Es ist doch alles nur ein Kommunikationsdesaster

Irgendwie erinnert mich KSV-Reichspropagandaminister Marcus “de Vrij van Gaal Raijkovic Spendenbeschiss 24/7 Rickman Drongelen Relaunch Eidgenosse” Münchhausen Scholz immer mehr an diesen unsäglichen US-Senator Ted Cruz aus Texas. Von der US-Waffenlobby NRA mit Millionen geschmiert, meinte dieser Parasit nach dem nächsten Schulmassaker in Uvalde erklären zu müssen, dass nicht etwa die Tatsache, dass in den USA mehr als 40% der weltweiten Waffenbesitze ihre Heimat hätten (bei knapp 4% Anteil an der Weltbevölkerung), der Grund für 288 Schulmassaker seit 2009 seien, sondern der tragische Umstand, dass die Tür der betroffene Schule nicht ordnungsgemäß verschlossen war. Mit Hilfe der gleichen Logik verargumentiert der Insolvenzblogger wieder einmal das erneute Scheitern beim Aufstiegsversuch und die Tatsache, dass in diesem Verein ausschließlich Schaumschläger, Blender, Intriganten und Selbstoptimierer sitzen, mit der Begründung, dass dies alles lediglich der unzureichenden Kommunikation geschuldet sei. So ist es, wir sind gar nicht hohl, wir haben nur Pech beim Denken. 

Und natürlich folgen ihm seine Gummizellen-Jünger in dieser Argumentationskette, denn nicht die handelnden Personen im Verein sind Schuld an der Katastrophe, sondern die fiesen Medien, die darüber berichten. Diese wollen traditionell “Unruhe in den Verein tragen”, diese gemeinen Ratten. Gerade jetzt, wo es so gut lief, wo man voller Hoffnung als letzter Trainingsbeginner in die 5. Zweitliga-Saison starten und bei sich bleiben wollte, funken die Hofschranzen dazwischen. Das macht was mit mir. Aber es geht so einfach: Man ignoriert erneut die Tatsachen und benennt das Ganze als “Kommunikationsdesaster” und – schwupps – liegen sich Heimschläfer Boldt, Dr. Mabuse-WüsteSAN, Eierkneter Mutzel und Präsident Pinselreiniger wieder in Armen, eigentlich haben sie nie etwas anderes getan. Gegenteilige Meinungen sind nichts als hinterhältige Erfindungen, es ist eigentlich immer das Gleiche. https://www.hsv-arena.hamburg/2015/05/19/das-groesste-kapital-des-hsv-ist-die-dummheit-seiner-fans/

Und dann wäre da noch…

Auf der Mitgliederversammlung des DFL Deutsche Fußball Liga e.V. im Dezember 2018 haben die Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga Veränderungen an der Lizenzierungsordnung beschlossen. Mit Zweidrittel-Mehrheit sprachen sie sich im Sinne zusätzlicher Transparenz dafür aus, künftig wesentliche Club-Finanzkennzahlen zu veröffentlichen. Ebenfalls wird die Gesamtsumme der pro Club gezahlten Spielervermittler-Provisionen aufgelistet 

https://www.dfl.de/de/hintergrund/lizenzierungsverfahren/finanzkennzahlen-der-proficlubs/

Schauen wir uns doch ein paar Zahlen aus dem Geschäftsjahr 2020/21 einmal genauer an. 

KSV

Personalaufwand: € 40 Mio. (davon € 30 Mio. für den Lizenzspieler-Etat)

Sonstige betriebliche Aufwendungen: € 28,2 Mio. (unter anderem Berater-Honorare)

 Verbindlichkeiten: € 69,4 Mio.

Jahresfehlbetrag: – € 4,7 Mio.

Aufsteiger Bielefeld

Personalaufwand: € 30,6 Mio.

Sonstige betriebliche Aufwendungen:  € 18,4 Mio. 

Verbindlichkeiten: € 17,5 Mio.

Jahresfehlbetrag: – € 1,6 Mio. 

Aufsteiger Fürth: 

Personalaufwand: € 12,5 Mio.

Sonstige betriebliche Aufwendungen: € 10,4 Mio.  

Verbindlichkeiten: € 6 Mio.  

