Manege frei

Zirkus Volkspark 1

Es gab ja bekanntlich nicht wenige, die ein Bundesliga-Angebot für den rüstigen Gambier Bacardi Daffeh ins Reich der Fabel verbannen wollten, mich eingeschlossen. Nun aber wird bekannt, dass es scheinbar eine Art Wettbieten für den untalentierten Stolperjochen geben soll, selbst Champions League-Vereine sind in das Rennen eingestiegen und überbieten sich gegenseitig. Der Grund ist jedoch weniger im sportlichen und mehr im unterhaltenden Sektor zu finden, denn bekanntlich hat die DFL beschlossen, ab der Saison 2024/25 die früher so beliebten Halbzeitshows wieder beleben zu wollen, man möchte damit an alte Traditionen und vergangene Werte anknüpfen. Wer erinnert sich nicht an Blaskapellen oder an den Orgel-Virtuosen Franz Lambert, der klimpernd auf einem Anhänger durch das alte Volksparkstation gezogen wurde und die 18.374 Zahlenden in der viertelstündigen Spielunterbrechung erheiterte. Dies alles soll nun erneuert werden, natürlich zeitgemäß und auf einen gänzlich anderen Niveau und hier kommt Ballzauberer Daffeh ins Spiel. Analysten haben nämlich detailversessen ermittelt, dass nichts das staunende Volk mehr zum lachen bringen würde, als wenn der 34-Jährige in der Halbzeit Beispiele seiner technischen Fähingkeiten zum Besten geben würde, man ist sogar sicher, dass man eventuell die Hilfe von Ersthelfern in Anspruch nehmen muss, weil es im Publikum höchstwahrscheinlich zu Zusammenbrüchen aufgrund von übermäßigen Lachanfällen kommen könnte. Angesichts dieser Aussichten ist man sich bei vielen Top-Klubs sicher, dass sich die Investition in Daffeh lohnen wird, man glaubt sogar an weltweite Live-Übertragungen. 

 

 

 

Zirkus Volkspark 2

Der KSV geht All in, das merkt man an jeder Stelle. Nicht nur, dass man das Heer an Direktoren, ohnehin schon im Nachwuchsbereich ausgedehnter als im Profibereich vieler Bundesligisten, weiter aufbläst, man investiert auch zur Rückserie mehr und mehr in KD (Künstliche Dummheit) und in KSV-Stimmungs-Bots, die in Blogs und Foren für eine positive und vor allem Boldt-geneigte Meinung sorgen sollen. Gekaufte und extra dafür engagierte Spasten wie AlwasteUltra sind angehalten, wirklich jeden Furz zu bejubeln und mit Beleidigungen und Bepöbelungen (Nicht Bepöbelkeit, Blödbacke YMCA) jeden noch so leichten Hauch von Kritik zu eliminieren. Detailversessene Analysen des Direktorats “Fans, Lemmingen und Schwachmaten” haben gezeigt, dass diese Maßnahmen bei sogenannten “Fans” mit einem IQ unterhalb von 14 tatsächlich wirken, man damit also Zugriff auf mehr als 89% der KSV-Anhänger hat. Übrigens: Dies sind tatsächlich die gleichen Bots, die nach einer Niederlage des KSV grundsätzlich für 2 Tage auf stumm geschaltet werden, an solchen Tagen sind selbst einzellige Fan-Amöben nicht für Propaganda empfänglich und die Stimmungs-Arbeit der künstlichen Dummheit wäre eher kontraproduktiv.

Zirkus Volkspark 3

Aus purer Verzweiflung ob der dauerhaften Erfolglosigkeit (aufgepasst, Blödbacke YMCA) feiern die Dümmsten der Dummen nun bereits den Umstand, dass bei einigen artfremden Sportarten ab und zu  eine KSV-Fahne zu erblicken ist. Mal unabhängig davon, dass man jemanden, der zum Skispringen eine Rautenfahne anschleppt, eigentlich unmittelbar abführen und auf Volltrunkenheit testen sollte – wie krank und anspruchslos muss man eigentlich mittlerweile sein, wenn man sich an solch einer Scheiße aufgeilt? Mal echt jetzt, was geht in solchen Hohlräumen vor, es verbietet sich an dieser Stelle von Gehirnen zu reden? Welcher geistige Müllmann schleppt eine Scheiß-Raute mit zu den olympischen Schwimmwettbewerben? Welcher Vollpfosten wedelt mit einer KSV-Fahne beim NFL-Gastspiel zwischen den Green Bay Packers und den Detroit Lions anderen Football-Fans vor dem Gesicht rum? Was soll das? Sind die denn alle geistig behindert? Der Umstand, dass sich Dooftorte und “Leiter Voll-Schaden” ScheißVerein08/15 darüber vor Freude in den Schlüppi macht, macht die Sache eigentlich nur noch peinlicher. 

