14. April 2021

Wenn man sich selbst enttarnt!

Von | 2021-04-14T07:56:43+02:00 14. April 2021|Allgemein|28 Kommentare

Denen ist wirklich nichts mehr peinlich. Ebenso ist das Bewußtsein dafür, dass sie mit ihrer Clickbait-getriebenen Hofberichterstattung einen maßgeblichen Anteil am Niedergang des Vereins tragen, nicht vorhanden. Resultat: Seichte Journalisten-Simulanten klatschen sich einmal die Woche bei der Thiounes-Trainings-Imitation ab und führen Arschkriecher-Interviews auf Schülerzeitungs-Niveau. Und schneller als sie denken, werden sie von ihren eigenen Lügengeschichten [...]

13. April 2021

Und sonst so?

Von | 2021-04-13T07:59:31+02:00 13. April 2021|Allgemein|14 Kommentare

Wen haben wir denn da? Es spricht der ehemalige Vorstand Fans und Gräben, Carl-Eddie Jarchow im wohl lauesten und überflüssigsten Podcast diesseits des Orinoco. Befragt von derart schlecht vorbereiteten und ober-seichten Journalisten-Simulanten, die nach eigener Aussage eigentlich nur auf der Jagd nach einer "tollen Überschrift" waren, so schnell kann man sich demaskieren, ihr Schleimer.  [...]

12. April 2021

Die wundersame Welt des Michael M.

Von | 2021-04-12T07:57:06+02:00 12. April 2021|Allgemein|21 Kommentare

Ein Gastblog von Demosthenes Eine Geschichte von verwachsten Spielen, vertrackten Interviews und verstörendem Genitalgefummel. Fangfrage: Wie erklärt man den Hofmedien, dass ein eigentlich unverlierbares Spiel dann doch noch an die Wand gefahren wurde? A) Man wirft verbale Nebelkerzen B) Man überzieht das Sch***spiel mit einer Schicht funkelndem Rhetorikgold. C) Man verwirrt durch seltsamen Satzbau, mangelhafte [...]

11. April 2021

Wenn einem nichts mehr einfällt, als….

Von | 2021-04-11T21:56:41+02:00 11. April 2021|Allgemein|13 Kommentare

...jedesmal die Fehler bei Anderen zu suchen. Ein untrügliches Zeichen dafür, dass einem die Argumente ausgehen. Ich habe zwar, wie üblich, das Spiel nicht gesehen, aber ich habe unmittelbar nach Spielende die Interviews gesehen und da sollte man einfach mal genau hinhören. Zuerst stand da Stürmer Simon Terodde, der Mann, der nicht mehr trifft. Zur [...]

Unser Archiv