Ohne Worte!!!

Ich muss ehrlich gestehen, selbst ich bin fassungslos. Wie bitte kann ein Verein, der sich Geschichten wie den “Hamburger Weg” etc. auf die Fahnen geschrieben hat, so verfahren? Wie kann man allen Ernstes einen Angestellten, der sich ganz offensichtlich eines schweren Vergehens, wahrscheinlich sogar einer Straftat schuldig gemacht hat, einfach eine Woche später spielen lassen, als sei nichts gewesen? Der Spieler Dompè  hat nicht nur ein illegales Autorennen in der Hamburger Innenstadt (nicht auf der Autobahn) bestritten, er hat nicht nur Mitbürger wissentlich gefährdet, er hat auch noch Staatseigentum beschädigt, hat anschließend Fahrerflucht begangen und bzgl. seiner Beteiligung am Unfall (“Meine Frau ist gefahren”) vorsätzlich gelogen. Der KSV aber droht öffentlichkeitswirksam mit dem bösen Finger, erzählt irgendwas von “empfindlicher Geldstrafe” (von der niemand je erfahren wird, ob sie bezahlt wurde) und geht einfach mal so zur Tagesordnung über, um die sportlichen Ziele nicht zu gefährden? 

Was für ein unfassbarer, unglaubwürdiger und verlogener Arschlochverein. 

 

Und wo wir gerade bei Arschlöchern sind….

 

 

Und das ist nun also der Chef-Sachverständige des KSV 😀 😀 😀 

https://amp.sport1.de/article/1812880

 

Plötzlich herrscht dicke Luft beim Deutschen Fußball-Bund, neuer Campus, zweiter Stock, Sonnenseite: Der Mainzer Professor Perikles Wolfgang David Wilhelm Simon verfügt über die Gabe, mit einer bemerkenswerten Aura der Selbstgefälligkeit den Blutdruck des höchsten DFB-Sportrichters, Stephan Oberholz, zu steigern. Am zweiten Verhandlungstag gegen den mutmaßlich gedopten Hamburger Fußballprofi Mario Vuskovic taucht Simon als Fachberater der Verteidigung zweieinhalb Stunden nach Prozessbeginn plötzlich im Sitzungssaal „Golden Goal“ auf, unterlässt es der Einfachheit halber, sich vorzustellen und beginnt, dem Zeugen Sven Voss Fragen zu stellen, die im Duktus mehr einer Belehrung gleichen. Voss ist Leiter des Dopinglabors in Kreischa. Dort hatte die Analyse ergeben, dass der seine Unschuld beteuernde kroatische Zweitligaverteidiger Vuskovic im Herbst vergangenen Jahres positiv auf das Blutdopingmittel Epo getestet worden sei.

**EDIT: Dieser Text ist entstanden, weil #sperrtMario und fuckAuftragsblatt***

Von | 2023-02-11T06:19:55+01:00 11. Februar 2023|Allgemein|43 Kommentare

43 Comments

  1. Fohlenstall 10. Februar 2023 um 20:53 Uhr

    N‘abend Zusammen, dass wird noch „lustig“ werden mit Herrn Gelee! Mal sehen was dann wider relativiert wird vom KSV. Nimm bitte mal das ‚p‘ wie Polizei 😉aus dem Arschlochverein.

  2. Gravesen 10. Februar 2023 um 21:01 Uhr

    Bartfick Tom Walter hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun

    „So ist das Leben. Allgemein spielt das Leben Kapriolen und nicht immer ist alles vorauszusehen“, sagte Walter. „Trotzdem gibt es auch in anderen Vereinen Dinge, die nicht so laufen.

    Ob das mit Dompé geschehen wird, ließ Walter offen. „Wenn er sich sportlich qualifiziert, dann darf er am Wochenende auch ran“, sagte der Cheftrainer

    „Dass die Sache noch einmal in die Verlängerung geht, wirft ja noch mehr Fragen auf“, meinte Walter und fügte mit Blick auf die Kritik am Ablauf der Dopingproben und deren Auswertung hinzu. „Da ist auch nicht alles so professionell, wie man sich das vorstellt.“

    Wer stoppt diesen Schwachkopf?

    • Gravesen 10. Februar 2023 um 21:29 Uhr

      Und wenn sich schon einer erbarmen sollte, könnte er bitte diesem Arschloch AlwaysUltra die Fresse stopfen.

