Bundesliga 2 – Hamburg ist dabei

Da hat der Hrubesch-Zauber aber mal so richtig lange gehalten 😀 😀 😀 😀 

Und die wollten in die Bundesliga? Können nicht mal gegen den VfL Osnabrück gewinnen, der vorher 13 Heimspiele in Folge verloren hatte? Was für ein geiler Loser-Verein.

 

Und, Kalle? Lachst du schon 😀 😀 In your Face, Arschloch 😀 

Von | 2021-05-16T17:27:52+02:00 16. Mai 2021|Allgemein|59 Kommentare

59 Comments

  1. Sag'+Tschüß+Dino 16. Mai 2021 um 17:30 Uhr
  2. Wormfood 16. Mai 2021 um 17:32 Uhr

    Herzliche Gratulation zum Klassenerhalt!

  3. Arnold 16. Mai 2021 um 17:33 Uhr

    Sowas von verdient 🙌 Nun wirds langsam Zeit die Weichen für Liga 3 zu stellen! (Wird ne geile Saison 🤣)

  4. Gravesen 16. Mai 2021 um 17:34 Uhr

    Münchhausens letzte Überschrift:

    Hrubesch sabbelt nicht – er macht (kein Geheimnis)

    Hahahahahahahahahahaha

    • Ex-HSVer+im+Herzen 16. Mai 2021 um 17:57 Uhr

      Ich finde, heute sollte der Tag sein an dem du diese Witzfigur und seinen Fanboy Pseudo Blog endgültig ignorierst.

  5. St.Patrick 16. Mai 2021 um 17:35 Uhr

    Hrubesch raus, sofort! 🤣

    Ach nee, Boldt raus!
    Mist, geht auch nicht. Hat ihm der Aufsichtsrat ja letzten Sommer versprochen. 🙈

    Jetzt kann nur noch der Felix helfen… Wann kommt das Interview von KlauMi?
    Euch allen noch einen schönen Sonntag
    👋😂👍🍻

  6. Maddin 16. Mai 2021 um 17:35 Uhr

    Willkommen in Hamburg Horscht 👍

  7. Gravesen 16. Mai 2021 um 17:35 Uhr

    Der Lachs: Was für ein Wichser!
    kgashalkjlfg@sgfsf.de
    5.62.41.53
    Der Lachs ist und bleibt ein unfassbar verbittertes Verräterschwein und Riesenarschloch..

    hahahahahahahahaha. Genau. ICH bin verbittert 😀 😀 😀

    • Fohlenstall 16. Mai 2021 um 17:47 Uhr

      …Alter Falter…was ist das denn fürn kompletter Vollpfosten!!!🙆‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

    • Ex-HSVer+im+Herzen 16. Mai 2021 um 17:58 Uhr

      Falls du das liest, du Lebensversager: Menschen die Fakten messerscharf analysieren sind genau das Gegenteil von verbittert. Du bist verbittert weil du so einer Ruine wie dem HSV immer noch hinterher hängst!

    • Nichtkunde 16. Mai 2021 um 18:33 Uhr

      Der #Lügenlachs ist verbittert, wir #Gurkendümmer sind verbittert – nur der Typ, dessen Lebensinhalt darin besteht, Tag ein, Tag aus mit multiplen Accounts Graves Spamfilter zu zu kacken ist völlig ausgeglichen und hat seine innere Mitte gefunden.🤡

      Glückwunsch zum Klassenerhalt, schönes Restwochenende und wein leise, Digga! 😂

  8. jandpunkt 16. Mai 2021 um 17:38 Uhr

    Ich finde es nicht gut, dass jetzt hier nachgetreten wird. Osnabrück hatte diese Saison auch schon gegen zwei andere Mannschaften gewonnen, also konnten die doch heute ECHT nichts dafür!!!