P.S. Der Preis für den Beitrag des Tages geht an “Schwalbenkönig”

Jatta verletzt sich beim Versuch ein Flugzeug abzuschiessen

😀 😀 😀 

Von | 2024-01-08T07:33:36+01:00 8. Januar 2024|Allgemein|29 Kommentare

29 Comments

  1. Gravesen 8. Januar 2024 um 08:06 Uhr
  2. jusufi 8. Januar 2024 um 09:42 Uhr

    Die technischen Fähigkeiten Jattas erinnern an Manndecker der 80er und 90er (allerdings ab Klasse 6 abwärts), die nur die Aufgabe hatten, den gegnerischen Stürmern weh zu tun und den Ball über 3m zum Libero zu passen.

    Die KD ist eine wichtige Entwicklung, damit das Wunschdenken der Klippschüler keinen Schaden nimmt.

    Gestern schriebst du, Grave, der HSV (und Boldt) denke in eigenen Kategorien. Dies zeigt sich auch daran, dass gestern ein Testspiel gegen PSV Eindhoven stattfand, also einen Gegner, der anders spielt als 82% der Gegner der Rückrunde und fußballerisch besser ist als die restlichen 18%. Man kann kaum Erkenntnisse aus solchen Spielen ziehen. Das weiß auch jeder in Verantwortung. Es ist denen aber egal, weil es vor allem darum geht, sich und den Lemmingen zu vergewissern, dass man eigentlich noch dazu gehört (zu den CL-Teilnehmern).

    • Gravesen 8. Januar 2024 um 10:00 Uhr

      Achte mal drauf, woher die Leihspieler kamen/kommen, die man unter Boldt verpflichtet hatte/hat

      Poreba – Lens
      Hadzikadunic – Rostow
      Montero -Besiktas
      Katterbach – Köln
      Vuskovic- Split
      Muheim – St. Gallen
      Doyle – ManCity
      Chakvetatze – Gent
      Kaufmann – Kopenhagen
      Schaub – Köln
      Beyer – Mönchengladbach
      Harnik – Bremen
      Pohjanpalo – Leverkusen
      Fein – Bayern München

      Das sind durch die Bank Spieler von Erstligisten, größtenteils Mannschaften, die international spielen. Das ist Boldts Spielwiese, damit schmückt er sich. Bedauerlich nur, dass bis auf Pohjanpalo keiner funktioniert hat, aber das spielt eh nur eine untergeeordnete Rolle.

      Die Meinung des FC St. Pauli zum Thema Leihspieler:

      Über kurz oder lang würden die Hamburger jedoch gern vermehrt auf Verpflichtungen anstelle von Leihen setzen, wie Bornemann betont: „Wir hatten in der Spitze teilweise sechs, sieben Leihspieler. Das kann nie wünschenswert sein, weil es im Widerspruch zur Entwicklung innerhalb eines Zwei- bis Drei-Jahres-Zyklus steht.“

  3. ToniHH 8. Januar 2024 um 10:18 Uhr

    Zirkus Tschüssvolkspark 3

    herrliches neues Format – so regelmäßig – so innovativ – ein Traum

  4. jusufi 8. Januar 2024 um 10:20 Uhr

    Irgendwie muss das Geld ja ohne detailversessenes Scouting unter die Leute gebracht werden. Leihen orientieren sich am abgebenden Verein, nicht an der Sinnhaftigkeit des Transfers. Wo kämen wir denn hin, wenn der HSV Spieler aus Norderstedt oder von Freiburg II verpflichten würde, die dann auch noch sofort einschlagen?

    • RalfSchulz 8. Januar 2024 um 11:00 Uhr

      Bereits jetzt schon meine Wörter des Jahres: detailversessene Analyse und detailversessenes Scouting😂😂😂

  5. Horst Wegner 8. Januar 2024 um 10:23 Uhr

    “Zirkus Volkspark” ist eine Parodie des Begriffs “Zirkus”. Warum? Kein Spieler des HSV hat jemals so viel trainiert wie ein Zirkusathlet.