  3. Gravesen 10. Februar 2023 um 21:45 Uhr

    Dazu fällt mir nur eines ein: TYPISCH KSV

    Plötzlich herrscht dicke Luft beim Deutschen Fußball-Bund, neuer Campus, zweiter Stock, Sonnenseite: Der Mainzer Professor Perikles Wolfgang David Wilhelm Simon verfügt über die Gabe, mit einer bemerkenswerten Aura der Selbstgefälligkeit den Blutdruck des höchsten DFB-Sportrichters, Stephan Oberholz, zu steigern. Am zweiten Verhandlungstag gegen den mutmaßlich gedopten Hamburger Fußballprofi Mario Vuskovic taucht Simon als Fachberater der Verteidigung zweieinhalb Stunden nach Prozessbeginn plötzlich im Sitzungssaal „Golden Goal“ auf, unterlässt es der Einfachheit halber, sich vorzustellen und beginnt, dem Zeugen Sven Voss Fragen zu stellen, die im Duktus mehr einer Belehrung gleichen. Voss ist Leiter des Dopinglabors in Kreischa. Dort hatte die Analyse ergeben, dass der seine Unschuld beteuernde kroatische Zweitligaverteidiger Vuskovic im Herbst vergangenen Jahres positiv auf das Blutdopingmittel Epo getestet worden sei.

    (Quelle: Frankfurter Rundschau)

    Übrigens bemerkenswert, dass das Hamburger Auftragsblatt diesen Auftritt in seiner Art nicht mit einer Silbe erwähnt. Verdreckte Arschkriecher und Auftragsschreiber

  4. Demosthenes 10. Februar 2023 um 23:04 Uhr

    Wes Brot ich ess, dess Lied ich sing.

  5. Baltic 10. Februar 2023 um 23:06 Uhr

    Vollkommene Verkommenheit wo immer man bei diesem Verein hinguckt.

  6. Gravesen 11. Februar 2023 um 07:37 Uhr

    Übrigens: Wer auch am Samstag gern ein wenig lachen möchte, dem empfehle ich diesen Blog aus dem Jahr 2016. Nimmt man die Entwicklung, nimmt man all das, was seither passiert ist, wirkt das Ganze wie Comedy

    https://www.hsv-arena.hamburg/2016/10/07/endlich-klartext-herr-jansen/

  7. Gravesen 11. Februar 2023 um 08:13 Uhr

    Wer immer noch nicht verstanden hat bzw. verstehen will, wie die Anhänger dieses Arschlochvereins ticken, bitte sehr.

    Ralf Gleitsmann
    15 Minuten zuvor
    Antworten alwaysHSV
    Auch ich war 2017 am letzten Spieltag im Volkspark. Unvergessen als 7000 Radkappen zur Salzsäule erstarrten und der Rest sich in den Armen lag. Fand ich trotz der verpassten Ziele Mega.

    Das fand Rolf Gleitgel also “Mega”. Man retten sich mit Ach und Krach durch ein Tor in letzter Sekunde. Verpasst sämtliche Saisonziele. Spielt Scheiße. Aber Hauptsache, “7.000 Radkappen” erstarrten. Wie unfassbar beschissen hohl kann man eigentlich sein?

    • Ex-HSVer im Herzen 11. Februar 2023 um 16:13 Uhr

      Der typische HSV-Proll ohne Leben! Wie man Fans eines Fussballvereins „Radkappen“ nennen kann, erschließt sich mir nicht. Aber ein IQ von 90 funktioniert wohl so: „Ähhh… Kommen aus Stadt wo Auto gebaut wird… Radkappe an Auto…. Also Radkappe“. 🤦🏻‍♂️

      HSV Fan halt….

  8. jusufi 11. Februar 2023 um 09:17 Uhr

    Es heißt übrigens: Das Leben schlägt Kapriolen, aber das weiß die Dummbratze natürlich nicht. Inhaltlich auch totale Grütze…

  9. Keynes 11. Februar 2023 um 12:22 Uhr

    Irgendwie finde ich die ganze Aufregung etwas unverständlich. Das erklärte Ziel des HSV war es doch der FCB der 2. Liga zu werden. Das hat man doch fast perfekt umgesetzt. Budget und Transferbilanz sind verglichen mit allen anderen in der Liga um den Faktor 4-5 größer. Jetzt arbeitet man halt am nächsten Punkt möglichst viele Vorbestrafte und Dummquatscher in den eigenen Reihen zu haben. Alles in allem eine sehr erfolgreiche Umsetzung der Ziele. Man kann da das Management nur loben.

  10. Ex-HSVer im Herzen 11. Februar 2023 um 16:15 Uhr

    Wundert euch das wirklich? Der Profi Fußball spielt doch in einem Parallel-Universum mit eigenen Gesetzen. Also mich wundert gar nichts….

  11. Wormfood 11. Februar 2023 um 18:09 Uhr

    Heute bin ich Heidenheim-Fan.