    😂😂😂

  9. Gravesen 16. Mai 2021 um 17:38 Uhr

    Judas Boldt: „Ich finde, wir haben uns viel vorgenommen“

    Ohne Worte. Raus mit dem Idioten

    • jandpunkt 16. Mai 2021 um 17:45 Uhr

      „Wir hatten auch viele Erfolgserlebnisse, gerade in der Rückserie“…

      😳

      • Nichtkunde 16. Mai 2021 um 17:50 Uhr

        Playstation 5 ergattert, drei Richtige im Lotto, Tinder-Matches…

    • Tommy 16. Mai 2021 um 17:46 Uhr

      Ein schöner Tag, so ein wunderschöner Tag!

    • Nichtkunde 16. Mai 2021 um 17:49 Uhr

      So so, der Witzboldt fühlt die Rückendeckung der Menschen in Hamburg und der HSV ist „im Gegensatz zu anderen vielleicht“ (WTF?!) keine Witznummer – was für ein erbärmlicher Schnacker.

    • Sag'+Tschüß+Dino 16. Mai 2021 um 18:28 Uhr

      Boldt klingt schon als redete er von einem bemannten Marsflug. 😉

    • Mosche 16. Mai 2021 um 19:18 Uhr

      Das gesamte Interview macht nur noch fassungslos! Als wäre nur für das Interview eingeflogen und die ganze Saison sonst weg gewesen.
      Wäre mal, wer hat das denn schon länger geschrieben… 😉

    • Mosche 16. Mai 2021 um 19:31 Uhr

      „Vielleicht haben wir uns auf dem Weg ein Stück weit verloren und gedacht, dass die Dinge zu leicht gehen. Die Gefahr ist in Hamburg größer als woanders. Wir dürfen nicht immer nur von Aufstieg und der 1. Liga zu träumen, das müssen wir uns erarbeiten.“

      IRRE, wenn ein Sportchef 2021
      noch diesen Müll, der hier schon seit 30
      Jahren behauptet wird, vorschiebt….
      BLEIBT EINEM DIE SPUCKE WEG

  10. Fohlenstall 16. Mai 2021 um 17:44 Uhr

    ….und ich hör Sie wieder mal labern:“Uns war klar das es eine schwere Saison wird“
    …“.wir haben ja den Aufstieg nicht als unbedingtes Ziel vorgegeben“
    …“wir müssen die Saison gründlich analysieren“….
    ….“wir werden unseren Weg mit jungen Spielern weiter gehen😂“
    etc.BTW: Wie Grave schon schrieb: Es laufen 10 Verträge bis 2022 aus.
    Man hat keinen Trainer,keine Kohle,keinen VV,keine Struktur im Verein und
    2 Typen in der sportlichen Leitung denen ich die Kompetenz den HSV in die
    1 Liga zu führen,völlig abspreche! „Geile Zeiten“ werden auf den HSV zukommen…

  11. Hein Blöd 16. Mai 2021 um 17:46 Uhr

    Tja, Opa Horst war auch nur ein Strohfeuer…
    Macht nichts, dafür ist heute Abend wieder Rudelknuddeln angesagt.
    Ob es morgen wieder Trainingsfrei gibt?

  12. Kay 16. Mai 2021 um 17:47 Uhr

    Onkel Hotte kann ja gar nicht übers Wasser laufen!😳 … dazu gehört nämlich auch eine Mannschaft! Wer aufsteigen will und noch den Zauberhut aufmacht und es gegen Osnabrück nicht schafft! Merkt Ihr Blödmusiker auch langsam oder!? Abgewrackter Verein. Gruß an die Didis, Tatortreiniger, Meaty usw. …schön hörig bleiben… 👍

  13. Nichtkunde 16. Mai 2021 um 17:53 Uhr

    Bezeichnend, dass Hrubesch offen sagt, dass er heute nicht den unbedingten Willen bei seiner Mannschaft erkennen konnte.

    • Christian 16. Mai 2021 um 18:06 Uhr

      Ich liebe diesen Mann. Mit dem Interview hat er Boldt kurz und trocken versenkt.