Jahresfehlbetrag: – € 460.000

Kiel (Tabellen-3. vor dem KSV)

Personalaufwand: € 17 Mio.

Sonstige betriebliche Aufwendungen: € 8,4 Mio. 

Verbindlichkeiten: € 5,8 Mio.  

Jahresfehlbetrag: + € 1,3 Mio.

Betrachtet man diese Daten aus der letzten Saison (ebenfalls Corona-Saison) ergibt sich das nächste desaströse Bild für den Verein aus St. Ellingen und es zeigt, wie katastrophal dort gearbeitet wurde. Die Summen sind ungleich höher als die der erfolgreicheren Konkurrenz, der Ertrag dagegen ist einfach nur übel. Im Gegensatz zu unmittelbaren Konkurrenz investiert der KSV meist nahezu das doppelte an Kapital, im Vergleich zu durchschnittlichen Vereinen aus dem Mittelfeld teilweise ein Vielfaches. Wer sich nun immer noch hinstellt und Kaderplanern wie Boldt und Mutzel oder Finanz-Druiden wie Wettschein ein gutes Zeugnis ausstellen möchte, sollte sich dringend behandeln lassen. 

Ende. 

P.S. Dies sind übrigens Zahlen, die die Vereine selbst an die DFL melden. Keine geschönten Bilanzen.

 

 

      

Von | 2022-05-28T00:40:28+02:00 28. Mai 2022|Allgemein|16 Kommentare

16 Comments

  1. Ex-HSVer im Herzen 28. Mai 2022 um 06:54 Uhr - Antworten

    Moin! Bzw. Nachti! Momentan total cool, weil ich in North Carolina bin und Deinen Blog vor dem Schlafen lese.
    Genau das gleich hab ich gedacht beim Interview von Cruz miit einem BBC Journalisten. Cruz ist aus Prinzip gegen alles, was der gesunde Menschenverstand einem sagt. Analog zum Blog hier und die ganzen HSV-Faschisten.

    Have a great day! P

  2. Hannover1958 28. Mai 2022 um 09:21 Uhr - Antworten

    Ich glaube der Trainingsauftakt des HSV basiert noch auf der Annahme des Aufstiegs. Sonst kann das doch gar nicht sein.

  3. Thomas 28. Mai 2022 um 09:57 Uhr - Antworten

    Stichwort geschönte Bilanzen, ich frage mich ja, was der Rechnungsabgrenzungposten in der HSV-Bilanz in Höhe von 19 Mio war. Gibt es in der Höhe bei keinem anderen der 35 Vereine.

    • Leo Kirch 28. Mai 2022 um 18:13 Uhr - Antworten

      War das ein aktiver oder passiver RAP? Wenn aktiv, dann hat man etwas über den 30.06. hinaus vorab bezahlt. Wenn passiv, dann hat man Geld vorab kassiert, das aber buchhalterisch in die nächste Rechnungsperiode gehört.

  4. Ostseesamurai 28. Mai 2022 um 11:08 Uhr - Antworten

    Guten Morgen,

    der Lügen Boldt versucht mit aller Macht (s)einen neuen Vertrag zu erpressen 🤣🤣:

    Medien: Neue Italien-Gerüchte um HSV-Sportchef Boldt via @OneFootball. Artikel anzeigen:

    https://onefootball.com/editorial/35174286?language=de

    War irgendwie voraussehbar 😉😉

    Gruß
    Ostseesamurai

    • Stiflersmom 28. Mai 2022 um 11:43 Uhr - Antworten

      Die ganze Nummer ist perfekt gescriptet. Boldt wird hinschmeißen, wenn man nicht jetzt mit ihm verlängert und der größte Witz ist, dass er kaum Schaden nehmen wird, weil der Verein dann der Böse ist, der den tollen Weg der Entwicklung mit ihm nicht konsequent weitergehen wollte und die Sportmanager-Ikone braucht halt volle Rückendeckung, ansonsten kann er seine grandiose Leistung nicht bringen. Der Typ wäre in der Politik viel besser aufgehoben, was Machterhalt und intrigieren angeht ist er allen anderen weit überlegen, da spielt er wirklich Champions League. Der perfekte Zeitpunkt, um gesichtswahrend (aus der verschobenen Sicht der Hüpfer) abzutreten ist genau jetzt und wenn er die heilige Kuh Hrubesch noch mitnimmt, werden die Hüpfer Demonstrationen vor seiner Residenz abhalten und um eine Rückkehr betteln. Das wird sein Meisterstück.