  12. Gravesen 11. Februar 2023 um 18:28 Uhr

    Mehr und mehr Insolvenzblog-Bewohner begreifen, was für ein Arschloch AlwaysUltra ist. 😁😁

  13. Scroccer 11. Februar 2023 um 19:53 Uhr

    Das ist auch gut so, wobei nach meiner Definition von Arschlöchern sind das Menschen, welche wider besseren Wissen oder entgegen ihrer Überzeugung oder Meinung etwas machen oder nicht machen, etwas sagen oder nicht sagen. Somit handeln Arschlöcher bewusst und zum Vorteil ihrer eigenen Person.

    Bei AlwaysUltra hingegen, vermute ich eine absolute Dummheit verbunden mit der Unfähigkeit sich eine eigene Meinung aus den sich dargestellten Fakten zu bilden. Oder eben ein vom KSV bezahlten Leithammel.

  14. Scroccer 11. Februar 2023 um 20:08 Uhr

    Bei Union sieht man, was mit kompetenten Verantwortlichen Leuten in kurzer Zeit möglich ist.
    Noch vor vier Jahren Absteiger Nummer eins. Resultat zu bewundern soeben gegen Leipzig.

    Chapeau!

  15. Gravesen 11. Februar 2023 um 20:43 Uhr

    […] Doch Walter will das große Aufstiegsziel nicht durch Disziplinarmaßnahmen gefährden und vertraut den sportlichen Qualitäten des französischen Linksaußen.
    Elender Drecksverein ohne Haltung und Ehre. Bald spielen in diesem Klub mehr Straftäter als Spieler ohne Vorstrafen.

    https://www.abendblatt.de/sport/fussball/hsv/article237614569/hsv-heidenheim-tim-walter-dompe-glatzel-aufstieg.html?fbclid=IwAR3sKdEZ0_S30sRoHjDFkbqExbSNaaaYCd_u59o1O5IPoC6eEu-Zx6nXLNE

    • Ex-HSVer im Herzen 11. Februar 2023 um 21:04 Uhr

      Was für ein elendiger Kackhaufen! Als wenn das Wohl und Wehe dieser Mannschaft von diesem 08/15 Spieler abhängt. Hoffentlich kriegen Sie heute das Maul gestopft in der Provinz! 🤮🤮🤮🤮

  16. atari 11. Februar 2023 um 21:09 Uhr

    ohne Doping wirk der HSV ungefähr 10% saft- und kraftloser

  17. Kevin allein in Hamburg 11. Februar 2023 um 21:13 Uhr

    Wie ich es erwartet habe.
    Rückrunde kein richtiges Training.
    Kein Kondition und Hirn auch nicht.

    Also kein Aufstieg

  18. Gravesen 11. Februar 2023 um 21:14 Uhr

    Vielleicht sollte ich doch Auswärts-Couch gucken 😀 😀

    • Rickman Drongel 11. Februar 2023 um 21:23 Uhr

      Ich finde Dompe spielt heute gar nicht so schlecht, in Anbetracht dessen dass er vor ein paar Tagen noch mit Unfallflucht beschäftigt war, seine Uschi als Fahrerin angegeben hat und bestimmt eine voll schmerzhafte Strafe bezahlen musste…
      Der KSV hat bald mehr Vorstrafen im Kader als Aufenthaltsjahre in Liga 2 :-))

  19. Gravesen 11. Februar 2023 um 21:28 Uhr

    Wenn die Kommentare im Insolvenzbolg zu negativ werden, schaltet man den Bolg eben aus. Auch ne Art von Zensur 😀 😀

    • Scroccer 11. Februar 2023 um 21:32 Uhr

      Donnerschlag!

      Du bist aber total aktuell. Ich möchte die ganze Zeit was posten. Keine Möglichkeit. Zu, der Laden.

    • Fohlenstall 11. Februar 2023 um 21:32 Uhr

      …“technische Probleme“ im Spielaufbau…🤣

  20. Travis Bickle 11. Februar 2023 um 21:34 Uhr

    Passt auf, dass Always Arschloch hier nicht auftaucht

  21. Hans 11. Februar 2023 um 21:35 Uhr

    Oder einige Gläubiger haben Münchhausen die Auswärtscouch unterm Allerwertesten weggerissen.

  22. Stefan 11. Februar 2023 um 21:36 Uhr

    das ist ja echt papa schlumpf mit seinen ziehsöhnen auf der couch oder wie? 😆😆😆

  23. Joda 11. Februar 2023 um 21:45 Uhr

    Hart der Fette Scholle eigentlich keine Freunde in seinem alter?