  14. Ex-HSVer+im+Herzen 16. Mai 2021 um 18:01 Uhr

    Das wird eine geile Saison! Schalke und Werder/Köln sichere Aufsteiger, dazu Düsseldorf und Pauli als starke Anwärter plus einer der Drittligaaufsteiger.
    Platz 6-9 wird es sein ohne Kontakt nach oben. Dazu nur noch maximal 500 Business Seats und 10 Logen und ein Schnitt von 25.000 bis 30.000

    Have fun!!

  15. Demosthenes 16. Mai 2021 um 18:07 Uhr

    Wieder mal ein unglaubliches Arroganz-Interview von Judas Boldt. Der Verein steht voll hinter ihm, er spürt den Rückhalt, keine Signale der Kritik,… ja, wer den auch, den Einzigen, der Dich faule und unfähige Pfeife rauswerfen kann, hast Du im Einvernehmen mit Supersanierer Wettstein und Präsident Pinselreiniger rausgemobbt. Und der AR ist lobotomisiert. Glückwunsch HSV, hier bleiben wirklich nur die Pfeifen hängen. Auch im Vorstand.

    Sehr ehrliches und offenes Interview allerdings von Herrn Hrubesch. Heftige Kritik an der Mannschaft, man wollte es nicht genug und hat viele Fehler gemacht. Tja, leider ohne Konsequenzen für die feinen Herren mit den großen Taschen und den krummen Füßen. Was soll’s, Klassenerhalt ist gesichert und nächste Saison „wird wieder Gas gegeben“ (Zitat: Judas). Ja nee, is klar.

    Eins bleibt immer gleich, egal wie scheiße man es sich vorstellt, der HSV macht es noch ein Stückchen scheißiger. Das ist das wahre Talent dieses Vereins.

    Und der geisteskranke Stalker-Opi ist und bleibt ein absoluter Voll-Loser und mastubiert sich vorm PC leise weinend und verbittert in den alkoholinduzierten Schlaf.

  16. Fohlenstall 16. Mai 2021 um 18:11 Uhr

    https://hsv24.mopo.de/2021/05/16/klare-ansage-von-hsv-trainer-hrubesch-wir-hatten-es-nicht-verdient.html
    Tja Trainer,da haben Sie Dir ihr wahres Gesicht gezeigt…Keine Leistungskultur,Kein absoluter Wille…

  17. Saschas Alte Liebe 16. Mai 2021 um 18:34 Uhr

    Es geht noch um das Blech-Triple !!!
    Außer von Hessen Kassel vor Jahrzehnten ist das unerreicht, also wie gemacht für einen großen Club wie den HSV!

  18. ottensener 16. Mai 2021 um 18:36 Uhr

    Wird allmählich Zeit für ´ne neue Ligazugehörigkeits-Stadionuhr… 😉

  19. Goldfather 16. Mai 2021 um 18:38 Uhr

    Der Wert der Clubruine hat allein am heutigen Tag mehrere Prozentpunkte eingebüßt.

    Unter anderem, weil der Aufstieg in die erste Liga weiter entfernt ist als jemals zuvor. Denn in der nächsten Saison dürfte die zweite Liga stärker besetzt sein, als in den letzten Jahren und der wirtschaftliche Spielraum des HSV wird deutlich kleiner sein.
    .
    Die Stunde, in der die Mitglieder zu allem „JA“ sagen werden, rückt näher.

