?

    Das Match auf Champions League-Niveau ging übrigens 2:2 aus, Kotzkohl. Du bist wirklich zu dumm zum Scheißen

    • atari 7. Januar 2024 um 21:49 Uhr

      das bereitet einem beim Lesen schon Schmerzen, oder? Scholle wo bleibst Du, der HSV hat ein Testspiel 2:2 gewonnen 🙂 Zu erfolgreichen Zeiten hat sich keine Sau für Testspiele interessiert aber heute klammern sie sich an jeden Strohhalm. Die 3 Schüsse auf’s Tor müssen akribisch analysiert werden und über Jatta schweigen sie lieber mal.

  18. atari 7. Januar 2024 um 22:01 Uhr

    Grave übertreibt immer und hat ja meistens Unrecht :-). In einem Punkt hat er aber Recht. Die Dümmsten der Dummen tümmeln sich bei MoinVollspack. Ich habe noch keinen Blog oder ähnliches gesehen, wo so viele dämliche Kommentare zu lesen sind. Den ganzen Tag geht es nur wie “du bist doof”, “nee du bist noch doofer”, “du bist noch blöder”. Das erinnert einen dort total an damals in der Sandkiste wenn ein Dritter zum Spielen dazu kam und man sich um die rote Schaufel stritt.

  19. NoMerci 7. Januar 2024 um 22:59 Uhr

    …Warum hier so viele negative Kommentare zu einzelnen Leistungen kommen, ergründet sich mir nicht!

    Eindhoven ist mit Abstand die, von den Ergebnissen und Leistungsniveau her, beste Mannschaft Europas und wir spielen als ambitionierter 2. Ligist ein fast ohne Aufregungungen gestaltetes Spiel und bringen dieses 2:2 zu Ende…

    ——————

    was rauchen die da bei transfermarkt.de? Will ich auch!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.