  6. RalfSchulz 8. Januar 2024 um 10:40 Uhr

    Der gute Jonas ist halt in Sachen Transfers in anderen Sphären unterwegs, in der deutschen 2.+3. Liga scheint der KSV überhaupt keine Scouts am Start zu haben.
    Vergleicht das nur mal mit den beiden Mannschaften die aktuell in der Tabelle vor dem KSV stehen, zuerst Holstein Kiel: Rothe(Dortmund II), Remberg(Münster), Kleine-Bekel(eigene 2. Mannschaft), usw. Die ersetzen damit Abgänge langjähriger Leistungsträger wie Reese, Wahl, Bartels, Mühling, Lorenz,…
    Jetzt St. Pauli: Wahl(ablösefrei Kiel), Treu (Freiburg II), Albers(Regensburg), Mets(FC Zürich), die Herren ersetzen u.a. Paquarada, Medic, Daschner, Aremu, ….
    Bei beiden Teams gehen teilweise Leistungsträger die ihre Leistung über Jahre geliefert haben, werden ersetzt durch relative “No-Names”, das tut ihren Leistungen und ihrer sportlichen!!! Weiterentwicklung überhaupt keinen Schaden weil diese Mannschaften fähige Trainer und Manager haben und dann vergleicht das jetzt mal mit dem “großen KSV”, eine Mannschaft die seit Jahren kontinuierlich verstärkt wird, so gut wie keinen Stammspieler verliert und sich sportlich immer weiter zurück entwickelt.
    Da müsste eigentlich auch der verstrahlteste Hüpfer einsehen das der KSV mit Möchtegern CL-Manager Boldt und dem Tiki-Taka-Mini-Pep 🤡 Timmy vollkommen auf dem Holzweg ist und auch diese Saison wieder krachend scheitern wird!!! Ich freu mich übrigens jetzt schon wieder auf die 2-3 Winterzugänge(Juwelen) von Real, Liverpool, Leverkusen usw. die Judas uns wieder anschleppen wird und die in der Rückrunde jeweils 2-3x eingewechselt werden weil man beim KSV etwas länger braucht um das System des Trainers zu verstehen🤣🤣🤣🤣🤣

    • BesuchausdemSueden 8. Januar 2024 um 12:36 Uhr

      Auch Paderborn, Fürth, oder die Aufsteiger Darmstadt und Heidenheim haben es über Jahre immer wieder geschafft, ihre Abgänge durch günstige und kluge Transfers zu kompensieren. Dort werden keinen großen Artikel geschrieben oder lange Ankündigungsvideos produziert.Da schnappt man sich dann auch mal ganz ruhig heimlich einen Jan Niklas Beste für 900.000 von Bremen II.

  7. Demosthenes 8. Januar 2024 um 11:10 Uhr

    Tag 8 im Jahr 2024: Insolvenzflunder und Binde-Stricher-des-Jahres Markus Münchhausen hat sage und schreibe bereits einen Blog veröffentlicht. Wahrscheinlich ist er rund um die Uhr mit Flaschensammeln beschäftigt, um seine Schulden abzuzahlen.

    • Demosthenes 8. Januar 2024 um 11:15 Uhr

      BREAKING NEWS ######## BREAKING NEWS ######## BREAKING NEWS ######## BREAKING NEWS ######## BREAKING NEWS ########

      Dudenallergiker und Vollzeitlegastheniker Hirnlosen ist es gelungen, einen fehlerfreien Satz zu schreiben:

      “Du solltest dein Kalender nicht auf WISH bestellen.”

      Naja, fast.

      • Demosthenes 8. Januar 2024 um 11:44 Uhr

        Aber wir sollten Hirnlosen nicht kritisieren, sondern ihn loben und motivieren.

        Es handelt sich zwar nur um einen einfachen Satz ohne weitere Haupt- und Nebensätze, aber immerhin ist es Hirnlosen gelungen, diesen als vollständigen Satz zu formulieren. Die Satzanalyse weist die Glieder Subjekt, Prädikat, Objekt und Adverbiale auf. Es ist sogar ein Deklarativsatz mit einer Negierung! Auch die Zeichensetzung (Punkt am Satzende) ist vollkommen korrekt.

        Bravo, Hirnlosen, ein guter Anfang ist gemacht. Nun muss nur noch ein wenig Feinjustierung an der Rechtschreibung und der Deklination des Possessivpronomens erfolgen und schon steht in nur wenigen Jahren einem fehlerfreien Kommentar nichts mehr im Wege.