  20. Eiche+Nogly 16. Mai 2021 um 18:42 Uhr

    Sportstadt Hamburg 😂
    Schöne Grüße aus Berlin

    • Nichtkunde 16. Mai 2021 um 18:56 Uhr

      Towers in den Play-Offs, HSVH steht vor dem Aufstieg, Pauli trotz des Leistungsabfalls in den letzten Wochen mit positiver sportlicher Entwicklungsperspektive. Okay, die Hockey-Saison war für Hamburger Verhältnisse enttäuschend. Aber sonst? War da was? 🤔

  21. Micha68 16. Mai 2021 um 19:00 Uhr

    Der Teufelskreis des KSV ist nicht mehr zu durchbrechen, weil die charakterlose Söldnertruppe einen sowohl durch die Vereinsführung gesicherten monetären Ausnahme-Status in der 2. Liga hat als auch einen durch die Hofberichterstatterpresse gesicherten Anerkennungs-Status. Deshalb setzt der Kaderkern bei jedem Trainer Wohlfühltraining durch, das nie für einen Aufstieg reichen kann, aber für ein, zwei Show-Siegesserien, und deshalb sägt der Kader jeden Trainer ab, sobald es um die zielgerichtete kontinuierliche Leistung bis zum Aufstieg, also um die ‚Wurscht‘ geht! Zu durchbrechen ist der Teufelskreis nicht mehr, weil die Vereinsführung und der Aufsichtsrat eine Strukturreform durchführen müssten, bei der die Spielergehälter und die Anzahl der Mitarbeiter um ca. 50 Prozent reduziert werden müssten, um in den Status Quo ein Leistungsprinzip wieder integrieren zu können. Das hieße aber auch, dass die Vorstandsgehälter etc. entsprechend gekürzt werden müssten. Ein geschlossener Teufelskreis eines ‚großen‘ Vereins, der nur noch aus PR besteht.

    • EffPunktErr 16. Mai 2021 um 19:16 Uhr

      Nailed it, absolut korrekte Analyse.

      Und als Nebeneffekt ist der Name Hrubesch nun mit einem Nicht-Aufstieg verbunden (>>verbrannt?).

      Haben sie toll hinbekommen, die sportlich Verantwortlichen.

  22. Gravesen 16. Mai 2021 um 19:05 Uhr

    Ich kann einfach nicht aufhören zu lachen 😀 😀 😀 😀

    Sieg durch Technischen KO in der 34. Runde: LACHS 😀 😀

    • Micha68 16. Mai 2021 um 19:12 Uhr

      Du darfst wirklich lachen, das hast du dir durch deine jahrelange faktenbasierte, klug drauf, zurück und voraus schauende und sehr lesenswerte Blogger-Tätigkeit absolut verdient – du verbitterter, verräterischer, bös-pöser Mann 🙂 P.S. Jetzt wäre es aber super, wenn Horst Hrubesch dir ein Interview für den Arena-Blog gibt!

      • Gravesen 16. Mai 2021 um 20:17 Uhr
        • Micha68 16. Mai 2021 um 21:02 Uhr

          Stimmt, es ist ja alles schon gesagt und enthalten in HSV-Arena. 🙂 Sehr interessant fand ich als Dramaturg und Künstlervermittler bei der PK nach Osnabrück, dass Hrubesch einen Moment lang selbstreflexiv gelacht hat, weil er versucht hat sich einzubringen als Trainer für drei Spiele und die Spieler zu pushen, aber spätestens beim zweiten Spiel gemerkt hat, dass alle seine Vorbehalte und Kritikpunkte am KSV, die er als Offizieller natürlich nicht mehr öffentlich geäußert hat, zutreffen, zu treffen, treffend sind, Dieses Lachen von Horst Hrubesch in der heutigen PK ist eigentlich das absolute Ende des HSV, das interessiert aber niemanden mehr. Die KSV-Ruine existiert noch … wo sind aber z.B. die 23 Millionen verblieben, die der korrupte Hamburger Senat in die Güllegrube versenkt hat, wer muss sich dafür der Verantwortung stellen ?

    • Mosche 16. Mai 2021 um 19:16 Uhr

      Nein! 33 Runde. Sonst wäre es ja ein Punktsieg. 😜

    • Nichtkunde 16. Mai 2021 um 19:23 Uhr

      Stell dein Licht nicht unter den Scheffel – diesmal ging der Dino schon in Runde 33 auf die Bretter. 😉🥊🦖

    • Demosthenes 16. Mai 2021 um 20:13 Uhr

      Du hast immer recht gehabt und recht behalten. Mögen die Hater daran ersticken und krepieren.