    • Fohlenstall 28. Mai 2022 um 12:38 Uhr - Antworten

      …ja sehr geil.OneFootball…einem Portal das auch jedes Gerücht aufnimmt ohne jegliches Wissen.
      Aber egal,ein Anruf bei von Cranach Schergen in Berlin,und schon wird daraus “Medienberichten zufolge”😂.
      Mal schauen wann “Klopo.Blöd und das “Auftragsblatt” darauf anspringen….BTW…”Boldinho” weiß schon wie
      es machen muß…🤣🤣!

    • Demosthenes 28. Mai 2022 um 14:24 Uhr - Antworten

      Jonas Boldt sofort verkaufen!
      So ein Superstar sollte mindestens 4 bis 12 Millionen bringen!

  5. Ostseesamurai 28. Mai 2022 um 13:20 Uhr - Antworten

    @Fohlenstall

    Das ist genau so eine Luftnummer und Nebelkerze, damit er sich beim KSV halten kann und so schnell wie möglich eine Vertragsverlängerung bekommt.
    Vor zwei- drei Tagen wurde dieses “angebliche” Kommunikationsdesaster der Öffentlichkeit vorgestellt und das sich der Witz Boldt, aufgrund der bisher gezeigten Leistungen, sich einen neuen Vertrag vorstellt. Aber leider mit Dr. Wüstenschiff Sanitärabteilung seine zwischenmenschlichen Probleme hat. Und genau weiß, wenn Dr. Wüstenschiff Sanitärabteilung wieder in AR wechselt, das er keinen neuen Vertrag im nächsten Jahr bekommen wird.

    Ergo: Es müssen wieder Gerüchte gestreut, damit der erneute Erpressungsversuch beim KSV Erfolgreich verläuft und er so dem Nicht-Votum des AR’s entgegenwirken und sich erneut Positionieren kann.

    Und warum lockt ständig Italien? Beim AS Rom war es nur Soapbubble und das gleiche gilt auch für die Eintracht in Frankfurt.

    Gruß

    Ostseesamurai

    • Fohlenstall 28. Mai 2022 um 13:44 Uhr - Antworten

      ja, so ist es! Eigentlich einfach zu durchschauen.Er ist “abgewichst” und hat scheinbar sehr gute Kontakte zu den Medien.
      Einmal OT: Gladbach stellt sich gerade vollkommen neu auf.Am 30.5. ist die MV. Es wird mW auch nach einem Sportvorstand
      gesucht.Der Name Boldt ( Augenstreuerei? ) “geistert” da auch im Gladbacher Umfeld umher.

  6. Nichtkunde 28. Mai 2022 um 13:20 Uhr - Antworten

    “Hater” Grave lag mit seinem “Heimschläfer” offenbar goldrichtig:

    https://www.abendblatt.de/sport/fussball/hsv/article235466755/hsv-fuehrung-ist-gefragt-wer-stellt-den-verein-neu-auf-internes-chaos-boldt-mutzel-wuestenfeld-jansen.html

    “Der Sportdirektor nimmt seit zwei Jahren nahezu alle Planungen auf dem Transfermarkt und im Kader alleine vor. Boldt segnet die Entscheidungen in der Regel nur noch ab. Aus dem aktuellen Kader war Boldt noch an den Transfers von Sonny Kittel und Tim Leibold vor drei Jahren aktiv beteiligt. Der Rest der Mannschaft geht vor allem auf die Arbeit von Mutzel zurück.”

  7. Fohlenstall 28. Mai 2022 um 16:30 Uhr - Antworten

    “Cello” ist auch noch da…:😂
    https://hsv24.mopo.de/2022/05/28/hsv-praesident-jansen-spricht-ueber-boldt-und-hat-klare-forderungen.html
    Da wird sich gar nix ändern! Sie werden einfach so weiter machen…vielleicht wird der “Taschenbillardspieler” ja das Bauernopfer🙄

  8. atari 28. Mai 2022 um 21:49 Uhr - Antworten

    aber wenigstens Fußball heute Abend und nicht das was man in Hamburg dafür hält

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Unser Archiv