        Bedenke nur, wie sehr Du Darmi damit ärgern würdest. (Zwinkersmiley)

  8. atari 8. Januar 2024 um 11:25 Uhr

    Wie geht man als CL-Endrunden-Teilnehmer an so ein Testspiel ran? Richtig, man will sich nicht verletzen.
    Die Insolvenzkommentatoren sehen dabei ihren HSV ganz stark und in der Vorbereitung schon viel weiter als den Testgegner.
    Nun verliert man ja in der Winterpause, die am Training gemessen kaum länger dauert als eine Länderspielpause, unheimlich viel Körner.
    Von mir aus können sie ein Testspiel gegen eine Weltelf 2:2 gewinnen, sie werden im entscheidenden Moment gegen Südmeppen wieder verlieren.

  9. HorstRomes 8. Januar 2024 um 11:33 Uhr

    J.B. im Verbund mit der KSV-Tradition befindet sich im Geiste stets in Liga 1 . Man bedenke das die letztjährige Trainingsplanung auf Aufstieg eingestellt war. Beim großen KSV wird das Fell des Bären gerne vor seiner Erlegung verteilt. Da kann sich der Verein gut präsentieren, wenn im sogenannten Trainingslager gegen einen großen Gegner gespielt wird. Es kann doch niemand erwarten, daß gegen Gegner wie Dreitracht Gelbschweig oder gar Münster aus Preußen geplayt wird! Und das ist der entscheidende Knackpunkt, J.B. verkündet mittlerweile des öfteren das es sich beim derzeitigen KSV um einen “guten” 2Ligaclub handelt, dies verkündet er aber so halbherzig, das es klar ist , das er anderer Meinung ist. Und anbei: Das Getue um B.J. ist so plump……………………

  10. Demosthenes 8. Januar 2024 um 11:48 Uhr

    #ProBoldt
    #ProWalter
    #ProAufstieg

  11. atari 8. Januar 2024 um 16:23 Uhr

    Grave mit Bedauern muss ich dir mitteilen, dass Klaus Henning keine Lust mehr darauf hat, die Spielerbewertungen abzufragen. Du brauchst ihn also auch nicht mehr “hoch voten”.

  12. Gravesen 8. Januar 2024 um 17:11 Uhr

    Wow! Selbst Hirnlosen gibt jetzt plötzlich zu, dass Daffeh bei seinen Angaben beschissen hat, er nennt ihn jetzt Jata.

  13. Gravesen 8. Januar 2024 um 17:17 Uhr
    • Demosthenes 8. Januar 2024 um 18:09 Uhr

      Er ruhe in Frieden.

      Aber so ist es nun mal, alle Großen müssen irgendwann gehen. Die Frage ist nur, wie. In Ehren und mit Würde und Anstand, wie Uwe Seeler, Helmut Schmidt oder Michail Gorbatschow, oder eben nicht. Charles DeGaulle hat mal gesagt: “Das Alter ist ein Schiffbruch.” Leider wahr: Kohls Ehrenwort, Schäubles Geldkoffer, des Kaisers gekauftes Sommermärchen. Genau wie Birne und der Rollstuhl-Attentäter nimmt der Firlefranz sein Geheimnis mit ins Grab. Das tut dem Ansehen nicht wohl. Hätte er sich mal lieber ehrlich gemacht. Innere Größe jedoch ist nicht jedem gegeben.

      Ich fürchte, man wird ihn nicht sehr vermissen.

      • Gravesen 8. Januar 2024 um 18:47 Uhr

        Selten habe ich grösseren Dünnschiss lesen müssen

        • Demosthenes 8. Januar 2024 um 19:24 Uhr

          Ich schreibe Dir gern einen Gastblock über Beckenbauer.

          • Gravesen 8. Januar 2024 um 19:41 Uhr

            Ich schmeiße dich auch gern raus

      • ToniHH 8. Januar 2024 um 18:54 Uhr

        R.I.P.

        Der deutsche Pele, wunderbarer Kicker.

        Er hat sein Job gemacht, ob als Spieler, Trainer
        oder Sommermärchen Botschafter…das Ende seiner großen Karriere leider unwürdig…zurückgezogen und aus der Öffentlichkeit verschwunden. Schade…..aber alles hat seinen Preis…

  14. Gravesen 8. Januar 2024 um 17:55 Uhr

    Auch der Kicker befindet sich längst wieder im Hofberichterstattungs-Modus.

    ..wirklich verlässlich aber lieferte nur der Rechtsaußen mit drei Toren und drei Vorlagen in der Liga und drei weiteren Pokaltreffern.

    3 Tore und drei Vorlagen in 17 Spielen, das nenne ich mal “verlässlich abgeliefert” als Stürmer 😂😂😂 Plus 3 Stolpertreffer gegen unterklassige Gegner natürlich

    Es ist so unfassbar peinlich und dümmlich

  15. RalfSchulz 8. Januar 2024 um 18:23 Uhr