  23. Maddin 16. Mai 2021 um 19:24 Uhr

    Aber ich habe einen sehr guten Austausch mit den Kollegen.“ Zwar wisse Boldt „dass es Leute gibt, die jetzt Schuldige suchen und Köpfe rollen sehen wollen“, er bekräftigt aber: „Dafür gibt es keine Anzeichen. Damit beschäftige ich mich nicht. Die Menschen erkennen schon, welchen Weg wir eingeschlagen haben, dass es ruhiger geworden ist, dass wir die Identität formen wollen. Der HSV ist keine Lachnummer mehr in vielen Dingen. Das merken die Menschen schon. Diesen Zuspruch bekommt man sehr stark und das ist eine Motivation, weiter vorne auf dem Schiff heranzugehen.“
    .
    Was immer der eingeworfen hat, das will ich auch haben.😁

  24. BesuchausdemSüden 16. Mai 2021 um 19:26 Uhr

    Irre . Noch immer gibt es zahlreiche Anhänger, welche Boldt verteidigen .
    „ das beste was dem HSV seit langem passiert ist“
    „ Boldt muss gehalten werden“
    „ hoffentlich bleibt J.B“

    Was stimmt mit diesen Leuten nicht ? Welchen Sport sehen die ? Die sehen doch auch denselben Rückpass Dingeldong, Säule Helm Klaus, Aufstiegstod Gideon Jung, Fehlpass Ullreich, Bauchspeck Kinsombi, und all die anderen Nichtskönner.

    • Demosthenes 16. Mai 2021 um 20:15 Uhr

      „Bauchspeck Kinsombie“ made my day. 🤣

  25. Hasenmelker 16. Mai 2021 um 19:36 Uhr

    Wie arm ist das denn? Drischt Herr Scholz auf Jatta ein, meine Güte…
    Der war nicht schlechter als MannschaftsKAPITÄN Leibold oder Kittel – beide heute glatte 6.
    Man hatte den Eindruck die sind auf einem Operettenspiel nach der Saison in Herzlake…. 😮
    Völlig verdient und zurecht Liga 2. Manchmal fragt man sich, welches Spiel mancher Beobachter gesehen hat….

  26. Maddin 16. Mai 2021 um 19:44 Uhr

    Das gute ist, AR und Vorstand können jetzt ganz in Ruhe 3 Monate lang und ohne Gegenwehr an der Vernichtung des HSV arbeiten. Und im Winter bekommt dann irgend ein Investor den Laden für einen Euro.

  27. Atommafia 16. Mai 2021 um 19:45 Uhr

    Das war die Operation Wacht an der Elbe bzw die Ardennenoffensive vom Volksparksturm.
    Beim HSV sollte man sich mit den Thema Schanghaien von neuem Personal vertraut machen

  28. Osna811 16. Mai 2021 um 19:52 Uhr

    Gegen Osna kannste mal verlieren… lalala
    unglaublich.

  29. Gravesen 16. Mai 2021 um 19:57 Uhr

    Die größte Presse-Nutte von allen ist und bleibt, trotz Konkurrenz von Klopo und Auftragsblatt, der Insolvenzblogger Münchhausen. Heute, wo nun endlich alles vorbei ist, gibt er seine ekelhafte Hofberichterstattung auf und macht die Spieler nieder wie kein Zweiter. Vor allem Jatta und Jung, den er selbst mal in irgendwelche Nationalmannschaften schreiben wollte, werden übelst beleidigt. Dieser Typ ist eine derart widerliche Volkspark-Warze, dass einem das Kotzen kommt. Aber ihr könnt sicher sein, spätestens nächste Woche wird wieder flächendeckend Hoffnung und Aufbruchstimmung verbreitet. Brechmittel, ekelhaftes